Auf die Lack-Review am Morgen folgen nun ein paar Tragebilder des hübschen „Miss Universe“ Lacks, der bald neu ins Essence Sortiment einzieht.

Es war der erste, der mir beim Event richtig ins Auge gestochen ist und so war die Enttäuschung erst einmal groß, als er beim Nagelrad-lackieren selbst mit drei Schichten noch nicht deckend war. Aber bei einer solchen Farbe bin ich nicht gewillt, schnell aufzugeben. Insofern habe ich mir einen deckenden schwarzen Alessandro Lack geschnappt, eine Schicht davon aufgepinselt und darüber Miss Universe aufgetragen.

Das Ergebnis gefällt mir außerordentlich gut, sodass ich die Kombi nun bereits seit geschlagenen sechs Tagen trage. Seit heute Morgen zeigt sich nun auch erste Tipwear, sodass ich heute Abend wohl gemütlich umlackieren werde. Bis dato erfreue ich mich aber noch an dem hübschen Gefunkel in Dunkelblau, Mittelblau und jenach Lichteinfall sogar Türkis.

Auf den Bildern sieht man, dass die Nagelspitzen etwas milchig sind. Ich schiebe es auf den Wärmeunterschied der überstehenden Nägel, denn als ich später im Warmen war, ist das Matte verschwunden und seitdem auch nicht wiedergekommen.

Dieses Feuerwerk an Blauglitzer erinnert mich etwas an Essie Dive Bar. Würde euch ein Vergleich dieser Lacke interessieren? Und wie gefällt euch Miss Universe in dieser Zusammenstellung? Fällt euch vielleicht noch ein ähnlicher Ton ein?

Liebe Grüße