Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal ein Schätzchen von MAC vorstellen, welches erst vor kurzem bei mir eingezogen ist, sich aber schon einen Stammplatz in meinem Schminktäschchen erkämpft hat.
Die Rede ist von dem Lippenstift Creme in Your Coffee, bei dem ich lange hin und her überlegt habe, ob ich ihn kaufe oder nicht. Denn auch wenn der Gang zum MAC Counter nicht allzu weit ist, habe ich bei jedem Besuch vergessen, ihn noch einmal zu swatchen. Und die Onlinebilder könnten unterschiedlicher kaum sein, denn jenach Typ wirkt er mal sehr bräunliche nude, mal beige, mal rosig. Letztendlich habe ich ihn mir dann aber doch gegönnt und freue mich sehr darüber. Hier also meine Review:

Preis und Kaufort: 19,00€ bei Douglas, MAC etc.

Inhalt: 3g

Erhältlich: Standardsortiment

Produkthaltbarkeit: k.A.

Allgemein: Wie alle MAC Lippenstifte befindet sich auch dieser in einer schwarzen Pappumverpackung, auf der man nahezu alle wichtigen Infos findet. U.a. auch die Inhaltsstoffe, was für viele sicher sehr praktisch ist.
Der Lippenstift selbst hat die ebenfalls MAC-typische Hülse. Schwarz mit feinem Silberglimmer, silbernem Logo und Steifen in der Mitte. Unten flach mit Nuancename, oben abgerundet. Ich mag das Design an sich gerne, muss aber auch zugeben, dass es ein bisschen wie eine wertige Tamponhülse wirkt.
Das Produkt im Inneren ist leicht rundlich angeschrägt und duftet nach Vanille.

Die Farbe: Wie ich schon angedeutet habe, ist es schwer die Farbe genau zu bestimmen. MAC selbst beschreibt es als „cremiges, mittleres Rosébraun“, was es wohl wirklich am besten trifft.

Auftrag und Haltbarkeit: Die Textur der Cremesheen Reihe finde ich sehr angenehm. Sie ist weder zu fest und trocken, noch zu weich und schmierig. Sie bewegt sich irgendwo genau in der Mitte, hat eine tolle Pigmentierung und dazu auch noch eine gute Haltbarkeit.
Dank dem dezenten Farbton von Creme in Your Coffee braucht man zum Auftragen im Prinzip auch keinen Spiegel geschweige denn einen Lipliner. Denn nichts läuft aus oder kriecht in Fältchen, er trocknet die Lippen nicht aus und gibt ihnen einfach einen schönen, prallen Look.
Wie ihr auf meinem Tragebild sehen könnt, kommt er an mir übrigens sehr rosig heraus und hat so gut wie gar keinen Braunstich. Deshalb ist es für mich der ideale „My Lips but Better“-Ton.

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Qualitativ kann ich ihn absolut empfehlen. Ich liebe die Textur, finde die Haltbarkeit super und auch das Tragegefühl sehr angenehm. Farblich passt er auch perfekt, aber da er jedes Mal komplett anders wirkt, empfehle ich trotzdem, ihn erst einmal live zu testen.
Damit ihr euch noch ein besseres Bild machen könnt, gibt es in den kommenden Tagen natürlich noch ein passendes Make-Up 🙂

Wie gefällt euch dieser Ton? Besitzt ihr ihn vielleicht selbst und wie kommt er an euch heraus?
Oder sind euch solche Farben zu langweilig für diesen Preis?
Liebe Grüße

Enthält Affiliate Links