Samstag, 30. August 2014

[AMU + FOTD] Verdächtig alltägliche Inspirationen


Schaut man in mein Schminkkörbchen, das immer wieder seinen Inhalt wechselt, wird man jedes Mal eines der drei folgenden Produkte finden: Die Naked 2, 3 oder Naked Basics Palette von Urban Decay. Deshalb habe ich mich riesig gefreut als mich die liebe Ju gefragt hat, ob ich Lust hätte, gemeinsam mit sechs anderen Bloggerinnen Make-up-Inspirationen zu unseren liebsten Paletten zu zeigen.


Kurzerhand habe ich ja gesagt und mich noch mehr gefreut, als mir meine aller liebste Palette zugeteilt wurde: Die Naked 2 mit ihren kühlen, neutralen Tönen. Seit bald einem Jahr begleitet sie mich nun und wurde seitdem mit am häufigsten in meiner Sammlung verwendet. Öfter kam glaube ich nur die Au Naturel von Sleek auf die Augen. Denn mit beiden Schätzen kann ich super simpel Make-ups schminken, mit denen ich mich in jeder Situation wohlfühle. Also habe ich mich entschieden, euch im Rahmen dieser Woche meine Lieblingskombination aus der Naked 2 zu zeigen:


Augen:
  • RdL Base
  • UD Bootycall (Innenwinkel)
  • UD Suspect (Bewegliches Lid)
  • UD Snakebite (Außenwinkel)
  • Calvin Klein Liner
  • Max Factor 2000 Calorie Mascara (oben)
  • Clinique High Impact Waterproof Mascara (unten)
  • MAC Black Line Kajal



Gesicht & Lippen:
  • Dior BB Eye Cream
  • MAC Skinfinish Light Plus
  • Givenchy Blush Bucolic Poppy
  • Bobbi Brown l/s Berry

Wie bereits beschrieben, trage ich diese Kombination immer dann, wenn ich sonst nicht weiß, was ich tragen möchte oder einfach Lust auf einen leicht rauchig braunen Look habe. Geschminkt ist das Ganze hier in 7 Minuten, da sich die Lidschatten wie von alleine verblenden, immer gut aussehen und anschließend bombig halten. Dazu varriere ich beim Rouge und Lippi immer jenach Lust und Laune - hier war es mir nach etwas herbstlicheren Farben.


Eine eigene Review zu meinen Paletten wird mit Sicherheit noch folgen, aber ich hoffe, dass euch dieser kleine Einblick in meinen Lieblingslook bereits gefallen hat. Weitere Naked Inspirationen findet ihr bei den folgenden lieben Bloggerinnen:

Montag: coral & mauve
Dienstag: Lillefein
Mittwoch: mel et fel
Donnerstag: Chamy
Freitag: Lullabees
Samstag: bei mir



Welche der Naked Paletten von UD gefällt euch persönlich am besten? Welche besitzt ihr, welche
wünscht ihr euch noch und mit welchen e/s schminkt ihr euren schnellen Lieblingslook?


Liebe Grüße


Dienstag, 26. August 2014

[Review] Eucerin Even Brighter Pflegeserie (Teil 1)

Vielleicht habt ihr sie schon in der ein oder anderen Apotheke erspäht: Die neue Even Brighter Pflegeserie von Eucerin. Wie der Name vielleicht erahnen lässt, ist sie dafür gedacht, dunklere Flecken im Gesicht aufzuhellen und so einen tollen, gleichmäßigen Teint zu zaubern.


Als ich die Pressemitteilung zu dieser Serie erhalten habe, war mein Interesse sofort geweckt. Denn auch wenn ich meine Sommersprossen liebe und mit den drei großen Muttermalen auf der rechten Wange irgendwie zurechtkomme, bleiben Pigmentflecken spätestens im Alter nicht aus. Oder aber durch die langjährige Einnahme der Pille, durch viele Sonnenbäder oder andere hormonelle Veränderungen. Umso besser, wenn es eine Pflege gibt, die den Teint nicht nur wieder ebenmäßig erstrahlen lässt, sondern gleichzeitig Flecken vorbeugt.


In diesem ersten Teil der Review soll es also erst einmal um die Vorbeugung und die generelle Pflegewirkung der Even Brighter Serie gehen. Nicht um den aufhellenden Effekt, der im zweiten Teil an einem besseren Beispiel gezeigt wird. Denn meine jüngste Schwester hat schon seit Jahren einem großen Pigmentfleck auf der Stirn und spielt hier meine Testperson. Dazu jedoch demnächst.


Beginnen wir mit den allgemeinen Eckdaten zu der Even Brighter Serie. Insgesamt besteht sie aus vier Produkten, die für einen optimalen Effekt kombiniert werden sollten, aber natürlich auch einzeln genutzt werden können. Preislich und inhaltlich sieht es so aus:

- Even Brighter Pflege-Konzentrat: UVP 29,90€, 6 x 5ml
- Even Brighter Korrekturstift: UVP 16,25€, 5ml
- Even Brighter Tagescreme (Mit LSF 30): UVP 25,90€, 50ml
- Even Brighter Nachtcreme: UVP 26,90€, 50ml

Meine Erfahrungen: Ich persönlich habe hauptsächlich die Tages- und Nachtcreme verwendet, da es keine gezielte Stelle gab, an der ich das Konzentrat oder den Korrekturstift hätte verwenden wollen.
Beide Produkte haben eine sehr angenehme, sanft cremige Textur, wobei die Tagescreme wie auf den Bildern zu sehen noch einen kleinen Ticken fester ist. Dennoch lassen sich beide gleich gut verteilen, kleben nicht und ziehen zu meiner Erleichterung auch sehr schnell ein. Insofern ist es kein Problem, sich wie gewohnt am Morgen zu schminken.


