Guten Vormittag ihr Lieben 🙂
Wie gestern angekündigt, möchte ich euch ein paar der neuen P2 Produkte vorstellen – Und da die Nachfrage nach dem „Open up your Eyes! Brightener“ groß war, werde ich gleich damit beginnen. Das bietet sich auch dadurch an, dass dank Bauarbeiten am Haus meine Nächte nicht unbedingt erholsam sind und meine Augen müde aussehen:
Preis und Kaufort: 2,25€ im DM
Inhalt: 4,2g
Aussehen: Der Stift sieht eigentlich genauso aus wie der „Define your Lips!“-Liner. Das heißt, dass er recht dick und kurz ist. Statt rosa ist er jedoch weiß und besitzt ein silbernes Ende und eine durchsichtige Kappe.
In Schwarz findet man auf dem Stift die Haltbarkeit (24 Monate), den Firmensitz, das Logo, den Produktnamen und natürlich diverse Versprechen. Leider nicht die Inhaltsmenge, die ich der Pressemitteilung entnommen habe.
Die Mine ist rosig.
Hinweis laut Verpackung: „Lässt müde Augen wieder strahlen! Am inneren und äußeren Augenrand auftragen und sanft verwischen.“
Anwendung: Die Mine ist sehr cremig, sodass der Auftrag spielend leicht funktioniert. Einfach mit dem Stift über die gewünschten Stellen fahren und schon sind diese mit rosaner Farbe bedeckt. Anschließend – ich nehme entweder den Finger oder einen einfachen Lidschattenpinsel – verwischt man das ganze etwas und von dem Produkt direkt ist nichts mehr zu sehen. Insgesamt also sehr simpel. Nur sollte man recht zügig arbeiten, bevor es zu sehr antrocknet.
Und ich persönlich empfehle vorher eine Feuchtigkeitscreme, da ich das Gefühl habe, dass es die Haut leicht austrocknet.

Direkt nach dem Aufstehen
Eyebrightener aufgetragen
Ergebnis: Ich finde, dass der Stift die betroffenen Stellen minimal (=kaum sichtbar) aufhellt. Winzige Farbunterschiede (Leichte Augenränder, Rötungen) werden kaschiert, sodass ich dazu übergegangen bin, den Open up your Eyes!-Stift mit viel Feuchtigkeitscreme als Concealerersatz zu nutzen – Dazu sei zu sagen, dass ich keine komplizierte Augenpartie habe. Ich spreche also wirklich nur von minimalen Makeln, die überdeckt werden können.
Mehr ist aber leider nicht drin. Also viel wacher oder strahlender wirkt mein Auge nicht. Lediglich meine kleinen Fältchen sind kaschiert.

Eyebrightener verschmiert
Auge getuscht, gebrightened etc.
Einmal aufgetragen
Positiv: 
  • +Kaschiert winzige Makel
  • +Preis
  • +Konsistenz des Stifts
Negativ:
  • -Keine Inhaltsmenge auf dem Stift abgedruckt
  • -Trocknet die Haut leicht aus
  • -Kein „Wow“-Effekt
Kaufempfehlung: Nein, außer…
Fazit: …man hat keine Probleme mit trockener Haut und sucht wirklich nur ein Produkt, dass Minimakel überspielen kann. Dann könnte es ggf. für euch das richtige sein.
Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass mein Blick immer leicht schläfrig wirkt 😉 Hier geht also wohl probieren über studieren.

Aktuell teste ich den Stift übrigens noch als Eyeshadow-Base und werde dann später berichten 🙂
Liebe Grüße
Jadeblüte