Guten Mittag ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Start in die neue Woche.
Die kommenden Tage erwartet euch auf Evas und auf meinem Blog eine Themenwoche rund um The Balm Produkte. Ich werde wieder versuchen, auch andere Marken einzustreuen, damit es nicht zu monoton wird, aber klar ist, dass ihr bis Sonntag täglich etwas über The Balm lesen könnt – Wenn ihr wollt 🙂

Und den Anfang macht heute, sowohl bei Eva als auch bei mir, der Bronzer „Bahama Mama“.

Preis und Kaufort:

16,99€ bei Shades of Pink (+4,00€ Porto)
16,50€ bei Kosmetik4Less (+3,90€ Porto)

Inhalt: 7,08g


Produkthaltbarkeit: k.A.

Allgemein: Der Bronzer befindet sich in einer gewohnt schönen, einzigartigen Pappverpackung – Langes Suchen in der Schublade ist da jedenfalls nicht notwendig.
Die Firma selbst verspricht laut Verpackung nichts außer „Bronzer… for a Sun-kissed Look“. Es gibt demnach keine utopisch tollen Versprechen, von denen man hinterher enttäuscht sein könnte.



Auftrag und Haltbarkeit: Bahama Mama ist wirklich ein sehr seidiger, relativ heller und vor allem matter Bronzer. Für das ganze Gesicht kann ich ihn mir nur an dunkleren Typen vorstellen, aber fürs Kontuieren ist er für mich ideal.
Die Textur ist sehr fein, wodurch sich das Produkt einfach entnehmen, auftragen und verblenden lässt. Insgesamt recht einfach in der Anwendung und obwohl ich noch vollkommen ungeübt bin, wird es wenigstens nicht fleckig.
Die Haltbarkeit ist meiner Meinung nach auch klasse. Zwar verblasst es im Laufe des Tages minimal, aber wirklich kaum wahrnehmbar.

Positiv:

  • +Nuance
  • +Textur
  • +Auftrag
  • +Verarbeitung

Neutral:

  • Haltbarkeit

Negativ:

  • -Preis
  • -Nur online beziehbar

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Wem die knapp 17€ nicht zu viel sind, der kann in Bahama Mama einen wirklich tollen, nicht zu dunklen und vor allem nicht glitzernden Bronzer finden. Meiner Meinung nach ideal zum Kontuieren und sogar für so blasse Typen wie mich geeignet. Auch Anfänger dürften mit diesem Produkte recht gut zurecht kommen – auch wenn es natürlich etwas Übung bedarf. Zumindest nach meiner eigenen Erfahrung 😉

Zu Evas Review kommt ihr hier. Eva selbst ist ein etwas dunklerer Hauttyp, sodass sie Bahama Mama noch einmal unter ganz anderen Kriterien bewerten konnte. Viel Spaß beim Lesen 🙂

Liebe Grüße
Jadeblüte