[Review + Swatch] The Balm Palette - Balm Voyage

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen möchte ich euch heute passend zum Inhalt des 21. Türchens den neusten Schatz von The Balm vorstellen: Die Palette Balm Voyage.
Mit ganzen 16 Lidschatten und dazu auch noch drei Lip & Cheek Stains bietet sie eine ziemlich umfassende Produktpalette, die sich perfekt für Reisen, aber natürlich auch für Zuhause eignet. Und so viel möchte ich schon einmal verraten: Hergeben werde ich diesen Schatz nicht mehr! Also auf zur Review, die dieses Mal ziemlich bildgewaltig ausfällt. Alle Swatches sind übrigens ohne Base entstanden:


Preis und Kaufort:

39,95€ bei Shining Cosmetics



Inhalt:

28,8g (16 Lidschatten)
6,6g (1 Lip&Cheek Tints)


Erhältlich: Standardsortiment

Produkthaltbarkeit: 12 Monate


Allgemein: Wie schon bei den The Balm Instain Blushs muss ich auch hier eine kleine Lobeshymne verfassen. Denn wie von The Balm gewohnt ist auch das Konzept der Voyage Palette einfach perfekt durchdacht.
Wie der Palettenname verrät, dreht sich die Storyline dieses Produkt komplett ums Reisen. Auf der Umverpackung findet man verschiedene Reiseorte, eine Stewardess vor Citykulisse und ein Ticket auf dem die Inhaltsmengen stehen. Klappt man den oberen Deckel auf - Puder- und Cremeprodukte sind getrennt voneinander zu öffnen - findet man einen genialen Spiegel vor, der Teil des Reisepass' ist. Man heißt nun also "Anita Vacation", kommt aus San Francisco und wurde 1953 geboren.


Dann kann die Reise auch schon beginnen. Und zwar mittels Flugzeug, das aus vier Flugreihen à vier Sitzen besteht (aka Lidschatten) und natürlich den First und Second Officer sowie den Captain an Board hat (aka Lip&Cheek Tints).
Im unteren Deckel findet man dann noch vier Reisetickets, auf denen verschiedene Sitze aufgelistet sind, die jeweils zusammen einen Schminkvorschlag bilden. Um es also kurz zu machen: So ein geiles Konzept!



Reihe 1:


A4: Die Palette eröffnet mit einem butterweichen, schimmernden Anthrazitton, der sich schön auftragen und verblenden lässt. Perfekt für die Lidfalte.


B4: Weiter geht es mit einem schimmernden Braun, das sich auch prima verarbeiten lässt, weder staubt noch fleckig wird.


C4: In der Palette ist es ein richtig geniales Rostrot mit Schimmer, welches erst auf einer Base seine volle Schönheit entfaltet. Ohne ist es nämlich ein etwas sheerer Rostton mit zartem Silberglimmer. Nichtsdestotrotz einer meiner Favoriten.


D4: Der letzte Kandidat in Reihe eins ist ein dunkler Grün-Olivton, der sich mit seinem leichten Schimmer auf den Augen sehr hübsch macht.


Reihe 2:


A3: Die zweite Reihe beginnt mit einem relativ gewöhnlichen und leicht dupebaren Silberton, der schimmert. Qualitativ habe ich nichts zu bemängeln.


B3: Einer meiner liebsten Alltagstöne aus dieser Palette. Es ist ein mattes Braun-Taupe, das sich fleckenfrei und sehr deckend auftragen lässt. Sowohl fürs bewegliche Lid als auch für die Lidfalte geeignet. Allein der Swatch ohne Base sollte schon alles sagen!


C3: Auch nicht zu verachten ist sein Nachbar, der ebenfalls ein mattes Finish aufweist und farblich Richtung Milchkaffee geht. Ein hübscher, unkomplizierter Alltagsbegleiter.


D3: Hallo Favorit! Wer meine Lidschattenvorlieben etwas kennt, weiß, dass ich Goldtöne liebe. Und dieser hier ist auch noch schimmernd, kühl, buttrig und einfach perfekt fürs Weihnachts Make-up.


Reihe 3:


A2: Mit Reihe drei verabschieden wir uns von den Alltagstönen und beginnen mit einem knalligen Violett mit Blauschimmer. Ein schöner Ton, aber auch sehr leicht dupebar. Beispielsweise mit MUA Shade 9 oder Saturns Ring aus der Sleek Celestial Palette. Die Unterschiede sind wirklich minimal.


B2: Nach schimmerndem Violett kommen wir zu einem satinierten Mintton, der recht ordentlich knallt. Auch er hat die gewohnt weiche Textur und lässt sich gut verarbeiten, steht mir jedoch leider nicht so gut.


