[Shopvorstellung] Karstadt.de

Hallo ihr Lieben,

lange liegt die letzte Shopvorstellung zurück, sodass ich mich freue, euch heute wieder eine schreiben zu können. Während ich mich sonst meist auf kleine Nischenshops, unbekannte Ebayer etc. konzentriere, möchte ich euch heute einen Onlineshop zeigen, der einigen bekannt sein dürfte: Karstadt.de. Die Karstadt-Kaufhäuser findet man bereits ganze 86 mal in Deutschland, aber zum einen hat nicht jeder die Möglichkeit, eines zu erreichen und zum anderen wird Onlineshopping immer populärer. Es ist bequem, schnell und immer wieder gibt es Rabatte und Gutscheine, die online einen teils erheblichen Preisvorteil bieten. Dazu im Bezug zu Karstadt jedoch später.
Beginnen wir mit den wesentlichen Informationen rund um den Onlineshop. Einigen Umfragen im Freundeskreis nach, assoziieren die meisten Karstadt immer erst einmal mit Mode, Schmuck und Koffern. Dabei spielt auch Beauty eine wesentliche Rolle im Geschäftsmodell - sowohl im Kaufhaus als auch im Onlineshop. Und eben diese Sparte würde ich euch gerne näher vorstellen.

Wie bin ich darauf gestoßen?:

Ich kann euch nicht mehr genau sagen, wie lange es zurückliegt, aber es dürfte einige Wochen her sein, seit Karstadt.de mit einer Ausverkaufs-Aktion von TheBalm viel Aufmerksamkeit erregt hat.
Bereits vorher hatte ich immer mal wieder in den Kategorien Mode und Spiele gestöbert, wurde aber erst durch diese Aktion richtig auf das Beautysegment aufmerksam. (Für die, die die Aktion verpasst haben: Einige TheBalm Artikel gibt es immer noch zu wahnsinns Preisen. U.a. den tollen Lippenstift Gossip).


Welche Marken sind erhältlich?:

Alessandro, Artdeco, BareMinerals, Benefit, Betty Barclay, Biotherm, Boss, Bruno Banani, Burberry, Bvlgari, Calvin Klein, Chopard, Chloé, Ciaté, Clarins, Clinique, Davidoff, Diesel, DKNY, D&G, Dr. Hauschka, Escada, Estée Lauder, Gucci, Helena Rubinstein, Jean Paul Gautier, Jil Sander, Joop!, Korres, Lacoste, Lancôme, Marc Jacobs, Oilily, OPI, Paco Rabanne, Prada, Roberto Cavalli, She, Swarovski, Thierry Mugler, Valentino, Weleda, Yves Saint Laurent uvm.


Wie hoch sind die Preise?:

Regulär sind sie mit Preisen gängiger Onlineparfumieren vergleichbar. Bei Parfums oft ein, zwei Euro günstiger als bei Konkurrenten. Allerdings lohnt sich auch immer mal wieder ein Blick in den Beautysale, in dem vor allem bekannte Düfte deutlich reduziert sind.


Wie hoch sind die Versandkosten?:

4,95€, Versandkostenfrei bei Lieferung an eine Karstadtfiliale
Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?:

Paypal, Vorkasse, Rechnung, Kreditkarte, Giropay, Ratenkauf (Ab 249€)


Wie ist der Shop aufgebaut?:

Karstadt.de ist in meinen Augen eine sehr übersichtliche Seite. Ruft man die Startseite auf, findet man direkt oben die Auswahl der verschiedenen Kategorien. Fährt man mit der Maus über den Eintrag "Beauty", öffnet sich ein Menü, über das man die Einträge nach speziellen Kriterin öffnen kann. Beispielsweise kann man so auf einen Klick alle Marken öffnen. Oder aber nach speziellen Anwendungsbereichen suchen sowie nach Themen wie "Neuheiten". Unten rechts in dem Fenster findet man außerdem den Sale und die aktuellen Prospekte.

Hat man sich beispielsweise für eine Marke entschieden, gelangt man zu einem stets für die Marke angepassten Menü. Ich wüsste spontan keine Seite, bei der es optisch so nett aufgemacht ist. Als Beispiel könnt ihr einen Screenshot der Marke Benefit sehen. Wie es dann weitergeht, muss ich wohl nicht erklären. Am besten klickt man sich einfach selber einmal durch.

