Morgen ist es soweit: Der November beginnt. Und mit ihm der alljährliche Wahnsinn für alle schreibwütigen Autoren. Denn der Monat November steht ganz im Zeichen des NaNoWriMo – des National Noval Writing Month.

Für alle Neugierigen, die bisher noch nichts davon gehört haben, eine kurze Erklärung: Im NaNo geht es darum, innerhalb von genau einem Monat 50.000 Wörter an einem neuen Roman zu schreiben.
Täglich aktualisiert man seinen Wordcounter, kann sich mit anderen Autoren battlen, sich über Schreibblockaden austauschen, an Treffen zum Gruppenschreiben teilnehmen, sich gegenseitig motivieren usw. Insgesamt ein riesen Spaß, dem ich mich nun zum fünften Mal in Folge anschließe.

Allerdings habe ich mir dieses Jahr ein wenig höhere Ziele gesetzt. Nachdem ich aus vier Jahren Erfahrung weiß, dass ich den NaNo schaffen kann, habe ich mich mit ein paar Wahnsinnigen dazu entschlossen, dieses Jahr zwei NaNos zu schreiben. Einen „echten“ (= neues Projekt) und einen „rebellischen“ (= fortgeführtes Projekt). (Im Übrigen gibt es auch Menschen, die drei oder gar mehr NaNos schreiben!)
Das bedeutet für meinen November: 100k Worte an zwei Romanen, kannenweise Tee und Wasser, ein Haufen guter Schreibmusik, warme Socken, ein gemütlicher Platz und allen voran: Viel Zeit.

Und eben diese Zeit muss irgendwoher kommen. Deshalb habe ich mich hingesetzt und einen regelrechten Marathon hingelegt. Kurzum: Ich habe für euch den gesamten November vorgebloggt. 25 Posts warten darauf, pünktlich vom Stapel zu laufen und freuen sich auf eure Kommentare!

Wie ich mich kenne, werde ich hin und wieder einen Blick ins Dashboard werfen und den ein oder anderen Post noch einmal anpassen. Aber sonst werde ich meine Zeit ganz dem Schreiben widmen. Und falls der ein oder andere neugierig ist, wie meine Fortschritte im NaNo sind, werde ich für die Zeit das NaNo Widget in meine Sidebar einbauen. Allerdings beschränkte ich mich auf das Widget von meinem Hauptaccount. Sprich: Meinen „echten“ NaNo.

Zu guter Letzt fänd ich es natürlich sehr spannend zu wissen, wenn auch unter meinen Leserinnen der ein oder andere Nanit dabei ist. Gerne dürft ihr mir dann den Link zu eurem NaNo-Account hinterlassen, sodass ich euer Widget diesem Post hinzufügen kann. Insofern ihr es gerne wollt.

Liebe Grüße