[Hochzeitsreihe Teil 3 + Review] Der große Tag und das Make-up soll sitzen - Mein Teint mit Kanebo und Dior

Hallo Zusammen,

der große Tag rückt immer näher und ich habe noch sehr viel zu erledigen, sodass ich es nur noch schaffen werde euch die für mich wichtigste Produktgruppe vorzustellen: Die Teint Produkte. Informationen zu meiner Mascara findet ihr hier und zu meiner Lippenfarbe hier. Die Produkte, die ich euch heute vorstelle, werden mich sowohl zum Standesamt, als auch in die Kirche begleiten.




 
Verpackung und Design:

Kanebo Brightening Make-up Base:

Die Brightening Make-up Base von Kanebo wird in einer silbernen Verpackung aus Pappe verkauft, auf der in schwarz kurze Informationen zum Produkt und zum Hersteller stehen. Außerdem sind die Inhaltsstoffe in schwarz aufgeführt und in weiß findet man die Inhaltsangabe auf der Verpackung. Ausführliche Produktinformationen findet man auf dem Beipackzettel.


Die Base selbst befindet sich in einem Pumpspender aus milchigem Kunstoff, dessen Unterseite, Deckel und Spender in silber gehalten sind. Obwohl der Flakon nicht aus Glas ist, wie es beispielsweise bei meiner Chanel Foundation der Fall ist, fühlt er sich hochwertig an und liegt durch das runde Design gut in der Hand.


Inhalt: 30ml, Preis: 55,95 EUR bei Parfumdreams

Kanebo Hydrachange Tinted Gel Cream:

Die getönte Tagescreme von Kanebo kommt ebenfalls in einem silbernen Karton verpackt daher. Neben den Informationen zum Produkt, zum Hersteller und zum Inhalt sind auf der Verpackung auch die Nuance und die Inhaltsstoffe aufgedruckt. Wie auch bei der Brightening Base finden sich ausführliche Informationen zur Tagescreme auf einem Beipackzettel.


Die Getönte Tagescreme selbst befindet sich  in einem runden Glastigel, der von einem silbernen Schraubdeckel verschlossen wird. Für die hygienische Entnahme der Creme hat Kanebo einen kleinen durchsichtigen Kunststoffspartel beigelegt.


Inhalt: 40ml, Preis: 64,95 EUR bei Parfumdreams

Diorskin Nude Anticernes Perfecteur Hydratant:

Bei dem Diorskin Concealer kann ich euch leider keine Informationen über mögliche Umverpackungen geben, da ich ihn ohne Verpackung bekommen habe. Der Concealer selbst befindet sich in einer hautfarbenen Tube, die mit einem silbernen Deckel verschlossen wird. Auf der Tube stehen die Produktbezeichnung, die Inhaltsmenge und Informationen zum Hersteller. Durch die spitz zulaufende Öffnung der Tube lässt sich das Produkt gut dosieren.


Inhalt: 10ml, Preis: 25,95 EUR bei Parfumdreams


Produktbeschreibung

Kanebo Brightening Make-up Base:

Die Brightening Make-up Base ist eine sehr leichte, nicht reinweiße Creme mit ganz, ganz feinen Schimmerpartikeln. Sie lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und schenkt ein richtig weiches Hautgefühl. Durch den feinen Schimmer erhält mein Gesicht einen schönen Glow. Eigentlich bin ich eher ein Fan von matt. Seitdem ich die Base von Kanebo habe, muss ich jedoch sagen, dass ich finde, dass ein leichter Glow viel natürlicher an mir wirkt. Der Glow, den die Base schenkt ist wirklich ganz, ganz fein und unaufdringlich. Mit einem Highlighter bekomme ich das nie so schön hin. Ich trage die Base zusammen mit der Gel Cream auf, indem ich beides auf meinem Handrücken vermische. Die Farbe Base hellt die Farbe der Creme ein bisschen auf und lässt meine Haut schön strahlen.
Trotz Auftrag mit einem Schwamm, brauche ich nur einen Pumpstoß für mein ganzes Gesicht.

Kanebo Hydrachange Tinted Gel Cream:

Von der Hydrachange Tinted Gel Cream gibt es drei verscheidene Nuancen, von denen ich die hellste Farbe 1 Nude Beige besitze. In der Verpackung wirkt die Farbe relativ dunkel und sehr orangestichig, sodass ich Angst hatte, dass sie gar nicht zu meinem Teint passt.


Aufgetragen relativiert sich der Orangestich und die Farbe ist nur noch minimal zu dunkel. Wenn der Sommer etwas bleibt, sollte sie in wenigen Tagen perfekt passen. Den Ticken zu dunkel gleicht die Brightening Base bei mir komplett aus.
Konsistenztechnisch empfinde ich die Gel Cream als relativ fest, wodurch sie sich mit dem beiliegenden Spartel gut dosieren und entnehmen lässt. Beim Auftrag und beim Mischen mit meiner Base macht sich dann die gelige Formel bemerkbar. Die Creme lässt sich sehr einfach und gleichmäßig auftragen und kühlt meine Haut dabei leicht. Die Deckkraft empfinde ich stärker als erwartet, ordne sie aber dennoch als leicht ein. Meine Haut scheint durch und mein Gesicht sieht natürlich aber gleichmäßiger aus. Unreinheiten decke ich mit einem Abdeckstift ab. Meine Hoffnung ist noch immer, dass ich bis zum Tag der Tage gar keine mehr habe.

