[Gewinnspiel] Licht, Kamera und Action!

Wie angekündigt, folgt hier das erste Gewinnspiel zum Bloggeburtstag, das sich natürlich auf den ersten Post von heute Mittag bezieht. Wer ihn bisher übersehen hat, kann ihn hier gerne noch einmal nachlesen :-)


Was kann ich gewinnen?:
  • PonyHütchen Line it! Geleyeliner
  • PonyHütchen Pigment Snake
  • PonyHütchen Pigment Sailor's Grave
  • PonyHütchen Lipbalm 

     

    Über die Sponsorin:

    Für meine Gewinnspiele war es mir sehr wichtig, nur bei Shops anzufragen, die ich selber wirklich gerne mag. Und da lag es nahe, dass ich auch Hendrike, die Inhaberin der schweizer Handmade-Kosmetikmarke "PonyHütchen" angeschrieben habe. Sie vertreibt in ihren Onlineshop http://www.ponyhuetchen.com/shop/ handgemachte Kosmetikprodukte. Unter anderem wunderschöne Pigmente, von denen ich euch hier und hier bereits welche gezeigt habe.
    Damit die verlosten Produkte auch zu mir und dem Blog passen, hat sie extra für euch eines meiner Lieblingspigmente (Snake) noch einmal angemischt und außerdem den wunderschönen, von mir geliebten Sailor's Grave Lidschatten, einen tollen Lipbalm und den praktischen Line it! Liner dazugelegt. Vielen herzlichen Dank, liebe Hendrike.


    Wie kann ich gewinnen?: 


    Neben den Grundregeln, die ihr hier nachlesen könnt, gibt es für dieses Gewinnspiel die folgende Teilnahmebedingung:

    • Postet mir in die Kommentare einen der schönsten, optischen Momente eures Lebens. Das kann zum Beispiel ein Minute am Strand gewesen sein oder der Anblick eines beeindruckenden Bauwerkes. Das liegt ganz in eurer Hand.
    • Ihr dürft natürlich auch gerne den Link zu einem eurer schönsten Fotos in die Kommentare posten. Hochladen könnt ihr es z.B. bei directupload.net oder imageshack.us. Bitte achtet aber darauf, dass die Rechte bei euch liegen.

    Gezählt werden alle Kommentare, die bis zum 03.07. um 23.59 Uhr eingehen.

    Liebe Grüße
    Jadeblüte

    Kommentare:

    1. Das schönste, das ich je gesehen war, war der Ausblick von der Akorinth in Griechenland. Über 700m über dem Meeresspiegel waren das und wir sind ca. 30min geklettert, um den Ausblick genießen zu können.

      http://imageshack.us/photo/my-images/580/dsci0245klein.jpg/

      AntwortenLöschen
    2. Bei mir war es, als ich das erste mal geflogen bin und über den Wolken war. Wie weiße Wattebauschen :)

      AntwortenLöschen
    3. Das schönste, was ich gesehen habe, war die Tochter meiner Tante.
      So ein wunderschönes Kind, die großen blauen Augen... :-)

      AntwortenLöschen
    4. Das schönste, das ich bisher je gesehen habe, war der Anblick von unserem Hund, wie als wir ihn beim Züchter ausgesucht haben. Es war Liebe auf den ersten Blick und ich wusste, dass es genauer der von den 7 Welpen sein sollte. Er kam auch direkt auf uns zu uns hat sich für mich und meine Mama interessiert, und das ging einfach mitten ins Herz :) <3
      Viele Grüße,
      Jasi

      http://s7.directupload.net/images/110618/vqsymkmy.jpg

      AntwortenLöschen
    5. Der schönste Moment meines Lebens war letztes Jahr in den Sommerferien in Kroatien. Meine Familie und ich waren nachts am Strand und haben dort Wunderkerzen an gemacht, alles war so wunderschön. Vor allem hab ich an diesen Tag erfahren, dass ich an das technische Gymnasium angenommen wurde.

      AntwortenLöschen
    6. habe drüber gebloggt

      http://tellmeastory-blog.blogspot.com/2011/06/mein-schonster-moment.html

      ich hoffe dir gefälltst!

