[Adventskalender] Bloggin' Around the Christmastree Türchen 18


Hallo ihr Lieben,

als es um die Türchenverteilung ging, dachte ich mir so: Ach, der 18.12. ist noch ewig weit hin! Bis dahin hast du richtig viel Zeit, alles vorzubereiten, aus dem Stress rauszukommen etc. Pustekuchen. Stattdessen sitze ich erste jetzt, einen Abend vorher, am Post, habe Umzugskartons auszupacken, morgen meine Abschiedsfeier auf der Arbeit und bin noch im Geschenkestress.


Das einzige was ich immer wieder zwischendurch geschafft habe: Schöne Kleinigkeiten für das Türchen Nr. 18 zu kaufen. Was, möchte ich euch jedoch nicht verraten. Nur soviel sei gesagt: Es handelt sich um ein Päckchen randvoll mit beliebten Produkten, die ich selber auch besitze und sehr gerne mag. Insofern denke ich, sie werden euch auch gefallen.


Teilnahmebedingungen:
  • Ihr seid regelmäßiger Leser von Jadebluete.com. Via Bloglovin, Blogger, Feedreader, Facebook, Twitter oder gar anonym ist dabei unwichtig. Und auch neue sind natürlich herzlich Willkommen.
  • Ihr seid mind. 18 Jahre alt oder habt die Einverständnis eurer Eltern.
  • Ihr kommt aus der EU oder der Schweiz.
  • Ihr beantwortet mir in den Kommentaren die folgende Frage, die ich sehr spannend finde: Was war euer bestes, erinnerungswürdigstes Geschenk aus euren Kindertagen? Eine spezielle Barbie? Etwas aus Duplo? Lego? Die neue Puppe? Oder gar ein Gameboy? Ich bin gespannt!
  • Das Türchen ist bis Morgenfrüh um 8.00 Uhr geöffnet. Ausgelost wird in den darauffolgenden Tagen, sobald ich Zeit finde.

Außerdem könnt ihr heute ein Türchen bei meiner lieben Mel öffnen. Morgen geht es dann weiter bei Colorize Me und Lipsticklove. Sowohl für meines, als auch deren Türchen drücke ich euch alle Däumchen!



Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ich war zwar schon 13 aber ich fand ja damals die Diskokugel hammermäßig ide ich bekommen habe ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mein erinnerungswürdigstes Geschenk war ein rosafarbenes Barbiemobil :D
    Ich weiß noch, dass ich absolut nicht in die Kirche und danach zur Oma zum Familienessen wollte, denn ich hatte ja das riesige Teil bekommen und wollte es zusammen basteln. Das hat eigentlich der Papa gemacht, aber in meiner Fantasie war ich es gaaaanz alleine :D

    Liebe Grüße
    JuJu

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, das schönste Geschenk als Kind war für mich das Barbie-Haus zum Ausklappen ;)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Das ist 'ne tolle Frage :) Ich erinnere mich besonders gern an zwei Geschenke: Einmal Barbies Stadthaus, welches in mühevoller Kleinstarbeit und mit viel Schwitzen von meinem Bruder und meinem Paps aufgebaut wurde. Sooooo viel Pink und Rosa. Das Ding steht immernoch auf unserem Dachboden, aber ich hab es zum Teil ganz schön hart bespielt ;) Ich glaube, da war ich acht oder so. Vier oder fünf Jahre später bekam ich ein ganz tolles bronzefarbenes Fahrrad (das hab ich immernoch, bin seitdem nicht mehr gewachsen *lach*) und ich hatte nicht mal ansatzweise damit gerechnet.

    Ganz liebe Grüße
    Caro aka Wombattante

    AntwortenLöschen
  5. Das Highlight meiner Kindheit war ein Kaufladen. Es gab alles in Mini Ausführung, sogar ein Einkaufswagen.

    AntwortenLöschen
  6. Hmm, da muss ich erstmal überlegen.
    Ich glaube am schönsten fand ich damals die Holzkugelbahn, die wurde mit voller Inbrunst bespielt.
    Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
  7. Meine Mutter hasst Barbies (sie hält sie für Frauen verachtend), daher habe ich nie eine oder ein Haus etc. bekommen. Dafür bekam ich eine Baby Born. Das war damals die Puppe schlechthin (man konnte sie richtig füttern und wickeln). Meine Mutter hat ihr zudem selbst Kleider gestrickt und genäht (am besten in Erinnerung ist mir ein gestrickter Bikini geblieben). Ansonsten kann ich mich fast an keine Geschenke im speziellen erinnern (habe aber auch im Dezember Geburtstag und weiß einfach nicht mehr, ob es ein Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk war).

    AntwortenLöschen
  8. ein dreirad als ich noch gaanz klein war. hab das aber sehr schnell kaputt bekommen. hab dann ein 2. bekommen und das hat gefahren bis ich 6 Jahre war.

    LG Meli

    neongrueneChucks (at) gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. mein liebstes weihnachtsgeschenk hab ich bekommen als ich ungefähr 7 jahre alt war. und zwar die arielle barbie puppe :D
    arielle war mein erster kino film, ich habe ihn mit meiner patentante besucht. im gleichen jahr gabs dann auch die passende barbie. ich hab das ding gar nicht mehr losgelassen :D
    bis heute guck ich arielle bestimmt noch 1-3 mal im jahr *g*

    liebe grüüüüße :)
    fr.ausverkauft@web.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen,

    ich habe mich damals riesig über meinen Wellensittich gefreut. Vor allem war ich überrascht, wie das Christkind von meinem Wunsch wissen konnte. ;-)

    Schönen Tag noch,
    tinkepief(at)arcor.de

    AntwortenLöschen
  11. Mein tollstes Weihnachtsgeschenk als Kind war das PumucklFahrrad mit diesen Klackerdingern an den Speichern..ich war stolz wie Oskar!

    Liebe Grüße
    Neko via GFC


    anika-ferner {at] freenet,de

    AntwortenLöschen
  12. Das beste Geschenk war eine Kinderküche mit Ofen, Herdplatte, Töpfen, Geschirr etc. in Miniausführung.
    Liebe Grüße
    shini (shini@gmx.at)

    AntwortenLöschen
  13. Damals fand ich das Geschenk gar nicht gut, aber heute lache ich drüber: mit etwas 3 Jahren habe ich von meinem Onkel eine Puppe geschenkt bekommen. Die war etwa gleich gross wie ich, konnte laufen und reden! Ich hatte panische Angst davor, bin weggelaufen und habe geweint.

    Daher vielleicht nicht das beste, aber ganz bestimmt das erinnerungswürdigste Geschenk, das ich je erhalten habe.

    AntwortenLöschen
  14. das Beste war mein Barbiepuppenhaus :D in rosa....kaum zu glauben, habe es immernoch im keller :D was am allermeisten Spaß gemacht hatte, war alle kleinigkeiten (Teller, Kerzenleuchter, etc) aus der Ausstanzung zu pulen :D :D :D

    Liebe Grüße

    jenny.silverstein@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  15. Meine Schwester und ich haben als kleine Kinder beide ein Puppenhaus bekommen! Es waren neue Möbel drin, aber auch alte, die schon vorher im Puppenhaus unserer Mutter und Oma standen :) Die Puppenhäuser gibt es selbstverständlich immer noch und warten darauf weitergegeben zu werde!

    AntwortenLöschen
  16. Als ich ungefähr 6 war, haben mein Onkel (damals 12) und ich ur tolle Rodeln bekommen, zum Lenken und mit Bremse! Auf denen haben wir uns dann hinter dem Auto herziehen lassen :D

    LG Alexandra
    alexandra_m01@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  17. Mein bestes Geschenk war eine Kinderküche, die sich unter einer Tischdecke befand und als Geschenktisch 'missbraucht' wurde und ich sie daher erst ganz zum Ende der Bescherung entdeckt habe :)

    AntwortenLöschen
  18. happy memories! ich hab mich sehr gefreut über kleine goldene Ohrringe in Lokomotiven-Form. Oooooh 1 hab ich noch, den zweiten hab ich leider verloren. so süß!
    lg Anna rotkaepppchen gmail com

    AntwortenLöschen
  19. Mein liebstes Geschenk war ein elektrischer Spielstaubsauger mit dem man kleine Kügelchen (die auch im Geschenk dabei waren) aufsaugen konnte :))
    Nun staubsauge ich aber nicht mehr ganz so gern :P

    AntwortenLöschen
  20. Oh... ich hab mit 4 Jahren mal eine Babyborn bekommen, mit Bett, Wickeltasche, Kinderwaagen, Klamotten, Töpfchen, Spielzeug, ...
    Da hab ich das erste Mal vor Freude geweint. Ich war hin und weg!
    Die Puppe habe ich immer noch :D
    Liebe Grüße
    Kabuki

    AntwortenLöschen
  21. Also das eine war auf jeden Fall das Meerschweinchen Pumuckel, was wir zu dritt bekommen haben...und das andere, woran ich mich sehr gut und gerne erinnere, sind Lebkuchenhäuser, die unsere Mutter für uns gemacht hatte...jeder hatte eins mit einer Marzipanfigur davor...einmal Hänsel, einmal Gretel und einmal die Hexe.:)

    AntwortenLöschen
  22. Hehe, das kenne ich... ich bin nur gerade dabei die Umzugskisten EINzupacken und hab am 21. mein Türchen :) aber ganz vorbildlich schon vorgeschrieben, es fehlen nur noch Bilder ;)

    Also ich kann mich irgendwie nicht an viele Weihnachtsgeschenke aus meiner Kindheit erinnern, irgendwie. An das Feiern mit der Family und das Essen dagegen schon :D woran ich mich aber erinnern kann, ist mein blauer Gameboy mit den ersten beiden Spielen Tetris und Super Mario :D

    Ich finde es immer toll, wenn jemand seine Lieblingsprodukte verlost... das ist doch irgendwie immer so persönlich und was ganz Besonderes :)

    LG Anna
    bo196_anna(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  23. Hallo und guten Morgen!
    Eins meiner liebsten Weihnachtsgeschenke war von Playmobil die Longhorn-Herde. Gar nicht so sehr wegen der Longhorns, aber der Cowboy darin hatte ein besonderes, gepunktetes Pferd (Appaloosa), das im ganzen Sortiment einmalig war zu dem Zeitpunkt. Man findet es sogar noch bei Google mit Playmobil und Longhorn :).
    Und ich hatte eine beträchtliche Sammlung an Playmo-Pferden, ca. 50-60, die ich alle(!) namentlich auseinanderhalten konnte ... Klar, dass das edle Ross sofort der Star der Sammlung war.

