Donnerstag, 16. Oktober 2014

[Gekauft + Swatches] MAC und die Rocky Horror Picture Show

~ I'm just a sweet transvestite from transexual Transylvania 
Let me show you around, maybe play you a sound ~

Or do a MAC collection. Frei nach dem Motto hat sich die Rocky Horror Picture Show anlässlich ihres 40. Geburtstags mit MAC zusammengetan, um gemeinsam eine LE zu entwerfen. Seit den ersten Gerüchten war ich Feuer und Flamme für diese Kooperation, da ich die Rocky Horror Picture Show liebe. Ich muss gestehen, dass ich noch nie bei einer Show war, Film und Lieder jedoch auswendig kenne und die Charaktere einfach nur klasse finde. Entsprechend groß war auch meine Begeisterung für die Kollektion.


Ich weiß, dass das Design von vielen abgelehnt wird, aber für mich passt es perfekt. Es spiegelt einfach Rocky wieder, das Logo, den Schriftzug auf gläzendem Schwarz - ideal. Über die Produkt- und Farbauswahl kann man natürlich streiten, aber mein Schminkherz ist glücklich. Vier Lippenstifte, ein Blush, zwei Lacke. Meine drei Lieblingskategorien wurden bedient und das trotz Repros ganz wunderbar. Insofern war klar, was ich kaufen würde: Alle Lippenstifte außer Sin, da ich diesen aus dem Standardsortiment habe, das Blush und mindenstens einen Lack. Und vielleicht auch noch die Riff Raff Palette.



Nun gab es leider nach der Novel Romance LE schon wieder ein großes Desaster, was die RHPS angeht. Am 1.10. hat MAC groß angekündigt, das Ganze würde am nächsten Tag online gehen - alle haben geguckt und nichts ist passiert. Und dann ging die große Warterei los. Nach vielen Falschinformationen ging die LE Donnerstag dann teilweise für genau 2 Minuten online. Ich hatte das Glück, gerade on gewesen zu sein, habe fluchs die verfügbaren Produkte in den Warenkorb geworfen und das war das Ergebnis: Strange Journey, Oblivion, Formidable und Crazed Imagination. 


Von der PR gabs dann tatsächlich noch die Riff Raff Palette* und den Franknfurter* Lippenstift on top, worüber ich mich tierisch gefreut habe. Vor allem der Lippenstift war ein riesen Zufall, da er versehentlich mit "Deep Love" beschriftet wurde - und sich dann doch als mein heißester Favorit entpuppt hat. Entsprechend kann ich euch hier alle vier Lippenstifte geswatcht zeigen. Und ich muss sagen: Sie alle lohnen sich jenach Beuteschema absolut!


Und bevor ihr jetzt denkt: Wie? Die zeigt uns den Kram, an den ich eh nicht mehr rankomme? Keine Sorge: Die Kollektion wird noch in die Stores (nicht Counter) kommen. Online gegangen ist sie heute nochmal, aber aufgrund von umfassenden Lieferschwierigkeiten gab es leider kein richtiges Releasedatum. Am besten ruft ihr einfach fix euren Store an, auch wenn ich es gut verstehen kann, wenn viele nach dem Hin und Her keine Lust mehr haben, etwas zu kaufen. Ich für meinen Teil möchte die Produkte trotzdem gerne empfehlen, da ich sie bisher alle sehr gerne mag. Und was Kleines bestellt habe ich mir vorhin auch noch.

Riff Raff Palette, Crazed Imagination

Franknfurter, Strange Journey, Oblivion, Sin, Formidable, Bad Fairy


Habt ihr bereits zugeschlagen oder wartet ihr noch auf den richtigen Release im Store?
Was steht auf eurer Liste und wie gefällt euch die LE gesamt? Oder könnt ihr damit nichts anfangen?



Liebe Grüße


Mittwoch, 15. Oktober 2014

[NOTD] Celias Chameleon-Schwester Sulley

Hallo ihr Lieben,

erinnert ihr euch noch an mein kleines Lack-Chameleon Celia, das ich euch Anfang des Jahres gezeigt habe? Mit seinem changierenden Violett-Rot hat Celia nicht nur euch, sondern auch mich selbst so sehr begeistert, dass er immer noch gerne lackiert wird. Und noch immer starre ich ständig meine Nägel an, wenn ich ihn trage. Ihn oder eine von Celias Schwestern, denn es gibt noch mehr Lacke aus dieser irren Reihe. Und einen davon möchte ich euch heute zeigen:


Sulley wartet nicht nur duochrom, sondern mit gleich drei changierenden Farbrichtungen in verschiedenen Intensitäten auf. Von einem hellen leuchtenden Türkis, über ein tieferes Türkis-Blau, über diverse Violettnuancen bis hin zu Gelb-Grün ist tatsächlich jenach Winkel alles dabei. Und ich habe noch nie! so viele Blicke und Kommentare für einen Lack bekommen. Er fällt ohne Frage auf und das absolut positiv.


