[DIY Tutorial] Jedem Nagellack seinen Ring

Guten Morgen ihr Lieben,

trotz vollem Terminkalender und riesen Umzugsstress wollte ich mir kurz die Zeit nehmen, um endlich das Tutorial zu den Nagellackringen zu schreiben. Wer nicht weiß, worum es geht, kann sich einfach noch einmal meine letzten Sonntagsposts anschauen. Nun also ohne große Umschweife zum Tutorial, das ich besonders Alia Tag für Tag versprochen habe :-) Auf ihrem Blog werdet ihr nämlich in den kommenden Tagen auch noch ein paar Ergebnisse unserer Bastelei sehen.

Ihr benötigt:


  • Ringrohlinge
  • Glascabochons
  • Schmuckkleber
  • Fassungen


  • Nagellack eurer Wahl


Schritt 1: Nehmt einen Glascabochon und tragt den Nagellack eurer Wahl dünn auf die flache Seite auf. Aus Erfahrung kann ich empfehlen, Schimmer-, Glitzer-, Holo- oder Metalliclacke zu nehmen. Cremelacke wirken selbst unter dem Cabochon sehr stumpf und trist.
Lasst die erste Schicht trocknen und tragt nach Bedarf eine Zweite, Dritte etc. auf. Wenn ihr euren Steinen einen besonderen Effekt hinzufügen wollt, nutzt zuerst einen Effektlack und tragt darüber den deckenden Farblack auf.


Schritt 2: Lasst eure Steinchen kopfüber trocknen. Am besten mehrere Stunden oder gar eine ganze Nacht. Bei manchen geht es zwar auch schneller, aber sicher ist sicher.


Schritt 3: Wenn eure Steine getrocknet sind, nehmt ihr eine passende Fassung und tragt einen winzigen Tropfen Schmuckkleber auf. Verteilt diesen gut. Als Alternative zu einer extra Fassung gibt es auch Ring Rohlinge mit einer integrierten Fassung. Diese mag ich aber nicht so gerne, da die Fassungen oft sehr schief angebracht sind und sich kaum lösen lassen.


Schritt 4: Legt den Stein mit der flachen Seite auf in die klebrige Fassung und drückt ihn leicht an. Insofern ihr passende Fassungen und Steine gekauft habt, kann sich der Lack normalerweise nicht mehr verschieben.


Schritt 5: Insofern ihr mit einem Rohling ohne Fassung arbeitet, tragt ihr nun einen Tropfen auf den Rohling auf. Verstreicht auch diesen gut, sodass nur eine dünne Schicht Kleber entsteht. Ansonsten hält es im Nachhinein nur mittelmäßig gut.


Schritt 6: Bringt eure Fassungen auf dem Ring an, bzw. klebt den Stein auf den Ringrohling. Letztere Variante empfehle ich nur, wenn ihr Steine habt, die exakt auf das Pad des Rohlings passen. Andernfalls ist die Gefahr zu groß, dass der freistehende Stein schnell abbricht, sich verschiebt oder der Lack absplittert.


 Schritt 7: Trocknen lassen, Ring an den Finger stecken und an der Schönheit erfreuen. Auf dem obrigen Bild seht ihr einen Ring mit Essence Ticket to the Show. Einer meiner Favoriten.


Kauftipps: Einen richtigen Kauftipp für die Komponenten kann ich euch nicht geben. Allerdings einige Schlagwörter nach denen ihr am besten bei DaWanda, Etsy oder Ebay suchen könnt. Vergleichen lohnt sich dabei immer, da sich die Preise oft stark unterscheiden. Hier also eine Schlagwortliste:

  1. Ringrohlinge: Ring Base, Ring Basis, Ringrohling, Ring Rohling, Adjustable Ring Base (Ihr könnt bei jedem Schlagwort euren Farbwunsch hinzufügen. z.B. Ring Base Antique Silver, Antique Copper etc.)
  2. Cabochons: Clear Glass Cabochon, Glass Cabochon, Glas Cabochon Klar (Wichtig, dass sie aus Glas und nicht aus Plastik sind. Nach Bedarf könnt ihr Maße hinzufügen. Ich mag am liebsten die mit 13x18mm)
  3. Fassungen: Cameo Setting, Fassung Basis, Fassung, Ringrohling Fassung, Cameo Fassung, Ring Setting, Cabochon Setting, Cabochon Base

Die meisten Begriffe sind Englisch, da nahezu alle Produkte aus dem Ausland kommen. Ihr solltet also beim Bestellen auf den Warenwert von 22€ wegen der Einfuhrsteuern achten. Darüberhinaus können die Lieferzeiten lang sein. Rechnet mit mindestens 4 Wochen. Außerdem solltet ihr aufpassen, immer Fassungen zu nehmen, deren Innendurchmesser der Größe eurer bevorzugten Cabochons entsprechen.


