[Beautyfrage] Volume #15 (Sponsored Video)

Als ich auf die neue Herbal Essences Kampagne "Get Naked" aufmerksam gemacht und gefragt wurde, ob ich sie nicht gerne teilen würde, fiel mir sofort eine Beautyfrage ein, die ich euch schon länger stellen wollte, aber immer wieder vergessen habe. Denn wie ihr im Spot sehen könnt, befasst er sich mit dem Thema "Get Naked" aka "Sei du selbst und steh dazu". Unter anderem mit einer Anspielung auf die große Frage mit der Zeit im Badezimmer. Insofern:


Ich kenne viele Freundinnen, die perfekt dem entsprechen, was der Spot ausdrückt: Gefühlte drei Stunden Zeit im Bad verbringen, Klamotten aussuchen und Co, um hinterher nur wimpernklimpernd abzuwinken und was von "Ach, das dauerte kein fünf Minuten" zu nuscheln. Bei mir selber sieht es da ein bisschen anders aus. Meine Pflegeroutine ist sehr überschaubar, meine Haare sind meist offen oder im Dutt und da ich großen Spaß an Make-up habe, weiß ich schon am Vorabend, zu welchen Produkten ich greifen werde. Insofern brauche ich meist für alles drum und dran ca. 30 Minuten - duschen und Haare föhnen eingeschlossen. Da ich nur jeden zweiten Tag dusche, kann man meist sogar nochmal 10 Minuten abziehen, denn 20 reichen mir völlig, um misch zu waschen, einzucremen und zu schminken. (Weshalb mein Wecker auch nicht selten erst 30 Minuten bevor ich los muss klingelt - dass Frühstück auch noch sinnvoll wäre... Reden wir über etwas anderes).
Das einzige, wo ich wirklich klischeehaft furchtbar sind, sind Klamotten - vorausgesetzt, ich habe mir nicht am Vorabend mein perfektes Outfit zusammengesammelt. Dann stehe ich nämlich oft minutenlang vorm Schrank, ziehe ein Oberteil an, um dann doch wieder zum Kleid zu greifen, dann aber lieber zum Rock mit Bluse oder doch eher zur Jeans mit Pulli. Trotzdem bin ich alles in allem unkompliziert, was mir der Freund und die Zeit am morgen danken. Ein Nur-fünf-Minuten-Nuscheln ist also nicht nötig. Auch wenn mir die meisten nicht glauben, wenn ich sage: Für's Make-up hab ich keine 10 Minuten gebraucht.
Zum Abschluss meiner Antwort übrigens noch eine Sache: Es würde wohl eher die Welt untergehen als dass ich bei richtigem Hunger einen Salat meiner geliebten Pizza oder Pasta bevorzuge. Das mögen Kerle doch sowieso viel lieber, oder? Und genau damit und anderen Aspekten des Clips, wird sich auch Samira noch in den kommenden Tagen beschäftigen. Schaut also gerne mal bei ihr vorbei.


Wie viel Zeit braucht ihr morgens im Bad, bis ihr zufrieden mit euch seid? Und gehört ihr eher zu den 
"Ach, nur fünf Minuten"-Nuschlern oder den "Ist mir nicht peinlich"-Leuten?


Liebe Grüße


Sponsored Video

Kommentare:

  1. Huhu,
    im Bad brauch ich die meiste Zeit des morgendlichen Fertigmachens. Bei mir sind es aber auch, inklusive schminken, duschen (ich föhne nicht), anziehen usw. nur 45 Minuten. Wenn duschen wegfällt, dann gern auch mal nur 30. Klischees erfüll ich aber zumindest ein paar, ich brauche lange zum Gesicht pflegen und schminken. Und zum aussuchen was ich da überhaupt an dem Morgen möchte. ;)
    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche ca. 45 Minuten von denen ich aber auch eigentlich jede genieße - ich hab Spaß dran mich zu schminken und auch wenn meine Outfits immer spontan sind achte ich schon drauf ob alles passt (blogge ja auch jeden Morgen was ich trage ;) - wenn ich aber mal keine Lust auf meine "Routine" habe, dann komm ich prima mit 10 Minuten aus und gehe trotzdem nicht in Sack und Asche :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    P.S: Wenn Du Lust auf zwei Tage Hamburg mit mir und einem Workshop mit 8 x 4 und Jorge Gonzalez hast, dann mach HIER bei meinem Gewinnspiel mit.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich will, bin ich ebenfalls in 30 min fertig. Aber wenn ich mich "ordentlich" schminke habe ich gerne Zeit dazu und das kann dann auch mal 45 min alleine beanspruchen. Das liegt dann aber auch daran, dass ich dabei Serien gucke, im Zimmer rum renne und Zeugs neben her mache. Dafür brauche ich beim Anziehen grundsätzlich immer nur 5 min. :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine Liebe,
    ich brauche morgens im Bad an sich so 15-20 Minuten. Anschließend schminke ich mich dann an meiner Kommode, je nachdem wie viel Zeit ist brauche ich dann 20-45 Minuten. Ich nehme mir die Zeit gerne weil ich einfach all meine tollen Schminkschätze gerne benutze. Die 45 Minuten schöpfe ich voll aus, wenn ich mich um meinen Teint kümmere, die Augenbrauen mache, das AMU perfekt sitzen soll und ich konturiere und highlighte. Ich gehe aber auch öfters komplett ungeschminkt aus dem Haus, wie du sicherilch schon mitbekommen hast :D da gehts dann ratzfatz! Oder mal nur Mascara und Rouge. Wenn man mich fragt, sage ich die Wahrheit :) Schminken ist und bleibt mein Hobby.

    AntwortenLöschen
  5. Grundsätzlich kann ich in 5-10 Minuten fertig sein, ich dusche aber auch eher abends als morgens. Wenn ich Lust habe und nicht allzu früh aufstehen muss (als "nicht früh" zählt alles nach halb sieben ;)), nehme ich mir mehr Zeit. Das kann auch lange dauern und zelebriert werden - ist eben eine Lustfrage.
    Ich sähe keinen Grund, auf Nachfrage zu lügen, wie lange ich gebraucht habe - weshalb sollte mir sowas peinlich sein?

    AntwortenLöschen
  6. Also ich brauche fürs Duschen, Schminken und Anziehen ca. 40 Minuten, da ich aber morgen immer noch Nachrichten schaue und in Ruhe einen Kaffee trinke, stehe ich so ca. 1 1/4 Stunden bevor ich morgens aus dem Haus muss auf. Wenn ich allerdings meine Haare waschen muss, dann dauert es ne halbe Stunde länger, da ich sehr dickes und extrem trockenes Haar habe, dass sich leider sehr voll saugt und ich muss dann erstmal 30 Minuten warten, bevor ich anfangen kann zu föhnen. Wenn ich zur Arbeit gehe, dann brauche ich nicht lange um meine Klamotten aus zu suchen, aber abends oder am Wochenende kann das auch gerne mal 30 Minuten ins Anspruch nehmen, bis ich mich durch probiert und entschieden habe.

    AntwortenLöschen
  7. Ich brauche im Bad meistens so um die 25-30 Minuten (inkl. anziehen), allerdings auch nur, wenn ich Lidschatten etc. nutze und eventuell vor Entscheidungsschwierigkeiten stehe, welche ich überhaupt nehmen will bzw. mich dann beim schminken nicht hetze. Natürlich kann ich inbesondere bevor ich abends weggehen will auch länger brauchen, weil ich da vermutlich ausgefallener schminke und u.U. Foundation benutze etc., aber morgens reicht mir eine halbe Stunde im Normalfall. Wenn ich nur Wimperntusche, Concealer, Puder und Augenbrauenzeug benutze sind es vielleicht auch mal nur 15-20 (müsstest du jetzt vermutlich meinen Freund fragen :P) und im allergrößten Notfall geht das noch schneller hingeeilt, aber das muss ja zum Glück im Normalfall nicht sein. ;)
    Allgemein versuche ich mir aber bei Klamotten wie mittlerweile auch bei Schminke am Vorabend schon rauszusuchen bzw. auszudenken, was ich tragen möchte, damit ich am nächsten Morgen nicht erstmal 5 Minuten ratlos vor dem Schrank stehe oder immer zu den selben Sachen greife. Außerdem kann ich mich dann oftmals richtig darauf freuen, ein bestimmtes Stück zu tragen und komme dann auch einen Ticken besser aus dem Bett. ;)

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)