Hier trage ich ihn über einer Schicht schwarzem Lack, aber auch ohne deckt er in 2 dünneren Schichten. Ich mag einfach den Effekt über Schwarz nochmal einen Ticken lieber, zumal man so mehr von Sulley sparen kann. Das heißt nicht, dass er nur verschwenderisch aufzutragen wäre. Celia habe ich schon super oft genutzt und er ist nicht einmal zu einem Drittel leer. Aber wenn es anders geht, warum nicht?


Zur Haltbarkeit kann ich nur sagen, dass er bei mir problemlos eine Woche mit Base- und Topcoat gehalten hat. Dann ist mir am Zeigefinger ein Eckchen abgesplittert und ich habe mich schweren Herzens von dem Schatz getrennt - bis er dann in ein paar Wochen sicher wieder drankommt. Oder aber einer der anderen, denn noch vier andere Dance Legends buhlen um meine Aufmerksamkeit.


Wie gefällt euch Sulley mit seinen drei Farben? Findet ihr diesen multichromen Effekt 
auch so faszinierend oder mögt ihr es eher schlicht cremig?
 

Liebe Grüße


Samstag, 11. Oktober 2014

[AMU + FOTD] Naked² in 5 Minuten

Hallo ihr Lieben,

sicher erinnern sich die meisten von euch noch an meine Review zu Naked Basics 2 Palette von Urban Decay. Dort hatte ich euch einen Look versprochen, der nun auch schon ein Weilchen auf meiner Kamera geschlummert hat, da ich dank Geburtstag und Uni bisher keine Zeit zum Bloggen hatte. Nun möchte ich euch die schlichte Zusammenstellung aber gerne endlich zeigen - irgendeinen Vorteil muss kranksein schließlich haben:


Augen:
  • RdL Base
  • UD Skimp (Innenwinkel)
  • UD Frisk (Bewegliches Lid)
  • UD Primal (Außenwinkel)
  • CK Eyeliner
  • Clinique HI Waterproof Mascara

Gesicht & Lippen:
  • Dior Eye BB Cream
  • MAC MSF Light Plus
  • MAC Blush Earth to Earth
  • MAC Gloss Hellbound

Was ihr seht, ist ein typisches 5-Minuten Make-up. Ich hatte es am Tag meiner Geburtstagsfeier geschminkt und wie es immer so ist, blieb nach Aufräumen, Putzen und Duschen einfach nicht mehr viel Zeit übrig. Also fix zur Basics 2 gegriffen, Base aufs Auge und schon konnte die schnelle Pinselei losgehen. Und diese Kombi verwende ich, seit ich die Palette habe, ohnehin sehr gerne: Skimp im Innenwinkel, etwas Frisk aufs bewegliche Lid und nach außen hin mit dem dunklen Primal verblenden. Um diesem Nude-AMU ein bisschen Farbe entgegenzusetzen, kam dann noch das geniale Hellbound Gloss von MAC auf die Lippen und das leider einst limitierte Earth to Earth Blush auf die Wangen. Fertig war der super schnelle, simple Wohlfühllook - für dessen Bilder mir übrigens genau die Zeit zwischen "Gäste klingeln" und "Gäste kommen oben an" blieb. Insofern gab es genau fünf Schnappschüsse, die passen mussten.


Wie gefällt euch dieser wirklich schnelle, schlichte Naked-Look mit Urban Decay? Habt ihr bei
der Palette inzwischen zugeschlagen? Oder seid ihr noch immer am Schwanken?


Liebe Grüße


Donnerstag, 2. Oktober 2014

[Sneak] Ein bisschen Eyecandy mit Tarte

Es gibt so Produkte, da reicht es nicht, einfach nur eine Review zu posten. Oder einfach nur ein paar Swatches. Sondern die es wert sind, mit einer Runde von zufälligen Bildern vorgestellt zu werden, bevor sie dann alle ihre eigene Aufmerksamkeit erhalten, in Make-ups verwendet werden und die passenden Swatches bekommen. Und drei eben solcher Schätze von Tarte möchte ich euch nun in einer kleinen Sneak zeigen:


Seit ihrem Release habe ich sie mir gewünscht: Die True Blood Palette. Als Fan der Sookie Stackhouse Bücher und später auch der Serie war sie für mich ein absolutes Muss, aber Sephora hat damals leider noch nicht nach Deutschland geliefert. Und die Preise auf Ebay - davon müssen wir wohl kaum sprechen, oder? Da ich aber die weltbeste Freundin besitze, die tatsächlich so irre war und mir diesen Schatz als Dankeschön besorgt hat, ist sie nun seit einer Weile tatsächlich mein. Wochenlang habe ich mich nicht getraut, sie anzufassen, aber jetzt habe ich endlich einen Pinsel reingestippt und bin noch begeisterter!


