Anzeige [Review + Gewinnspiel] 
Braun FaceSpa Sensitive Beauty


Ich hoffe, ihr hattet ganz wundervolle Festtage, habt euch das gemeinsame Essen schmecken lassen, euch über eure Geschenke gefreut und die Zeit im Kreise eurer Liebsten genossen. Aber auch wenn es jetzt schnell geht, ist das Jahr noch nicht ganz vorbei. Zeit, euch kurz vor Ende noch ein Produkt vorzustellen, das in diesem Sommer lanciert wurde und mich seitdem begleitet.

Die Rede ist von der Braun FaceSpa Gesichtsreinigungsbürste in der Sensitive Beauty-Ausführung. Wie der Name sagt, eignet sich dieses Gerät insbesondere für sensible Haut.


Aber beginnen wir mit den wichtigsten Details: Die Sensitive Beauty Bürste ist je nach Anbieter für 60-70€ erhältlich und stellt eine Kombination aus Epilierer und Reinigung dar. Enthalten sind demnach ein sehr feiner Epilieraufsatz, eine festere Peelingbürste und eine weiche Reinigungsbürste. Dazu gibt es ein rosa Täschchen, in das alles hereinpasst und eine Kappe für unterwegs.


Allgemein: Die einzelnen Aufsätze des Geräts lassen sich mit nur einem Klick ganz schnell und einfach wechseln. Das ist natürlich besonders für diejenigen wichtig, die alle drei Köpfe nutzen wollen. Eingeschaltet wird es mittels eines kleinen Schiebers und liegt dank der schmalen Form sehr gut in der Hand. Das einzige wirkliche Manko findet man aus meiner Sicht in der Energieversorgung, die mittels Batterien erfolgt. Denn leider halten sie nicht besonders lange und man hat immer etwas das Gefühl, dass die richtige Power fehlt. Eine Variante mit integriertem, ladbarem Akku fänd ich daher klasse - denn die Aufsätze selbst sind super:


Epilieraufsatz: Mit 10 Mikro-Öffnungen in dem kleinen Aufsatz werden selbst aller feinste Härchen (0,02mm) erfasst. Außerdem lässt die kompakte Größe eine zielgenaue Anwendung zu - wie beispielsweise an den Augenbrauen, auf der Oberlippe, Stirn, Kinn oder Wangen. Je nachdem, wo die Problemhärchen liegen.
Ich persönlich gehöre zu den Glücklichen, die im Gesicht nicht viele Haare haben, geschweige denn dunkle, die mich stören würden. Demnach nutze ich den Epilierer nur für die helle Stelle zwischen den Augenbrauen, die ich sonst per Hand zupfen würde. Und ich muss sagen: Es klappt hervorragend. Natürlich ziept es ein wenig, aber deutlich weniger als per Hand (mal abgesehen davon, dass es viel schneller geht).


Reinigungsbürste: Die hellrosa Bürste ist wirklich sehr sehr weich. Perfekt für alle mit super empfindlicher Haut, denen andere Bürsten zu kratzig sind. Einfach ein wenig Waschgel auftragen, in die Haut einmassieren, abspülen, fertig. Wäscht man die Bürste aus, wird man sich vielleicht erschrecken, wie viel mehr Make-up und Co. im Vergleich zum händischen Waschen abgeht. Aber genau dabei sieht man auch, wie nützlich so eine Bürste ist.


Peelingbürste: Da mir die hellrosa Variante schon fast zu zart ist, habe ich meistens die etwas festere und trotzdem angenehm weiche Peelingbürste drauf. Sie erzielt für mich einen noch stärkeren Effekt als die Reinigungsbürste, da sie natürlich mehr abgestorbene Hautschüppchen abträgt und dadurch ein noch weicheres Ergebnis zurücklässt. Von der Reinigungswirkung her ist sie ebenfalls klasse, weshalb ich auch nach über drei Monaten jedes Mal beim Abspülen überrascht bin, wie viele Rückstände die Bürste beseitigt.


Fazit: Epilierer, Reinigungs- und Peelingbürste tun alle ihren Dienst, arbeiten zuverlässig und lassen ein klares, schönes Hautbild zurück. Mein einziges Manko ist und bleibt die Tatsache des Batteriebetriebs, den ich angesichts des Preises jedoch verschmerzen kann. Demnach ist die FaceSpa Sensitive Beauty Bürste einen Blick wert, falls ihr nach einer Reinigungsbürste sucht. Eine weitere Review findet ihr bei Diana, eine zur Young Beauty Variante bei Lisa.