    AntwortenLöschen
  24. Ich und meine Schwester haben damals einen Nintendo bekommen und waren ganz aus dem Häuschen :-)

    Liebe Grüße
    Ivana
    (IvanaJosic@gmx.at)

    AntwortenLöschen
  25. wie viele andere hier auch, habe ich mich damals rieeeeesig über mein barbiepuppenhaus gefreut! bis dato hatte ich nämlich schon an die 10 barbies gesammelt und endlich konnte ich sie auch im haus unterbringen und "barbie-sims" spielen ;)

    lg :)

    AntwortenLöschen
  26. Den allerersten Gameboy, dieser graue Klotz :)

    AntwortenLöschen
  27. Hi!

    Also ein Geschenk an das ich mich besonders erinner ist eine Barbiekutsche. Ich habe sie mir lange gewünscht und dann auch zu Weihnachten bekommen. Ich erinnere mich ganz besonders daran, weil mein Papa sich total geplagt hat, beim zusammenbauen (zusammen stecken, und dann war so ein Himmel aufzufädeln) und es über eine Stunde gedauert hat bis sie fertig war.

    LG Mickaela
    (verfogle dich übrigens über GFC mit dem Nicknamen Mickaela)

    AntwortenLöschen
  28. Mein erinnerungswürdigstes Geschenk war eine Spiel-Küche die ich mit 5 bekommen hab und heiß und innig geliebt habe :D
    Ich folge dir bei FB als Leni Ka.
    Lg Leni

    ocean_soul444@gmx.de

    AntwortenLöschen
  29. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich es TOTAL gefeiert habe, als ich damals diesen Bravo Quix Pager bekommen habe ^^

    Liebe Grüße,
    Sissy
    www.modernsnowwhite.de

    AntwortenLöschen
  30. Das schönste Geschenk hab ich mit 6 oder 7 Jahren bekommen. Es war ein Kuscheltier also eine gefleckte Katze die ich dann dementsprechend auch Flecki genannt habe :D Ich hab sie heute immer noch!

    liebe grüße,
    michelle :-)

    tmhalt.m@gmail.com

    AntwortenLöschen
  31. ich kann mich noch an ein Jahr erinnern, da wollte ich unbedingt ein Barbie-Auto & hab meine Eltern eigentlich die ganze Zeit damit genervt ... und was habe ich dann bekommen? Ein Petra-Auto (war so eine billigere Version der Barbie) - ja, es war auch rosa, aber es war nicht Barbie - ich war damals erst ziemlich enttäuscht, aber nach ein paar Tagen hatte sich der Groll gelegt & es wurde dann doch noch das Lieblingsauto meiner Barbie ;-)

    Liebe Grüße,
    Anke_LE

    Mail an: mach_mal_pause@gmx.de

    AntwortenLöschen
  32. Ich war schon Teenie, aber habe mich am meisten über meinen ersten Fotoapparat gefreut. Er hat mich auf allen Klassenfahrten begleitet, ich habe unsere Katze ständig abgelichtet und da man bei dem tollen Modell den Blitz ausschalten konnte, habe damit auch wunderschöne Sonnenuntergänge fotografiert.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  33. Es war ein klassisches Monopoli-Spiel, das mich erst nach dem Essen total begeistert hat. Wir haben mit der Familie dann bis Silvester(gefühlte Zeit) durchgespielt. Wir mussten sogar noch Ersatzgeld basteln, weil es nicht reichte.
    LG barbaraschulzehan@web.de

    AntwortenLöschen
  34. Ich weiß nicht, ob es das SCHÖNSTE Geschenk gewesen ist -aber ich habe damit lange gespielt und mein Vater musste noch unterm Weihnachtsbaum mit aufbauen helfen. Es handelte sich um einen Barbie Wintergarten, in dem es so gar einzelne Blumen gab, gläserne Wände, hach der war wirklich schön und ich habe lange mit ihm gespielt, wenn ichmich richtig erinnere - es waren so viele wunderschöne Kleinteile darin.

    Dann gab es noch ein Mikroskop irgendwann, das für mich ganz wichtig geworden ist. Ich habe mir nahezu alles daraufhin bestimmt 1 Jahr lang unter dem Mikroskop angesehen.

    Und sehr fatal war mein erster Computer! So ein Wunderwerk der Technik: ein C64, der wahrscheinlich heute noch funktionieren würde und mit diesen 5 1/2 Zoll Disketten gelaufen ist, die auch schnell kaputt gehen konnten... Das war mein Anfang mit Computern, die ich heute noch sehr liebe.

    All diese Dinge haben mich absolut zum Strahlen gebracht. Und wahrscheinlich habe ich ganz wichtige vergessen - wie das so bei diesen Fragen ist -aber es ist eine tolle Frage und ich reu mich auch über die Antworten der anderen! Alles Liebe und Dir Frohe Weihnachten
    shelynx

    AntwortenLöschen
  35. Das weiß ich noch. Ich war sicherlich schon 14 oder 15 und habe in der Metro mit einem kleinen Roboter gespielt. Ich fand ihn klasse! Wahrscheinlich habe ich meine Eltern so lange genervt, bis sie mir tatsächlich diesen Roboter zu Weihnachten schenkten. Er konnte/kann Bälle werfen, man kann mit ihm Basketball spielen, er spricht Sätze nach und ist die kleine Alarmanlage für's Kinderzimmer. Ich fand ihn toll, auch wenn ich viel zu alt für diesen Schnickschnack war ;)

    Viele Grüße
    la reine

    AntwortenLöschen
  36. Also ich bekam mit einem Jahr mal einen kleinen, blauen Kuscheltierhund. Der ist vlt. so groß, wie meine Handfläche. Mein Vati hat ihn mir mal von einer Tankstelle mitgebracht, das war 1988. Für meine Cousine gab es auch einen. Wir beide besitzen sie noch immer - 24 Jahre später :-)

    Während mein >Chappi< noch recht gut aussieht und nur hier und da mal genäht werden musste, sieht der >Chappi de Mappi< meiner Cousine schon schlimmer aus. Er hat Ohrringe als Augen, weil diese verloren gingen *g*

    So, das war meine Geschichte.

    P.S. die Teelichthalter sehen ja toll aus. Wo gibt es die denn? :D

    Schöne Weihnachten dir.

    AntwortenLöschen
  37. ich hab mal ein kleines stofftier schaf von meinen eltern bekommen, das hab ich dann tag und nacht mit mir herumgetragen und seit dem bin ich verliebt in schafe :D alles was es mit schafen gibt muss ich haben, sei es eine umhängetasche oder eine haube :)

    liebe grüße, yvonne :)

    AntwortenLöschen
  38. Hallo liebe Jadeblüte :)

    ich muss erst einmal sagen, dass ich anscheinend ein sehr braves Kind war, da der Weihnachtsmann mir eigentlich immer sehr vernüftige Sachen gebracht hat, die ich alle gut fand :) Deswegen ist es schwer für mich mich fest zu legen. Deswegen wähle ich das Geschenk, was mich am längsten begleitet hat und das war ein schöner, grauer Gameboy. Der ist jetzt sowas von Retro, aber damals wirklich der Hit. Manchmal glaub ich zwar, dass der eher ein Geschenk für mein Papa war, weil der echt viel mit ihm gespiel hat. Aber dieser Gameboy war ein treuer Spielbegleiter und liegt jetzt irgendwo vergilbt im Schrank :)

    Liebe Grüße und ein schönes Fest
    Peggy aus Chemnitz

    AntwortenLöschen
  39. Ach due Je :D mein erstes Deo. Das war in einem Weihnachtspäckchen von einer Tante. Ein Deostift in einer (heute würde ich sagen unmöglichen) viel zu herben Duftnote und ich habe noch tagelang dauernd das Ding geöffnet und daran gerochen. Total erwachsen und cool fand ich mich. Ich glaube, ich war 11 oder so?

    AntwortenLöschen
  40. ich glaub das beste geschenk meiner kindheit war das barbietraumschiff :D das hatte zwei trinkbecher und so nen mixer :D
    und das hab ich mir wirkich lang gewünscht ^^

    liebe grüße :))

    AntwortenLöschen
  41. Ich war damals total vernarrt in diese Krabbelpuppen... witzig wie man sich stundenlang damit beschäftigen kann :D ... außerdem habe ich barbie und vorallem die Barbie-Pferde geliebt... Mein Dad hat sogar mal ein Puppenhaus zu einem Stall umgebaut und uns zu Weihnachten geschenkt. Ich sag dir, wir waren tagelang nur auf dem Dachboden (da stand es nämlich)^^ ... soooo schöne Erinnerungen *schwelg* :)

    LG Angie
    anja.wiegers@gmx.de

    AntwortenLöschen
  42. Also ich hatte ein Teddybär bekommen, da war ich drei oder so, er liegt jetzt immer noch in meinem Bett, leider total zerrupft, so alt wie er auch ist, aber ich kann nicht ohne ihn :)))
    Liebe Gruse :)

    AntwortenLöschen
  43. Ich war noch ganz klein und ging noch nichtmal zur Schule. Ich weiss nicht mehr wie alt ich an dem Weihnachten war. Aber ich habe ein pinken Barby Wohnmobil bekommen. Das war glaub ich in meiner Kindheit das Highlight Geschenk.

    Lg, Katharina

    AntwortenLöschen
  44. Hallo!
    JÖÖÖ eine Überraschungsbox! ich LIEBE überraschungen! :)
    Und die Frage find ich auch supertoll!! Da kann ich mich nämlich noch genau erinnern, was das war. Und zar meine ERSTE Barbie!! Ganz unbedingt habe ich mir damals eine Rockstars-Barbie gewünscht, und da ich damals schon wusste, dass das Christkind in Echt die Mama ist *g* habe ich so lange auf dem Dachboden herumgesucht, bis ich die versteckte Barbie dann auch gefunden habe. Und dann bin ich sie fast jeden Tag besuchen gegangen, bis ich sie dann zu Weihnachten unter dem Christbaum liegen hatte! :)
    Liebe Grüße aus Österreich schickt
    Petra (via GFC Petra Sch.)