C2: Optisch auch ein absolutes Highlight. C2 ist nämlich ein tiefes, mattes Petrol mit guter Pigmentierung. Dank seiner Tiefe eignet es sich vor allem für den Außenwinkel, wo man aufpassen sollte, dass die Base nicht zu dick aufgetragen ist, da er sonst etwas fleckig wird. Im normalen Gebrauch aber auch super zu handhaben.


D2: Der letzte Ton der Reihe ist als Rosafan einer meiner heimlichen Favoriten. Er ist traumhaft weich, schimmert leicht silbrig und lässt sich einfach nur perfekt auftragen. Neben B3 und A1 mein bisher am häufigsten getragener Ton der Palette.


Reihe 4:




A1: Und schon besuchen wir Reihe vier mit einem grandiosen Auftakt. A1 ist ein sehr buttriger, aber toll zu verarbeitender, kühler Mauveton. Perfekt fürs bewegliche Lid.


B1: Der einfach nur ideale Blendeton, der sich auch für den Innenwinkel eignet. Es ist ein matter Hautton mit leichten Cremeeinschlägen.


C1: Wer wärmere Blendefarben bevorzugt, wird wiederum mit dem gelbstichigen, ebenfalls matten C1 glücklich. Denn auch dieser ist toll pigmentiert und gut zu händeln.


D1: Last but noch Least haben wir auf Lidschattenseite einen goldig schimmernden Gelbton, der mich überrascht hat. An sich trage ich Gelb nicht so gerne, aber dieser leuchtet irgendwie richtig von innen und betont das Auge wunderschön.


Lip & Cheek Stains:


Second Officer: Cremige Wangenprodukte und ich? Eigentlich ein Paradoxon, das allerdings durch diese drei Stains relativier wurde. Sie alle sind zart cremig und recht gut pigmentiert. Und mit Hilfe von ein wenig Puder lassen sie sich auch auf den Wangen perfekt verblenden. Den Anfang macht dabei der zweite Offizier mit einem nicht zu knalligen Rotton.


First Officer: Weiter gehts mit einem absolut sommerlichen Kandidaten, der förmlich Peach schreit! Auf den Wangen wird er zu einem wundervollen Korallton, auf den Lippen noch einen Ticken oranger. Dank der Staineigenschaften halten diese Schätze übrigens problemlos bis zum Abend und färben die Lippen zart ein.


Captain: Und ganz zum Schluss kommt mein Favorit aus den dreien. Es ist ein zarter Pinkton, der auf den Wangen einen leichten Korallstich annimmt und auch den Lippen einen solchen Farbhauch gibt. Insgesamt sieht man mit Captain sehr frisch aus. Aber es gilt auf alle Fälle: Vorsichtig sein und nicht übertreiben! Denn wenn alle drei etwas können, dann ist es das overblushen. Lieber nur kurz reinstippen, drei Pünktchen auf die Wangen setzen und schnell verreiben.


Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Mit der Balm Voyage hat The Balm wieder ein wunderbares Schmuckstück auf den Markt gebracht, das mir wirklich gut gefällt. Es gibt eine schöne Mischung aus Schimmer, Glitzer und Matt, die Farben sind schön zart, gut pigmentiert und lassen sich leicht verarbeiten. Insofern spreche ich sehr gerne eine Empfehlung aus und würde sie mir auch jederzeit wieder selbst nachkaufen, wenn meine Favoriten leer werden.


Wie gefällt euch der neuste Streich aus dem Hause The Balm? Gelungenes Gesamtkonzept
oder langweilige Zusammenstellung? Wunschprodukt oder verzichtet ihr?


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Wow, Wunschprodukt!! Die ist einfach klasse gemacht und die Farben sagen mir auch sehr zu! lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur ein Traum! So ein tolles Konzept!
    C4 D2 und A1 sind sehr hübsch anzusehen und vor allem Captain gefällt mir sehr gut!

    LG :)

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich tolle Palette...
    Vorallem die Lip & Cheek Stains ❤️

    Lg
    Serap

    AntwortenLöschen
  4. Das Design finde ich sehr süß und auch die Farben sehen geswatcht toll aus, vor allem gefällt mir farblich besonders gut die oberste Reihe.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab's ja schon beim Gewinnspiel gesagt, vor allem C2 hat sofort meinen Blick auf sich gezogen und die ganze Palette hat bei mir sofort ein absolutes "Haben-Wollen!!!"-Gefühl ausgelöst - was bei mir trotz aller Liebe wirklich sehr, sehr selten ist, erst recht so extrem. Diese Palette ist also postwendend auf meine Wunschliste gewandert.
    Schmachtende Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  6. Angefixt ;-) Alle Farben bis auf das helle Türkis sind für mich tragbar und das matte Petrol ist ja mal übelst geil!

    AntwortenLöschen
  7. Hübsche Palette, aber zum Glück kein geweckter Kaufwunsch bei mir. :)

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)