      AntwortenLöschen
    7. der schönste Anblick meines Lebens war Half Moon Cay. Das ist eine Privatinsel, die zu den Bahamas gehört. Leider habe ich die Fotos gerade nicht griffbereit, ich würde aber gerne noch eins nachreichen :)
      der Strand war sooo hell und weich, das Wasser unglaublich klar- sogar die Fische waren durchsichtig! Und auf der Insel war niemand, außer unserer Schiffscrew und Passagiere ♥

      AntwortenLöschen
    8. Ein schöner Moment fällt mir gerade nicht ein, dafür aber eine längere zeitspanne.. Die bis jetzt schönste Zeit meines Lebens waren die Monate nach dem Abi :) Ein paar Freunde und ich hatten eine Villa mit eigenem Pool in Italien gemietet und haben einfah nur die Zeit genossen. Ich erinner mich immer zu gerne an die Zeit zurück, denn sie war einfach nur toll, unbeschwert und die große Feiheit lag vor einem :)

      Lg, Vera
      Mylilalu@gmx.de

      AntwortenLöschen
    9. mensch meer und strand scheint viele zu beeindrucken - mich auch! ich war vor 1,5 jahren in mexiko am karibischen meer..und es war unglaublich schön..türkises meer, blauer himmel, weißer strand..total schön :)
      viele grüße
      smodd
      simone2112@web.de

      AntwortenLöschen
    10. Eine Plantage mit grünem Tee:

      http://s1.directupload.net/file/d/2559/7rhtvo67_jpg.htm

      LG
      ceruleansky@live.de

      AntwortenLöschen
    11. Mein schönster Moment war der Ausblick vom Königsstuhl in Rügen; ich habe die Bilder mit einem Post über das Gewinnspiel verknüpft:

      http://impulses-of-my-life.blogspot.com/2011/06/gewinnspiel-bei-jadeblute.html

      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    12. Die schönsten optischen Erlebnisse hatte ich dieses Jahr in Italien (mal wieder), beim Wandern in den sagenhaften Cinque Terre. Hier ein paar Fotos:

      http://thecountrywives.blogspot.com/2011/04/reisetipp-le-cinque-terre.html

      Tolle Idee für ein Gewinnspiel, da sind die Kommentare gleich viel spannender! Und der Preis ist natürlich auch schööön... :)

      AntwortenLöschen
    13. Das schönste, das ich je gesehen habe war ein toller Sonnenuntergang in England :)

      http://2.bp.blogspot.com/-eYnEZsHw8YQ/Te01YFslEeI/AAAAAAAABiY/pSwVyKz-S8I/s1600/IMG_2615.jpg

      Liebe Grüßchen :)

      AntwortenLöschen
    14. Mein schönster optischer Moment...Da muss ich an verschiedene Fotos denken. Mein Schatz und ich waren vor ca. 1,5 Jahren an der Ostsee im Urlaub und ich war vorher garnicht für Ostsee.. Aber wir konnten dort an einem tollen, sonnigen Herbsttag so wundervolle Landschaftsaufnahmen und auch Fotos von uns machen, dass ich wirklich begeistert war. Aus diesen Fotos haben wir auch ganz ganz viele Fotopräsente (Teller, Plakate, Kalender etc.) für unsere erste eigene Wohnung gemacht. Dieser sonnige Tag mit der wundervollen Landschaft war mein schönster, optischer Moment..

      Der Preis ist natürlich toll und passt gerade zu meiner Pigment-Ausprobier-Phase ;-)

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      AntwortenLöschen
    15. Mein schönster Moment war in Florenz als ich mich von einem straßenkünstler hab malen lassen. In Florenz ist alles so hübsch!