    AntwortenLöschen
  45. Ich war 6 Jahre alt und unter Weihnachtssbaum war ein Einkaufsladen, man hab ich mich gefreut, das werde ich nie vergessen:))

    AntwortenLöschen
  46. Huhu :)
    also mein tollstes Geschenk damals war mein erstes Barbie Pferdchen :) Das hatte ich auch ganz lange und war sooo toll :)
    Liebe Grüße,
    Nessy

    AntwortenLöschen
  47. Das ist ja ein spannendes Türchen!
    Ich habe mit meiner Schwester zusammen das große Playmobil "Haus Rosa" bekommen - und mein Papa hat es noch unterm Baum mit uns aufgebaut :)
    lg, Mica

    AntwortenLöschen
  48. Ich denke jedes Jahr an das schönste Geschenk aus meiner Kindheit: einen Kaufladen, den mein Vater für mich gebaut hat. Mit einem großen Standregal für an die Wand und einer Theke davor. Die Theke hatte sogar eine schräge Auslage nach vorne. Mein Vater muss sehr viel Zeit dafür gebraucht haben. Vielleicht sollte ich ihm mal sagen, dass ich immer noch (nach fast 40 Jahren!) daran denken muss. Ich denke, das freut ihn.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  49. Das weiß ich noch ganz genau. Es war nachdem ich in meinem ersten Kinofilm war, das war König der Löwen und er ist auch bis heute noch mein liebster Disneyfilm. Und zu Weihnachten bekam ich einen (wie mir damals schien) riesigen Plüschlöwen. Er hat jahrelang in meinem Bett gelebt :)

    Liebe Grüße,
    Maira

    AntwortenLöschen
  50. Ich war ungefähr neun da gab es ein großes Trampolin für den Garten. Wetterbedingt mussten wir natürlich einige Zeit warten bevor wir es benutzen konnten.

    AntwortenLöschen
  51. Uuuuuh, mysteriös dein Gewinnspiel ;)
    Also mein denkwürdigstes Weihnachtsgeschenk aus Kindertagen war eine Puppe, die pullern konnte. Ich habe sie heiß und innig geliebt und sie Martin genannt, Martin die Pullerpuppe. Ich habe sie überall mit mir rumgetragen. Meine Oma hat für Martin sogar eine ganze Kleiderkollektion gestrickt!
    Als ich dann größer wurde und Martin, wie alle Puppen, irgendwann auf den Dachboden gezogen war, lernte ich mit 15 meine erste große Liebe kennen. Obwohl alles für mich rosarot war, sträubte ich mich anfangs, meinen Eltern seinen Namen zu nennen. Denn wie könnte es anders sein: Meine erste große Liebe hieß MARTIN XD

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  52. Mein allergrößtes Geschenk war als meine Mama mir einen Ritt auf einen Elefanten organisiert hat :) ich war damals vielleicht 7 oder 8 und total vernarrt in die Tiere. Ich lag meiner Mama ständig in den Ohren das ich mal einen streicheln will um zu wissen wie sie sich anfühlen ;) Und dann auf einen zu sitzen und ein paar Runden zu drehen war ein großartiges und einschneidendes Erlebnis! Das Foto hängt jetzt noch an Mamas Pinnwand :) Ich war das glücklichste Kind auf Erden :D


    Ich finde deine Idee eine Überraschung zu verloren ganz toll und bin so gespannt was drin ist ;) Am liebsten würde ich das Paket natürlich selber öffnen aber ich hoffe auch so zeigt uns die Gewinnerin den Inhalt - Bin doch so neugierig :)

    Liebe Grüße

    Kate

    Katey.1985@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  53. Ich liebe solche Überraschungsgeschenke, daher mach ich doch sehr gern mit. :)

    Mein erinnerungswürdigstes Geschenk aus der Kindheit, welches allerdings sowohl eine sehr positiven aber auch negativen Beigeschmack hatte, war ein Müllwagen-Spiel von meinem Patenonkel zu meinem 4. Geburtstag. Leider verstab er gut 1,5 Jahre später und seine Lebensgefährtin hatte nichts besseres zu tun, als mein Spiel (es war immer bei denen, damit ich mit ihm damit spielen konnte) an jemand wildfremdes zu verschenken. :( Ich weiß noch wie heute, wie traurig ich darüber war, dass mein geliebtes Spiel nicht mehr da war...

    Und nun drücke ich mir die Daumen, dass ich vielleicht hier gewinne. :)

    Alles Liebe
    Anni

    AntwortenLöschen
  54. Erzähl ich doch glatt :D
    Ich war in etwa 8 Jahre alt und wir wollten vom Notlager ausziehen, in das wir kamen, als wir nach Deutschland ausgewandert sind. Unter meinem Bett hatte meine Familie Laminat gesammelt. Für mich sah es jedoch einfach aus wie Holz und da ich wusste, dass mein Vater gut mit den Händen ist, habe ich ihn wochenlang angebettelt mir daraus ein Puppenhaus zu bauen. :D

    Natürlich haben sie mir erklärt, dass das nicht solch ein Holz ist und für den Boden in der neuen Wohnung wäre, doch das habe ich gekonnt überhört :D

    Sie verlegten den Boden und als ich dann endlich auch einziehte, trauerte ich dem "Holz" immer noch nach.
    Ca. ein halbes Jahr später war dann Weihnachten und unter der Tanne im Wohnzimmer stand ein Puppenhaus. Wie hätte es anders sein können :D

    AntwortenLöschen
  55. Hey,
    meins war ein Kaufmannsladen aus Holz und dazu Plastik und Holz Lebensmittel. Die Tage nach dem ich bíhn bekommen habe musste jeder in der Familie 3 mal am Tag bei mir einkaufen gehen!:D

    Lg Laura
    mimi_kitty@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  56. Hallöle :D

    Als ich 2 Jahre alt war, bekam ich eine Puppe zu Weinhacten. Damals waren die ganz toll, denn sie hatte halt diese Kunststoffarme und -beine und der Kopf halt auch. Aber der Kürper war aus Stoff. Ich habe sie Marlies getauft. Meine Cousine hatte genau die gleiche!
    Ich erinnere mich besonders an diese Puppe, iel sie mal zielich für Aufregung gesorgt hat. Ich hab sie immer mit ins Bett genommen und damit gekuschelt. Eines Nachts wurde ich weinend wach und klagte über Schmerzen am "Herzen", also einfach an den Rippen... meiner Meinung nach (mit 4) war das an meinem Herzen. Der Kinderarzt wurde aus dem Bett telefoniert und beschied, dass Marlies nicht mehr in meinem Bett schlafen durfte, weil ihre harte Hand in meinen Brustkorb gedrückt hatte :(

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  57. Meine Eltern denken sich jedes Weihnachten tolle Geschenke aus. Deswegen fällt es schwer das beste rauszusuchen. Allerdings steht auf Platz 1 aus damaliger Sicht (mit 13) das Handy das ich von meinen Großeltern bekommen hab. Hihi,

    AntwortenLöschen
  58. Hallo,

    folge dir über Facebook.
    Mein bestes Geschenk zu Weihnachten war als ich einmal meinen eigenen Fernseher bekommen hatte samt Kasettenspieler zum Aufnehmen. Das fand ich damals toll :)

    LG Shiku
    taigaa[at]web.de

    AntwortenLöschen
  59. Das für mich absolute Highlight das ich mit ca. 5 Jahren bekommen habe ist eine Spielküche mit viel Zubehör. <3 Da habe ich dann immer gespielt ich würde meine Eltern bekochen und sie mussten danach Stundenlang erzählen wie gut das Essen war =)

    AntwortenLöschen
  60. Ich bekam zu meinem vierten Geburtstag ein blaues Rollpferd.
    Das steht heute noch in meinem Zimmer, weil es mir so viel bedeutet. :)
    Meine Eltern erzählten mir, dass ich ein sehr liebes, genügsames Kind war, das immer lächelte und nichts forderte. Aber als ich dieses Pferd in einem Kaufhaus sah und es nicht gleich bekam, kriegte ich einen Tobsuchtsanfall. :)
    Zu Weihnachten stand es dann unter dem Baum. Leider hatte ich damit auch einen kleinen Unfall. Die Bürgersteige bestanden aus sehr ungleichmäßig verlegten Platten, die teilweise an den Ecken hochstanden. Ich fuhr gegen eine sehr hohe Kante und kippte vornüber aufs Gesicht. Ich kann mich noch erinnern, wie ich dann total blutige, geschwollene Lippen bekam und wie schwer es sich damit aß.

    Hach, das war eine schöne Frage von dir. Es macht Spaß nochmal über so etwas nachzudenken.

    Da habe ich noch eine lustige kleine Anekdote, wenn ich darf:
    Ich selbst kann mich nicht erinnern, aber es ist eine beliebte kleine Geschichte in meiner Familie. Als meine kleine Schwester geboren wurde, war ich drei Jahre alt. Um das zu feiern (und auch wohl den Schmerz zu lindern, dass ich meine Eltern jetzt teilen musste), gingen meine Großeltern mit mir in einen Spielzeugladen, wo ich mir was aussuchen durfte.
    Was war das, was ich sofort wollte? Ein Maschinengewehr. :D
    Im Endeffekt überredeten meine Großeltern mich dann zu einer Babypuppe, aber ich denke meine erste Wahl, war doch viel passender. :)

    AntwortenLöschen
  61. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  62. Die Antwort ist einfach: meine erste Barbie! Das war das erste Geschenk, welches ich nach der Auswanderung nach Deutschland von meinen Eltern bekam :-)

    AntwortenLöschen
  63. es war in dem sinne kein geschenk, das mir im nachhinein viel bedeutet hat, aber es ist glaube ich meine erste richtige erinnerung an ein weihnachtsgeschenk: alle meine freundinnen (kindergarten oder grundschule, ich weiß es nicht mehr) hatten damals barbies. meine mutter war gegen diese puppen, sie würden den kindern falsche werte vermitteln und ein falsches bild von frauen. im nachhinein stimme ich ihr da auch völlig zu, aber was versteht ein kleines kind davon? ich wollte eben eine! ich bekam dann, nach viel gezeter und nach viel verstrichener zeit, eine von meiner tante. und ich war SO glücklich. tja und wie das leben nunmal so spielt, hatte ich nie wirklich spaß mit ihr. als ich sie dann hatte, war sie nämlich schon gar nicht mehr so cool und eigentlich gar nicht mehr aktuell..

    wenn es um das beste geschenk geht, sollte ich wohl tatsächlich den gameboy nennen. mit diesem hatte ich nämlich viele viele jahre unheimlich viel spaß! ♥

    AntwortenLöschen
  64. Das war ganz klar ein Barbieflugzeug in hellblau mit rosa Innenausstattung. Darüber habe ich mich damals total gefreut :)

    AntwortenLöschen
  65. Ouh, das ist aber eine schwere Frage.. aber ein interessantes Gewinnspiel dafür :)
    Ich glaube, mein schönstes Weihnachtsgeschenk war ein großer Stofftier-Hund. Jetzt ist er für mich natürlich nicht mehr so groß, aber damals war er es, ich bin regelmäßig auf ihm durch die Wohnung geritten :D Er hat auch jetzt noch seinen Ehrenplatz an meinem Bett ;)
    Liebe Grüße, SunflowerMoonflower :)

    AntwortenLöschen
  66. So doof es sich anhört, erinnere ich mich noch immer an die orangefarbene Kinderschere, die ich geschenkt bekam. Hört sich echt banal an, aber das ist mir als Erstes eingefallen.

