[Review + Swatch] Calvin Klein Lippen- und Augenprodukte

Hallo ihr Lieben,

fast zwei Monate ist es nun her, seit ich euch hier diverse Teint- und Nagelprodukte von Calvin Klein vorgestellt habe. Dringend Zeit für den zweiten Teil, der sich unter anderem einer meiner Lieblingskategorien widmet: Lippenstiften! Daneben möchte ich euch außerdem ein paar Augenprodukte zeigen, auf die ich ebenfalls sehr gespannt war, da ich bisher noch keine von CK besessen habe.


Auf das Abschreiben der Inhaltsstoffe habe ich dieses Mal übrigens verzichtet, da ich sie persönlich bei diesen Kategorien nur nebenrangig relevant finde. Wenn sich dennoch jemand dafür interessiert, gebt einfach Bescheid. Dann liste ich sie natürlich gerne auf.


Preis Quad: 37,95€
Preis Mascara: 20,95€

Inhalt: 4g/9,2ml


Powder eyeshadow quad - Boho: Beginnen wir mit einem kleinen Herzstück, auf das ich besonders gespannt war. Das Boho-Quad befindet sich in einer Verpackung, die dem der Rouges zum Verwechseln ähnlich sieht.
Diese ist rund, besitzt einen weißen Swirldeckel mit Sichtfenster und innen eine Aufteilung von vier verschiedenen Lidschatten. An den Rändern befinden sich darüberhinaus gebogene Applikatoren, die ich jedoch nach dem ersten Verwenden entfernt habe.
Auf der schlichten Umverpackung findet man wie bei allen ck Produkten alle wichtigen Infos inklusive der Inhaltsstoffe.


Auftrag und Haltbarkeit: Das Quad besteht aus vier Farben, die in meinen Augen prima zusammen passen. Mit dabei ist ein Burgunderton, der besonders auf einer Base seinen feinen, multichromen Schimmer entwickelt, ein Glitzertopper, ein sanfter Cremeton mit Schimmer und ein matter Rosé-Mauveton, den ich besonders mag.
Insgesamt lassen sich die Lidschatten alle super verarbeiten, auch wenn die Texturen der Glitzer- und der matteren Exemplare völlig verschieden sind. Während letztere wirklich butterweich, geschmeidig und zart sind, sind die glitzernden Kandidaten gröber und härter gepresst, was leider beim Topper etwas Fallout mit sich bringt. Demnach verzichte ich auch meist auf diesen und beschränke mich bei meinen Alltagsmake-Ups auf die anderen drei Töne. Ob ich jetzt allerdings unbedingt knappe 40€ für diesen Schatz auf den Tisch legen würde, weiß ich nicht. Dafür müssten schon alle vier Töne voll überzeugen können.

Kaufempfehlung: Vielleicht


Mascara - Show: Die Mascara befindet sich ebenfalls in einer schwarz-weißen Pappverpackung, ist länglich, rund und besitzt ein cleanes Design, was ich hier gerne mag.
Die absolute Besonderheit findet sich dann allerdings im Deckel. Schraubt man diesen auf, findet man ein recht gewöhnliches, längliches Gummibürstchen, an dem die perfekte Menge Tusche hängt. Dreht man nun allerdings hinten am Deckel, dreht sich das Bürtchen zu einem dichten, ungewöhnlich geformten Ding zusammen. Allein diesen Effekt finde ich total klasse, aber ob er auch was taugt?


Auftrag und Haltbarkeit: Ja, das tut er tatsächlich! Während die ausgedrehte Version super für Trennung sorgt, finde ich, dass die eingedrehte Seite die Wimpern richtig schön verdichtet. Eine Kombi, die ich so gerne mag, dass ich tatsächlich überlegen würde, mir "Show" nachzukaufen, hätte ich nicht so viele andere Favoriten.
Denn auch wenn mir das Ergebnis sehr gefällt, sie ideal hält, nicht schmiert oder verwischt, kommt sie nicht ganz an meinen Favoriten heran. Dafür werden mir die Wimpern bei einer Schicht einfach einen Ticken zu steif. Der Schwung hält so zwar klasse, aber ich mag das Gefühl von weichen, biegsamen Wimpern etwas lieber.

Kaufempfehlung: Ja



Preis Eyeliner: 15,95€
Preis Liquid Liner: 17,95€

Inhalt: 1g/1,2ml


Double ended eyeliner - Tender + Vicious & Genius + Radical: Weiter geht es mit zwei spannenden Produkten, die inzwischen ihren festen Weg in mein Schminktäschchen gefunden haben.
Die Double Ended Eyeliner haben, wie der Name sagt, zwei verschiedene Kajalenden.
Tender + Vicious setzt sich zusammen aus einem traumhaft schimmernden Rosé und einem schönen, satten Braun, während Genius + Radical eine silbrig weiße und eine tiefschwarze Seite besitzt. Natürlich wieder im typischen Calvin Klein Design.


