[Review + Swatch] Kiko Sugar Mat Lacke - 641 Strawberry Pink, 645 Burgundy (LE)

Heute morgen habe ich euch den wunderschönen Lack "645 Burgundy" von Kiko bereits gezeigt. Da ich aber darüberhinaus auch noch "641 Strawberry Pink" besitze, wollte ich euch die beiden Lacke gerne zusammen näher vorstellen.


Preis und Kaufort: 4,90€ bei Kiko

Inhalt: 11ml

Erhältlich: Frühjahr 2013

Produkthaltbarkeit: 36 Monate


Allgemein: Das Sandfinish ist ja momentan in aller Munde. Demnach hat auch Kiko 16 Nuancen mit diesem Finish auf den Markt gebracht. Wie die normalen Kikonuancen befinden sie sich in durchsichtigen Glasfläschchen mit schwarzem Deckel. Passend zum Finish fühlen sich die Deckel allerdings leicht angeraut an.


641 Strawberry Pink: Im Fläschchen knallt diese Nuance so richtig. Ich würde es beinahe als Neonpink mit heftigem Goldschimmer beschreiben. Aufgetragen verliert es etwas an Leuchtkraft, was mir aber sehr entgegenkommt. Heraus kommt ein immer noch knalliger Pinkton mit Goldglitzer, der im Sonnenlicht um die Wette funkelt.
Auftragen lässt sich der Lack einfach und deckt in zwei Schichten. Allerdings lässt er sich verhältnismäßig schwer ablackieren. Nicht so schwer wie gröbere Glitterlacke, aber schwerer als beispielsweise die P2 Sandstyles.


645 Burgundy: Eine Farbe, die sich nur schwer beschreiben lässt. Wie der Name sagt, ist der Grundton ein tolles Burgunder, in dem etliche verschiedenfarbige Glimmerpartikel schwimmen. Am besten kann man es sich anhand des Tragebilds vorstellen.
Auch er lässt sich in gemütlichen zwei Schichten lackieren, die schnell trocknen. Ablackieren ist aber leider auch hier einen Ticken schwerer. Was aber gleichzeitig für eine irre Haltbarkeit sorgt. Ohne Topcoat hatte ich bis zur ersten Tipwear fünf Tage was vom Lack.


Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Wer das Sandfinish mag, der wird die Kikolacke lieben. Ich finde, dass der Glitter-Schimmer hier nochmal wesentlich feiner und multidimensionaler ist als bei beispielsweise P2. Das macht sie für mich einzigartig - zumal mir die Farben bisher so bei keiner Marke untergekommen sind. Lediglich für die Ablackierbarkeit gibts kleine Abzüge. Aber ganz ehrlich: Lieber hält der Lack fünf Tage und lässt sich dann schwerer entfernen als wenn ich alle zwei Tage neu lackieren muss.


Wie gefallen euch die Kiko Sugar Mat Lacke? Nuancen, die ihr gerne tragen würdet oder eher was für speziellere Anlässe? Oder könnt ihr dem Sandfinish allgemein einfach nichts abgewinnen?


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Strawberry Pink ist richtig toll :)

    AntwortenLöschen
  2. Der 635 sieht super aus, ähnelt dem einen von p2, den ich besitze, ziemlich. Finde ich. Hier haben wir leider keinen Kiko :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe (bis auf den rosanen) alle Sandstyles von P2 gekauft und muss sagen, dass er dem P2 Lack aufgetragen viel viel weniger ähnlich sieht als man glaubt. Zum Vergleich: Hier trage ich Seductive (Ich nehme an, dass du diesen meinst?), hier Burgundy. Sie unterscheiden sich in meinen Augen wirklich stark voneinander :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Burgundy besitze ich schon. Strawberry Pink soll auf jeden Fall noch folgen :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es nach wie vor super hübsch aber werde keinen kaufen, will auch weniger kaufen, aber Kaufstop geht erst nach dem Besuch bei Mama :D

    AntwortenLöschen
  5. Wie schon gesagt Burgundy ist klasse,
    schade dass wir keinen KIKO haben, mir sind dann 25 Euro MIndestbestellwert zuviel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht. Zumal ja versandkostenfrei erst irgendwo bei 40€ liegt, weshalb es sich in meinen Augen absolut nicht lohnt, alleine zu bestellen. Da macht es eher Sinn, sich zusammenzuschließen oder sich gar etwas von jemand anderem kaufen zu lassen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Die Farben sehen echt toll aus. hab auch grad schon eine BEstellung bei KIKO gemacht :-)

    AntwortenLöschen
  7. Strawberry Pink ist richtig hübsch! Aber ich mag doch eher glänzende Nägel auch wenn ich auf Bildern den Sand Style schön finde :)

    AntwortenLöschen
  8. ich habe mir fünf von P2 geholt und dabei werde ich es auch belassen, da es ja irgendwann ja auch mal gut ist, mit dem Sandlack. Sie sind zwar schön, aber mehr als 5 muss ich dann doch irgendwie nicht haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich gut verstehen, denn immer hat man ja auf dieses Finish auch keine Lust.
      Ich sehe sie allerdings fast mehr als Glitzerlacke an, denn mit zwei Schichten Topcoat sind sie relativ glatt und schillern schön glänzend. Und unter dem Gesichtspunkt gefallen mir die Glitzerpartikel der beiden Kikolacke zum Beispiel sehr sehr gut.

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Oh wow, Burgundy ist ja mal der Hammer, wunderschöne Farbe :)

    AntwortenLöschen
  10. richtig schöne farben!:) hast du auch die mirrorlacke geehen bei kiko? die sind sooossoooosoooo toll!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher habe ich sie nur beim Vorbeiscrollen gesehen, werde sie mir aber nach dem Kommentar wohl näher ansehen müssen ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Sandlacke sind leider so gar nicht mein Ding. Leider deshalb, weil ich bei Burgundy richtig ins Schwärmen komme! Die Farbe ist ein Traum! Ich hoffe jetzt einfach mal, dass Kiko genau diesen Ton noch als Glanzlack herausbringt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Burgundy als Glanz/Glitzerlack wäre wirklich ein Traum! Bis er aber als solcher erscheint, packe ich einfach zwei dicke Schichten Topcoat drauf :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  12. Ich habe mir nur den Mint Farbenen Lack gekauft und wenn sie nun irgendwann reduziert werden, dann werde ich mir noch die ein oder andere Farbe mitnehmen.

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)