Ihr seid neugierig geworden und würdet gerne richtig gut gepflegt ins neue Jahr starten? Dann habt ihr Glück, denn zusammen mit Braun verlose ich eines der FaceSpa Sensitive Beauty Geräte. Um zu gewinnen, beachtet bitte die allgemeinen Teilnahmebedingungen. Das Gewinnspiel ist offen für Deutschland und Österreich, geht bis zum 10.01.2016 um 23:59 Uhr und für die Kommentarlose würde ich gerne wissen:

  • Wie sieht eure momentane Reinigungsroutine aus? Welches sind eure Lieblingsprodukte und warum glaubt ihr, wäre die Braun FaceSpa Bürste die perfekte Ergänzung?

a Rafflecopter giveaway

Wie gefällt euch die Braun FaceSpa Bürste und was haltet ihr von der Idee des integrierten Epilierers? 
Vielleicht habt ihr ja selbst eine der Bürsten und könnt von eurer Erfahrung berichten?


Liebe Grüße


Dieser Beitrag wird von Braun unterstützt

Kommentare:

  1. Guten Morgen Franzi,
    ich hab die Bürste auch, mir sagt sie aber leider nicht so zu. Den Epilierer finde ich grundsätzlich gut. Es geht einfach viel schneller, als alle Häärchen mit der Pinzette einzeln zu zupfen. Ich habe allerdings mit dem Batteriebetrieb so meine Probleme. Nach gefühlt zwei Wochen ist die Batterie schon leer. Das ist mir einfach zu viel Batterie-Verbrauch, da erwarte ich einfach mehr. Die Reinigungsbürste an sich finde ich auch gut. Man merkt allerdings deutlich, wie die Batterie "nachlässt" und der Druck der Bürste irgendwie schwächer wird. Deshalb benutze ich sie momentan einfach nicht mehr.

    liebe Grüße
    Fussel

    AntwortenLöschen
  2. Ich reinige zur Zeit ohne Bürste, würde den Face Spa aber total gerne testen, weil die Bürsten ja offenbar richtig schön weich sind. Den Epilierer würde ich auch gerne für den Bereich zwischen den Brauen testen. Ich nehme zur Reinigung je nach Lust und Laune ganz verschiedene Dinge: Abschminktücher, Mizellenwasser, Öle, Reinigungsgel etc. Morgen nutze ich jedoch nur Mizellenwasser und anschließend natürlich jeweils Pflege. Das Mizellenwasser von Garnier ist derzeit mein Liebling! lg

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen :)
    Aktuell benutze ich das rosane Peeling von Neutrogena, zum abschmnken nutze ich das Mizellen Wasser von garnier. Da meine Haut leider noch nicht mitbekommen hat, das ich schon auf die 30 zu gehe, wäre diese Bürste super im Kampf gegen die Akne *seufz*
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Routine und möchte mich in 2016 mehr um meine Haut kümmern. Da könnte die tolle Bürste wirklich eine tolle Ergänzung sein. Momentan nehme ich den groben Schmutz mit Tüchern ab und reinige mit Gesichtswasser nach. Optimal ist anders...
    Lg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Franzi,
    meine derzeitige Routine sieht folgendermaßen aus:
    Am Abend nehme ich erst das AMU mit dem Yves Rocher Zwei-Phasen-AMU-Entferner ab. Danach reinige ich Gesicht, Hals und Dekolletee mit dem Balea Reinigungsöl und verwende hinterher noch das Garnier Mizellenwasser.
    Morgens reinige ich nur mit dem Balea Reinigungs-Öl-Fluid (leider nicht mehr erhältlich).
    Die Bürste würde ich zwei- bis dreimal wöchentlich als zusätzliche Intensivreinigung nutzen und natürlich vom Epilieraufsatz Gebrauch machen, den ich gerade für die Brauen sehr praktisch fände.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen :) momentan benutze ich die Reinigungsbürste von Olaz mit einem Reinigungsgel von Garnier. Ich wäre sehr gespannt wie die Bürste von Braun wäre ob da wirklich ein Unterschied ist.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Aiiiii.
    Das finde ich richtig gut.
    Liebste Grüße ,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  8. Meine Gesichtreinigungsroutine sieht momentan so aus, dass ich zunächst das Make-up mit dm Mizellenwasser von Garnier abnehme, danach benutze ich ein mildes Reinigungsgel mit meiner Foreo Luna und zum Schluss noch Toner. Die Reinigungsbürste würde mich auch interessieren, da die Foreo ja mit Silikonnoppen arbeitet. Vor allem interessiert mich aber der Epilieraufsatz :) LG