      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    16. ich hatte bisher viele schöne optische Momente, aber der, der mir sofort eingefallen ist, war der Moment, wo mein Exfreund und ich letztes Jahr zusammen an der Nordsee Urlaub gemacht haben und dann ganz allein auf dem Deich saßen auf einer Bank und vor uns nur das Meer, der rot-orangene Sonnenuntergang und ein bekannter schwarzer Leuchtturm links im Blickfeld. Das war echt schön.
      Tja, das wars auch schon :)

      AntwortenLöschen
    17. Das schönste optische Moment für mich, war als wir in Italien waren und früh am morgen den Sonnenaufgang,auf dem Balkon, überm Strand/Meer, gesehen haben.
      Das war soo schön..
      Das Wasser war türkis und die Sonne war orange :) herrlich.. :)

      LG

      AntwortenLöschen
    18. puh, das ist ganz schön schwer...es sooo viele schöne Momente.
      Einer meiner schönsten optischen Momente war als wir auf dem Schafstein standen und die Natur um uns herum bewundert haben, im Sommer als alles in voller Blüte stand

      AntwortenLöschen
    19. Ich kann diesen Moment nicht beschreiben, sondern nur die Rahmenbedingungen: Nachdem ich über 1/2 Jahr meinen Hund betrauert habe, habe ich endlich wieder "meinen" Hund gefunden. Und dann bin ich mit ihr und der Kamera ins Feld und hatte Eddie Vedder's Society (aus dem Film "Into the wild") auf den Ohren und schaue durch den Sucher und es entsteht dieses Bild:

      http://i197.photobucket.com/albums/aa201/Grashuehnchen/IMG_9985.jpg

      Dieses heißt bei mir "Happiness is only real when shared" (ebenfalls aus "Into the wild").

      Hab auch über Deine Geburtstagswoche berichtet: http://mycupcake-life.blogspot.com/2011/06/ein-blog-lauft-auf-seinen-geburtstag-zu.html

      AntwortenLöschen
    20. ein schönster moment ... mit den meisten kann ich hier wohl nicht mithalten .. dazu habe ich einfach zu wenig in fremden ländern erlebt..

      aber ich glaube der schönste moment war in unserem kroatienurlaub (der bisher der schönste überhaupt war..) wo wir doch tatsache delphine sehen konnten *strahl* das erste mal delphine in freier "wildbahn" ich habe es sogar geschafft ein video zu drehen, zwar verwackelt und nicht scharf, aber es ist immerhin eine schöne erinnerung :)

      LG *erinner*

      AntwortenLöschen
    21. Mein schönster optischer Moment war es, als ich gesehen habe, wie fröhlich behinderte Menschen doch sind. Das war einfach schön!

      LG :)

      AntwortenLöschen
    22. Mein schönster optischer Moment war der erste Blick auf meinen neugeborenen Sohn.

      AntwortenLöschen
    23. Es muss kein fremdes Land sein... Schönheit liegt in vielen Dingen wenn man nur genau hinsieht. Deshalb möchte ich nich festlegen. Ich fotografiere sehr viel und auch sehr gerne.
      Deshalb ist hier nur einer von vielen schönen optischen Momenten, der Frühling. Ich freue mich jedes Jahr wieder sehr darauf!

      http://fc01.deviantart.net/fs70/i/2011/071/3/e/the_herald_of_spring_by_cindore-d3bguk1.jpg

      Liebe Grüße
      Belora

      AntwortenLöschen
    24. also bei mir das schoenste das ich je gesehen habe war ein platz im wald wo die sonne scheinte und ueber all rosen bluemen waren und ein kleiner wasser fall.... einfach traumhaft schoen xD

      AntwortenLöschen
    25. Es gab so viele schöne Momente, wo man sich wünscht, sie für immer einfangen zu können :)
      Einer der schönsten Momente war aber, als ich mit meinem Freund gekuschelt habe und er mir zum ersten mal gesagt hat, dass er mich liebt. Immer wenn ich daran denke, wird mir ganz warm und wohlig :)

      Glückwunsch übrigens noch zum Bloggergeburtstag :)

      Liebe Grüße
      Steffi

      AntwortenLöschen
    26. Mein schönster Moment war letztes Jahr in Italien auf meiner Abiturfahrt. Ich hätte mir gar nicht vorstellen können, wie schön Italien doch ist :)

      Liebe Grüße
      Ruveyda

      AntwortenLöschen
    27. In Düsseldorf gibt es ein echtes japanisches Haus mit einem buddhistischen Tempel mit Garten.

      http://www.eko-haus.de/

      Das ist das Schönste, was ich je in echt gesehen habe; auf Bildern ist das alles schon ganz nett, aber das mal tatsächlich zu sehen ist noch viel toller ^^ In diesem Haus und in dem Garten zu stehen, macht mich innerlich ganz ruhig, das ist ein ganz tolles Gefühl :)

      AntwortenLöschen
    28. Es gibt so viele schöne Momente im Leben, aber besonders gefallen hat mir der Anblick des herbstlichen Farbenspieles im Yellowstone Park in den USA.

