Guten Mittag ihr Lieben 🙂
Heute gibt es mal eine kleine Review zu ein paar Catrice Produkten, die uns auf dem Cosnova-Event gezeigt wurden. Und zwar zu den Lacken „010 – Dance Like a Prima Ballerina“, „030 – My Café Au Lait At Nôtre Dame“ und „050 – Moulin Rouge Light“ aus der Ultimate Nudes Reihe, die komplett neu ins Sortiment kommen wird. 
Preis und Kaufort: je ~2,49€ bei Müller, Kaufhof etc.
Inhalt: 10ml 

010 – Dance Like a Prima Ballerina: Wie der Name erahnen lässt, handelt es sich um einen Rosaton mit feinem Schimmer.
Eine erste Schicht wird leider relativ streifig und ungleichmäßig, lässt sich aber mit den darauffolgenden beheben. Leider sind aufgrund der Transparenz mindestens drei Schichten nötig.
Darunter leidet auch die Trockenzeit und man kriegt selbst nach einer Stunde Macken in den Lack gedrückt – allerdings ohne Überlack!

030 – My Café Au Lait At Nôtre-Dame: Auch hier ist der Name Programm, denn es handelt sich um einen cremigen, braunen Nudeton.
Zwei Schichten sind ebenfalls ein Muss, wobei drei das Ergebnis perfektionieren. Die Trockenzeit ist leider genauso wie die der Prima Ballerina.

050 – Moulin Rouge Light: Ich glaube zwar nicht, dass das Licht im Moulin Rouge tatsächlich pfirsich-farbend mit Rosaeinschlag ist, aber genauso wirkt diese Nuance.
Anders als bei 010 und 030 benötigt man nur 2 Schichten für ein gleichmäßiges, deckendes Ergebnis, sodass sich die Trockenzeit in Grenzen hält.

Die Haltbarkeit und Entfernung können bei allen Lacken punkten, da jeder eine gute Woche ohne Tipwear durchhält und sich mit acetonfreiem Entferner fix ablackieren lässt. 

Positiv:

  • +Haltbarkeit
  • +Entfernung
  • +Auftrag (030, 050)
  • +Deckkraft (050)
Neutral:
  • Auftrag (010)
  • Trockenzeit (050)
Negativ:
  • -Deckkraft (010, 030)
  • -Trockenzeit von drei Schichten (010, 030)
Kaufempfehlung: Für Nudeliebhaber mit Zeit und Geduld
Fazit: Ich konnte meine Nägel während der Tragezeit leider kaum anschauen, da die Farbtöne trotz meiner hellen Haut nicht zu mir passen. Qualitativ habe ich gerade bei 010 und 050 auch schon besseres erlebt und werde sie mir deshalb nicht nachkaufen. Dabei sahen sie im Fläschchen so vielversprechend aus.
Wie gefallen euch prinzipiell Nudetöne auf den Nägeln? Must-Have oder No Go? Und was sagt ihr zu den gezeigten Ultimate Nudes? Könnten sie für euch etwas sein oder geht es euch so wie mir?
Zum Abschluss gibts dann noch ein paar Grüße von Luanna, die beim Fotos machen immer fleißig dazwischenspringt und sich hinlegt, sobald ich andersweitig beschäftigt bin. An ihrem Timing müssen wir also noch arbeiten 🙂
 
Liebe Grüße
Jadeblüte