    AntwortenLöschen
  9. Zurzeit schminke ich mich ganz normal mit Wattepads und Makeupentferner ab. Danach wasche ich mein Gesicht mit etwas Wasser und creme es mit der bebe more Creme ein. Ich denke diese tolle Bürste könnte meine Haut viel besser reinigen.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jadebluete,
    ich hoffe du hattest ein tolles Weihnachtsfest!
    Ich reinige mein Gesicht aktuell mit Reinigungsöl, Waschgel und einem Mizellenwasser. Damit komme ich auch sehr gut zurecht, würde allerdings auch gern einmal eine elektrische Reinigungsbürste ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Judth

    AntwortenLöschen
  11. Hallo! :-)

    Meine momentane Routine besteht aus dem Lacura Waschgel, dann dem Balea Mizellendings und zuletzt die Augencreme von Hauschka sowie morgens die mattiernde Tagescreme von Garnier und abends die Miracle Sleep Cream von Garnier.

    Die Reinigungsbürste wäre die ideale Ergänzung, wenn ich meiner Haut einfach noch was Gutes tun wollen würde und denke, dass das Hautbild noch feiner ginge. ;-)

    Liebe Grüße,
    Evi

    AntwortenLöschen
  12. Morgens reinige ich mit mildem Reinigungsschaum und abends gibt es double cleansing. Zuerst mit Reinigungsöl und dann wieder mit Schaum, damit Make Up und Schmutz gründlich entfernt werden. Die Bürste würde ich dann abends mit dem Schaum zusammen verwenden, um die Reinigung noch zu optimieren und die Haut auf die anschließende Pflege besser vorzubereiten. Die Inhaltsstoffe der Pflege sollen ja nach der Verwendung von Reinigungsbürsten effektiver wirken, das hätte ich gerne :)

    AntwortenLöschen
  13. morgens reinige ich mit einem Syndet.
    Abends schminke ich mit Make Up Entferner von Rival de Loop oder Balea (für wasserfestes Make Up) ab, reinige dann wieder mit einem Syndet und verwende meistens noch ein Gesichtswasser danach (von alverde).
    1-2 Mal wöchentlich wende ich ein mechanisches Peeling an.

    leider neigt mein Gesicht trotz konsequenter Reinigung zu Unreinheiten, deshalb könnte ich die Reinigungsbürste sehr gut gebrauchen.

    AntwortenLöschen
  14. Meine Reinigungsroutine besteht derzeit nur aus Kokosöl und einem chemischen Peeling. Ich merke, dass diese Pflege nicht das optimale für meine Haut ist, da ich ständig Unterlagerungen bekomme. Aber viele Reinigungsgele sind mir zu austrocknend. Vor Kurzem habe ich ein gutes bei Paula's choice entdeckt und bin mir sicher dass es noch besser wirken würde wenn ich es mit einer Bürste benutzen würde. Ich denke so könnte man lästige Unterlagerungen loswerden.

    AntwortenLöschen
  15. Ich reinige derzeit ohne Bürste, benutze aber einen Konjak-Schwamm. Erst benutze ich einen milden Reinigungsschaum von Alverde, dann Gesichtswasser von LÓreal. Für das Waschsyndet von Karite am Abend wäre die weiche Bürste sicher toll. Den Epilierer würde ich auch gerne testen.

    AntwortenLöschen
  16. Hey,

    ich benutze zur Zeit händisch das Reinigungsöl von Balea und fände es spannend auszuprobieren, ob die Reinigung mit Bürste tatsächlich so viel sauberer macht, wie man sagt.

    Viele Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  17. Hey!