    AntwortenLöschen
  67. Oh, da musste ich ja jetzt erstmal überlegen, aber das bester Geschenk war wohl tatsächlich der Gameboy, der allererste natürlich, dieses graue Ungetüm!
    Meine Schwester und ich haben überhaupt nicht damit gerechnet einen zu bekommen, weil meine Eltern von den meisten "modernen" Spielzeugen nicht viel hielten (kann ich inzwischen übrigends nachvollziehen). Wir waren total begeistert und haben nur noch gespielt, gottseidank konnte man die Teile problemlos mitnehmen, hihi.
    LG Ronajan

    AntwortenLöschen
  68. Ich habe als ich fünf war ein selbst gebautes, riesiges Puppenhaus von meinem Opa bekommen, das war toll :)

    LG Nicole


    nicole.hasenkamp(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  69. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  70. Mein erinnerungswürdigstes Geschenk aus Kindertagen? Ein Holzpferd mit Maßstab 1:1. Ich kann mich noch genau daran erinnern, dass meine jüngere Schwester und ich es nicht einmal sahen, da es so riesig und wir noch so klein waren. Wir haben nur die Beine gesehen und diese natürlich nicht weiter beachtet. :-D

    Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest!

    Leija@live.de

    AntwortenLöschen
  71. Das ist ein spannendes Türchen und man will einfach wissen was alles Schönes in dem Päckchen ist ;)

    Ich folge über GFC als Mein Regenbogenland.

    Die Frage ist echt etwas knifflig. Mein bestes und schönstes Geschenk in Kindertagen habe ich allerdings nicht an Weihnachten gekriegt also hoffe ich mal das es trotzdem so ok ist. Es war mein Zwergkaninchen. Ich habe es Ostern 1999 bekommen. Da ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen. Mein Häschen hat mich 12 Jahre begleitet. Leider ist es dann letztes Jahr altersbedingt verstorben :(.

    Liebe Grüße
    Lisa
    mein.regenbogenland@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  72. ich liebe Überraschungen, daher nehme ich gerne teil.
    ich folge dir via GFC als Pasadena85

    mein bestes und schönstes Geschenk in Kindertagen war das Barbie Badezimmer: darin konnte Barbie baden und duschen, der Schaum und viele viele Seifenblasen wurden automatisch erzeugt :)
    davor war mein Fisher Price Küchencenter das tollste Geschenk
    Liebe Grüße,Pasadena85

    strawberrie[at]web.de

    AntwortenLöschen
  73. oh wie spannend! bei so einem Überraschungspäckchen mache ich gerne mit =)
    Ich kann mich am besten an die Baby born erinnern, die ich von meiner Uroma bekommen habe <3 und die habe ich mich auch lange, lange Zeit gekümmert ;)

    Liebe Grüße
    Linda
    lindchensworld(at)googlemail.com

    AntwortenLöschen
  74. Also mein bestes Weihnachtsgeschenk war als meine Eltern meinem Bruder und mir "schenkten", dass jeder ein eigenes Zimmer bekommen würde :)
    lg
    Clara
    claramaier@arcor.de

    AntwortenLöschen
  75. mein schönstes Geschenk in Kindertagen war eine elektrische Lego-Eisenbahn :) selten fanden meine Eltern Weihnachten so ruhig (mal abgesehen von der Raschelei und Rumpelei beim Zusammenbau ;)

    Liebe Grüße

    Conny
    welligeschwader(at)googlemail.com

    AntwortenLöschen
  76. Mein bestes Weihnachtsgeschenk war eine Babypuppe, die essen und in die Hosen machen konnte. Ich hab sie dann am Abend
    mit ins Bett genommen und sie natürlich promt meine Laken nass gemacht, aber das hat mir nichts ausgemacht und ich war jahrelang mit ihr glücklich =)
    Frohe Weihnachten und davor noch einen schönen Restadvent,
    Charli

    AntwortenLöschen
  77. Meine Schwester und ich haben einmal zu Weihnachten jede einen Kuschel-Elch bekommen. Die beiden Elche haben uns jahrelang begleitet, waren überall dabei und wir haben sie sehr geliebt. Wir haben sie beide heute noch, nur sind sie inzwischen etwas ergraut :D.
    Liebe Grüße,
    Lara

    dengler.lara@web.de

    AntwortenLöschen
  78. Mein bestes Geschenk war ein Computer. Das war damals 1994. Ich habe mich so gefreut. :)

    Ich wünsche dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

    Neni
    neniandstyle@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  79. Ein Geschenk, an das ich mich tatsächlich bis heute noch mit einem Lächeln erinnere, ist ein Barbie Jeep gewesen in rosa weiß. Den habe ich mir so sehr gewünscht. Aber was viel toller und lustiger war als die Tatsache, dass ich ihn bekommen habe, dass an dem heiligen Abend meine Onkel mit mir auf dem Boden saßen und ihn mit zusammen gebaut haben, weil sich das etwas komplizierter gestaltet hat und ihn sonst keiner zusammen bauen konnte :D

    Nadine G.
    gerloff1985(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  80. Ich habe mit elf ein Puppenhaus bekommen!!! Ein tolles Puppenhaus!!!!!

    Liebe Grüße
    Elena

    elenadimkarag@gmail.com

    AntwortenLöschen
  81. Der Gameboy Color. Den hatte ich in Grün zusammen mit Pokemon Training Card bekommen. Der war so cool. Da war ich 8 oder 9... Das zweit beste war dann erst mit 14, da hab ich eine Playstaion 2 plus Singstar bekommen. Meine Eltern hatten schon gute Ideen. Immer Dinge die ich mir nie gewünscht hatte!^^

    AntwortenLöschen
  82. Was war euer bestes, erinnerungswürdigstes Geschenk aus euren Kindertagen?

    - Da fällt mir spontan mein erstes "großes" Fahrrad ein. Ich war glaub ich 8 oder 9 Jahre alt. Wir hatten einen großen Balkon und am Heiligabend stand da auf einmal ein Fahrrad und ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie es da hin gekommen ist! Mensch, was hab ich mich gefreut!

    Jahre später habe ich erfahren, dass das Fahrrad wohl mehrere Tage auf dem Balkon gestanden haben muss (unter einer Decke o.ä.) - und ich habe es nicht bemerkt :D

    Ich folge dir auf Twitter (@feenstaub2012)

    AntwortenLöschen
  83. Mein tollstes Geschenk war ein Kinderbackofen, mit dem man echte Kuchen backen konnte! Hab mich riesig gefreut! :-)

    Wünsche allen noch ein schönes Fest!

    LG Cate

    caterina.bruno@gmx.at

    AntwortenLöschen
  84. ich hab als bestes Geschenk meinen Hund Moppy bekommen. leider ist er schon tod, aber er war 16 Jahre mein sehr treuer begleiter und für mich der beste Hund auf der Welt. Kein Geschenk kann ihn schlagen :)

    lg
    Chrissi
    missmagentabee(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  85. Ich wollte als Kind unbedingt eine ganz bestimmte, wunderschöne Puppe haben, die haben aber wir aber nirgends gefunden - bis Heilig Abend, das lag sie unter dem Baum, weil meine Mama die beste ist! :)
    LG
    Elif (elifdidikci[at]googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  86. Oha, wirklich eine sehr sehr schwere Frage.
    Zugegeben ich erinnere mich hauptsächlich an die negativen Dinge (ein Aaron Carter Pulli & eine laufende Püppi, obwohl ich schon zu alt dafür war) aber eines weiß ich noch ganz genau:
    Ein Hochbett, darüber habe ich sehr sehr gefreut...
    irgendwann sind wir umgezogen und mussten es kürzen... :(

    Ganz liebe Grüße
    Mary // Princess_4-u@web.de

    AntwortenLöschen
  87. Bei mir war es auch eine Barbie. Wir hatten früher nicht viel Geld und Barbies gab es schon eh nicht. Mein Bruder und ich haben mit den selben Spielsachen gespielt, die sollten also schon geschlechtsunspezifisch sein ^^. Ich war mit den Legos und TKKG Kassetten mehr als zufrieden, ich war auch eher so das Raufboldmädchen. Aber irgendwann kam doch der Wunsch nach einer Barbie auf und alles bitten brachte nichts, dafür wäre kein Geld da hieß es. Ich weiß nicht mehr wie alt ich war, aber zum Geburtstag bekam ich dann eine...es war eine ganz normale Barbie und ich kann mich nicht mehr erinnern was sie genau anhatte, nur an den Rock erinnere ich mich, der war aus grauem Tüll mit winzigen roten Samtherzen drauf. Ich hab mich so gefreut...ich hatte ein eigenes Spielzeug nur für mich allein! Ich glaub ich hab die Barbie überall mit hingenommen und sogar mit ins Bett genommen. Ich kann mich aber partout nicht erinnern was aus ihr geworden ist, wie das so läuft, wenn man älter wird.

    Was war es bei dir?

    AntwortenLöschen
  88. Hey,
    meine schönstes Geschenk bzw. das Geschenk, über das ich mich am allermeisten gefreut habe, ist ein Plüschigel von Steiff. Ich war damals, 4 oder 5 Jahre alt und der Igel begleitet mich bis heute (inzwischen ist das seit über 20 Jahren) zu allen wichtigen Ereignissen und wohnt immer noch in meinem Bett. Inzwischen ist er sehr abgenutzt, das Geschenk wurde eben seeeehr geliebt und ich werde ihn niemals hergeben, weil er echt ein Glücksbringer geworden ist.
    Liebe Grüße,
    Ina
    Biali(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  89. Meine schönsten Geschenke damals als Kind waren ein Zauberkasten ;) und später dann ein Game Boy.
    Ich folge dir via bloglovin und via GFC als Juli
    lg, Juli
    www.farbenmeinerwelt.de
    juliane_fuechsel[at]web.de

    AntwortenLöschen
  90. Ich glaub es war ein SuperNintendo ;)

    lg Lena

    wittmannlena@gmail.com

    AntwortenLöschen
  91. Ui, es gab so viele tolle Weihnachtsgeschenke für mich, da ist es schwer, sich auf eins zu beschränken... Aber ich versuchs mal ;D

    Also woran ich mich noch sehr gut erinnern kann, ist so ein Gerät, mit dem man sich einen bunten Faden um Haarsträhnen wickeln konnte, das fand ich mega toll xD

    Schöne Vorweihnachtszeit noch!