Diorskin Nude Anticernes Perfecteur Hydratant:

Der Concealer aus der Dioskin Nude Serie war eine der größten Überraschungen für mich. Ich hatte meine Hoffnung, dass es ein Produkt gibt, welches nicht in meine Falten kriecht oder meine Augenpartie total verdurstet aussehen lässt, schon aufgegeben. Nicht einmal der hoch angepriesene Concealer von Armani hat das geschafft, was dieses Produkt von Dior bei mir schafft. Der Anticernes Perfecteur Hydratant deckt meine Augeschatten gut ab und hält den ganzen Tag OHNE in die Falten zu kriechen. Dabei pflegt er meine Augenhaut und lässt sie nicht trocken oder schuppig aussehen. Die Farbe 001 Ivory hellt meine Augenpartie gut auf, sodass mein Blick etwas wacher wirkt. Ich empfinde ihn als sehr cremig und gut mit den Fingern zu verteilen. Mit nur einer ganz kleinen Menge kann ich beide Augenschatten minimieren.

komplett ungeschminkt, mit Make-up und Concealer, komplett geschminkt



Kaufempfehlung: Ja, alle drei

Fazit: Ich bin wirklich glücklich, dass ich mit diesen drei Produkten so gut zurecht komme. Ich habe mir für die Hochzeit so viele Teintprodukte angeschafft und auch einige zum Testen erhalten und fühlte mich mit keinen Produkten so sicher wie mit diesen. Mein Make-up sitzt mit Ihnen wirklich gut und verrutscht auch nach vielen Stunden nicht. Bei der Feier habe ich sicher keine Zeit alle paar Minuten zu schauen, ob ich irgendetwas ändern, auffrischen oder abtupfen muss - da muss ich mich schon auf meine Produkte verlassen können.
Auch wenn die drei vorgestellten Produkte nicht gerade günstig sind, würde ich sie doch spätestens nachkaufen, wenn ich Produkte brauche, auf die ich mich voll und ganz verlassen kann - und zwar auch länger als 8 Stunden im Büro.



Welche Produkte habt ihr bei eurer Hochzeitsfeier verwendet? Und wie haben sich diese über den Abend so gemacht?


Liebe Grüße
Eure

Kommentare:

  1. Ich finde das Ergebnis eher mittelmäßig. Du glänzt zu stark und bei der Hochzeit selbst wird das wohl noch schlimmer aussehen. Zudem sieht dein Gesicht zu orange aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glänzen tut mein Gesicht mit dieser Kombination wirklich. Ich finde aber, dass das Ergebnis bei mir recht natürlich ist (sowohl Farbe als auch Glanz) :-)

      Löschen
    2. Das mit dem Glanz dachte ich mir auch. Natürlich sieht der Glanz toll aus - aber wenn es jetzt schon glänzt, müsste es doch nach ein paar Stunden total ölig aussehen? Puderst du das ganz nochmal ab oder lässt du es einfach nur so mit dieser Kombination?
      Es sieht zwar ganz zart und schön aus, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du da nicht nach 2 Stunden aussiehst wie eingeölt?!

      PS: DANKE für deine Hilfe bezüglich der Teintprodukte!!!

      Löschen
    3. Ich pudere immer drüber. Bei der Hochzeit und auf den Fotos ist es ein günstiges Puder von Manhattan aus der Clearface-Serie.
      Ich persönlich komme mit dieser Kombination super gut zurecht. Ich habe extrem ölige Haut und nutze manchmal nachmittags ein Blotting Paper. Das Make-up verrutscht bei mir als einziges überhaupt nicht. Sonst habe ich es manchmal, dass sie an manchen Stellen so "schwimmt". Letzteres ist auch der Grund für meine Entscheidung diese beiden Produkte zu nutzen :-)
      Die Review habe ich auf den letzten Drücker zum Glück noch geschafft :-D.
      Die Bilder sind übringens auch alle mit Blitz gemacht.

      Löschen
  2. ich find dein gesicht überhaupt nicht zu orange, sondern im gesamtbild sehr hübsch und auch super passend zur restlichen hautfarbe! hast du denn auch noch ein puder, das du empfehlen kannst? <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nutze normalerweise das Poudre Universelle Libre von Chanel in der Nuance 20 Clair. Aktuell jedoch nicht, da ich das Manhattan Clearface Kompaktpuder nochmal testen wollte. Mit der Nuance Vanilla komme ich da ganz gut zurecht. Das deckt etwas mehr als das von Chanel ist aber weniger fein.
      Liebe Grüße
      Ju

      Löschen
    2. danke <3 ich würde mich sehr über eine review zu dem manhattan puder freuen, wenn du mal zeit dafür hast!

      Löschen
  3. Die Farbe passt zu dir! Den Glanz find ich jetzt nicht sooo schlimm.

    AntwortenLöschen
  4. Da sieht man wieder, was Kosmetikprodukte alles hinbekommen. Es ist wirklich ein sehr grosser Unterschied zwischen Bild 1 und Bild 3.
    Sieht wirklich schön aus. Für die Fotos wird man ja eh abgepudert ;)

    Liebe Grüsse
    Justi

    PS; Meine Hochzeit liegt schon 14 Jahre zurück. Mich hatte meine Tante geschminkt. Ich war dann einfach nur PINK! Musste mich dann selber heimlich schminken...

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt das Endergebnis gut. Sieht natürlich und frisch aus.

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)