    Da ich eine von den ganz Faulen bin, reinige ich mein Gesicht wirklich nur, wenn ich mich geschminkt habe. Dafür benutze ich das Mizellen Reinigungswasser von Garnier.
    Daher wäre es vielleicht gar nicht schlecht, etwas in petto zu haben, was schnell und einfach zu handhaben ist. :)

    Liebe Grüße

    Rahel

    AntwortenLöschen
  18. Bei hartnäckigem Make-Up benutze ich gerne zuerst Kokosöl, um alles runter zu kriegen. Danach gehe ich mit einem Waschgel von Balea Med ans Gesicht, also zwei Waschdurchgänge, einen fürs Make-Up und einen fürs Gesicht sozusagen ;)Zusätzlich benutze ich einen Waschlappen für einen leichten Peelingeffekt, aber das könnte ich mir mit der Bürste ja sparen!
    Die Kombi von Epilierer und Reinigungsbürste klingt echt klasse, und der Epilierer beschleunigt das Zupfen bestimmt ungemein :) Weniger Zeit im Badezimmer yay!

    VG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe dank einer Verhornungsstörung immer wieder Probleme mit festsitzenden Hautschuppen - da wäre so eine Gesichtsbürste ideal.

    LG Dani

    AntwortenLöschen
  20. Bisher reinige ich mein Gesicht nur mit dem Mizellenwasser von Garnier und creme mich anschließend mit einer Fruchtsäurecreme ein. Ich würde mich sehr über die Gesichtsbürste freuen, weil ich oft unter Unreinheiten im Gesicht leide und diese sich sicher mit der Bürste reduzieren würden.
    Liebe Grüße
    Liz

    AntwortenLöschen
  21. Ich reinige mein Gesicht mit diesem In-Dusch-Zeug von Nivea und dem Mizellen-Toner von Rival de Loop. Danach kommt die Pflege :) Ich achte insgesamt auf recht mild formulierte Produkte und vermeide aggressive Tenside und Alcohol. Die Bürste würde ich sehr gerne mal testen, da man damit ja echt nochmal bessere Ergebnisse erzielen soll :)

    Liebe Grüße
    Lia

    AntwortenLöschen
  22. Ich verwende immer Reinigungstücher und danach wasche ich mein Gesicht mit einem reizarmen Reinigungsgel! Ich würde so gern mit einer Reinigungsbürste arbeiten, weil ich bei so vielen so wunderbare Resultate gesehen habe, die Hautstruktur sieht viel feiner aus, ich würde mich einfach sehr freuen, es auszuprobieren!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Ich benutze momentan jeden Tag ein Abschminktuch, eine Reinigungsmilch und meine Feuchtigkeitscreme. Allerdings habe ich das Gefühl, dass meine Haut nicht richtig "rein" ist. Ich denke, dass mir die Bürste dieses Frischegefühl verleihen könnte :-)

    AntwortenLöschen
  24. Hi,
    also ich benutze Reinigungsschaum und Gesichtswasser, und hin und wieder ein Gesichtspeeling. Da ich abends wenn ich mich abschmeinke meistens so müde bin, dass ich auf Gründlichkeit nicht mehr so viel Wert lege, wäre die Bürste glaub ich das richtige für mich, weils damit bestimmt schnell und gründlich geht.
    Lg Monika

    AntwortenLöschen
  25. Huhuuu, ich versuche möglichst wenig Produkte zu benutzen, weil meine Haut schnell gereizt oder überpflegt ist. Am liebsten wasche ich mein Gesicht mit einer Seife von CD, Edelweiss oder Haci Sakir. Meine Augen werden dann noch mit dem Mizellenwasser von Garnier abgeschminkt und das wars. Beim Waschen nutze ich einen kleinen Schwamm in kreisenden Bewegungen und der hat schon einen echten Effekt gehabt, deshalb bin ich sicher, dass die Gesichtsreinigungsbürste für mich optimal wäre.
    Ich finde den Epilieraufsatz aber auch sehr spannend, da ich feine, aber leider dunkle, Härchen am Kinn und an der Oberlippe habe, die mich in den Wahnsinn treiben. Da wäre der Aufsatz sicher sehr praktisch und schnell :-)
    Liebe Grüße
    Duygu

    AntwortenLöschen
  26. Ich nutze das Mizellenwasser von Bioderma zum Abschminken und gehe danach mit einer sanften Reinigungsmilch von Eucerin über die Haut. Zwei- oder dreimal die Woche nutze ich zusätzlich ein chemisches Peeling. Leider bekomme ich meine unreine Haut trotzdem nicht so richtig in den Griff und erhoffe mir den letzten Feinschliff von der Reinigungsbürste, man hört da ja wirklich nur Gutes. LG Sandra