    AntwortenLöschen
  92. hallo!
    mir fallen da gleich zwei sachen ein die mir in erinnerung geblieben dind, das aller tollste war als ich damals den nintendo bekommen hab, ich hab echt geweint vor freude! und als ich noch ziemlich klein war hat es so eine barbie gegeben deren kleid mit leuchtenden sternen bedruckt war und einen leichtenden schirm hatte sie auch. ich habe sie geliebt!!! liebe grüsse aus österreich isabella

    isabellakreiner@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  93. Ich glaube bei mir war das eine Baby Born, mit allem drum um dran...wie z.b. der passende Baby Born Kinderwagen oder das Weihnachtsset, mit festlichen Klamotten :D Barbie war bei mir auch sehr hoch im Kurs, aber ich kann mich leider nicht mehr erinnern, ob es mal irgendeine Barbie gab, über die ich mich besonders gefreut habe :P

    Liebe Grüße,
    Sarah(sarah.sari[at]web.de

    AntwortenLöschen
  94. hi....

    also ich habe immer mit barbies gespielt....(hatte voll viele)
    ich habe auch ü-eier gesammelt und mit den figuren gespielt
    und ich habe sehr viel mit Kuscheltieren gespielt

    Liebe grüße
    sandra

    meine mail: rotebohne@hotmail.de oder kuschelmuschel22@hotmail.de

    P.S schönes Weihnachtsfest dir und deiner Familie

    AntwortenLöschen
  95. Das beste geschenk war wohl in diesem jahr, als ich 11 oder 12 war, und mir gleich zwei "grössere" sachen gewünscht habe, nämlich ein walkie-talkie (handy hatte ich damals noch nicht) um mit meiner nachbarin zu sprechen und auch wünschte ich mir ein glätteisen. Als es dann ans auspacken ging, wusste ich, dass ich nur eine sache von beiden bekommen würde, und als ich dann das paket mit meinem namen öffnete, war das glätteisen drin. Da man ein kind aber nie richtig zufrieden stellen konnte war ich glücklich über das geschenk, aber traurig kein walkie talkie erhalten zu haben. Doch es lag dann nochmal ein packet da, und drin waren 2 walkie talkies :) ihr könnt nicht glauben wie ich mich gefreut habe, wohl das glücklichste weihnachten ever. Das glätteisen habe ich noch ca 2 jahre benutzt obwohl es ein noname schrottding ist und meine haare auch nie glatt bekam. Und nachdem ich 1 jahr später ein handy bekam kam das walkie talkie auch in vergessenheit ;) trotzdem erinnere ich mich gerne zurück an dieses weihnachten!

    Liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  96. Hallo,
    was mir eben spontan als erstes eingefallen ist, ist mein Nintendo 64 :D
    Ich hab den heute immer noch, und er funktioniertt sogar noch.

    Liebe Grüße
    Annika K.
    a.kretzler93(at)web.de

    AntwortenLöschen
  97. Huhuu.
    Ich glaube das tollste Geschenk damals war eine neue blockflöte aus holz. Damals war ich in einer Gruppe mit der wir auch aufgetreten sind. Und meine Hochachtung an meine Eltern die mein üben ertragen haben. :D
    Liebe Grüße
    dagmarschrader8@gmail.com

    AntwortenLöschen
  98. Meins war eine Puppe mit Kinderwagen... ich weiß noch genau wie meine Tante und mein Onkel den zur tür reingeschoben haben =) ich war total begeistert und die puppe hab ich heute noch :D

    lisale-219@web.de

    AntwortenLöschen
  99. Uiii spannend... da möchte ich doch dabei sein!
    Mein tollstes Geschenk war damals mein Bruder - der ist nämlich am 25.12. geboren und Mama musste an Heiligabend ins Krankenhaus!

    Aber davon mal abgesehen, war das tollste ein Puppenschminkkopf - jaaa ich bin früh angefangen- allerdings fand ich die Haare doof und hab ihr mit 5 Jahren noch am Heiligen Abend eine spektakuläre Kurzhaarfrisur verpasst! Das Drama war riiiiesig :)

    Liebe Grüße! mondbluemchen08@gmx.de

    AntwortenLöschen
  100. da mache ich gerne mit. oh und mein erinnerungswürdigstes geschenk war wohl, dass meine familie aus korea präsent war. da war ich vielleicht 2 jahre alt, aber es war wunderbar.
    meine familie fehlt mir sehr. an ihnen hängt sozusagen mein 2. herz ...

    lg
    dahi
    (dahi.koch(ät)email.de)

    AntwortenLöschen
  101. Wow, du machst es spannend! :-D
    Ich hab als Kind immer mit zwei Jungs aus der Nachbarschaft gespielt und einer der beiden hatte ein großes, rotes ferngesteuertes Auto. So eins wollte ich unbedingt auch und hab es auch irgendwann bekommen. Das war ein supertolles Geschenk und ich hab mich damals sehr gefreut.

    Liebe Grüße,
    chastity64(at)web.de

    AntwortenLöschen
  102. Mein tollstes Geschenk war warscheinlich eine Kinderküche, die ich zu Weihnachten bekommen habe als ich 2 oder 3 Jahre alt war :D.
    E-Mail: blogspot-schneegloeckchen@web.de
    LG Schneeglöckchen

    AntwortenLöschen
  103. Mein erinnerungswürdigstes Geschenk war ein Kaufladen, den meine Schwester und ich zusammen bekommen haben. Wir haben täglich damit gespielt :)

    Liebe Grüße
    Katha
    (kern.katharina@googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  104. Hmmm, gute Frage :D
    Ich kann mich vor allem noch erinnern, dass mein Bruder damals einen pinken Gameboy bekommen hat mit einem Lernspiel, weil meine Mama eigentlich gegen diesen ganzen Konsolenkram war. Hihihi... Voll fies!
    Liebe Grüße,
    Tetris
    (blabliblog[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  105. Huhu

    Die Frage finde ich absolut spannend (genauso wie die ganzen tollen Antworten hier ^^).
    Das Geschenk an das ich mich am meisten erinnere ist wohl ein Plüschtier. Meine Familie war schon immer absolut auf Plüschtiere eingefahren (derzeit dürften bei meiner Mum so 2000-3000 sein xD'). Ich bekam einen Teddy und mein Bruder bekam eine Möhre. Wir beide waren damit nicht wirklich glücklich und haben dann getauscht - DANN war unser Weihnachtsfest perfekt.
    Das Möhrchen ist immer noch in meinem Besitz und wird es wohl bis an mein Lebensende sein.

    Liebe Grüße
    Lia (raddoeng@web.de)

    AntwortenLöschen
  106. Mein tollstes Geschenk war eine Reise ins Disney Land :)

    Liebe Grüße
    Email: MissChocoholic_blogspot(ät)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  107. Hallo!

    Das Geschenk, das ich am meisten mit meiner Kindheit in Verbindung bringe, ist ein Puppenhaus, das mein Bruder und ich jedes Jahr erneut bekommen haben. Ja, richtig gelesen! Und zwar wurde es uns jedes Mal im Fruehling (da gab es wohl einen "Stichtag", aber den weiss ich nicht mehr) "weggenommen" und meine Eltern haben dann das restliche Jahr daran herumgebastelt. Es war komplett selbstgebaut (jaja, in der DDR gab es ja nix!) und jedes Jahr kam eine Etage dazu, oder es gab neue Einrichtungsgegenstaende, es wurde neu gestrichen oder oder oder. Es war eigentlich wirklich eine wunderschoene Zeit und wir haben uns jedes Jahr auf's neue gefreut und ausgiebig gespielt. Es gehoerte einfach in der Winterzeit dazu.

    LG, bloomie
    hazel81(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  108. Hallo,
    um ehrlich zu sein weiß ich es gar nicht mehr genau...
    Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut, dass ich Reiterurlaub geschenkt bekommen habe, das war immer super toll :)
    Jetzt im "höheren Alter" freue ich mich immer wieder auf ein Lebkuchenherz von meinem Schatz. Meistens sind es Dinge, die keinen großen Wert haben, aber ich bin total glücklich :)

    Liebe Grüße
    muckehuelsen@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  109. Hallo :-)

    Puh, natürlich habe ich während meiner Kindheit viele tolle Geschenke bekommen. In besonders guter Erinnerung sind mir dabei ein Plüsch-Affe von meiner Mutter geblieben (der sitzt noch heute kuschelweich in meinem Zimmer) und die von meinem Opa selbst gebauten Sachen, wie zum Beispiel ein Herd aus Holz mit allem was dazu gehört - Ofenklappe, Kochplatten, Knöpfe für die Kochplatten, ein Handtuchhalter, etc. Damit haben wir wahnsinnig viel gespielt...
    Ich würde mich freuen, das Überraschungspaket zu gewinnen, da ich Überraschungen liebe!

    Liebe Grüße, Laura
    kober.laura@gmail.com

    AntwortenLöschen
  110. Mein Bruder und ich haben vor 4 Jahren Lego Star Wars für die Ps2 bekommen. Wir haben uns eigentlich immer gestritten außer wenn wir das zusammen gespielt haben :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  111. Das schönste Weihnachtsgeschenk aus Kindertagen war ein Kuscheltier Teddy. Unser Schulleiter hatte in einer Mülltonne vor der Schule einen Hundewelpen gefunden um den ich mich kümmern sollte (wurde dafür sogar von der Schule freigestellt). Ich war damals 10 Jahre alt. Der Welpe war total verängstigt aber kam sofort unter dem Tisch des Hausmeisters vor als er mich gesehen hat. Ich hab ihn mit meinen 10 Jahren zum Tierarzt gebracht und in einer Tierhandlung sogar futter für ihn geschenkt bekommen. Beim Arzt hat er ganz lieb auf meinem Schoss geschlafen. Ich habe diesen Hund sofort geliebt und durfte ihn leider da wir damals noch in einer Wohnung gewohnt haben nicht behalten. Ich war sooooooooo traurig das tagelang tränen geflossen sind als der Hund weg war. Der Welpe war grau/weiss gestromt total plüschig und tapsig und weil ich so traurig war bekam ich zu Weihnachten einen Plüschteddy der von Farbe und Fell her dem Welpen zum verwechseln ähnlich aussah. Den Hund konnte ich jeden Tag sehen da ein Schulfreund ihn behalten durfte. Der Hund hatte es gut und ist jetzt vor kurzem nach einem langen leben in den Hundehimmel gegangen. Der Plüschbär sitzt bis heute auf unserem Regal und erinnert mich an "Schnuffi" so hatte ich den Hund nämlich getauft.

