Und schon wieder Mittwoch – Wow, momentan rast die Zeit nur so an mir vorbei und ich kann es kaum glauben, dass schon wieder August ist. Bald werden die ersten Blätter ihre Farbe wechseln, Regenschauer einen Großteil unserer Tage ausmachen und eine ganze Menge LEs die Märkte Einzug halten 😉
Und um euch die Zeit bis zu den neuen Produkten noch etwas zu versüßen, geht es bei mir weiter mit Produkten aus dem Standardsortiment (: Und zwar nochmal von Kiko. Keine Sorge: Nach Morgen gibts dann auch wieder etwas anderes ;D
Aber nun zum Produkt. Dem Smart Lipstick 88 – Red Brulé:
Preis und Kaufort: Aktuell 2€ bei Kiko
Inhalt: 3ml
Farbauswahl: Offiziell 30, inoffiziell mindestens 31

Aussehen: Der Lippenstift ist in einer kleinen, schwarzen Pappschachtel verpackt, auf der man sämtliche wichtige Infos findet. Inhaltsmenge, Inhaltsstoffe, Firmensitz, Firmenlogo, Nuancenummer (Farbbezeichnungen gibt es leider nur auf der HP) und Haltbarkeit
In der Hülle befindet sich dann der Lippenstift selbst, dessen Äußeres sehr schlicht ist. Eine klassische schwarze Hülse mit einem schmalen silbernen Streifen in der Mitte. Außer dem ebenfalls silbernen Schriftzug „Kiko – Make Up Milano“ steht dort nichts weiter.
Unter dem Lippenstift klebt ein kleiner Sticker, der verkleinert nochmal die Nuancenummer, Inhalt, Haltbarkeit etc. trägt. 
Red Brulé ist ein sehr sehr glänzender, roter Farbton ohne jeden Orange-, Gelb- oder Goldeinschlag. Es ist eher eine kühle Farbe, die die Zähne sehr weiß erscheinen lässt. Ich liebe es!
Bei meinem Exemplar sind übrigens ein paar Farb“bläschen“ am Lippenstift, die sich jedoch – außer in der Optik bei den Bildern – nicht negativ auswirken.

 
Geruch und Geschmack: Auch hier das gleiche süße Dufterlebnis wie bei allen anderen Lippis. Hält kurz an, duftet nur dezent und einfach lecker. Genauso ists mit dem Geschmack.
Auftrag und Haltbarkeit: Also: Prinzipiell geht der Auftrag sehr geschmeidig von der Hand. Der Stift gleitet (fast zu schnell) über die Lippen und deckt dabei auf eine schöne Art und Weise. Von der eigenen Lippenfarbe ist nicht mehr viel zu sehen und dennoch habe ich das Gefühl, dass es etwas mit einspielt.
Deshalb sollte man aber auch vorsichtig sein, da jeder kleine Patzer deutlich zu sehen ist. Am besten man nutzt einen Lippenpinsel.
Große Vorsicht ist allerdings bei ungepeelten Lippen geboten, da der Lippi wirklich jedes kleine, hervorstehende Hautfitzelchen betont und die Haltbarkeit dadurch eingeschränkt wird.
Diese beläuft sich übrigens auf ca. 3 Stunden mit „Gefühl“ und auf 4, was die reine Farbe angeht.
Tragegefühl: Es fühlt sich beinahe pflegend und sehr angenehm cremig, glänzend an. Dieses Gefühl hält recht lange vor, verabschiedet sich aber auch irgendwann, obwohl die rote Farbe noch deutlich zu sehen ist.

Naturlippen
 
Red Brulé im Licht

Red Brulé im Schatten
 
 
 
 
 
Positiv:
  • +Preis
  • +Packungsangaben
  • +Farbauswahl
  • +Auftrag
  • +Haltbarkeit
  • +Tragegefühl
Negativ:
  • -Überstarke Betonung von kleinen Makeln
Fazit: Ich liebe diesen Farbton über alles und bedaure es schon jetzt, dass ich vermutlich nicht genügend Anlässe finde, um ihn zu tragen. Denn alltagstauglich ist er nicht unbedingt, obwohl man ihn sicher auch gut zu dezentem AMU und lässigen Sachen kombinieren könnte. Mal schauen (:
Aber ich denke, meine Review sagt alles: Wems gefällt, kann es gut kaufen!
Liebe Grüße
Jadeblüte