[Review + Swatch] China Glaze Polishs - Crinkled Chrome (LE)

Als ich die ersten Promobilder der neuen China Glaze Crinkled Chrome LE gesehen habe, wusste ich nicht ganz, was ich mir darunter vorstellen soll. Metalliclacke mit Sandeffekt? Feathereffekt? Alles zusammen? Irgendwie wirkte die Kombination seltsam, sodass ich natürlich sehr gespannt auf das PR Päckchen war.
Dieses kam dann auch schon vor ein paar Wochen bei mir an, sodass ich mich direkt ans Lackieren und Testen gemacht habe. Einige Tragetage und ambivalente Gefühle später, möchte ich sie euch heute gerne vorstellen:


Die Lacke sind demnächst limitiert zu einem Preis von knapp 9€ bei Shining Cosmetics und Shades of Pink erhältlich. Außerdem in diverse Ebayshops zwischen $3,75 und $6,00. Sie enthalten 14ml und sollen 36 Monate halten.


Allgemein: Die Verpackung ist wie immer in der typischen China Glaze Form gehalten. Bauchige Glasflasche mit LE Print, den wichtigsten Infos und einem nach oben hin schmaler zulaufenden Deckel. In diesem Falle ist er Grau-Silber. Darin steckt dann auch gleich der gewohnt schmale Pinsel, mit dem sich die Lacke fast immer perfekt auftragen lassen.


Auftrag und Haltbarkeit: Also kommen wir doch direkt zum Auftrag, der bei allen sechs Lacken identisch ist. Die Textur ist sehr flüssig, leicht zu verteilen, in nur einer Schicht komplett deckend und durchzogen von lauter verschiedenen Partikeln. Zum einen hätten wir hier die Feathereffekt-Stäbchen und zum anderen die kleinen Sandkrümel.
Dank dem matten Sandeffekt und der Tatsache, dass man nur eine Schicht braucht, trocknen alle unglaublich schnell. Eine zweite Schicht würde ich übrigens nicht empfehlen, da es den Lack klumpig wirken lässt.
Nach der rasend schnellen Trocknungszeit halten die Lacke eine gefühlte Ewigkeit und lassen sich erstaunlich gut ablackieren.


Aluminate: Der erste Ton ist ein schlichtes, metallisches Silber. Zumindest so schlicht wie es einer dieser Lacke eben sein kann.


Crush, Crush, Baby: Weiter geht es mit einem zarten Fliederton. Von der Grundfarbe her wirklich hübsch.


Don't be Foiled: Dieser Kandidat gefällt mir farblich fast am besten, da es ein sehr gedecktes Meeresgrün-Türkis ist.


I'm a Chromantic: China Glaze beschreibt diese Nuance als "Baby Pink", aber ich würde es eher als ein mittleres Rosa bezeichnen.


Iron Out Details: Jetzt wird es noch einen Ticken frostiger. Denn Iron Out the Detail ist ein metallisch kühles Hellblau.


Wrinkling the Sheets: Und zu guter Letzt hätten wir noch ein softes, metallisches Hellgrün.


Fazit: Frau Shopping hat das Finish bei Twitter mal ganz passend beschrieben: "Mit noch feuchten Nägeln ins Bett gegangen". Es wirkt lackiert einfach etwas durcheinander und ist den meisten auch zu viel des Guten. Metallic, Pastell, Feather, Sand - auch mir will es leider nach diverse Tragetagen nicht richtig gefallen. Obwohl ich zwischendurch schon Momente hatte, in denen ich dachte: Hey, so schlecht ist das gar nicht!
Insgesamt ist es mir dann aber doch zu rau und zu chaotisch. Beides Gründe, weshalb ich keinen Lack länger als drei Tage getragen habe. Dabei sind sie qualitativ und von den Grundfarben her wirklich top. Wems also gefällt, der macht damit nichts falsch.


Was haltet ihr von dem neuen Mixfinish aus Metall-, Sand- und Feathereffekt? Gut tragbar oder 
auch zu überladen? Und welcher wäre/ist farblich euer Favorit der Reihe?


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ich liebe China Glaze, aber für mich ist die LE nen Schuss in den Ofen. Wie gerne hätte ich mehrere Lacke gekauft, wenn es klassische metallische Lacke gewesen wären… Schade!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte mich total gefreut als ich den Namen der Kollektion gelesen hab und als ich dann die ersten Swatches sah, war die Freude auch schon wieder vorbei. Ich find diesen Effekt echt hässlich.