    AntwortenLöschen
  112. also bei mir war es etwas das ich heute noch genauso weiss als wäre es gestern gewesen. ich hatte eine neue puppe bekommen und als meine großeltern kamen musste ich mir die augen zuhalten und es wurde ein geschenk hereingetragen. als ich wieder gucken durfte sah ich eine große puppenbadestation mit badewanne und wickelkommade an der anderen seite

    ich habe mich so gefreut dass ich am gleichen abend meine neue puppe noch gebadet habe und einen wunderschönen Weihnachtsabend damit verbracht habe :)

    liebe Grüße

    CEssa

    AntwortenLöschen
  113. Das ist eine schwere Frage. Die Geschenke, die mir in Erinnerung geblieben sind, sind vor Allem Enttäuschende.
    Am meisten gefreut habe ich mich immer über Kleinigkeiten, kleine Porzellanfiguren oder Ähnliches. Viele hab ich heute immer noch :)
    Liebe Grüße, Venja

    venja.z@web.de

    AntwortenLöschen
  114. Das war ganz klar ein Fahrrad, das am anderen Ende des Landes bei meiner Oma, die wir besuchten, "unter" dem Baum stand. =P
    Liebe Grüße und eine schöne (Vor-)Weihnachtszeit.

    AntwortenLöschen
  115. Ich kann mich absolut nicht dran erinnern was ich damals gekriegt habe. Ich weiß aber dass die Zahnärztin öfter im Kindergarten war und ich mich voll gefreut habe dass sie mir eine Zahnbürste geschenkt hat. ^^

    Liebe Grüße
    Adina

    adina_bachmann@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  116. Ich wollte als kleines Kind immer einen bestimmten Puppenwagen für meine Puppe "Simon" haben. Ich war schon etwas traurig als ich den Wagen nicht zu meinen Geburtstag bekommen habe und hatte mir da auch keine Hoffnungen mehr auf Weihnachten gemacht.
    Als das Glöckchen dann zur Bescherung klingelte und meine Schwester und ich ins Wohnzimmer kommen durfte, habe ich den Wagen natürlich sofort entdeckt und alle anderen Geschenke waren nur noch Nebensache. Ich habe den Wagen so geliebt und heute spielt sogar noch meine Nichte damit :)
    *lg*
    Blaue Libelle

    AntwortenLöschen
  117. Mein tollstes Geschenk war eine Nintendo 64. :D Mensch ist das lange her!
    Liebe Gruesse, AMila

    AntwortenLöschen
  118. Ein Barbie-Pferd und dazu gabs noch einen Jeep mit Pferdeanhänger, hach war ich glücklich :)

    AntwortenLöschen
  119. Am besten kann ich mich daran erinnern, als ich mein Barbiehaus bekommen habe. Dsrüber habe ich mich tagelang gefreut :)
    Liebe Grüße
    Tessa
    kleine.murmel@arcor.de

    AntwortenLöschen
  120. als ich mit 10 (?) meinen ersten disc-man bekamm. ich war überall nur mehr mit musik in den hören unterwegs ;) mittlerwele bin ich auf mp3-player umgestiegen ;))
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  121. bei mir wars ein puppenwagen :)

    LG maria
    retrostreetstation(at)hotmail.de

    AntwortenLöschen
  122. Was mir immer in Erinnerung geblieben ist, war ein Weihnachtsgeschenk als ich noch ziemlich klein war. In der Vorweihnachtszeit waren plötzlich alle meine Puppen weg und ich natürlich untröstlich. Ich weiß nicht mehr, wie meine Eltern es mir erklärt haben, warum sie weg waren. Fakt ist, dass sie alle neu eingekleidet unterm Weihnachtsbaum saßen und die alten Kleider von ihnen in eínem Puppenkleiderschrank, den es auch gab, hingen.

    Ich war natürlich überglücklich :)

    Liebe Grüße, Kirsten
    kirsten_duisburg[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  123. Meine besten Weihnachtsgeschenke zu Kindertagen waren ein riesengroßer Teddybär, der größer als ich war :D und den wollte ich umbedingt haben und hab ich super gefreut und ein Poly-Pocket Koffer, ich weiß nicht ob dir das was sagt, aber Poly-Pocket waren so kleiner Puppen, die man umziehen konnte und in diesem Koffer waren so viele Klamotten für die :DD

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  124. Ich habe mal als wirklich absolute Überraschung zu Weihnachten einen richtig chicen Schlitten bekommen! Das war richtig cool :)

    lg stella
    vollmilchkecks@gmail.com

    AntwortenLöschen
  125. Ich hab eine richtig gute und wunderschöne Puppe bekommen und dazu gaaaanz viel passende Kleidung!

    Mail: lilyofstone@t-online.de

    rubia-baja.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  126. Hey :)
    Mein erinnerungswürdigstes Geschenk war mein Einschulkleid. :)
    Es kommt aus den Bergen und ist ein blaues Dirndl. Auch nachdem es mir nicht mehr passte, habe ich es immer noch aufbewahrt, weil ich so daran hänge. :)
    Liebe Grüße, Sophia <3

    AntwortenLöschen
  127. Mein tollstes Geschenk war, als ich mit 8 ein riesiges Barbiehaus geschenkt bekommen habe =) unglaublich wie ich mich für so etwas begeistern konnte o.O
    Lg Hannah
    hannah.metzner@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  128. Bei mir war es ein Harry Potter Spielzeug. Wenn ich es heute irgendwo finden würde, ich würde es kaufen, ich weiß leider nicht mehr warum ich es nicht mehr habe. Mit dem Spielzeug konnte man den Unterricht der Zaubertränke nachspielen und tatsächlich selber Arten von Zaubertränken mischen mit so kleinen Pülverchen und Wasser. Das Ganze lief dann durch so einen Schlauch in einen Kessel und mit dem Drücken verschiedener Knöpfe konnte man unterschiedliche Effekte erzielen - ich habe es SO sehr geliebt <3
    Liebe Grüße,
    gwennie

    AntwortenLöschen
  129. Mein schönstes Geschenk in der Kindheit war eine Spielekonsole, welche genau weiß ich auch nicht mehr;)
    Liebe Grüße,
    violet
    vioeltbloggt@web.de

    AntwortenLöschen
  130. Also ich weiß nicht mehr wie alt ich war, aber mein schönstes Geschenk war ein Barbie Schminkzimmer und eine Barbie. Das war auch die einzige Barbie die ich je erhalten habe :)

    Liebe Grüße,
    http://fioswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  131. hallöchen.
    ich wollte damals ein fahrrad mit stützrädern haben, auf dem ich im laden permanent sitzen geblieben bin und dann hatte ich es tatsächlich "unterm" weihnachtsbraum zu stehen. es war rosa und ich liebte es :)
    folge dir bei gfc als angoramana
    ullisnb@gmx.de

    AntwortenLöschen
  132. Am tollsten fand ich, glaub ich, als ich eine Diva Star bekommen habe. Das sind so barbieähnliche Puppen mit überdimensionalen Köpfen. Meine beste Freundin und ich haben wirklich stundenlang mit den gespielt. Wir haben unseren Püppchen sogar ein Auto gebastelt. Es war so eine tolle Zeit :)
    Liebe Grüße,
    Annika.
    (annika.schiefer@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  133. Ein Puppenhaus! :) <3

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  134. Huhu :)
    Also ich habe als Kind alles geliebt, was nur im Entferntesten mit Barbies zu tun hatte :) Und als ich dann mal zu Weihnachten einen Barbie-Pferdestall geschenkt bekommen, war das das Größte der Welt :)

    Liebe Grüße,
    Eva
    eva.m-l@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  135. Bei mir war es eine Cowboy Barbie. Ich liebte Barbie und Pferde, die perfekte Kombination also. Sie hatte einen unglaublich stilsicheren (hust) rosa Cowboyhut auf.

    Anne
    (enamorada@web.de)

    AntwortenLöschen
  136. Ein ganz tolles Geschenk war mein kleiner Kaufmannsladen aus Holz.
    Mit ganz vielen Fächern, einem Thresen und einer Kasse. Ich habe ihn geliebt!

    Lieben Gruß Nina
    nina2504@gmx.de

    AntwortenLöschen
  137. Du machst es aber spannend mit Deinem Gewinn! Das klingt auf jeden Fall gut und ich möchte gerne mein Glück versuchen. Danke Dir!

    Mein denkwürdigstes Geschenk aus Kindertagen stammte von meinem Onkel. Er hatte uns (meiner Schwester und mir) ein Päckchen geschickt und dort einen echten Kinderschatz hineingetan. Kleine Schächtelchen mit Inhalt, Süßigkeiten und Bücher - und im beiliegenden Brief hieß es dann "bitte lesen auf Seite...". Und zwischen den genannten Seiten lag dann ein 20-Mark-Schein. Das Auspacken hat so viel Spaß gemacht und die Geschenke waren so schön, dass ich mich heute noch daran erinnere!

    Was war es denn bei Dir?

    Ich wünsche Dir ein wundervolles Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr!
    Liebe Grüße
    Silberkind
    (silberkind@hotmail.com)

    AntwortenLöschen
  138. Das absolut beste Geschenk war ein Steiffbär den ich im Kleinkindalter bekommen habe..Nur hatte ich anfangs ein wenig Angst vor ihm da er für damalige Verhältnisse lebensgroß war..;)

    Liebe Grüße Alla tulpe@ist-einmalig.de
    (Ich bin schon gespannt was der Gewinn ist:)

    AntwortenLöschen
  139. Ui, das klingt sehr spannend und ich mache gerne mit!

    Ich denke bei mir waren es der große Holzbauernhof und mein allererster Kinderregenschirm, dne ich leider recht bald kaputt gemacht habe, indem ich mich reingesetzt habe... Kinder..! ;-) Nicht zu vergessen das slebstbgebraute Kleiderschrnak aus Holz, den mein Papa meiner liebsten Puppe, der Anna, gebaut hat ;-) Sowohl Kleiderschrank als auch Bauernhof warten darauf, dass ich irgendwann mal ein Kind bekomme. Ich hoffe das mein Kind dann irgendwann mal damit spielen mag.
    Viele Grüße,
    Sunshine

    sunny_123@gmx.de

    AntwortenLöschen
  140. Ich war früher ein totaler Fan vom Tigerenten-Club, mein Opa hat mir daraufhin eine kleine Tigerente als Kettenanhänger gebastelt/geschnitzt.

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  141. Das Geschenk an das ich mich am meisten erinnere ist eine Bettwäsche die ich mit 8 Jahren bekommen habe :)
    GFC: BlesTheVeil

    AntwortenLöschen
  142. Mein bestes Geschenk war ein elektrischer Legozug. Obwohl ich ein Mädchen bin, konnte ich mich stundenlang damit beschäftigen. Ich saß in der Mitte der Gleise und sah dem Zug beim im Kreis fahren zu :D
    Mein Cousin war unglaublich neidisch auf diese tolle Überraschung.

