Hallo ihr Lieben 🙂

Da ich noch krank im Bett liege, nutze ich die Gelegenheit, um euch mal ein paar Looks der letzten Wochen zu zeigen, die noch auf der Festplatte ruhen.
Vor etwa einem Monat habe ich mir beim Kleiderkreisel für einen erschwinglichen Preis den hübschen MAC Rebel gegönnt. Bis dato war ich mir nie sicher, ob ich ihn wirklich tragen würde, da die Farbe doch schon auffällig ist. Aber als er dann hier ankam, war es Liebe auf den ersten Blick. Ein grandioses, pinkstichiges Violett, das nicht nur für den Herbst perfekt ist, sondern auch fürs Frühjahr. Und demnach wurde er gleich zur Arbeit ausgeführt.

Augen:

  • RdL Base
  • Sleek Nougat (Innenwinkel)
  • Sleek Nubuck (Bewegliches Lid)
  • Sleek Bark (Außenwinkel)
  • MeMeMe Liner
  • Clinique High Impact Waterproof Mascara

Gesicht & Lippen:

  • RBR Concealer Orionis
  • Essence Puder Soft Beige
  • Bobbi Brown Blush Desert Rose
  • MAC l/s Rebel

Zu dem knalligen Lippenstift habe ich das Augen Make-Up in ganz schlichten, matten Nuancen gehalten. Dafür kam komplett die Sleek Au Natural Palette zum Einsatz, die erst lange ungenutzt hier herumlag und seit ca. 3 Monaten täglich verwendet wird. Denn „Bark“ ist meine perfekte Augenbrauenfarbe, macht sich aber – wie man sieht – auch im Außenwinkel ganz hervorragend.

Ich bereue den Kauf von Rebel keinesfalls und selbst den vollen Originalpreis hätte ich gerne gezahlt. Denn die Farbe ist in meiner Sammlung (Und diese zählt inzwischen sicher über 130 Lippenstifte) absolut einzigartig.

Wie gefällt euch MAC Rebel? Besitzt ihr ihn selber oder ist euch die Farbe zu knallig? Und wie hättet ihr ihn kombiniert? Mit ähnlichen Lidschatten wie ich oder ganz anders?

Liebe Grüße