Freitag, 22. Mai 2015

[Review + Swatches] Clarins Palette Yeux 6 Couleurs - Garden Escape (LE)

Hallo meine Lieben,

auch wenn wir uns bereits der heißen Jahreszeit nähern und die ersten Sommerkollektionen darauf warten, gezeigt zu werden, möchte ich euch heute noch einen Schatz aus der Frühlingskollektion Garden Escape von Clarins zeigen. Einer Marke, von der ich sehr viele Lieblingsprodukte habe, weshalb ich mich riesig über die Zusendung der limitierten Lidschattenpalette gefreut habe. Seit fast drei Monaten ist sie inzwischen in Benutzung und an vielen Countern ausverkauft - höchste Zeit, sie euch vorzustellen.


Der Schatz ist für 44,50€ direkt bei Clarins erhältlich, leider limitiert im Frühjahr 2015 und umfasst 6 Lidschatten mit insgesamt 5,4g.


Allgemein: Klassisch Clarins besitzt das Produkt eine glänzend rote Umverpackung mit goldenem Schriftzug. Die Palette selbst wird von einer edlen Samttasche umhüllt und ist ein richtiges Schmuckstück. Denn grundlegend ist sie zwar im glänzenden Clarins-Gold gehalten, besitzt jedoch ein schönes Muster, das sich leicht rau anfühlt.
Das Highlight sind aber die Lidschatten selbst. Alle sechs werden von einem floralen Print überzogen, sind sehr frühlingshaft und können dank integriertem Spiegel überall mit hingenommen werden.


Farben: Die Auswahl entspricht zu 100% meinem Beuteschema. Ganz links gibt es ein kühl schimmerndes Weiß-Silber zum Highlighten. Gleich daneben ein satiniertes Tannengrün, dann ein hellerer Khaki-Grünton, ein fantastisch schimmerndes Rosa, das beinahe metallisch wirkt, ein Pastellrosa mit demselben, tollen Effekt und zu guter Letzt ein satinierter Taupeton.


Auftrag und Haltbarkeit: Die Lidschatten haben alle eine tolle Qualität. Die Textur ist sehr seidig, lässt sich gut aufnehmen, auftragen und verblenden. Auf einer Base halten sie problemlos bis zum Abend durch, setzen das Auge dank dem satinierten Finish toll in Szene und wirken dabei sehr gedeckt. Kurzum: Alles Eigenschaften, die perfekt für eine Frühlingspalette sind.


Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Hach, eine Frühlingskollektion, Lidschatten, tolle Farben, gute Qualität - was möchte man mehr? Ich bin verliebt in die Palette und wer noch nicht ganz überzeugt ist, findet weitere Reviews bei Mel, Sally und Dani. Schaut am besten einmal rein oder swatcht sie gleich an eurem Counter, sofern ihr sie dort noch findet.


Wie gefällt euch die limitierte Garden Escape Palette von Clarins? Findet ihr die Farben
genauso frühlingshaft oder fällt sie für euch eher in eine andere Jahreszeit?  


Liebe Grüße


Mittwoch, 20. Mai 2015

[Themenwoche] Sternenstaub und fremde Welten

Es war Anfang 2014. Die liebe Ju und ich wollten gemeinsam eine Themenwoche rund um den Frühling starten, aber leider kam uns die Zeit dazwischen. Dann haben wir also den Sommer angepeilt, den Herbst, den Winter und wieder den Frühling. Immer gab es irgendeinen Grund, warum wir es nicht geschafft haben. Bis jetzt.


Letztens kam Ju nämlich mit einigen tollen Vorschlägen auf mich zu und am Ende sind wir bei dem Thema "Galaxy, Alien, Space" gelandet - einmal alles rund ums Universum. Sofort hat Ju die Planung in Angriff genommen, einige grandiose Bloggerinnen zusammengetrommelt und schon konnte die Aktion starten. Meinen Beitrag möchte ich euch heute zeigen.