    LG Pezi

    AntwortenLöschen
  143. Das erste Geschenk, was ich wirklich als solches wahrnahm war ein Schlafanzug, den ich mit 4 Jahren zu Weihnachten bekam.
    Diesen Schlafanzug, er war rot mit ' nem süßen teddy drauf, hatte ich irgendwie ewig, es schien, als ob ER mit gewachsen ist oder ICH bin nicht gewachsen ;D
    Übrigens finde ich diese Frage mal origineller als die üblichen Fragen wie: Was gibt es bei euch an Weihnachten zum Essen.

    Liebe Grüße
    Nadine

    P.S. folge dir via Bloglovin

    nadine.dlikan@web.de

    AntwortenLöschen
  144. Mein schönstes Geschenk in meiner Kinderzeit das ich in Erinnerung habe war ein Barbie Haus ❤ :D übrigens habe ich es noch heute auf dem Dachboden :)

    Lg
    Serap

    AntwortenLöschen
  145. Oh.. als Kind hat man sich glaube über jeder Überraschung gefreut oder?

    Aber ne Barbie war schon toll. :) Und dazu noch nen Puppenwagen :D

    silberrose at gmx net

    AntwortenLöschen
  146. Mit fünf Jahren war ich mal mit meinen Eltern einkaufen und sah einen CD-Player, den ich so toll fand und haben wollte, dass ich mich spontan auf den Boden geworfen und geweint habe. Meine Eltern haben ihn nicht gekauft und sind mir zum Auto gegangen. Zu Hause habe ich meiner Oma von dem CD-Player erzählt.
    Wenige Wochen später (an Heiligabend) habe ich einen Karton ausgepackt und mich über DEN CD-Player gefreut. Noch heute ist er in benutzung. Jedoch von meiner Mutter und nicht mir, weil ich mittlerweile zu Hause ausgezogen bin und andere Möglichkeiten habe :)

    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  147. Mein riesengroßes Puppenhaus, ich habe viele viele glückliche Stunden damit verbracht.
    :)
    Liebe grüße.

    AntwortenLöschen
  148. Als ich klein war habe ich meine Spielzeugküche abgöttisch geliebt :D
    Das erklärt auch, weshalb ich jetzt auch gerne in der Küche stehe.
    Liebe Grüße,
    Mary-An
    mary-an@gmx.de

    AntwortenLöschen
  149. Sega Gamegear! Ich war überhaupt nicht zu trennen davon!

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  150. Meine Lieblingspuppe Gerda:):)
    Würde mich total freuen:)
    Viele liebe Grüße,
    Julia

    julia.langner97@gmx.de

    AntwortenLöschen
  151. Mein erinnerungswürdigstes Geschenk war insofern ein Schlitten (so ein großer, flacher aus Plastik, wo man sich reinsetzt), und zwar weil ich den so toll fand, dass ich den ganzen Abend drin saß - im Wohnzimmer, auf dem Fußboden ;) - und dann darin eingeschlafen bin :D
    Davon erzählt meine Familie heute noch, und ich erinnere mich auch dran :)

    Liebe Grüße,
    Mari

    robbenrobben456[at]yahoo.de

    AntwortenLöschen
  152. Ich habe mal eine weinrote Hose meiner mittlerweile verstorbenen (´99) Oma bekommen. Ich hab sie geliebt, auch als sie nicht mehr passte. Es war einfach das letzt Erinnerungsstück von ihr. ABER meine Mutter, ist eines nachts an meinen Schrank hat die Hose genommen und weg geschmissen :( Das war so unglaublich gemein. Ich weiß noch heute wie die Hose genau aussah.

    Liebe grüße (=

    AntwortenLöschen
  153. Ich lieeebe Überraschungen :) Ich verfolge dich bei GFC als Carina Bg! Meine Mailadresse lautet cb20@gmx.net.

    Das tollste Geschenk war ein selbstgebautes Puppenhaus zum 5. Geburtstag - mein Opi hat ewig dran gewerkelt und auch die Möbel gebaut - schaus mir heute noch gerne an :))

    AntwortenLöschen
  154. Mein liebstes Weihnachtsgeschenk als Kind war das Playmobil-Traumschloss :)) ich habe es so geliebt!
    Schönes Gewinnspiel, Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  155. Ich weiß noch, dass ich sehr oft meine eigenen Geschenke gar nicht (mehr) haben wollte und stattdessen bei meinem Bruder gemopst habe - egal ob nun das Spielzeug-Auto, den Gameboy oder sonstwas. Gab natürlich viel Ach und Krach, ich war eine freche Kratzbürste. ^^

    Irgendwann haben unsere Eltern uns dann Sachen geschenkt, die man zu zweit benutzen konnte und sollte - zum Beispiel einen Billardtisch, das war toll!

    AntwortenLöschen
  156. das puppenhaus von playmobil... man da war ich vllt stolz drauf :)
    liebe grüße
    Anna
    bundy3@gmx.net

    AntwortenLöschen
  157. Mein erinnerungswürdigstes Geschenk war ein Puppenhaus aus Holz, das mein Vater für mich und meine Schwester gebaut hat.
    Ich hoffe, du berichtest was dein bestes Geschenk aus der Kinderzeit war.
    Liebe Grüße Nici

    AntwortenLöschen
  158. Eines meiner coolsten Weihnachtsgeschenke, als ich ein Kind war, war mein Schmink- und Frisierkopf! Den hatte ich mir auch sehnlichst gewünscht!
    Wie passend, oder?
    Natürlich hab ich nicht nur die Puppe mit den enthaltenen Schminksachen bemalt, sondern auch mich selbst. Früh übt sich, wer ein Meister werden will. ;)))

    Ich folge Dir über Bloglovin.

    AntwortenLöschen
  159. Uhh .. Überraschungsgeschenke finde ich super!

    Es gibt viele Dinge, an die ich mich erinnern kann.
    Also nenne ich einfach das Erste was mir eingefallen ist :)
    Ich habe mit 3 Jahren eine XXL Pocahontas Puppe bekommen. Die ist auf so vielen Fotos drauf, sie konnte mir nur in Erinnerung bleiben.

    Liebe Grüße,
    Madeline

    madelines-statement@live.de

    AntwortenLöschen
  160. Also mein allerliebstes Geschenk war mal eine Prinzessinen-Barbie. Die fande ich super toll. :D

    julianeguder@web.de

    AntwortenLöschen
  161. Hallo :)

    Ich weiß noch, dass ich mich über ein Weihnachtsgeschenk gefreut habe, was ich so circa zu meinem achten Geburtstag bekommen haben dürfte. Ich war zwar gar nicht soo das Barbiekind, aber diese Yacht damals, die hat es mir sehr angetan. Es gab aufklappbare Betten und Esstische und sogar Schränke in diesem wundervollen, pinken Schiff, in dem meine Barbie mit ihrem Ken durch mein Kinderzimmer ins Meer stach.
    Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern!

    Liebe Grüße, Nina
    ninawolf0310@web.de

    AntwortenLöschen
  162. Eins der schönsten Weihnachtsgeschenke für mich war ein riesiges Barbiehaus, mit Balkon und alles in rosa :) ^^ Das war das Highlight meiner Kindheit ^^
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  163. Das coolste Geschenk kam von meinem Patenonkel, der ist mit mir als ich 6 war zum Juwelier gegangen und mir wurden meine Ohrlöcher gestochen. Das werde ich nich vergessen.
    LG, Carmen

    AntwortenLöschen
  164. Ich denke ich habe mich am meisten über meinen Wellensittich gefreut. Den habe ich geliebt. Natürlich sind Tiere eigentlich keine Weihnachtsgeschenke, aber wir hatten ausreichend über das Thema geredet und nachgedacht.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  165. An ein tolles Geschenk kann ich mich noch erinnern, da war ich noch sehr sehr klein, da habe ich eine Spielküche bekommen. DAS war toll!!!

    Und einmal (da war ich so in Pferde vernarrt), da hat meine Mama doch tatsächlich ca. 1 Woche nach Weihnachten im Schrank noch ein Geschenk gefunden, dass sie mir vergessen hatte zu geben. Ein Pferd als Stofftier. Auch hier kann ich mich noch so gut erinnern, die Freude war riesig.

    LG,
    Simone
    PS: Erzählst Du uns auch, was Dein liebstes Geschenk war?

    AntwortenLöschen
  166. Mein allerbestes Weihnachtsgeschenk war bestimmt die Nintendo-Konsole, ich spiele noch heute gern auf den Nachfolgern ;)
    Danke für die Gewinnchance! :)
    GFC: vedra, email: vedra(AT)gmx.at

    AntwortenLöschen
  167. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass meine Schwester und ich mal zu Weihnachten ein ganz tolles Barbiehaus geschenkt bekommen haben. Das tolle daran war, dass es selbst gebaut war von meiner Mutter, damals glaubte ich natürlich noch, dass es das Christkind selbst gebaut hat. Es hatte viele verschiedene Räume und die Böden hatten Teppich und die Wände waren richtig tapeziert. Wie toll, dass das Christkind die gleichen Böden und Tapeten genommen hat, wie in unsrem Haus. Da war ich völlig fasziniert :D
    Das war wirklich ein tolles Geschenk. Alle meine Freundinnen wollten immer zu mir kommen, weil ich so ein tolles Barbiehaus hatte *lach*

    Liebe Grüße
    Carina
    krassblatt@web.de

    AntwortenLöschen
  168. Mein allerschöneste Weihnachtsgeschenk als ich noch klein war, war das Barbietraumhaus :) Das hatte 2 Räume aus denen man aber auch einen großen machen konnte, einen Vorgarten und einen Balkon. Und (!!) es ließ sich auch zu einem Koffer zusammenklappen...der Wahnsinn :D
    Mein Papa hat dann den ganzen Heilig Abend damit verbracht das gute Stück aus gefühlten 1000 kleinen Teilen zusammenzubauen und ich war einfach nur happy ;-)
    Habe grad mal ein bisschen nach oben gescrollt und gesehen, dass es noch einige andere Mädels gibt, bei denen es wohl ganz ähnlich war :)

    Viele liebe Grüße,
    Jacky

    AntwortenLöschen
  169. uhhh wie spannend :)
    bei mir war es ganz klischeehaft eine Barbie, aber eine mit ganz langen haaren (deshalb bin ich heute noch ganz geschädigt mit meinen Haaren ;))
    liebe grüße!sarah
    mielke.sarah@freenet.de

    AntwortenLöschen
  170. Ein selber (also von meiner Mama) gebautes Puppenhaus, dessen Bewohner aber keine Puppen sondern kleine Bären und Elefanten waren ;)
    Sooooo süß!