    AntwortenLöschen
  27. Ich benutze verschiedene Reinigungstücher für das Make Up, ansonsten Gesichtsreinigungsgel und Peeling von CD. Besonders gerne peele ich :-)

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  28. Ich nutze gerne Reinigungsöle und ein leichtes Gesichtswasser, danach dann ein Feuchtigkeitsserum. Unter der Dusche nutze ich jedoch lieber ein Waschgel - und dazu würde so eine Bürste super passen! :-)
    LG Lex

    AntwortenLöschen
  29. Hi Franzi,
    ich nutze zum Abschminken eine Reinigungsmilch von Lancôme und danach ein Mizellenwasser von Lierac. Ab und zu ein sanftes Peeling und eine Feuchtigkeitsmaske - derzeit von Bioderma die Hydrabio. Meine Haut ist trocken und unrein, mit den letzten Jahren sind meine Poren immer größer geworden, was mich sehr ärgert. Gleichzeitig bilden sich immer wieder fiese Pickel. Eine Gesichtsreinigungsbürste reinigt die Haut hoffentlich besser und gibt ihr einen ausgeglichenen Teint! Wenn ich jetzt hier nicht gewinne, werde ich mir auf jeden Fall eine Bürste kaufen, weil die Hoffnungen wirklich groß sind, dass sich die Haut wieder etwas erholt und die Alterserscheinungen etwas in den Hintergrund treten... Guten Start ins Neue Jahr wünsche ich Dir! LG Mari Na (mit diesem Namen beim Rafflecopter teilgenommen)

    AntwortenLöschen
  30. Ich benutze derzeit Bioderma-Mizellenlösung zum Abschminken und anschließend ein mildes Reinigungsprodukt. Die Bürste würde bestimmt helfen, tote Hautschüppchen zu entfernen, die Reinigung besser wirken zu lassen und zu ein strahlenderes Hautbild zu erreichen.

    Liebe Grüße

    Claudi
    glueckspilz82[@]gmx[.]de

    AntwortenLöschen
  31. Da ich die meisten Reinigungssachen nicht vertrage, schminke ich mich mit Mandelöl ab und benutze hin und wieder Rosenwasser. Ich besitze keine Gesichtsbürste und würde es gerne mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  32. Ich reinige meine Haut morgens mit der Mizellenlösung von Nivea und abends mit take the day off von Clinique. Die Reinigungsstelle würde ich als Ergänzung verwenden um die trockenen rauen Stellen besser in den Griff zu bekommen und Hautschüpchen besser zu entfernen.

    LG r0sali

    AntwortenLöschen
  33. so eine Bürste wünsche ich mir schon lange. Ich arbeite in einer Löterei und habe ständig verdreckte Poren durch meinen Job. Am liebsten benutze ich Produkte von Aok und Avene, da ich sie sehr gut vertrage

    AntwortenLöschen
  34. wasser Seife , Peeling und eincremen

    AntwortenLöschen
  35. Zum Abschminken nehme ich ein Öl (nmom. von Balea) und in der früh eine Reinigungmilch. Manchmal noch ein Mikrofasertuch. Allerdings ist meine Haut leider etwas unrein, vllt würde die Bürste da Abhilfe schaffen!
    GLG, Manati

    AntwortenLöschen
  36. morgens die reinigungsmilch von kneipp und gesichtswasser von sante, dann abends das waschgel für normale bis mischhaut von rocher-posay, bürste von clinique und dann wieder gesichtswasser von sante ;) ich würd die bürste gerne mal probieren, da ich es sehr interessant finde das es auch einen peeling und epilier aufsatz hat :)

    Lg Michelle

    AntwortenLöschen
  37. Hallo,

    ich reinige meine Haut mit einer Reinigungscreme von Orginis. Dazu dann noch einen Toner von Paulas Choice und Gesichtspflege von Clinique.
    Von den Gesichtsbürsten hört man ja nur positives, deshalb würde ich gerne testen, ob sie meine Haut noch gründlicher reinigen würde. Aber auch der Gesichtsepilierer wäre für meinen Damenbart genau richtig :-(

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  38. Huhu,
    also ich benutze schon so eine Reinigungsbürste und bin damit eigentlich auch recht zufrieden. Nur mit dem Zupfen hadert es. Das dauert mir von Hand einfach viel zu lange. Lieber kurz und schmerzvoll, als jedes mal ne halbe Stunde zupfen wäre mir lieber ;)

    AntwortenLöschen
  39. Mit so einer Reinigunsbürste hat man sicher eine wunderbare Haut.

