Hallo ihr Lieben,

vielleicht habt ihr schon auf dem ein oder anderen Blog gesehen, dass sich diese Woche alles rund um die Marke Zoeva dreht. Denn im Rahmen einer Blogparade hat Steffi eine ganze Reihe von Mädels versammelt, die euch verschiedene Produkte, Pinsel, Make-ups und Co. von Zoeva zeigen. Alle Beiträge findet ihr übrigens unten in der Sammlung zum Durchklicken.

Aber kommen wir zuerst zu meiner Geschichte mit Zoeva, die ziemlich früh anfängt. Denn neben Essence, Kiko und Catrice war Zoeva praktisch die aller erste Marke, die ich auf meinem Blog gezeigt habe – wer gerne ein wenig lachen möchte, guckt euch mal meine Themenwoche von 2010 an. Herrliche Bildqualität, wunderbare Winkel und alles in allen ein Feuerwerk für die Sinne (Für alle Sheldons unter euch: Achtung, Ironie!).

Um es aber auf den Punkt zu bringen: Zoeva begleitet mich schon sehr lange. Und auch wenn meine Sammlung nie groß geworden ist, habe ich doch einige feine Lieblinge, von denen ich euch heute gerne drei zeigen möchte: Die Cream Eye Liner, die ca. im Frühjahr 2015 lanciert werden und sich seit April immer mal wieder im Schminktäschchen um einen Platz streiten. Wobei es natürlich einen heimlichen Favoriten gibt…

Die drei Cream Eye Liner sind zum Preis von jeweils 7,80€ bei Zoeva oder Douglas erhältlich, fassen ausreichende 3,7g und sind mind. 6 Monate haltbar. Meine werden aber garantiert älter.

Allgemein: Zur Verpackung nur wenige Worte: Schlicht und schön. Außen schwarze Pappe mit sämtlichen wichtigen Infos, Inhaltsstoffe eingeschlossen, innen ein schickes Glastöpfchen mit schwarzem Deckel, der gut schließt.

Auftrag und Haltbarkeit: Da sich in diesem Punkt alle ähneln, fasse ich auch hier kurz zusammen: Die Konsistenz ist sehr cremig, sodass ich einen spitzen, etwas fester gebundenen Pinsel bevorzuge. Damit lassen sich alle drei präzise und in einer Schicht deckend auftragen. Sitzen sie, trocknen sie zum Glück schnell an, werden dabei etwas matter und allen voran halten sie. Die Bezeichnung „waterproof“ kann ich also nur unterstreichen, was leider bei After Hours dazu führt, das er je nach Untergrund einen Stain hinterlässt. Die anderen lassen sich rückstandlos abschminken.

Baroque: Mein Herz geht immer auf, wenn ich diesen Ton trage, weshalb ich ihn euch auch zuerst zeigen muss. In dem Töpfchen noch unspektakulär hell, wird es zu einem sehr facettenreichen Gold-Braun, das ich liebe.

Magic Moment: Ein absoluter Herbstkandidat, der noch oft getragen wird. Es ist ein fast matter, rötlicher Beerenton mit nur ganz feinem Schimmer. Toll zu jeder Augenfarben.

After Hours: Farblich ist er sehr hübsch. Ein Petrol-Türkis mit leichtem Schimmer, das auch fast matt antrocknet und gerade bei braunen Augen irre leuchtet. Nur ist da leider der Stain, über den ich dank der Farbe aber hinwegsehe.

Fazit: Müsste ich eine Rangfolge festlegen, wäre es genau die, in der ich euch die Schätze gezeigt habe. Qualitativ kann ich sie euch aber alle ans Herz legen und bin froh, dass sie meine Sammlung bereichern. Einen tollen Farbvergleich mit MAC gibt es übrigens bei Sally. Und wer jetzt noch nicht genug von Zoeva hat, guckt bei den folgenden Mädels rein:

Montag: ninas-kosmetickmissjennygwearethewounds
Dienstag: beautyandmooorethebeautyofoztalasia
Mittwoch: danis-beautyblogyourssabrinainnenaussenfraukirschvogeljadebluete
Donnerstag: einfach-inatalasiaschminktussis-weltmilchschokis-beautyeckemissjennyg
Freitag: beautyandmooorethrudsgrimoiremissjennygbeautype
Samstag: svenjaausverkauftseelenmelodiemissjennygpiranhaprinzessintalasia
Sonntag: einfach-inayourssabrinasulfurandcookieszaphirawbeautyandblonde

Wie gefallen euch meine drei Lieblinge aus der Eye Liner Kategorie? Findet ihr Baroque und 
Magic Moment auch so wunderschön für den Herbst? Oder habt ihr andere Favoriten?

Liebe Grüße