Zwei Make-Ups mit diesem wunderschönen Trio habe ich euch bereits gezeigt und heute trage ich schon wieder zwei der enthaltenen Nuancen. Deshalb möchte ich es euch hiermit gerne noch einmal im Detail vorstellen: Das „RD299 Beach Gras“ Trio von Shiseido.
Aber beginnen wir von vorne: Vor einer Weile stellte Mel dieses Trio inkl. drei verschiedenen Looks vor. Auf Anhieb war ich absolut verzaubert von den Nuancen und wusste, dass ich es haben möchte. Umso schöner war es natürlich, als ich die Möglichkeit hatte, es zu testen. Und auch nach fünf Make-Ups finde ich es immer noch absolut einzigartig:

Preis und Kaufort: 31,95€ bei Parfumdreams

Inhalt: 3g

Erhältlich: Standardsortiment

Produkthaltbarkeit: 24 Monate

Allgemein: Wie alle Shiseido Trios befindet sich die schwarze, glänzende Palette in einer roten Umverpackung, auf der alle wichtigen Infos stehen. Diese Infos findet man auch nochmal auf der Palette selbst. Darüberhinaus besitzt die Palette zwei Minipinsel/Applikatioren sowie einen Spiegel.

Farben: Beach Gras enthält drei toll miteinander harmonierende Töne: Ein sanfter, warmer Violettton, ein Gold-Orange changierender Peachton sowie ein heller, leicht goldiges Creme.

Auftrag und Haltbarkeit: Es ist inzwischen mein viertes Trio von Shiseido und ich muss sagen, dass ich die Qualität bei wirklich allen Farben klasse finde. Auch hier lassen sich die drei Nuancen wieder spielend einfach auftragen, verblenden und halten auf meiner Base bis in die späten Abendstunden. Richtig knallig wird das Ergebnis mit farbigen Bases. Sonst ist es eher sanft – nicht zu verwechseln mit sheer! Denn alle Nuancen decken super und bringen wunderschöne Farben mit. Entsprechende Bases intensivieren nur.

Swatches ohne Base bei Tageslicht

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Beach Gras ist das mit Abstand schönste und sommerlichste Trio, das ich besitze. Der mittlere Ton ist einfach einzigartig und zaubert wunderschöne Effekte auf die Augen. Und auch qualitativ mag ich es sehr gerne, sodass ich eine klare Kaufempfehlung gebe.

Wie gefällt euch Beach Gras? Mögt ihr die Zusammenstellung der Töne oder hättet ihr euch lieber andere Kombinationen gewünscht? Und findet ihr solch ein goldiges Orange tragbar?

Liebe Grüße