Wie es der Zufall wollte, erhielt ich letztens meine letzte, bestandene Note der Prüfungsphase genau in dem Moment, als Sephora die nagelneue, ultra geniale Pin Up Blushpalette ins Sortiment aufgenommen hat. Und dank besagter Freundin, die mich gar nicht mal lange anzufixen brauchte, landete der Schatz auch schon im Warenkorb - und ist nun seit Montagabend ebenfalls mein. Und ich bin immer noch fasziniert von dem irren Design, der Qualität der Farben sowie der Größe!


Und zu guter Letzt gibt es dann noch die Rainforest Palette, deren Design alleine fünfhundert Bilder wert wäre. Mit Blush und Lidschatten, Bronzer und Highlighter bietet sie eine Art herbstliches Rundum-Paket, das ich schon wochenlang angeschmachtet habe. Zwar wäre die Pin Up Palette ohne Frage Belohnung genug gewesen, aber etwas hat unaufhörlich geflüstert: Neun bestandene Fächer sind auch diese Palette noch wert. Tja, und schwups lag die runde Perle im Warenkorb, begleitet mich nun ebenfalls seit Montag und ich freue mich jedes Mal, wenn ich sie angucke.


Wenn ich mir diese Bilder so anschaue, komme ich nicht umhin, mein Schminkherz jedes Mal aufs Neue an diese drei Produkte zu verlieren. Das Design ist einfach jeweils so liebevoll gestaltet, durchdacht, fühlt sich hochwertig an, die Farben sind grandios - hach, eigentlich könnte ich hier noch stundenlang schwärmen. Die ersten Reviewfotos und Make-ups sind natürlich auch bereits im Kasten und ich hoffe, dass ihr euch auf die kommenden Postings ebenso sehr freut wie ich.


Wie gefallen euch die drei Produkte von Tarte? Besitzt ihr sie vielleicht selbst und findet ihr dieses Design auch so unfassbar genial? Und welche Review möchtet ihr zuerst?


Liebe Grüße



Mittwoch, 1. Oktober 2014

[AMU + FOTD] Gefiedertes Grün im Herbst


Hallo ihr Lieben,

am Samstag habe ich euch versprochen, dass mit Sicherheit der ein oder andere Feathered Fall Look mit den wundervollen Catrice Lidschatten folgt. Und dieses Versprechen möchte ich heute direkt mit dem ersten Make-up umsetzen. Denn immer wieder haben mich diese Lidschatten die vergangenen Tage begleitet und zumindest ein paar Schüsse sind etwas geworden. Auch wenn das Licht und die Kamera die Farben nicht 100%ig realitätsnah einfangen wollten. Denn live ist es noch viel spannender, intensiver:


Augen:
  • Fyrinnae Pixie Epoxy
  • Urban Decay Bootycall (Innenwinkel)
  • Catrice e/s Peacocktail (Bewegliches Lid)
  • Fyrinnae Madame & Eve's (Außenwinkel)
  • CK Liner
  • Clinique High Impact Waterproof Mascara
  • P2 Kohl Kajal


Gesicht & Lippen:
  • Dior BB Eye Cream
  • MAC Skinfinish Light Plus
  • MAC Blush Earth to Earth
  • MAC l/s Enchanted One

Wie gesagt, das Licht war nicht gnädig, aber sieht der Effekt nicht trotzdem toll aus? Ich bin richtig verliebt in dieses grandiose changierende Grün-Petrol-Violett, das sich dank Fyrinnae Base einfach ideal hat auftragen lassen. Dazu gab es dann das sehr neutrale, leider einst limitierte MAC Blush Earth to Earth, das im Herbst noch ganz oft drauf kommt und absolut passend dazu der ebenfalls limitierte Enchanted One. Einer meiner Alltime-Favorites, seit ich ihn habe.
Zusammen herausgekommen ist also eine absolut herbstliche, sehr rauchig dunkle Kombination, die ich zu meinem roten Haar einfach abgöttisch liebe. Insofern werde ich sie garantiert noch sehr viel häufiger tragen.


Wie gefällt euch dieser Look mit dem gehypte, beliebten Peacocktail von Catrice? 
Gefällt euch der Effekt genauso gut und habt ihr inzwischen zugeschlagen?


Liebe Grüße