Guten Abend ihr Lieben,
ich bin eigentlich aktuell im absoluten Lernstress – heute Deutschklausur, morgen Mathe -, will aber endlich wieder etwas posten. Außerdem war ich heute nach der Schule im dm und habe die beiden neuen LEs von P2 und Essence gesichtet. Da ich es bereits erwartet habe, hatte ich vorsorglich die Kamera dabei und habe alles versucht zu fotografieren. 
P2 LE – Meet me at 12:30
Also vorab: Ich denke irgendwie, dass ich mal wieder einen Film, eine Redewendung o.ä. nicht kenne, die auf den LE-Titel anspielt. Denn ansonsten kann ich mir den Namen einfach nicht erklären. Die Verpackungen finde ich etwas hübscher als bei der „Ready to wear“ LE und doch konnte mich irgendwie nichts so richtig begeistern. Der eine Nudelippenstift wäre toll gewesen, aber leider gab es nur noch „Brown Fantasy“, der mir gar nicht stehen würde. Mal sehen, ob ich die Tage noch den richtigen kriege 😉
Die Eyebase war mir zu fettig und beim Swatchversuch sahen die Lidschatten auch nicht anders aus als ohne. Das kann allerdings auch an der Pigmentierung der e/s selber liegen, da diese leider mehr als dürftig ist 🙁 Deshalb auch keine Swatches – im Drogerielicht hat man einfach nichts gesehen und draußen war die Hälfte schon wieder ab.
Glitzerndes Augenbrauenpuder möchte ich auch nicht, Mascaras habe ich schon ohne Ende, Lipliner und Eyeliner ebenfalls und mit Cremepuder kann ich leider nichts anfangen. Das einzige, was noch ansprechend war, waren die Fake-Lashes, von denen auch ein „heiles“ Paar mit nach Hause durfte 🙂
Die Lacke sind übrigens auch noch ganz nett, allerdings stehen hier über 100 herum und da brauche ich nicht noch mehr „Standardtöne“ 😉
Nun aber ein paar Bilder dieser überraschenden LE:

Fazit: Anschauen schadet nicht, da schon ein paar gelungene Schätzchen dabei sind =) Das optische Highlight sind für mich auf jeden Fall die Nudelippenstifte und die Lacke, auch wenn ich leider von beidem nichts besitze.
Essence LE – Metallics
Ich muss offen zugeben, dass ich mir die LE nicht näher angeschaut habe. Schon im Vorfeld war für mich klar, dass die Farben nicht zu mir passen und einfach nicht alltagstauglich genug für mich sind. Von den Lacken stand nur noch ein einziger da – In einem Farbton, der mir nicht gefiel. Also blieb kurzum alles stehen, auch wenn ich das Magnetische gerne mal getestet hätte.
Anscheinend kommt die LE aber verhältnismäßig gut an, da sichtlich einiges fehlte. Highlight sind wohl die Jumbopencils, die mich aber farblich auch nicht richtig überzeugen konnten. Schade.
Meinen gesamten Einkauf gibt es dann morgen, wenn das Licht wieder stimmt und ich meine Klausur geschafft habe. Im Endeffekt ist es thematisch größtenteils Wiederholung von der 11, aber gerade solche Sachen muss man sich nochmal gut einprägen und auffrischen.
Ich sitze übrigens gerade mit Matheordner auf dem Schoß hier, vor mir liegt die Formelsammlung und in allen möglichen Tabs sind Mathevideos gespeichert.
An dieser Stelle übrigens ein Tipp für alle Schüler, die ein wenig Matheauffrischung und Nachhilfe gebrauchen könnten:
Einfach oben rechts auf der Seite euren Suchbegriff eingeben und hoffen, dass er auch zu eurem Problem schon ein Video gedreht hat. Ich finde seine Erklärungen klasse und die Beispiele sehr anschaulich, sodass ich in unglaublich kurzer Zeit viel verstanden habe. Schaut einfach mal vorbei – Vielleicht hilft es euch ja genauso gut wie mir 😉

Ich mache mich nun wieder ans Lernen und hoffe, dass es sich lohnt.
Liebe Grüße und viel Erfolg allen anderen Klausurleidenden!
Jadeblüte