    AntwortenLöschen
  3. ich finde sie wunderschön vor allem der Iron Out. ich glaub den muss ich mir auch zulegen.

    AntwortenLöschen
  4. Hm, mit feuchten Nägeln ins Bett ist es für mich eher nicht, das sieht meiner Meinung nach anders aus, aber wirklich hübsch finde ich es trotzdem nicht. Irgendwie wirkt das für mich wie ungleichmäßige Fandwarbe, die am Deckel festgetrocknet ist, oder Rauputz oder so, in Kombi mit aufgeplatztem Metall. Na ja, und auf den ersten Blick halt wie ein Lack, der viele Bläschen geworfen hat. Ich denke wenn die Partikel nicht so weit verstreut wären, sondern eben wie bei einem "echten Sandlack" dichter beieinander, könnte das ganz nett aussehen, aber so gefällt es mir auch nicht. Schade eigentlich, in glatt oder als Sandlack wären die Farben bestimmt gut angekommen und z.B. den Essie oder Kiko Metallic-Lacken ähnlich gewesen.

    AntwortenLöschen
  5. Mein Ding ist es nicht :/ geht mir ähnlich wie dir!

    AntwortenLöschen
  6. Die Farben an sich sind ja toll, aber dieser komische Effekt, als hätte man draußen im Dreck gespielt bevor der Lack getrocknet ist - nääää...

    AntwortenLöschen
  7. Das Finish sieht echt irgendwie komisch aus, ein bisschen wie gewollt und nicht gekonnt, nicht wirklich mein Fall - auf metallische Lacke stehe ich aber schon an sich nicht. lg Lena

    AntwortenLöschen
  8. Also ganz ehrlich- langsam versteh ichs nicht mehr.

    Meine Mission für den Februar ist ja auch, dass ich mal durch den Baumarkt laufe, was suche, das klein genug ist um in eine Lackflasche zu passen und dann verkauf ich es auch mal als neuen Texturtrend oO

    Nichts anderes machen die mE nach...

    Wo viele Mädels bei den Sandlacken "Raufasertapete" schrien, sieht das nu echt einfach nur noch aus wie eine verputze Wand.. oder Bauputz meets Bläschenoptik beim Lack...

    Ich kann verstehen, dass manche Sandlack nicht mögen, aber zumindest sieht Sandlack (schöner Sandlack^^ Also nicht die meisten, die es mittlerweile gibt...), der Glitter enthält mit Topcoat meist richtig geil aus....

    Und ich bin ja wirklich offen für neues..... aber das? Sorry :D

    Ich weiß, dass China Glaze es normalerweise nicht so damit hat Sachen wirklich zu lesen (würden sie sonst so mit Bloggern umspringen? :D Stichwort Artworkklau etc), aber ich hoffe doch inständig, dass diese LE die einzige ihrer Art bleibt und auch andere nicht meinen das kopieren zu müssen :o

    Liebe Grüße ♥

    PS: Ich dachte ja schon "Och nööö" als ich "Chrome" las, aber über eine LE mit Chromfinishes hätte ich mich vmtl mehr gefreut *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, man könnte sie auch super als verputzte Wand beschreiben, dabei fand ich generell die Idee von Sand-Chrome-Lacken ganz cool. Insgesamt bin ich jedenfalls auch etwas enttäuscht vom Effekt und kann nur schon einmal so viel versprechen: Die nächsten Kollektionen werden wieder schöner ;) Teils zwar auch sandig, aber auch cremig und hübsch!

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Gefällt mir gar nicht. Sieht aus wie flüssig Raufaser :D

    AntwortenLöschen
  10. Die Farben an sich sehen nett aus, aber das mit den Stückchen drin find' ich nicht wirklich ansprechend. Dann lieber direkt Sandfinish. :)

    LG
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  11. Ich find dir Lacke toll. Nach Jahrzehnten drs Einheitsbreis bei Nagellack begruse ich jedes neue, ungewöhnliche Finish. Solche Lacke trägt man nicht jeden Tag und auch keine Woche lang, die sind eher was für Fans ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry für die Fehler, schreibe vom Handy meines Freundes...böhmische Dörfer!

      Löschen
  12. Die Farben finde ich genial! Diese Farben in spiegelglattem, hochglänzenden Metallic-Finish wie beispielsweise Penny Talk von Essie... das wäre traumhaft...! Aber diese Raufaser-Optik... ne, ganz, ganz, ganz furchtbar hässlich! Schade!!!