      AntwortenLöschen
    29. Der schönste Moment (natürlich nicht nur optisch sondern auch gefühlt) war, als ich nach der Geburt das erste Mal meine Tochter sah.

      LG
      Mickaela

      AntwortenLöschen
    30. der schönste anblick, der mir spontan einfällt, war als ich vor ein paar jahren in den bergen wandern war. Als ich in der früh aufstand und die sonne, durch die wolken, richtig schöne strahlen warf, welche im nahe gelegenen bergsee gespiegelt wurden - ja, ich glaube das war ein richtig schöner moment.

      lg

      AntwortenLöschen
    31. Mein schönster optischer Moment war als ich zum ersten Mal zu meinem jetzigen Freund gefahren bin und in der ganzen Wohnung überall Kerzen standen zur Begrüßung. Das war eine tolle Atmosphäre

      AntwortenLöschen
    32. Der schönste optische eindruck,der mich immer wieder zum strahlen bringt: ein strauß voller gerbera :)

      AntwortenLöschen
    33. Mein schönster optischer Eindruck war, als ich ganz oben auf dem Eifelturm stand und die tolle Aussicht genießen konnte :)

      AntwortenLöschen
    34. Im Sommer nachts in Amsterdam! Klarer Sternenhimmel, die wundervollen Grachten und Brücken, dazu die geniale Architektur und überall Lichter, die sich auch im Wasser widergespiegelt haben. Das hat mir echt den Atem geraubt. :)

      AntwortenLöschen
    35. Mhm, ich glaube mein "schönster optischer Moment" kommt noch.^^ Aber ich erinnere mich daran wie ich nach einem Kuss im Regen in den Himmel geschaut habe und ein Blitz die Wolken durchzuckt hat. Das war schon sehr sehr schön.^^

      AntwortenLöschen
    36. mein schönster optischer Moment war der Anblick der Oper von Sydney

      Leser: nl1977

      nl1977(ät)web(dot)de

      LG

      AntwortenLöschen
    37. Der so ziemlich tollste Moment war für mich, die Erlebnisse in New York. Ich kann mich da eigentlich nicht auf eins festlegen!
      War der schönste Augenblick, als man aus dem Flugzeug aus durch die Wolkenschicht den ersten Blick auf Amerikanischen Boden erhaschen konnte?
      Oder der einfach unglaubliche Blick auf die Brooklyn Bridge?
      Oder doch ein Blick über die ganze Stadt vom Rockefeller Center aus?
      Oder meinen Geburtstag am Times Square zu feiern?
      Ich kann mich einfach nicht entscheiden :D Aber ich kann sagen, dass diese 2 Wochen einfach unbeschreiblich toll waren!!

      Fotos fidnest du von mir auch z.B. hier:
      http://your-daily-smile.blogspot.com/2011/05/america-day-6.html

      Viele Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    38. Mein schönster optischer Moment war, als mich meine Tochter als Baby damals bewußt angelächelt hat. Das sah sehr schön aus, dieser kleine, süße Mensch mit seinem zahnlosen Babylächeln.

      LG

      Conny

      connychaos-testet@web.de

      AntwortenLöschen
    39. Es gibt so viele optische Momente, die ich toll fand. Einer war zum Beispiel im Jardin des Tuileries in Paris. Ich mag die akkurat geschnittenen Bäume sehr gerne. http://www.flickr.com/photos/tschakaa/5849245726/in/photostream
      Wo wir schon bei Paris sind: das Louvre. http://www.flickr.com/photos/tschakaa/5849190974/in/photostream
      Bei den Bildern vom Eiffelturm kann ich mich einfach nicht entscheiden, aber du kannst ja mal die ganzen Bilder durchsehen.
      Zu guter Letzt noch mein Lieblingsbild von der Millenium Bridge in London.
      http://tinypic.com/r/296fy28/7

