[Review + Swatches] Kiko Nagellack - 218 Desert Rose

Einen angenehmen Freitagmorgen wünsche ich euch allen :)

Während ihr jetzt hier in Ruhe lesen dürft, sitze ich beim Zahnarzt und leide vor mich hin ;) Also freut euch, dass ihr gerade nicht an meiner Stelle seid und genießt - hoffentlich - das Lesen.

Dieses Mal gibt es wieder eine Kiko-Review über den Lack Nr. 218 Desert Rose.


Preis und Kaufort: Aktuell 1,90€ bei Kiko

Inhalt: 11ml

Farbauswahl: 76 Nuancen

Aussehen: Das Glasfläschchen, in dem sich der Lack befindet, ist eckig und besitzt einen langen, runden Deckel, der gut in der Hand liegt. Das finde ich beim Lack sehr wichtig, da hier nun einmal der Pinsel drunter sitzt und die Handhabung möglichst einfach sein sollte.
Vorne stehen in weißer Schrift das Firmenlogo und die Inhaltsmenge, sodass es wirklich gut auf den ersten Blick ersichtlich ist. Obwohl die Schrift des Inhalts relativ klein ist.
Auf der Rückseite finden wir einen schwarz-weißen Sticker, auf dem die Firmenadresse abgebildet ist und zudem Hinweise wie die Haltbarkeit, Homepage etc. angegeben sind. Dieser Sticker lässt sich "aufklappen" und offenbart alle Inhaltsstoffe auf einen Blick. Auch wenn man mit schlechten Augen keine Chance hat, es so lesen zu können, finde ich es sehr gut.

Desert Rose ist ein altrosa Farbton, der nur einen dezenten Schimmer aufweist und damit sehr schlicht ist.




Auftrag und Haltbarkeit: Obwohl der Pinsel ganz Kiko-typisch breit ist, fällt mir der Auftrag bei dieser Nuance relativ schwer. Der Lack lässt sich zwar wunderbar verteilen, deckt auch in einer Schicht halbwegs gut, wird bei mir aber irgendwie immerzu etwas streifig. Mit einer zweiten Schicht kann ich es zwar ein wenig ausbessern, aber so richtig zufrieden bin ich dennoch nicht =/
Die Haltbarkeit ist hingegen mit 3-4 Tagen völlig okay, auch wenn ich zwischendurch das Bedürfnis hatte, diese kleinen Streifen abzulackieren ;)

Trockenzeit: Schicht 1 trocknet irre schnell. In nur 1-maximal 2 Minuten ist sie trocken und mackenfrei. Die zweite braucht da mit 10-15 Minuten schon wesentlich länger und ob es sich wirklich lohnt, zwei zu lackieren... Ich weiß nicht.

Entfernung: Sehr schön schnell und einfach. Der Lack lässt sich widerstandslos entfernen und hinterlässt weder Rückstände noch Verfärbungen.






Positiv:
  • +Trockenzeit (Schicht 1)
  • +Preis
  • +Haltbarkeit
  • +Inhaltsangaben
  • +Entfernung

Negativ:
  • -Trockenzeit (Schicht 2)
  • -Auftrag

Fazit: Mh, ich bin einfach vom Farbton nicht so überzeugt und dadurch, dass mir auch der streifige Auftrag etwas widerstrebt, ist es für mich kein Nachkaufprodukt. Eine richtige Empfehlung kann ich deshalb dieses Mal auch nicht aussprechen. Schade eigentlich, denn wäre er unkomplizierter, hätte ich mich eventuell noch damit anfreunden können.

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende (:

Liebe Grüße
Jadeblüte

Kommentare:

  1. ja die kikolacke sind manchmal streifig :/

    AntwortenLöschen
  2. Durch die Farbe auf der Homepage hatte ich den Lack auch auf meinem Zettelchen, in natura fand ich die Farbe, dann aber nicht mehr so schick.
    War ja anscheinend die richtige Entscheidung ;)

    Grüßlies Merrick

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)