    VLG, ananda

    AntwortenLöschen
  171. Meine Oma hat mir ein Kleid aus Friesenstoff genäht, mit passender Schürze und Täschchen. Und meiner Puppe das gleiche ! Ich war begeistert :) Beides bewahre ich auf, da es eine Verbindung zu meiner Oma, Friesland, Weihnachten und meiner damals geliebten Puppe darstellt <3

    AntwortenLöschen
  172. Mein tollstes Geschenk war, als ich als kleines Mädchen ein Ponyhaus bekommen habe. Es war rosa und es wurden auch 3 My Little Ponys mitgeliefert. Ich habe das Haus geliebt. Am tollsten war, dass man es zusammenpacken und an einem Henkel überallhin mitnehmen konnte. So konnte ich meine Ponys auch ausführen. :)

    LG
    Vicky

    AntwortenLöschen
  173. Mein tollstes Geschenk als Kind war ein Polly Pocket Haus mit Möbeln und magnetischen Figuren, die sogar auf der Decke stehen konnten.

    Liebe Grüße Genia

    AntwortenLöschen
  174. Bei mir war es ein Plüschteddybär, den ich als Baby geschenkt bekommen habe von meinem Großonkel und meiner Großtante. Diesen hüte ich immer noch wie einen Schatz!

    Liebe Grüße
    Katharina
    kat_harina@gmx.de

    AntwortenLöschen
  175. Ein absolutes Lieblingsweihnachtsgeschenk habe ich gar nicht, ich habe viele tolle Sachen bekommen. Eins an dass ich mich heute noch gerne erinnere - welches auch immer noch in meinem Besitz ist :) -> war tatsächlich eine Barbie und zwar die Ultrahair barbie. Ich weiß nicht ob Du die kennst, aber die hatte halt gaaaannnzzz lange tolle Haare und kam mit allerlei Accesoires daher :)

    lg

    schneckche81(at)aol.com

    AntwortenLöschen
  176. Hey,
    das Gewinnspiel klingt ja interessant...ich glaueb mein Lieblingsgeschenk war der Nintendo DS light,d en ich in der 3.Klasse bekommen habe (:
    Ich hatte aber auch unmengen Playmobil, was ich geliebt habe
    Schöne Weihnachten (:

    AntwortenLöschen
  177. mein lieblingsgeschenk war wahrscheinlich mein kuschelschaf, hab ich mit drei bekommen und habs immernoch:)

    lg henni

    AntwortenLöschen
  178. ein eigenes puppenhaus war damals DAS geschenk :)

    lina_wuerfel[at]web.de

    AntwortenLöschen
  179. Mein liebstes Geschenk war die 2 stöckige Garage für meine vielen Matchboxautos.. die hab ich immer noch daheim & werd die mal an meine Kinder weitergeben ;)
    Viele liebe Grüße
    Katii - suechtignach@gmail.com

    AntwortenLöschen
  180. Ich liebe Überraschungen, weshalb ich dein Paket super spannend finde!

    Mein bestes Weihnachtsgeschenk aus meiner Kindheit war ein Kaufmannsladen aus Holz mit dem ich soooo viel gespielt habe - das waren noch Zeiten! Natürlich hat der Weihnachtsmann mir den gebracht und an dem Weihnachten war auch noch Schnee vor der Tür...perfekt also :)

    Liebe Grüße, Sina (toenchen14@web(dot)de)

    AntwortenLöschen
  181. Das allertollste Geschenk für mich als kind war diese Meerjungfrau-Barbie, die bei Kontakt mir Wasser die Farbe der Flosse gewechselt hat :) Für ein Kind ist das ja total faszinierend^^

    lg, Antje

    (antje_koerbler@gmx.at)

    AntwortenLöschen
  182. An was ich mich noch sehr gut erinnern kann, ist ein Barbieauto. Das war wie ein Wohnwagen gemacht und das hatten alle. Deshalb hab ich mir das auch gewünscht - und auch bekommen.

    LG Sandy
    sandy.eschrich[at]gmx.de
    GFC Sandy

    AntwortenLöschen
  183. Es gibt 2 Geschenke aus meiner Kindheit, an die ich mich noch richtig gut erinnern kann:
    Beim ersten war ich etwa 4 Jahre alt. Ich habe damals schon unglaublich gerne gemalt und gezeichnet und hab von meinen Eltern nen untstiftkasten von Faber-Castell bekommen....war ein absolutes Highlight für mich!
    Das zweite Geschenk war ein Fahrrad, dass ich mit etwa 8 bekommen habe. Ich war total stolz, weil es mein erstes neues Rad war und kein gebraucht gekauftes und ich hab's, solange ich es gefahren hab, gehegt und gepflegt! :)

    Ganz viele liebe Grüße,
    Nici

    AntwortenLöschen
  184. Mein tollstes Geschenk war ein riesiger Teddybär, der war damals sicher gleich groß wie ich^^

    lg,
    Eva (evko@gmx.at)

    AntwortenLöschen
  185. Das ist wirklich mal eine tolle Frage :) Das Highlight meiner Kindheit war definitiv meine Baby Born. Meine Mama war lange sehr dagegen mir eine zu kaufen und als ich dann endlich eine geschenkt bekommen habe, hab ich mich riesig gefreut :)
    Liebe Grüße,
    Bea
    (visum_somnii@abwesend.de)

    AntwortenLöschen
  186. Ich weiß garnicht was ich so in den frühen Kindertagen bekommen hab aber das woran ich mich noch erinnere war eine TV Fernbedienung mit 7 oder 8 und den dazugehörigen TV hatte Papa versteckt und ich musste ihn suchen. Und es gab ein paar Jahre später ein Fahrrad was von oben bis unten voll mit Brausepulvertüten behangen war :D

    Mein Papa ist verrückt ( Ostern hat er mal ein Handy geschenkt und damit ich viel suchen muss hat er alles in einzelteile zerlegt also ja auch damals noch Tastatur, Schale, Akku, Ladekabel usw :D :D :D )

    Schönen Tag dir und viel Spaß beim Lesen der vielen tollen Beiträge :D

    AntwortenLöschen
  187. Das Geschenk, das mir am meisten in Erinnerung geblieben ist - bzw. der ganzen Familie - ist ein Game Boy. Da war ich 7, er war recht neu auf dem Markt (dieses riesige graue Ding) und ich habe ihn mir sehr, sehr gewünscht. Ich habe immer Gott bebeten, dass meine Eltern ihn mir schenken. ;-) Einen Tag vor Weihnachten habe ich mich dann sehr erschreckt, weil ich fand, dass das ein sehr teures Geschenk sei und meine Eltern nicht so viel Geld für mich ausgeben sollten. Also habe ich gebetet, dass ich den Game Boy nicht bekomme...

    Da meine Eltern aber die besten Eltern der Welt sind <3, habe ich ihn natürlich bekommen. Und bin in Tränen ausgebrochen und habe mich kaum beruhigen lassen. Wie Du Dir vorstellen kannst, war die Freude dann doch groß.
    Und ein schlechtes Gewissen brauche ich auch nicht haben: Der Game Boy ist über 20 Jahre alt und immer noch in Gebrauch!

    Liebe Grüße, maren (schnappula@hotmail.de)

    AntwortenLöschen
  188. Ein gibt ein Geschenk aus meiner Kindheit an das ich mich gern erinnere.
    Wir hatten früher den 'Brauch', dass wir zusammen mit Papa den Weihnachtsmann draußen suchen mussten - dass wir später nicht mehr dran glaubten war nicht wichtig, es war unser eigener Brauch und es hat Spaß gemacht :) Mama hat in der Zeit immer der Geschenke unter den Baum gepackt und als wir wieder kamen war der Weihnachtsmann dann eben schon da gewesen :)
    In einem Jahr traf es sich, dass, als wir wieder vor die Haustür standen, mein Vater meinte ich solle doch mal klingeln. Als Mama an die Gegensprechanlage ging, richtete sie mir aus, der Weihnachtsmann hätte gesagt ich soll mein Geschenk doch im Keller suchen...und es war...ein Fahrrad...mein erstes Fahrrad, da ich im Sommer des selben Jahres grade erst Radfahren gelernt hatte.
    Eine schöne Erinnerung wie ich finde :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  189. Hallo :)

    Ich bin schon länger regelmäßige Leserin via GFC (Candy) :)

    Mein schönstes Geschenk aus Kindertagen war/ist eine kleine Goldkette mit Delfinanhänger und Brilliant von Oma und Opa :) Damals hat Opa zu mir gesagt, dass ich dank der Kette immer eine Erinnerung an die beiden haben werden und das stimmt auch :) Sobald ich die Kette in den Händen halte muss ich an früher denken und freue mich jedes Mal aufs Neue ♥

    LG
    Ivonne

    ivonne.h[at]live.de

    AntwortenLöschen
  190. Oh, das ist aber eine schöne Frage :)

    Also ich bin mir nicht sicher, ob es das schönste Geschenk war/ist aus Kindertagen, aber es ist das erste was mir immer spontan einfällt wenn es um Kindergeschenke damals geht. Bei mir ist das der Zirkus von Playmobil. :)

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  191. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war die Einwilligung, dass ich mir eine Katze anschaffen darf :)

    Liebe Grüße, Feli

    AntwortenLöschen
  192. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  193. Ich habe irgendwann mal zu Weihnachten einen Hund als Kuscheltier bekommen. Er ist ein Golden Retriever und heißt Bobo. Mittlerweile lebt er nur noch bei meinen Eltern auf meinem Bett und gesellt sich zu den anderen Plüschtieren.

    Liebe Grüße,
    Lea

    AntwortenLöschen
  194. Ich war das glücklichste Kind der Welt als ich einen pikachugelben Gameboy Color gekriegt habe xD Ich bin so ein kleines Konsolenkind ~~ Der Gameboy existiert heute noch, wurde sehr oft gebraucht und ist keinen Deut kaputt ^^
    Lego und so fand ich auch klasse, ich hab damit immer maschinen gebaut...

    AntwortenLöschen
  195. Das Geschenk worüber ich mich am meisten gefreut habe, war eine Tokio Hotel Konzert Karte, jaja, das waren noch Zeiten :D

    AntwortenLöschen
  196. Das beste Geschenk aus Kindertagen waren meine Barbies und natürlich das dazu passende Poppenhaus über ganze 3 Etagen und natürlich mit Balkon :)

    AntwortenLöschen
  197. Mein liebstes Geschenk war ein Doktorkoffer mit Holzspritzen, Pflaster und allem was einordentlciher Hausarzt so hat :)

    sprusovonspruso@hotmail.com

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)