      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    40. So eine tolle Frage! Ein Moment, der mir sehr gut in Erinnerung geblieben ist, ist von einem Segelurlaub. Wir waren in einer Bucht vor einer felsigen, zerklüfteten Küste vor Anker gegangen - eine wunderschöne Kulisse. Die Sonne schien vom strahlendblauen Himmel und das Wasser war tiefblau und glasklar. Man konnte quasi bis zum Grund runtergucken und hat die Fische und Quallen gesehen :)
      LG miezekatze

      AntwortenLöschen
    41. Mein schönster optischer Moment war bei meiner kirchlichen Hochzeit vor ca einem Jahr, als ich mit meinem Papa zum Altar schritt und dort mein Mann auf mich gewartet hat. Das war total überwältigend <3

      Richtig tolle Frage übrigens und gar nicht so leicht zu beantworten :-)

      AntwortenLöschen
    42. Urlaub in Griechenland. Einen Stellplatz auf einem winzigen Campingplatz am Berghang in der Nähe von Delphi gefunden. Mit Blick ins Tal und auf den nächsten Hang. Die Hänge und das Tal bestanden aus einem riesigen Olivenhain. Olivenbäume in sattem Grün soweit das Auge reicht. Daneben war eine blaue Bucht, mit einer kleinen Insel, auf der war eine kleine, weiße Kirche. Im Hintergrund der Himmel rötlich gefärbt vom Sonnenuntergang. Dieses Bild werde ich nie vergessen. Auch nicht, weil die Abendstimmung durch das typische Geräusch der Zikaden geprägt wurde.

      AntwortenLöschen
    43. Huch da gibts soo viele tolle Momente, aber letztes Jahr war ich das erste mal in London und dann vor dem Big Ben zu stehen ist schon wahnsinn, weil man das ja so oft schon im Fernsehen gesehen hat. Aber in real viiel schöner ;)
      Hier noch ein Bild (selber geschossen :D)
      http://oi52.tinypic.com/1zqa8o3.jpg

      Liebe grüße Jule

      AntwortenLöschen
    44. oooh ich hab schon so viel schönes gesehen :)
      aber was mir als erstes einfiel war ein moment letzten sommer.
      dazu muss ich erstmal sagen das ich noch nie in meinem leben umgezogen bin und meine umgebung liebe^^
      wenn ich von mir irgendwo hin gehe gehe ich immer den selben weg, hinterm haus lang durch die strasse auf der ich fahrrad fahren gelernt habe, am spielplatz meiner kindheit vorbei, dann auf dem rot gepflastertem fußweg auf die chaussee zu.
      ich gehe diesen weg täglich mehrmals, schon seit immer.
      aber im sommer letzen jahres gehe ich gerade auf dem roten fußweg und irgendwie nahm ich alles so genau wahr: die grüne hecke neben mir, die blumen auf der anderen srassenseite, das wunderschöne alte haus am ende der strasse.
      und ich dachte nur *jetzt ist sommer*
      das klingt jetzt alles so seltsam aber ich weiß noch genau wie sich ein glücksgefühl in mir breit gemacht hat, wie schön grün diese hecke war und wie bewusst ich alles gesehen habe, woran ich jeden tag vorbeigehe.

      seit dem muss ich immer schmunzeln wenn ich auf diesem abschnitt bin, von dem weg von zuhause zum rest der welt^^

      ganz liebe grüße, JuJu Zitroni

      AntwortenLöschen
    45. Schönes gesehen hab ich schon oft, aber was mir jetzt so spontan einfällt (vermutlich, weil es erst 3 Tage her ist), sind die Klippen bei Eastbourne in England, Beachy Head, bzw. Birling Gap. Fotos davon stelle ich vielleicht sogar heute noch auf meinen Blog.

      Liebe Grüße, Lotte

      AntwortenLöschen
    46. Mein schönster optischer Moment, war es , die Pyramiden beim Anflug auf Kairo von oben zu sehen.
      LG

      AntwortenLöschen
    47. Das schönste, was ich je gesehen habe war mein kleines, blutverschmiertes, zerknittertes aber kerngesundes Baby nach der Geburt :)

      AntwortenLöschen
    48. Mein schönster optischer Moment: der Sternenhimmel in einer Nacht im Urlaub. Ich hab noch nie soviele Sterne am Himmel gesehen. Einfach wunderschön.