Verwendete Produkte:
  • RdL Young Base
  • Fyrinnae Pixie Epoxy
  • Fyrinnae Tapir
  • Fyrinnae Meerkat
  • Fyrinnae Madame & Eve
  • Fyrinnae Immortality
  • Fyrinnae Freya

  • Weiße Wasserschminke
  • Pigmente Blau & Grün Sparks
  • Stargazer Gel Glitter Red
  • Stargazer Gel Glitter Yellow
  • P2 Gloss Silver Blaze
  • Perlsilber Pigment
  • Catrice Lashes

Zu meinem Look möchte ich gar nicht viele Worte verlieren. Obwohl er sehr einfach und schlicht aussieht, habe ich gut drei Stunden gepinselt, experimentiert, korrigiert, umgeplant und fotografiert. Im Nachhinein hätte ich noch ein wenig was anders gemacht, aber trotzdem bin ich gesamt ganz zufrieden. Denn es erinnert mich nun genau an das, was ich bewirken wollte: Sternenstaub, Unendlichkeit, fremde Welten. Und wer nun gerne weitere Galaxylooks sehen möchte, klickt sich gerne unten durch die Liste.



Montag: Lillefein & Talasia | Dienstag: Danis Beauty Blog | Mittwoch: Jadeblüte
Donnerstag: Fios Welt  | Freitag: Smoky Eyed | Samstag: Fashion Fee
Sonntag: Was macht Heli? | Montag: Polish Chest & Moppis Blog



Wie gefällt euch dieser kleine Ausflug Richtung Galaxie? Erinnert es euch auch so an Sternenstaub, ferne Planeten und schwarze Löcher? Oder hättet ihr es ganz anders gemacht?


Liebe Grüße


Sonntag, 17. Mai 2015

[Review + Swatches] Shiseido Luminizig Satin Eye Color Trio - BR214 Into the Woods

Es dürfte kaum ein Trio geben, das ich so oft gelobt habe, wie Beach Grass von Shiseido. Die Farben, die Textur - das Gesamtpaket stimmt einfach, weshalb ich mich riesig gefreut habe, als mir Shiseido zu Ostern ein weiteres Trio in verwandter Farbfamilie geschenkt hat.
Natürlich habe ich BR124 Into the Woods sofort für euch fotografiert und seitdem ausgiebig getestet. Heute möchte ich euch diesen zum Glück permanenten Schatz gerne vorstellen:


Die Trios sind ab 33,95€ bei Parfumdreams, Douglas und Co. erhältlich, fassen pro Lidschatten 1g und sind mindestens 24 Monate haltbar.


Allgemein: Die Umverpackung ist im klassischen Shiseidorot gehalten und besitzt alle wichtigen Informationen. Darin befindet sich das glänzende, schwarze Quad, auf dem nur das kleine Shiseido-Logo prangt. Ich persönlich mag diese dezente Platzierung sehr gerne. Den Schriftzug findet man dann im Inneren bei den drei Nuancen, dem Spiegel und den obligatorischen Applikatoren.


Auftrag und Haltbarkeit: Das Quad wird von meiner liebsten Farbe eröffnet, die qualitativ fantastisch ist. Ein butterweiches, helles Rostbraun, das sich sehr gut auftragen lässt und ewig hält. Gleich darauf folgt ein schimmerndes Gold, das leider ein wenig gröber ist. Demnach funktioniert es ausschließlich mit einer Base, hält dort jedoch bis zum Abend durch.
Der letzte Ton reiht sich wieder in die Qualität des ersten mit ein. Es ist ein - ich würde fast sagen klassisches - Weißrosa mit satiniertem Schimmer. Ideal für den Innenwinkel, aber auch das gesamte Lid, da er sehr gleichmäßig deckend wird.



Fazit: Farblich ist das Quad mit seinen warmen Nuancen sehr speziell und war für mich anfangs schwer zu kombinieren. Inzwischen habe ich jedoch einen Lieblingslook gefunden, der nur mit Nuance drei auf dem gesamten Lid und Nuance eins im Außenwinkel funktioniert. Sicher wird es hier auch bald ein entsprechendes Make-up zu geben. Demnach benutze ich das Quad dank seiner Qualität häufig und empfehle es gerne weiter, sofern die Farben zusagen. Eine weitere Meinung findet ihr bei Biene.


Wie gefällt euch das Into the Woods Quad? Findet ihr die Kombination auch so 
außergewöhnlich und trotzdem passend für den Frühling? Oder sind es nicht eure Farben?