    AntwortenLöschen
  13. Es passiert ja schon mal, dass ein Lack (aus welchem Grund auch immer) mal Bläschen wirft ... wenn ich Zeit habe, lackiere ich den Nagel dann nochmal. Wieso sollte man sich dann Lacke kaufen, die genau so ein Finish haben? Ich finde es ganz schrecklich und ehrlich zu sein. Die Farben sind, keine Frage, total schön, aber das Finish ist gar nicht mein Fall.

    Liebe Grüße
    Liz von FabulizBeauty

    AntwortenLöschen
  14. Die Farben sind schön - das finish sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt... Nix für mich
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  15. Ein sehr schöner, ausführlicher Post! vielen dank schon mal dafür. Mich spricht das Finish auch leider so gar nicht an, keine Ahnung was sich China Glaze dabei gedacht hat..

    AntwortenLöschen
  16. die farben finde ich ganz schick, aber diese Krümel dadrin irgendwie nicht so...

    AntwortenLöschen
  17. wir hatten das früher auch an der Wand. Farbe mit Stückchen drin. als Kind hab ich die immer runtergekratzt.
    die Farben, vor allem die Grüntöne, find ich schön, den Effekt nicht so.

    AntwortenLöschen
  18. Ich find die absolut scheußlich!

    AntwortenLöschen
  19. Ich hatte nach einer ersten Beschreibung mit schlechten Fotos irgendwie gehofft, es wäre eine Kombination aus Sandlack in Chromfarben, das hätte ich unheimlich cool gefunden. Ich mag Sandlacke sehr gern. Das tatsächliche Ergebnis... ist dann leider doch nicht mein Fall. Schade, einige der Farben hätte ich cool gefunden...

    AntwortenLöschen
  20. Ja ne, das gefällt mir persönlich jetzt mal gar nicht. :D
    Aber ich mag die Sandlacke auch nicht, wobei es bei denen wenigstens noch gleichmäßig scheusslich aussieht..
    Aber der Chromlack hier sieht einfach irgendwie...unfertig bzw schlecht lackiert aus.
    Als hätte man den unteren Lack nicht gut genug ablackiert oder Dreck unterm Lack. hihihi

    AntwortenLöschen
  21. Nee, also, ich finds grottenhässlich. Was haben sie sich dabei denn nur gedacht?!

    AntwortenLöschen
  22. Rein von den Farben her finde ich die LE wirklich hübsch. Aber das Ergebnis geht ja mal gar nicht.... bin schon von reinen Sandlacken nicht so der Fan, aber hier hört meine Begeisterung komplett auf :-(

    AntwortenLöschen
  23. Am Anfang fand ich's schrecklich, aber je öfter ich diese Lacke sehe, desto besser gefällt es mir. Gewöhnungseffekt?
    Wenn ich deine Nägel damit so sehe, würde ich jedenfalls gerne drüber streichen. Meine Fingerspitzen fühlen interessante Texturen auf den Nägeln sehr gerne, egal ob sehr glatt wie Cremelack, rau wie Glitter- oder Sandlack oder weich wie dieses Samtpuder. Ich streiche ständig über meine Nägel, wenn sie lackiert sind :D

    Btw:
    "China Glaze beschreibt diese Nuance als "Baby Pink", aber ich würde es eher als ein mittleres Rosa bezeichnen."
    Warum "aber"? "Pink" ist doch das englische Wort für "Rosa"?

    AntwortenLöschen
  24. Okay die sind ja einmal ziemlich unschön. Sieht schon aus als hätte man Dreck unter dem Lack oder sonstige Höcker. Nun gut mir gefällt aber auch das Metallfinish nicht.

    AntwortenLöschen
  25. Was fürn lustiger effekt. Ich find der sieht aus, als hätt man den Lack nur antrocknen lassen bevor man die zweite Schicht draufgepackat hat o.O Dagegen find ich die Farben richtig geil

    AntwortenLöschen
  26. ich find den effekt spannend, auch wenns nicht mein neues lieblingsfinish ist, aber generell bin ich ja sehr offen für neue geschichten im Nagellackbereich. Vielleicht führe ich mir mal eine Nuance zu.

    AntwortenLöschen
  27. Ich find's interessant. Bin immer offen für neue "strange" Sachen!

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)