      AntwortenLöschen
    49. Der Blick vom Eiffelturm auf das nächtliche Paris... Ich war damals auf Austausch in Frankreich und meine Gastmutter ist abends mit mir nach Paris gefahren. Ich saß im Auto und habs gar nicht glauben können, dass ich wirklich in Paris sind - und dann hat sie vorgeschlagen, auf den Eiffelturm zu steigen. Da oben zu stehen und auf das Lichtermeer zu schauen, ist einfach Wahnsinn. Also wenn es wirklich nur ums optische geht, würde ich sagen, das war wirklich eins der schönsten Dinge, die ich je gesehen habe.

      Alles Gute zum Bloggeburtstag - mach weiter so.

      Lg, Julia
      juleila87@web.de

      AntwortenLöschen
    50. so, wie oben versprochen reiche ich noch ein Bild nach :) http://i1132.photobucket.com/albums/m573/da_lindchen/PHOT0147-1.jpg

      liebe Grüße!

      AntwortenLöschen
    51. ich weiß ich weiß, das ist jetzt total kitschig, aber es war wirklich so.
      Als ich das erste mal vor knapp fünf Jahren meinen Freund sah war das wie in den schlechten Filmen liebe auf den ersten Blick. ich will mich dabei auch nicht gesehen haben, denn ich hab bestimmt gesabbert :)
      aber das war so rückblickend der schönste optische Moment meines Lebens....

      Liebst,
      Melon

      AntwortenLöschen
    52. Hallo! Mein schönstes optisches Erlebnis war der erste Blick auf meine Süße Tochter Lisa :-)

      LG
      Karmesin

      AntwortenLöschen
    53. Mein schönstes optisches Erlebnis war der Blick vom Prager Hradschin auf die erleuchtete Stadt unter mir. Ich habe leider kein Bild davon, aber es war wunderschön, abends ist dort nämlich alles indirekt beleuchtet, romantisch hoch zehn. Leider hat mein Liebster damals, als wir dort auf Klassenfahrt waren lieber mit seinen Kumpels ein Bierchen gezischt, aber so habe ich die Wahnsinnsaussicht mit meinen liebsten Freundinnen genossen :)!
      Liebste Grüße,
      Lily

      AntwortenLöschen
    54. Mein schönster optischer Moment war, als ich zum ersten Mal das Meer gesehen habe, als ich etwa 10 war. Die unendliche blaue Weite und flauschig weicher Sand :D

      AntwortenLöschen
    55. das allerschönste was ich optisch gesehen habe ist der Ausblick auf einen wunderschönen kristallklaren See in Össterreich. Er liegt sozusagen in einem Tal und am ende des Sees liegt ein Schloss, sieht wirklich sehr 'romantisch' aus.
      Liebe Grüße!
      Cassy

      AntwortenLöschen
    56. Mein schönster optischer Moment war als ich das erste Mal eine Nordlicht gesehen habe. Es ist ein toller Anblick und wirklich einmalig(:

      AntwortenLöschen
    57. Mein schönster optischer Moment war eine Sternschnuppennacht vor ein paar Jahren. Wir haben den ganzen abend draußen verbracht, in den Sternenhimmel geschaut und uns immer weiter was gewünscht:)
      Lg Marisa

      AntwortenLöschen
    58. oh, da kann ich mich nur schwer entscheiden. ich reise total gerne und habe schon wirklich wunderbare sachen gesehen und abgefahrene momente erlebt. aber eins der beeindruckendsten sachen waren die geysire in island. das ist einfach so mitreißend, daß es einen nur in den bann ziehen kann. mich hat das total fasziniert. wunderschön und dann diese naturkraft, die dahintersteckt. unglaublich irgendwie.

      liebe grüße
      aurelie

      AntwortenLöschen
    59. Ich glaube mein schönster optischer Moment war der, nachdem ich eine halbe Stunde auf mein erstes Date gewartet hatte und er dann endlich durch die Häuser angestiefelt kam :D Zu spät war er also schon immer, aber nach 6 Jahren bekommt er es nun langsam in den Griff ;)