    AntwortenLöschen
  40. Ich benutze den Clinique Anti Blemish Schaum zur Gesichtsreinigung, dazu das passende Gesichtswasser, dann das Clinique Dramatically Different Gel sowie die Superdefense Cremé zur Feuchtigkeitspflege. Ab und zu nutze ich auch noch die Gesichtsreinigungsbürste von Rival de Loop, allerdings sind mir hier die Aufsätze nicht weich genug und daher wäre das Braun Reinigungsgerät echt super!

    AntwortenLöschen
  41. ich benutze ganz gerne balea produkte.. verwende momentan waschgel , mizellen gesichtwasser und danach tages oder nachtcreme alles für mischhaut

    ich würde mich sehr über diese bürste freuen..habe noch nie damit erfahrungen gemacht..:) ich denke mal das sie perfekt für mich wäre weil ich schon viel gutes darüber gehört habe...und außerdem bin ich neugierig wie meine haut darauf reagiert.. ob einige probleme die ich habe auch weg gehen ..wäre ja super!


    lg jule

    AntwortenLöschen
  42. ich reinige aktuell mit einem Bürstchen jedoch manuell. Ich denke, dass eine elektrische Bürste die Haut porentief sauber machen würde. :-)

    AntwortenLöschen
  43. ich benutze waschgel,gesichtwasser und feuchtigkeitscreme..alles von isana. so ganz zufrieden bin ich noch nicht deswegen würde ich mich über die gesichtsbürste freuen!

    sieselbst@live.de

    AntwortenLöschen
  44. Ich liebe die Produkte von La Roche Posay, die machen echt schöne Haut :)
    LG Lea

    AntwortenLöschen
  45. Meine Reinigungsprodukte sind komplett von Avene, Lotion, Mizellenwasser und Thermalwasserspray.

    AntwortenLöschen
  46. ich benutze überhaupt keine, aber ich denke auch ich als man kan eine schöne gepflegte haut gut gebrauchen :-)

    AntwortenLöschen
  47. Hi
    bisher reinige ich das Gesicht nur mit Reinigungmilch.Würde gerne mal so eine Bürste ausprobieren.Für klare,reine Gesichtshaut.lg Jasmin

    AntwortenLöschen
  48. ich benutze außer augen make up entferner reinigungsschaum von balea und nachher ein gesichtswasser ;) lg Pia

    AntwortenLöschen
  49. Ich nutze momentan sehr gerne das Seesand-Peeling von Aok. Da ich aber an einer Verhornungsstörung der Haut leide, wünsche ich mir schon sehr lange eine Reinigungsbürste. Denn die Reinigung und Pflege ist dadurch nicht sonderlich einfach. Vielleicht habe ich ja Glück ;)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  50. Also mein Problem ist das ich eine Blutanämie habe und von daher habe ich von Natur aus starken Mangel an Eisen und somit ein schwaches Immunsystem und bin anfälliger auf Bakterien und nutze Produkte ohne Ende ein wirklich gutes war bisher noch nicht dabei leider.. Auch beim rasieren ist meine Haut sehr schnell gereizt und brennt ganz stark, deshalb wäre Epilieren einfach dann hätte ich das Problem nur alle paar Wochen und nicht alle paar Tage.. Aus dem Grund denke ich das dies genau das perfekte Produkt ist und mir einiges im Alltag erleichtern würde und hoffentlich bald verhindert das Bakterien bei mir demnächst keine Chance mehr haben und meine Haut verschont bleibt.. Also ich hoffe ich habe Glück und bedanke mich an der Stelle für die Chance die du uns mit dem Gewinnspiel gibst ������❤️