Wir haben uns Abends zu Dritt hingesetzt und den ganzen Nagellackvorrat gestürmt. Am meisten vertreten waren bei unseren Ringen China Glaze, Essence, Catrice, Orly und P2. Aber auch Milani, Manhattan, Alessandro, Color Club uvm. haben ihre Verwendung gefunden. Dabei haben wir so manch großartige Kombination entdeckt, aber auch manch scheußliche, die man im realen Leben nur selten nie tragen würde.


Unsere hübschen Steinchen haben wir dann über Nacht trocknen lassen. Insgesamt haben wir etwa 80 Steinchen verarbeitet - viele als Testobjekte für interessante Kombis, verschiedene Finishs etc. Unsere Materialkosten lagen insgesamt für alles bei ca. 40€ - ohne Lacke.


Am nächsten Morgen wurden alle Steine dann umgedreht und die schönsten beiseite gelegt. Meine ganz persönlichen Favoriten waren alle China Glaze Kombis, Orly Steine und Genius in a Bottle von Catrice, sowie Ticket to the Show und Midnight Date von Essence.


Nach dem Sortieren haben wir also eine riesen Klebesession gestartet. Steinchen wurden in ihre Fassungen gedrückt, Fassungen auf Ringrohlinge. Und am Ende hatten wir 40 wundervolle Ringe, von denen einer schöner war als der andere. Ich habe seitdem jeden Tag einen anderen getragen und freue mich schon jetzt riesig auf unsere nächste Bastelsession, in der wir Ohrringe und Kettenanhänger herstellen wollen. Das Material ist bereits bestellt und muss nur noch ankommen :-)

Zu guter Letzt das vielleicht wichtigste: Ein paar unserer Ergebnisse aka Eyecandy Deluxe:

 Alessandro | CG Luxe & Lashes über CG Smoke & Ashes

 Nubar 2010 über CG Liquid Leather | CG Sugar Plums

 Catrice Genius in a Bottle | CG Dorothy Who?

 Alessandro | CG Smoke & Ashes

 Essence Ticket to the Show | Essence Nude

 Models Own Purple Blue | CG Hey Doll

 MAC Bad Fairy über CG Thunderbird | Orly Rock the World

Ruby Pumps auf Nägeln und Ring


Ich hoffe, das Tutorial war für euch nützlich und der ein oder andere hat nun vielleicht auch Lust bekommen, seinen eigenen Nagellackring zu erschaffen. Es macht einfach richtig etwas her, diese zum passenden Lack zu tragen und der Herstellungsprozess macht riesig Spaß. Besonders mit der besten Freundin und kleinen Schwester zusammen ;-)
 
Nun würde ich gerne wissen, was ihr von diesem Tutorial haltet. Ob euch die Ringe gefallen, welches euer liebster ist und ob ihr es vielleicht sogar schon selber ausprobiert habt? Ein paar weitere Ergebnisse findet ihr z.B. bei Moppi. Hättet ihr auch Interesse an einem Ergebnispost von Ohrringen und Ketten?


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Da kann man sich gar nicht entscheiden, welcher schöner ist. Es sehen alle sehr schön aus.

    Das Tutorial ist, sag ich mal, Idiotensicher :)

    AntwortenLöschen
  2. Sie sehen alle so, so schön aus! Mein Favori ist der Nubar 2010 Ring, das sieht so hübsch aus mit dem Lack!

    http://www.zuckerwattewunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wow echt wunderwunderschöne Ringe. Leider darf ich nicht übers Internet bestellen. Aber super Tutorial und das Ergebnis kann sich sehen lassen! :)

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich ein wunderschöne Idee, die Ringe sehen toll aus (:

    AntwortenLöschen
  5. Wow wow wow wow, das sieht richtig, richtig geil aus! Tolle Idee! Ich finde Nubar 2010 über CG Liquid Leather und Essence Nude am besten :) Wobei der Alessandro auch richtig fett aussieht.

    Wo bekommt man denn solche Ringrohlinge? Kann man die evtl. auch irgendwo bestellen?