      Liebe Grüße
      JuJu

      AntwortenLöschen
    60. ui das ist aber eine schwierige Frage... also auf jeden Fall ein optischer Höhepunkt in meinem leben war vor Kurzen (vielleicht etwas außergewöhnlich) als ich in Leipzig beim Braunkohlekraftwerk auf so einem über 100 Meter großen Turm stand. Man konnte einmal rum gucken und es war echt gigantisch hoch und man konnte soooo weit gucken :)

      Liebe Grüße
      Veve
      (veveswelt[at]gmx.net)

      AntwortenLöschen
    61. Das schönste optische Erlebnis war, als ich in ein Minderheitendorf in Vietnam gefahren bin und mir die Bewohner dort angesehen habe.
      Mitten unter den spielenden Kindern war ein kleines Mädchen, das ein schlafendes Baby in einem Beutel auf dem Rücken trug, das kaum kleiner war als sie selbst - wunderschön.

      AntwortenLöschen
    62. Der schönste Anblick für mich war bisher die Water Fontain in Barcelona :) So schön!
      Liebe Grüße, Amila

      AntwortenLöschen
    63. Ich fand wahnsinnig beeindruckend wie wir in Viareggio am Strand waren und dort jede Welle kleine weiße Muscheln freiwusch, die dann ihre Hülle öffneten halb rauskletterten und sich wieder im Sand eingruben.
      Klingt sehr banal, aber ich finde, meist nimmt man so viele Lebewesen gar nicht richtig war und das war das erste Mal, dass ich eine lebendige Muschel gesehen habe und dann auch so in Bewegung.

      AntwortenLöschen
    64. Der schönste Augenblick nach wunderschönen Momenten in fernen Ländern ist immer noch der Anblick von zu Hause...

      ich liebe es nach Hause zu kommen und meinen geliebten Fernsehturm zu erblicken!

      <3

      AntwortenLöschen
    65. Ich liebe Konzerte!
      Daher war mein schönster Moment auf einem Clueso Konzert. Chicago, Licht aus, Handylichter an.
      WIrklich unglaublich schön und unvergesslich.

      Super Idee und tolles Gewinnspiel!
      randi.domansky@yahoo.de

      AntwortenLöschen
    66. ich fand es grandios, als ich auf der queen mary 2 den anblick des unendlich scheinenden atlantiks genießen durfte

      liebe grüße
      ickebinet@gmx.de

      AntwortenLöschen
    67. Mein schönster Anblick war, als ich endlich meiner Lieblingsband Linkin Park beim Konzert in Graz gegenüberstehen und mit ihnen alle Songs mitsingen konnte. Das werde ich nie vergessen.

      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    68. Meine schönsten optischen Momente haben meistens etwas mit Feuerwerk oder Feuershows zu tun =)

      Ganz besonders bleiben mir die französischen Feuerwerke am Meer in Erinnerung- wenn passend zur Musik alles hochgeht und sich im Meer spiegelt, ist das einfach wunderwunderschön!

      AntwortenLöschen
    69. Das schönste, was ich bisher gesehen habe, war die Bucht bei Cap de Formentor auf Mallorca. Wenn ich nocnmal dorthin komme, dann werde ich auf jeden Fall Wanderstiefel einpacken um dort runterzuklettern.

      AntwortenLöschen
    70. Der schönste optische Moment in meinem Leben war den Sonnenuntergang am Highway No. 1 in Kalifornien zu beobachten ♥

      AntwortenLöschen
    71. Das schönste was ich jemals gesehen habe, war ein Sonnenuntergang in Italien am Meer. Der Ort heisst Viareggio. Ich war auch noch ein paar mal dort und fand es immer wieder wunderbar, aber der erste Sonnenuntergang dort am Strand wird für immer unvergesslich sein <3

      http://face-canvas.blogspot.com/

      AntwortenLöschen
    72. Mein schönster optischer Moment war letzten Sommer, als ich in Schweden einen Ausflug an die Ostsee gemacht habe. Dort ist der Himmel einfach blauer, die Wälder einfach grüner - das kann man gar nicht beschreiben (und noch schwieriger auf einem Foto festhalten) und es klingt unglaublich kitschig, ich weiß.... Aber jeder, der einmal dort war, kann es bestätigen :)

