Neben der Themenwoche soll es natürlich auch ein paar normale Posts geben. Deshalb möchte ich euch eines meiner Lieblingsblush vorstellen, das ich vor einer Weile der lieben Tine abgekauft habe. „Cabana Boy“ von The Balm. Eine Review zu „Downboy“ findet ihr im Übrigen hier.

Preis und Kaufort:

18,49€ bei Shades of Pink (Derzeit ausverkauft)
18,50€ bei Kosmetik4less

Inhalt: 9,9g

Allgemein: Wie alle The Balm Produkte befindet sich auch Cabana Boy in einer sehr liebevollen Verpackung. Diese ist aus Pappe und schließt gut mit einem Magneten. Der Farbton ist ein schimmernder, wunderschöner Himbeerton.

Auftrag und Haltbarkeit: Bei beidem kann ich nicht meckern, Cabana Boy ist gut pigmentiert, allerdings nicht so, dass man sofort overblushed wirkt. Man kann ihn dezent auftragen, sodass die Wangen sehr frisch wirken oder nach Belieben layern.
Außerdem ist die Konsistenz samtig weich, ein wenig puderig und hält auf meinen Wangen den ganzen Tag.

Positiv:

  • +Verpackung
  • +Verarbeitung
  • +Pigmentierung
  • +Effekt
  • +Haltbarkeit
  • +Farbton

Neutral:

  • Preis

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Man merkt vielleicht, dass sich meine Einstellung zum Preis-Leistungsverhältnis etwas geändert hat. Nach wie vor finde ich 18,50€ für ein Rouge recht teuer, aber dafür hält dieses den ganzen Tag. Ich muss nicht nachpudern, muss nicht hin und wieder kontrollieren, ob noch etwas zu sehen ist, sondern kann mich darauf verlassen. Und das habe ich nur bei wenigen Drogerieprodukten (z.B. bei P2).
Insgesamt mag ich das Produkt sehr gerne und kann es uneingeschränkt empfehlen, insofern man bereit ist, knappe 19€ dafür auszugeben.

Liebe Grüße
Jadeblüte