    AntwortenLöschen
  51. So eine tolle Verlosung ☺️
    Danke schon einmal dafür ☺️
    Meine Routine sind so aus :
    Ich wasche mir morgens mein Gesicht mit einer Reinigungsmilch von Dr.Hauschka.
    Einarbeiten tu ich das ganze mit den Fingern .
    Da wäre die Bürste klasse :) da die Finger doch nicht so gründlich arbeiten ; wie eine klasse Gesichtsbürste ☺️❤️
    Nach dem waschen peele ich mein Gesicht (Ca. 2 mal die Woche ).
    Da benutzte ich momentan ein Peeling von Lush , aber meistens Mixe ich mein Peeling selber ☺️ (Mit Öl und Zucker )
    Zum Abschluss trage ich noch meine Feuchtigkeitscreme von Balea auf ❤️
    Abends das gleiche Prozedere ❤️
    Ich wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr ☺️
    Danke für diese tolle Verlosung ��
    Die ist echt der Oberhammer ��☺️

    AntwortenLöschen
  52. Meine Reinigungsroutine ist im Grunde eigentlich nur abschminken, Wasser, Creme und hoffen das alles gut geht :D Ab und zu nehme ich dann noch ein sanftes peeling, weil ich eine recht sensitive Haut habe, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Reinigungsbürste einiges erleichtern würde :)
    LG, Maike

    AntwortenLöschen
  53. Ich reinige meine Haut mit Wasser und Reinigungsschaum, ab und an mache ich ein Peeling
    Agent73534(ad)aol.com

    AntwortenLöschen
  54. Sowas in der ASrt besitze ich noch gar nicht. Wird wohl aber mal Zeit...
    Bin gespannt wie das Produkt tatsächlich ist!

    AntwortenLöschen
  55. Ich reinige mein Gesicht bisher nur mit Reinigungsmilch oder -öl, habe aber keine Bürste, da dies ja eine relativ neue Erscheinung ist. Aber man hört und liest in letzter Zeit sooo viel darüber, dass ich auch neugierig geworden bin und denke, so eine Bürste könnte meiner Haut gut tun.
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  56. Ich benutze einen ölbasierten Cleanser und Mizellenwasser.Ich denke die Reinigungsbürste zusätzlich zu benutzren wäre ideal für eine tiefere Reinigung. Hoffe du hattest schöne Feiertage und wünsche Dir einen guten Rutsch :-)

    AntwortenLöschen
  57. ich nutze ein Reinigungstuch, welches ich täglich wasche und außerdem nutze ich das Bioderma Reinigungswasser. Aber ich habe doch noch einige Unreinheiten und ich glaube, die Bürste würde mir echt gut tun!

    AntwortenLöschen
  58. Ich benutze aktuell meine manuelle Reinigungsbürste von Shiseido, höre von meiner Schwester aber immer wieder, dass motorbetriebene Gesichtsreinigungsbürsten einfach nochmal gründlicher sind.. Da ich stramm auf die 30 zugehe, wäre ein kleiner Umschwung in der Hautpflege nicht verkehrt :)

    AntwortenLöschen
  59. Ich benutze ein Reinigungswasser und ein Wattepad um mein Gesicht zu reinigen. Würde gerne die Bürste ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  60. Bisher klatsche ich mir nur kaltes Wasser ins Gesicht.
    Wenn ich diese Bürste hätte, würde ich sie schön brav morgens und abends mit einem reinigungsgel verwenden
    Lg
    Chrissy-NB( at ) gmx.de

    AntwortenLöschen
  61. Mein Reinigungsroutine besteht darin, mir die Schminke mit einem Abschminktuch grob wegzuwischen und danach mit einem Waschgel den Rest von meine Gesicht wegzubekommen und zu reinigen. Eine elektrische Gesichtsbürste wünsche ich mir schon lange, denn die würde mein Gesicht noch gründliche reinigen! :)

    Liebe Grüße, Han
    han.duong(at)web.de

    AntwortenLöschen
  62. Ich habe so einige Reinigunsgels/Waschgels ausprobiert und bishe finde ich das belebende Reinigungsgel von lavera am besten. Leider ist das noch nciht ausreichend um eine schöne reine Haut zu bekommen. Hier würde eine Reinigungsbürste sicherlich ein besseres Ergebnis bringen.