Liebe Grüße


Dienstag, 12. Mai 2015

[Review + Swatch] Laura Mercier Shimmer Bloc - Pink Mosaic

Hallo meine Lieben,

vielleicht kennt ihr diese ganz bestimmten Produkte, bei denen man sich ewig ans erste Swatchen erinnert: Der Shimmer Bloc von Laura Mercier ist für mich genau solch ein Produkt.
Vor etwa einem Jahr war ich nämlich zum ersten Mal am Laura Mercier Counter und wollte mich gerade wieder umdrehen, als mein Blick an den Shimmer Blocs hängen geblieben ist. Nicht weil ich sie wahnsinnig spannend fand, sondern weil sie sehr grob aussahen. Und ich konnte mir nicht vorstellen, dass solch ein Produkt für so viel Geld Abnehmer findet. Demnach habe ich neugierig reingefasst - und wusste sofort, dass ich es brauche. Warum und ob es die hohen Erwartungen halten konnte, verrate ich euch gerne:


Die Laura Mercier Shimmer Blocs gibt es für stolze 45,00€ an jedem Counter, online u.a. bei Ludwig Beck und Sephora.us. Er enthält ganze 6g Produkt und soll 18 Monate halten.


Allgemein: Über die Verpackung lässt sich streiten. Am Anfang fand ich das dunkelbraune Design sehr altbacken, aber umso häufiger ich meinen Shimmer Bloc verwendet habe, desto besser hat es mir gefallen. Und spätestens beim Anblick des Inneren ist der Rest ohnehin vergessen. Öffnen lässt sich das Ganze mittels eines Druckmechanismus'.


Farbe: Pink Mosaic setzt sich aus vier Nuancen zusammen, die mit einem schmalen Highlighterpinsel einzeln oder natürlich gesamt verwendet werden können. Ganz oben ist ein warmes Rot-Pinkton, der fast an MACs Cranberry erinnert. Im Uhrzeigersinn folgen ein Pfirsichton, ein zartes Pastellrosa und eine Nuance zwischen Rosa und Korall. Zusammen ergeben sie ein rostiges Pink mit metallischem Schimmer.


Auftrag und Haltbarkeit: Fangen wir mit dem Punkt an, der mein "Muss haben"-Gefühl geweckt hat: Die Textur. Sie ist ultra seidig, das Produkt sehr gut pigmentiert und beim Swatchen ist es ein Traum. Nun trägt man einen Highlighter/Blush aber selten mit dem Finger auf - und genau hier kommen wir zu meinem Problem: Es staubt. Die rechte Pfirsichnuance hat groben Glimmer, der einem die gesamte Kleidung zustaubt - egal, mit welchem Pinsel. Und das ist bei dem Preis ein No Go.


Natürlich gibt es auch einen Pluspunkt, weshalb ich den Shimmer Bloc häufig nutze: Lässt man die rechte Nuance raus, ist es ein Traum. Seidig schimmernd, auf meinem Teint deckend und toll zu verblenden. Manchmal muss ich sogar aufpassen, nicht zu viel zu erwischen. Am aller liebsten nutze ich ihn übrigens als Highlighter auf den Wangenknochen. Da machen sich alle drei Nuancen gut.


Fazit: Trotz einer sehr schwachen Farbe liebe ich diesen Shimmer Bloc und würde ihn nicht mehr hergeben. Allerdings gibt es an dieser Stelle keine Kaufempfehlung, denn das Tricksen ändert nichts an der Tatsache, dass man hier 45,00€ für eine Nuance auf den Tisch legt, die viel Fallout aufweist. Wer auf die rechte Farbe verzichten kann, kann mit dem Schatz trotzdem glücklich werden - so wie ich.


Wie gefällt euch der Shimmer Bloc in Pink Mosaic? Habt ihr ihn schon einmal geswatcht oder
besitzt ihr ihn gar selbst? Und würdet ihr so viel Geld für ein nicht perfektes Produkt ausgeben?


Liebe Grüße


Sonntag, 10. Mai 2015

[Kleiner Kaffeeklatsch] #48 Von gutem Essen und neuen Lieblingsblogs


|Gesehen| Die Bestimmung II (hat mir leider nur mäßig gefallen. Buch war besser), Avengers, Avengers: Age of Ultron (gleich 2x und 2x genial! Sehr viel gelacht) und in gefühlte 200 Serien reingeguckt: Daredevil (sehr gut, schnell durchgehabt), Weeds (scheint nett), White Collar (wird weitergeguckt), Life (nicht meins), Modern Family (nicht meins), Unbreakable Kimmy Schmidt (selbst mir zu überdreht), Nashville (wo bleiben die neuen Staffeln?) und Suits (same here)
|Gelesen| Endlich "Silber - das zweite Buch der Träume" angefangen. Ansonsten viel Uniliteratur
|Gehört| Wieder viel Sister Act, Disney Songs, ältere Charts - dieses Mal ohne konsequenten Ohrwurm