 
Wie läuft der Bestellvorgang ab?:


Hat man sein Wunschprodukt gefunden, legt man es wie gewohnt in den Warenkorb. Dieser öffnet sich in einem kleinen Extrafenster, das einem aber immer die Optionen offenlässt, weiterzushoppen oder den ganzen Warenkorb aufzurufen. Ist man sich seiner Bestellung also sicher, geht es an die Formalitäten.


Bevor man seinen Bestellvorgang fortsetzen kann, wird im Warenkorb erst aktuell geprüft, ob alle Artikel lieferbar sind. Hat man grünes Licht, wird der Bestellbutton freigegeben. Außerdem steht einem hier die Option zur Verfügung, einen Gutschein- oder Aktionscode einzugeben. Aktuell erhält man beispielsweise mit dem Code: "15karstadt.de" 15€ Rabatt ab einem MBW von 75€.


Nun geht man die üblichen Schritte nach und nach durch. Zuerst hat man die Option sich einzuloggen, neu anzumelden oder aber einfach nur als Gast zu bestellen. Gefragt wird man lediglich nach den Daten, die für die Lieferung notwendig sind. Möchte man sich dauerhaft registrieren, kann man außerdem noch sein eigenes Passwort festlegen.


Anschließend geht es weiter zu den Zahlungsmöglichkeiten. Bei dem ersten Einkauf stehen einem die Optionen Paypal, Kreditkarte sowie Giropay zur Verfügung. Mit einem Klick kann man seine gewünschte Art auswählen und zum letzten Schritt übergehen: Der finalen Überprüfung. Hier findet man noch einmal all seine Daten etc. im Überblick, die man in Ruhe kontrollieren kann. Anschließend muss man nur noch den Button "Zahlungspflichtig bestellen" drücken und wird ggf. direkt zur Paypalseite weitergeleitet.


Wie lange dauert der Versand?:

Dieser ist mit etwa zwei Tagen sehr zügig. Geliefert wird im Normalfall mit DHL.


Bestellempfehlung?: Ja


Fazit: Allgemein mag ich den Karstadt Onlineshop wirklich gerne und finde es angenehm, dort einzukaufen. Allein wegen der liebevoll gestalteten Produktseiten. Was mich allerdings teilweise hemmt, sind die Versandkosten. Generell finde ich den versicherten DHL-Versand für 4,95€ völlig in Ordnung - vorausgesetzt, es gibt einen Bestellwert, ab dem es kostenlos wird. Denn dann legt man gerne mal ein Teil mehr ins Körbchen. So geht es mir zumindest. Ansonsten habe ich jedoch nichts zu meckern.
Sollten bei euch noch Fragen offen sein, könnt ihr diese gerne stellen oder auf der FAQ-Seite von Karstadt selbst nachschauen. 


Zu guter Letzt würde ich natürlich gerne wissen, was ihr von Karstadt.de haltet? Welche Erfahrungen habt ihr bisher mit dem Onlineshop gesammelt? Habt ihr vielleicht damals bei der TheBalm Aktion zugeschlagen oder kauft ihr vielleicht in anderen Kategorien ein? Und wäre es für euch eine Option zu anderen, gängigen Onlineparfumieren? Oder fehlen euch bestimmte Marken? Bestelloptionen? Ich freue mich über jedes Feedback.


Liebe Grüße

- Sponsored Post -


Enthält Affiliate Links

Kommentare:

  1. Ich wohn etwas außerhalb und bin demnach öfter mal aufs onlineshopping angewiesen (oder auf lange Fahrtzeiten :P)
    Deshalb finde ich so posts immer spannend.
    Selber habe ich bisher noch nicht bei karstadt online gekauft, werde es mir aber sicher mal näher angucken.
    Danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
  2. ich hatte beim The Balm Sale bei karstadt.de zugeschlagen und habe leider erst einmal recht negative Erfahrngen mit dem Shop gemaht - die sich aber dank der Großzügigkeit von Karstadt absolut relativiert haben. Wenn der Bericht interessiert den ich damals geschrieben habe:

    http://cessagoesbeauty.blogspot.de/2013/01/swatches-balm-shady-lady-palette-vol3.html

    lg Cessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, wenn ich den Beitrag so sehe, frage ich mich, warum ich meine Vol. 3 eigentlich verkauft habe.
      Der Anfang der Bestellung klingt jedenfalls nicht so toll, aber ich wundere mich ehrlich, warum es immer TheBalm Paletten trifft, was die Fingerabdrücke angeht. Ich hatte mir eine bei Nelly gekauft und auch dort: Fingerabdrücke in meiner Palette. Entweder kontrollieren sie alle ihre Retouren nicht ordentlich oder das Problem liegt noch tiefer bei TheBalm.
      Die Entschädigung ist jedenfalls Wahnsinn und vielen Dank fürs Teilen des Berichts :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. ich habe ebenfalls bei der thebalm Aktion bestellt und bin wenn ich daran zurück denke immer noch stinkend wütend.
    zuerst war alles noch Okay. ich hab die shady Lady sowie 2 Blushes in den warenkorb gelegt und bestellt. per Überweisung habe ich 3 Tage später gezahlt sobald ich wieder zu Hause war.
    dann passierte erstmal 2 bis 3 Wochen gar nichts. auf einmal bekam ich dann eine e Mail in der man sich entschuldigte das der versand so lange dauerte und die Sachen schnellstmöglich raus gehen. dazu noch ein 5 Euro Code ab einem MBW von 50(!) Euro. in anbetracht Der Tatsache, dass man bei douglas praktisch immer einen solchen Code ab nem MBW von 30 Euro hat fand ich das arg lächerlich, aber ich sah den guten Willen und sagte nichts.
    eine Woche später Teilte man mir mit das ein rouge nicht mehr lieferbar sei. da war ich arg am kochen. das wussten sie die Woche zuvor noch nicht?
    aber auch hielt sagte ich nichts und wartete.
    nochmal eine Woche später kam dann die e Mail das gar nichts mehr lieferbar wäre und ich mir doch was anderes aussuchen sollte. wie ich da am kochen war weiß ich immer noch. in einem so zuverlässigem Shop mein Geld lassen nach dem ich über einen monat hin gehalten wurde? auf gar keinen Fall! bestellt hatte ich eh nur weil es so extrem billig war den eigentlich wollte ich mir in dem Monat nichts mehr kaufen.
    auf meine Mail, dass ich das Geld doch bitte zurück überwiesen haben will antwortete man mit verhältnismäßig schnell und versicherte mir das schnellstmöglich zu tun. Anfang Dezember war die Aktion zu der ich bestellte. mitte Februar(!) hatte ich endlich mein Geld zurück.

    und bevor nun jemand kommt mit "die die aber ihr Geld im Haus behalten wollen ist doch klar würdest du auch so machen"
    letzten Monat bestellte ich in einem UK Shop. dort wurde mir gleich am nächsten Tag mitgeteilt das ein Produkt nicht mehr verfügbar sei und das Geld war noch am gleichem Tag auf meinem paypal Konto.

    seitdem habe ich beschlosse dort niemals wieder zu bestellen. eine zweite Chance gebe ich keinem Unternehmen, bei dem ich mich derartig verarscht gefühlt habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es für dich okay ist, würde ich das Feedback von dir nochmal an Karstadt weiterleiten. Denn das habe ich bisher echt nie gehört und kann es völlig verstehen, dass du da sauer warst und ggf. auch noch bist. Solche extremen Verzögerungen im Versand, das späte Mitteilen der Unverfügbarkeit und das späte Erstatten sind natürlich No-Gos und unverhältnismäßig im Vergleich zu Cessas Entschädigung.
      Ich hoffe wirklich, dass es ein Einzelfall war. Alle anderen, von denen ich gehört hatte, waren mit dem Versand sehr zufrieden. Echt schade, dass es bei dir so ablief.

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ja natürlich wäre das okay.
      Nachdem ich unter Magis Post damals las, dass jemand mal schlechte Erfahrung mit dem Shop gemacht hat hatte ich mich eigentlich auch schon auf das schlechte eingestellt, aber das war dann doch recht hart.
      Und ja es ärgert mich im Nachhinein immer noch und musste mal raus.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)