    AntwortenLöschen
  63. MakeUp entferne ich im Moment sehr gut mit dem Mizellenwasser von Garnier oder auch das Diadermine High Tolerance Reinigungsgel. Das wechelt immer mal je nach meinem Befinden ^^ und ich benutze auch gerne dieses kleine rosane Plastik Massage teil von Rossmann was auch viele zum Reinigen ihrer Pinsel nehmen (komme gerade nicht auf den Namen *schäm*)

    Das FaceSpa Sensitive Beauty würde diese Routine um einiges verbessern ^^

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  64. Hallo und Guten Abend,

    meine Reinigungsroutine beginnt mit der Garnier Hautklar Reinigungscreme das auch Augenmake-Up entfernt, der Großteil ist auch wirklich weg - das restliche MakeUp wid mit dem Mizellen Augen-Makeup Entferner von Garniert entfernt, dann geh ich nochmal mit dem Mizellen Reinigungswasser für unreine Haut drüber und zum Schluss die Nachtcreme von Loreal Skin Perfection ... unter der Dusche verwende ich immer noch einen Gesichtsschwamm zum peelen - aber ich überlege schon lange mir so eine Reinigungsbürste zuzulegen ... eine zu gewinnen wäre natürlich grandios.

    Einen schönen Abend
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  65. Ich nutze ein Reinigungstuch und zusätzlich Make-up-Entferner Pads.

    Schönen Abend noch

    AntwortenLöschen
  66. Zur Zeit benutze ich zur Reinigung nur ein Reinigungswaschgel mit Teebaumöl...ich hätte sehr gern die Reinigungsbürste, da ich sensible Haut habe und die Reinigungsbürste bestimmt besser reinigt als nur ein Waschgel.

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  67. Bisher reinige ich ohne Bürste und kann mir gut vorstellen, dass man mit einer viel gründlicher reinigt. Ich nutze zurzeit Reinigungstücher und ein Waschgel.

    AntwortenLöschen
  68. Ich habe einen Gesichtsreinigungsschaum und ein Peeling gegen unreine Haut. Ich peele aber nur 1-2x die Woche, gereinigt mit dem Schaum wird täglich

    AntwortenLöschen
  69. nach einer fruchtbaren Entzundung + Akne hatte ich zur Reinigung nur wasser benutzt (trug ich sowieso kein Make Up). Das war und endlich ist diese Phase vorbei, nun bekomme ich jetz Aknenarben. Derzeit bin ich auf der suche nach den richtigen Reinigung und Pflege Produkte, die mein Hautbild besser machen kann. Deshalb würde ich die Burste sehr gerne gewinnen. Ich wünsche dir wundervolles neues Jahr,
    Nataya.

    AntwortenLöschen
  70. Momentan nutze ich zum Abschminken Öl und morgens einfach ein Reinigungsgel unter der Dusche. Wenn ich Zeit habe, mache ich eine Maske oder Peeling. Eine Reinigungsbürste wäre eine gute Ergänzung zu meiner ROutine.
    LG Natalie

    AntwortenLöschen
  71. meine lieblinge sind wie folgt in in dieser reihenfolge: dr hauschka reinigungsmilch, tonic, augencreme, gesichtsmilch/quittencreme.
    ich verspreche mir der reinigungsbürste ein strahlenderen gesichtsausdruck, da es die durchblutung anregt und abgestorbene hartpartikel löst. vielen dank für die tolle gewinnchance,
    lg leonie

    AntwortenLöschen
  72. Ich benutze meine Reinigungsmilch und Gesichtswasser und denke, dass die Gesichtsbürste eine super Ergänzung wäre und die Reinigung viel effektiver wäre.

    AntwortenLöschen
  73. Wenn ich die Kommentare bei dir lese...sollte ich wohl als erstes mal auf Mizellen Wasser umsteigen, ist irgendwie komplett an mir vorbeigegangen ;) Momentan reinige ich mein Gesicht abends mit Reinigungsmousse und Pflegendem Gesichtswasser von Nivea. Morgens meist nur Wattepad und letzteres. Einmal die Woche peele ich mein Gesicht und wenn ich genug Zeit habe kommt anschließend noch eine Maske drauf.

    AntwortenLöschen
  74. Ich benutze nur Reinigungsmilch und Gesichtswasser ... Diese Gesichtsbürste würde meiner Haut sicher richtig gut tun

    AntwortenLöschen
  75. Ich benutze ein Reinigungsmilch und Gesichtswasser, ab und zu auch die clarisonic Gesichtsbürste.

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)