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Ringe sind echt hübsch geworden.
    Ich glaube, ich muss das auch mal ausprobieren (:

    AntwortenLöschen
  7. Wow, danke, ich freu mich grad total über das Tutorial. Die Sachen werden in den nächsten Tagen bestellt und dann versuch ich mich auch mal an den Ringen :D Die Ringe sehen alle super toll aus. Ich freu mich schon auf meine Ergebnisse :)

    http://leni-nevergiveup.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee, und so einfach nachzumachen. Tolles Tutorial! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  9. Wow danke, ich hab mich schon ewig gefragt, wie diese Steinchen zu machen sind. :) Ich glaube, das muss ich auch mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  10. das ist ja mal ne tolle idee. werde mich gleich mal auf die suche nach ringrohlingen machen.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ne tolle Idee. Ich find es ja immer toll wenn der Nagellack zum Schmuck passt.

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Die Ringe sind so wunderschön... Da bekommt man richtig Lust sich selbst welche zu machen!
    Ein Tutorial zu den Ohringen und Ketten würde mich auch interessieren.

    AntwortenLöschen
  13. Richtig coole Idee und tolles Tutorial ;-) Schade, dass die meisten Sachen aus dem Ausland sind!

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja der Wahnsinn *.*

    Wirklich toll.

    Liebe Grüße
    Lisa
    www.meinregenbogenland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Die sehen alle wundervoll aus! Eine tolle Idee.

    AntwortenLöschen
  16. Wow! Das es so was gibt, wusste ich gar nicht. Tolle Ringe, tolles Tutorial! Da juckt es einen gleich in den Fingern, auch kreativ zu werden (obwohl ich mit meinem Cremelack-Fetish nur wenige Optionen haben dürfte ;)). Ein weiterer Bericht über eure Ohrring/Ketten-Bastelsession würde mich freuen.

    AntwortenLöschen
  17. Wow, die finde ich wirklich sehr hübsch! Dann habe ich ja passende Ringe zu meinen Fingernägeln, wie toll O.O

    LG<3

    AntwortenLöschen
  18. Ruby Pumps sieht sagenhaft aus, mit dem Lack mache ich mir auch noch einen Ring!

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. die sind alle wundervoll *-*
    Kannte die Idee, aber du hast es so toll umgesetzt. Danke fürs Zeigen ♥

    AntwortenLöschen
  20. einfach wunderschön-. das muss ich unbedingt nachmachen :) finde das auch als geschenkidee ganz süß. ist was individuelles,einfaches :)

    AntwortenLöschen
  21. Wow...ne super Idee und einfach nachzumachen...danke für das Tutorial! Das muss ich unbedingt mal nachmachen...die sind alle sehr schön geworden!

    AntwortenLöschen
  22. Eine wunderbare Idee, danke fürs Teilen!

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja mal eine total geniale Idee!!

    AntwortenLöschen
  24. Tolle Idee! die Ringe sehen alle super aus!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  25. Wow, klasse Tutorial, danke dafür! Werde ich mit Sicherheit mal nachmachen! :)

    AntwortenLöschen
  26. Was für eine tolle Idee! Das muss ich auch mal ausprobieren.
    Und an einem Post mit Ohrringen und Ketten wäre ich auf jeden Fall auch interessiert :)

    AntwortenLöschen
  27. Die sind alle so schön, da kann man sich gar nicht entscheiden welcher der Schönste ist.
    Ich würde dann gerne auch die fertigen Ketten und Ohrringe sehen.

    AntwortenLöschen
  28. Das ist richtug schön, sieht sehr edel aus! Ja, ich möchte auch Ohrringe und Anhänger sehen.

    AntwortenLöschen
  29. Die sehen ja echt toll aus! Das muss ich auch unbedingt mal ausprobieren ;)

    Lg Krisi

    AntwortenLöschen
  30. die sind so wunderschön! und ja, an einem Ohrring Post wäre ich auch interessiert =)

    AntwortenLöschen
  31. Super tolle Idee. :) Sieht wirklich klasse aus.

    AntwortenLöschen
  32. Auch wenn der post schon bisschen älter ist, muss ich noch meinen Senf dazu geben :-) Die Anleitung ist super toll. Habe heute auch Ringe gemacht. Sind noch verbesserungsfähig, aber es macht total Spaß. Hab deine Anleitung in meinem Blog verlinkt :-)

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)