Auftrag und Haltbarkeit: Die Konsistenz ist sowas von klasse, dass ich hier absolut nichts zu bemängeln habe. Alle vier Linerseiten sind butterweich, gleiten mit intensiver Farbe über die Haut und selbst die Wasserlinie ist kein Hindernis - im Gegenteil. Vor allem die dunkleren Töne färben die Wasserlinien perfekt ein und halten dort über mehrere Stunden. Dank der weichen Konsistenz lassen sie sich allerdings auch schön zum Lidstrich zeichnen verwenden.
Nachkaufen würde ich mir hier auf jeden Fall die 100, da die rosige Seite wunderschön ist und ich kein Dupe dazu kenne. Bei den anderen bin ich zwar qualitativ auch 100% überzeugt, muss aber sagen, dass die Kohl Kajals von P2 ein ebenso intensives Ergebnis erzielen. Insofern ist es auf jeden Fall Geschmackssache, wie viel Geld man ausgeben will.

Kaufempfehlung: Ja


Liquid eyeliner - The Drama: Ich bin ein großer Fan von Filzlinern, weshalb ich mich sehr gefreut habe, ein Exemplar von ck testen zu können.
The Drama besitzt ein ganz schlichtes Design und eine praktische Stiftform, die für mich die ideale Länge hat. Durch eine gut schließende Kappe wird das tiefschwarze Produkte vor dem Austrocknen geschützt, was seit rund drei Monaten prima klappt.


Auftrag und Haltbarkeit: Eigentlich kann ich mich an dieser Stelle sehr kurzhalten, denn der Liner ist genauso, wie ein Filzliner sein sollte: Die Mine bietet einen guten Widerstand, ist aber gleichzeitig weich genug, um das Dreieck im Außenwinkel mit Farbe füllen zu können.
Dank der Spitze lässt sich außerdem problemlos ein präzises Schwänzchen ziehen und auch nach drei Monaten Verwendung malt das Produkt noch perfekt auf jedem Lidschatten. Insofern gibt es natürlich eine ganz klare Empfehlung.

Kaufempfehlung: Ja



Preis: 18,95€

Inhalt: 3g


Allgemein: Das Design der ck one Produkte zieht sich auch durch die Reihe der Pure Color Lipsticks. In diesem Fall ist die Basis schwarz und der abziehbare, gut schließende Deckel weiß.
Auf der Umverpackung findet man außerdem wieder alle wichtigen Infos inklusive der Inhaltsstoffe.
Öffnet man die Stifte und schnuppert dran, nimmt man einen ganz zarten Vanilleduft wahr, der an MAC erinnert. Schmecken tut man ihn jedoch nicht.


Dollface: Machen wir hier den Anfang mit einem meiner liebsten Produkte aus diesem Post. Dollface hat eine wunderbar cremige und zugleich feste Textur, die einen präzisen, deckenden Auftrag ermöglicht.
In nur einem Zug hinterlässt er seine schöne, warm rosane Farbe, die trockene Stellen bei mir kaschiert und einmal aufgetragen gute vier Stunden hält.

Kaufempfehlung: Ja


Little Liar: Auch auf Little Liar treffen die gleichen Eigenschaften zu wie bei Dollface. Er ist extrem farbintensiv, besitzt eine perfekte Konsistenz für einen präzisen Auftrag und ist eigentlich ein idealer Sommerlippenstift. Am ehesten würde ich ihn nämlich als knalliges Orange-Rot bezeichnen.
Die Haltbarkeit beläuft sich bei Little Liar auf gute vier bis fünf Stunden. Manchmal sogar ein wenig länger, manchmal aber auch kürzer. Kussecht ist er übrigens leider nicht.

Kaufempfehlung: Ja



Preis: 18,95€

Inhalt: 3g

Allgemein: Im Endeffekt ähneln die Shine Lipsticks von ihrer Verpackung her stark den Pure Color Lipsticks. Nur, dass sie ein wenig länger und dafür schmaler sind.
Auch die Form des Produkts selbst unterscheidet sich durch ihre angeschrägte Seite ein wenig von den typisch geformten Pure Colors.
Ansonsten findet man auf der Verpackung auch alle wichtigen Infos, nimmt einen sehr dezenten Duft wahr, kann sich aber über ein Produkt ohne Geschmack freuen.


High: Die Konsistenz der Shine Lipsticks ist bedeutend cremiger als die der Pure Colors. Dadurch sind sie ein wenig sheerer, aber haben zugleich einen pflegenden Effekt, der die Lippen schön aufpolstert und trockene Stellen noch besser kaschiert.
Hinzu kommt bei High eine geniale, rosane Farbe mit Goldglimmer, den man nicht spürt, aber ganz dezent erkennen kann. Bei der Haltbarkeit muss man mit ein bis zwei Stunden dann aber leider ein paar Abstriche machen.