      AntwortenLöschen
    73. Hey =)
      Ich möchte gerne an allen Gewinnspielen Teilnahmen und habe auch einen Post dazu gescrieben.
      http://my-faible.blogspot.com/2011/07/riesengroe-gewinnspiel-teilnahme.html


      Ich erinnere mich immer wieder sehr gerne an einen Moment in Polen zurück.
      Mein papa, bruder und ich waren so gegen 1Uhr in einem Imbiss und haben uns dann auf eine Bank vor dem Rathaus gesetzt und es war wirklich sehr angenehm leise und warm. Es ist einer der Momente, die einfach unbeschreiblich sind und mein Lebenlang mit mir bleibt.

      LG Ciindey

      AntwortenLöschen
    74. Meine schönesten momente waren als ich meine kinder das erste mal gesehen habe.

      Meine E-Mail Adresse: denise-schwarz1986@t-online.de

      lg
      nisi

      AntwortenLöschen
    75. Huhu,

      Ein optischer Moment (wenn auch nicht der schönste vom Anblick her *lach) der sich fest bei mir eingebrannt hat war, als wir die ersten Stunden mit dem Auto durch Kanada gefahren sind & wir Geschwister soo schlapp war, dass wir eingeschlafen sind. Mein Onkel ruft "wacht auf, wacht auf, kuckt mal da ist ein Bär am Straßenrand" und wie wir aufwachen sehen wir nur noch den dicken, fetten Bärenarsch wie er ins Gestrüpp trappt & mein Bruder meinte nur so "toll wegen son ollen Bärenarsch weckt ihr mich hier" hahah wir mussten so lachen, da war er 9 :-)


      Liebst,
      Made


      made-meets-speck@web.de

      AntwortenLöschen
    76. Der schönste Moment in meinem Leben bisher war, als ich das erste Mal die Niagarafälle gesehen habe, einfach beeindruckend! Ich lieeeeeebe Wasserfälle :)

      LG, Sunny (Sunsh1ne)

      AntwortenLöschen
    77. Für mich war der schönste Anblick als ich nach stundenlangem gehen und Fahrradfahren an sonem Teichdings war :D das sah aus wie im Märchenbuch mit Wald, türkisem Wasser und sonem Steinbruch ♥

      AngelikaBitner[at]gmx.de
      LG angelika :)

      AntwortenLöschen
    78. hey ich würde auch gern mitmachen :) Ich hab zwar ein googlekonto, nutze das aber nur für email, da ich reader nicht besonders mag ;)
      Toll, dass Jadeblüte shcon 1 Jahr alt ist, das ging echt schnell!
      Mein bester optischer Moment war letztes Jahr in einem wunderschönem Garten völlig abseits in Würzburg. Dort gab es eine kleine Bank und wenn man dort saß fühlte man sich wie in einer Oase!
      Alles Liebe, feeshion
      feeshion.trends@googlemail.com

      AntwortenLöschen
    79. Letzte Woche auf der Klassenfahrt in Rom: Kommt man aus der Metrostation 'Colosseo' raus, blickt man direkt auf dieses mächtige, beeindruckende Gebäude. Wie es einfach nur da steht und wirkt :o

      Lieben Gruß
      Farah
      Angels_Dream@hotmail. de

      AntwortenLöschen
    80. Einer meiner schönsten optischen Momente war eine Horde Wildpferde und Flamingos live zu bestaunen :)

      Lg Jill
      beautydivas4u[at]googlemail.com

      AntwortenLöschen
    81. Der schönste optische Moment war mit Abstand in Chicago. Dort gibt es im Millenium Park eine Statue namens Cloud Gate, die auf tolle Weise alle Besucher ringsherum mehrfach spiegelt. Echt Wahnsinn!

      lg Windy

      AntwortenLöschen
    82. Das Schönste was ich gesehen habe, war das Meerwasser auf den Keys/Florida. Das Wasser hat sooo viele unterschiedliche Blau und Türkistöne. Hab mich sofort verliebt in diese Gegend.
      Auf Wunsch auch gerne noch das Foto.

      LG
      Daniela
      studyingfishes@gmx.de

      www.studyingfishes.blogspot.com

      AntwortenLöschen

    Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)