|Getan| Ich sollte die Rückblicke echt wieder öfter machen, aber gut, dass es Instagram und Co. gibt. Laut denen habe ich oft lecker gegessen, mich um das Notfell Anakin gekümmert, der langsam auf dem Weg der Besserung ist, war viel laufen mit meiner besten Freundin, habe die BEAUTY und ein L'Oreal Event besucht, mein Opa hat seinen 80. Geburtstag gefeiert, der Neffe in Spe Konfirmation, es wurde groß gebruncht, gab einen Nachtspaziergang am Steinhuder Meer, ich habe alte Freunde wiedergesehen und sehr viel für die Uni getan 


|Gegessen| Alles aufzuzählen wäre etwas viel, aber meine Highlights waren definitiv: Garlic Bread und Shrimps im Buttershaker, Fish & Chips im Alex, Frühstück beim Extrablatt, genialer Frozen Yogurt von Yomaro und das All you can eat Asiabuffet. Zuhause gabs dank Stress viel TK-Kost und zweimal sehr leckeres Grillen

|Getrunken| Für meine Verhältnisse viele (je 1 an 3 Abenden) Cocktails (und endlich mal raus aus meiner Comfort-Pina Colada-Zone), stilles Wasser, Kiba, Kakao, weiße Schokolade
 


|Gedacht| Dass das Semester wahnsinnig kurz ist und ich nicht weiß, wie ich alle Termine darin unterbringen soll
|Gelacht| Bei verschiedenen Serien, Filmen, sehr viel mit meinem Freund und seinen Kollegen, aber auch mit meinen Freundinnen
|Gefreut| Über eine Nachricht einer Kommilitonin via Facebook, die ich so nicht erwartet hätte. Außerdem über die schönen Weggeh-Abende, dass ich endlich ein Hausarbeitsthema habe und gut im Zeitplan liege


|Geärgert| Über meinen fiesen Weisheitszahn, die unzuverlässige Verpackung bei MAC-Bestellungen, dank der mein toller Highlighter zerbröselt ankam, den Kundenservice dort und mein nagelneues Laptop, das noch am ersten Abend einen Defekt hatte. Seitdem warte ich, dass es endlich repariert ist
|Gewünscht| Allen voran wünsche ich mir immer noch, dass Anakin alles gut übersteht. Dann, dass ich die Hausarbeiten gut hinbekomme, ich wieder mehr Zeit für mein kreatives Schreiben finde und dass bald endlich meine Zahnschmerzen ausgestanden sind


|Gekauft| Ein wunderschönes Kleid und Blazer für die Konfirmation, etwas zu viel Kosmetik, wobei ich auch oft vernünftig geblieben bin, zu viele Karten, Kleinkram und was dringend nötig war: Ein neuer Vorrat für das Medizinschränkchen. Im gleichen Zuge durfte die Avène Mizellen Lotion mit, von der so viele schwärmen - ich bin schon sehr gespannt
|Geklickt| Viele Shoppingseiten wie Zalando, Vila, H&M, Douglas, Parfumdreams, diverse Onlineapotheken und am Ende an diesem Avène Markenshop hängengeblieben, die Standardrunde mit vielen Blogs (s.u.), Facebook, Mails, Instagram und Co.


Bei Sarit findet ihr in letzter Zeit ganz viele tolle Make-up-Reviews mit Tragebildern |  Erfolgreich angefixt habe ich Mel, die wiederum mit MAC Play it Soft zurückgefixt hat - Buh!

Obwohl ich selber wenig Türkis trage, hat mir dieses AMU bei Talasia wahnsinnig gut gefallen | Ziemlich verliebt bin ich auch in den Milky Way Lack, den Danny gezeigt hat

Eine Neuentdeckung war für mich der viel zu kleine Blog der wunderschönen Katharina, den ihr euch dringend anschauen solltet | Ebenfalls neu in meiner Liste ist der Fashion Blog von Mira

Bei Vera gab es wieder viele toll Postings. Besonders lecker sieht jedoch der Rainbow Cheescake aus | Sehr genial finde ich die Monatsaktion "Rund um die Zitrone", die bei Natascha gestartet hat. Dort findet ihr auch alle anderen Blogger, die jeden Tag im Mai ein zitroniges Posting zeigen


Ich wünsche euch einen wundervollen Start in die neue Woche!


Liebe Grüße


Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Europa Apotheek