Kaufempfehlung: Ja


Bliss: Fragt mich nicht, wieso Bliss auf diesem Bild so aussieht, als würde er fürchtlich in die Fältchen kriechen. Denn in der Realität wirkt er einfach nur schön frisch korallig, gepflegt und lässt die Lippen zart glänzen. Im Einsatz seht ihr ihn beispielsweise hier.
Für mich war es dank der leicht pflegenden Eigenschaften ein toller Sommerbegleiter, sodass er inzwischen deutlich abgenutzt ist. Nachkaufen würde ich ihn auch nur nicht, weil ich zu viele im Schrank habe, ansonsten gibt es jedoch eine Empfehlung.

Kaufempfehlung: Ja


Naked: Als ich Naked geöffnet habe, habe ich unwillkürlich den Mund verzogen. Denn in der Hülse ist es ein richtiger Braunton und auch beim Swatchen entfalten sich eher die bräunlichen Nuancen.
Dank seiner sheeren Formulierung entwickelt er sich jedoch auf meinen Lippen zu einem wunderschönen Nude-Roséton mit einem Hauch Braun. Dieser ist jedoch so dezent, dass auch Naked inzwischen einen guten cm an meine Lippen verloren hat. Von der Haltbarkeit her bewegt er sich wie die anderen auch um die zwei Stunden herum und gehört nun insgesamt zu meinen liebsten Herbstlippis. Verwendet habe ich ihn zum Beispiel hier.

Kaufempfehlung: Ja


Fazit: Wie ihr vielleicht gemerkt habt, gefällt mir diese Sparte bedeutend besser als die der Teint- und Nagelprodukte. Dies liegt natürlich vor allem daran, dass mir die Farben durch die Bank weg gut gefallen und ich mit allen Produkten etwas anfangen kann. Während beim letzten Mal also fast alles über Twitter verschenkt wurde, haben diese Schätze zum größten Teil Einzug in mein tägliches Schminktäschchen gefunden. Und daraus werden sie so schnell nicht mehr verschwinden.


Wie gefallen euch diese Produkte von Calvin Klein? Favoriten gesichtet oder doch eher kurz 
davor, gelangweilt wieder wegzuklicken? Und besitzt ihr vielleicht einen dieser Schätze?


Liebe Grüße


Enthält Affiliate Links
Kooperationsartikel

Kommentare:

  1. Wow, das sind ja einige tolle Produkte. Mir gefallen der Mascara und die pure color Lippenstifte echt gut!

    AntwortenLöschen
  2. Haaaaach...die Lidschatten und der rote Lippenstift sind ja mal so was von toll und mein Beuteschema...*___*

    AntwortenLöschen
  3. Die Lippenstifte sehen wundervoll aus :)
    Aber 40€ für das Quad würde ich definitiv nicht bezahlen!

    Liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin von den gesamten Lippenprodukten begeistert! Besonders gut gefällt mir Little Liar - die Farbe ist umwerfend und so intensiv. Preislich finde ich sie auch absolut ok. Ich besitze bisher nur 3 Lidschatten der Firma, werde mir aber sicherlich die Lippenstifte in nächster Zeit intensiver ansehen. LG Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Wow also bei ein paar Produkten werde ich nun gerade etwas schwach. Besonders das Resultat der Mascara finde ich sehr schön und schon fast perfekt! Auch der Preis ist hier ganz okay, da habe ich schon mehr für schlechte Mascaras bezahlt.

    liebe Grüße
    Sooyoona

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab die Mascara auch probiert und find sie geil. Allredings hab ich hier noch was rumfliegen sonst hätt ich sie länge gekauft. Die Lippenstifte und Glosse sind mein Geschmack! Danke für die Rezension!

    AntwortenLöschen
  7. Also die Lippenfarben sind nicht so meins, da ich es etwas kräftiger mag/brauche (nicht, dass das Rot nicht kräftig wäre^^), aber nach wie vor.. wie kann CK nur so ein Packaging machen :( Das mag nicht in meinen kleinen Kopf :(

    Aber das es besser abschneidet, finde ich schon mal gut :o) (da ich die Marke CK eigentlich eben schon mag :o)

    Das Quad finde ich farblich auch ganz hübsch, aber kaufen würde ich es nicht unbedingt :o

    AntwortenLöschen
  8. Die Lippenstifte sind so wunderschön. Ich will die auch haben und die Mascara. Sieht so richtig toll aus ...

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefallen die Lippenstift-Verpackungen sehr gut, aber farblich ist da leider nichts für mich dabei. Am ehesten gefällt mir die Mascara :)

    AntwortenLöschen
  10. Mir gefällt das Packaging super :)

    AntwortenLöschen
  11. Jetzt möchte ich die Mascara ausprobieren! :D
    Na gut, dann heißt es jetzt wohl Trinkgeld weiterhin sparen.
    xoxoo Paula. :)

    AntwortenLöschen
  12. Also ich würde auf jeden Fall den Kajal-Filzer mal ausprobieren. Da ich den jeden Tag trage. hast Du ja auch mit Ja beantwortet. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer.com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

    AntwortenLöschen
  13. hm, an sich finde ich sie ganz schön, aber nichts dabei, was ich jetzt unbedingt haben MUSS. ;)

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)