Hallo zusammen 🙂

In der letzten Zeit nutze ich vor allem meine neuen MAC Lidschatten aus der Semi Precious LE. Dazu kombiniere ich dann überwiegend Lidschatten, die ich schon lange nicht mehr getragen habe. Denn so entdecke ich wirklich viele, tolle Nuancen wieder, die teilweise in Vergessenheit geraten sind. Und das zu Unrecht.
Genauso war es dann auch gestern wieder. Dieses Mal stand „Rare Find“ von MAC auf dem Plan. Ein brauner Violettton, der sich toll für den Außenwinkel eignet.
Nach ein wenig stöbern habe ich mich dann für eine Palette mir selbstgepressten Lidschatten entschieden. In dieser befinden sich unter anderem „Purr“ und „Voodoo Doll“ von PonyHütchen. Da ich mit losen Pigmenten nicht so gerne arbeite, habe ich sie gepresst und bin damit total zufrieden.
Beide Nuancen schienen perfekt zu Rare Find zu passen und so wurde kurzerhand kombiniert 🙂

Verwendete Produkte:

  • Rival de Loop Base
  • PonyHütchen Purr (Innenwinkel)
  • PonyHütchen Voodoo Doll (Bewegliches Lid)
  • MAC Rare Find (Außenwinkel; LE)
  • Essence Midnight in Paris Eyeliner
  • Essence Smokey Eyes Mascara

Auch für das übrige Make-Up habe ich versucht, Produkte zu verwenden, die ich länger links liegen lassen habe. Demnach durften auf die:

Wangen:

  • Alverde Pastell Rosé

Lippen:

  • Catrice Elisabeth (LE)
Ich fand das Make-Up sehr schlicht und habe mich so auch beim Einkaufen wohl gefühlt. Denn die einzigen Bedenken, die ich bei den MAC Lidschatten hatte, waren bezüglich der Alltagstauglichkeit. Schließlich sind die Nuancen überwiegend dunkel und rauchig; eher geeignet für Abend Make-Ups. Aber so ging es ganz gut 🙂
Liebe Grüße
Jadeblüte