Beide Produkte weisen einen leichten Duft auf, der mich an ein Kosmetikprodukt erinnert, den ich jedoch nicht näher definieren kann. Allerdings finde ich ihn sehr angenehm, zumal er auch sehr schnell verschwindet und einem nicht ewig in der Nase hängt.
Verwendet habe ich die beiden Cremes nun über ca. 6 Wochen morgens und abends - wie empfohlen nach der Gesichtsreinigung. Keine von beiden ist auch nur ansatzweise geleert, da ich stets nur eine Fingerspitze Produkte benötige, um mich einzucreme. Und gleichzeitig fällt morgens dank dem LSF von 30 auch noch die Sonnenpflege weg. Sehr praktisch, da ich von vielen speziellen Sonnenprodukten kleine Pickelchen kriege.


Aber zurück zur Even Brighter Serie. Zusammen pflegen sie meine Mischhaut ideal, spenden den trockenen Seitenbereichen Feuchtigkeit und lassen die T-Zone nicht fetten. Hinzu kommt, dass ich sie super vertrage und meine Haut einfach frischer aussieht, strahlt und sich angenehm glatt anfühlt. Bilder sind an dieser Stelle schwierig, da ich natürlich dazu sagen muss, dass ich noch nie große Probleme mit meiner Haut hatte. Trotzdem empfinde ich die Pflege für meine Haut als optimal - mit einem klitzekleinen Problem: Dank der regelmäßigen Anwendung habe ich das Gefühl, dass meine Sommersprossen dieses Jahr blasser sind als sonst. Im Prinzip spricht es natürlich nur für das Produkt, aber wie erwähnt, liebe ich meine Sprossen und müsste nicht unbedingt darauf verzichten ;)


Fazit: An dieser Stelle gibt es erst einmal ein halbes Fazit: An mir funktioniert die Even Brighter Pflege super, trocknet meine Haut nicht aus, lässt meine Sommersprossen zurücktreten und erfüllt damit ihren Zweck bisher perfekt. Nun bleibt natürlich noch abzuwarten, wie sich die Pflege an richtig hartnäckigen Pigmentflecken bewährt und ob der Korrekturstift sowie das Serum dabei helfen können. Dann gibt es natürlich auch die passenden Vorher-Nacher Bilder.


Habt ihr die Even Brighter Serie schon entdeckt und wäre sie mit ihren Produktversprechen etwas
für euch? Oder mögt ihr eure Flecken so wie sie sind bzw. habt gar keine?


Liebe Grüße


Sponsored Post

Sonntag, 24. August 2014

[Gekauft] Ein August voller MAC - Osbourne und Look in a Box

Huch, schon wieder über der August fast vorbei? Keine Ahnung, wo er hin ist, aber meine Einkäufe der letzten Wochen möchte ich euch trotzdem nicht vorenthalten. Vor allem, nachdem ich so fleißig einiges geleert habe (was wertmäßig auch total ähnlich ist). Denn jedes von den Produkten finde ich super hübsch, habe sie inzwischen diverse Male verwendet und denke, dass sie einfach auf den Blog gehören. Und warum genau? Weil ich vor allem die Osbourne Kollektion von MAC seit Monaten angeschmachtet und mich so über meine Sachen gefreut habe! Und auch immer noch tue:


Beginnen wir also mit den Osbournes. Die Vorgeschichte ist lang, aber kurz erzählt: Erste Promobilder kamen, ich war hin und weg von Kelly Make-up, dann kamen die ersten Reviews, mein Interesse am Riot House Lipstick war erloschen, dafür das Interesse an den Quads entfacht. Schließlich ging die LE - MAC exklusiv - online als ich gerade im Auto nach Hamburg saß. Netterweise ist der Freund gefahren - blöderweise hatten wir solchen Stau, dass wir über Land mussten und von einem Funkloch ins Nächste sind. Dazwischen mein Navi am Handy plärrend und irgendwie versuchend, alles in den Warenkorb zu schaffen. Und trotz Schweiß, Nerven und Aufregung landete am Ende tatsächlich alles wohlbehalten verpackt bei mir zu Hause. Sogar in doppelter Ausführung, da das Handy die Bestellung zweimal rausgeschickt hat. Glück für diverse Freundinnen, die verpasste Teile doch noch bekommen haben.


Konkret mit durften also: Die beiden Quads Duchess und Bloody Brilliant, die beiden Kelly Lippis Kelly Yum Yum und Dodgy Girl, wobei letzterer tragbarer ist als ich dachte, die beiden Blushs Peaches & Cream und Cheeky Bugger und zu guter Letzt auch noch die beiden MSF's Jolly Good und Refresh. Bei letzterem war ich aber zugegebenermaßen dank dem Glimmerteil schwach - im Gesamten wird es nämlich leider doch etwas zu orange für meine Haut. Nichtsdestotrotz bin ich mit der Ausbeute mehr als zufrieden und weiß, dass das meiste davon sicher bei mir bleiben wird. Nur bei 1, 2 Teilen bin ich noch uneins, ob es mir wirklich steht. In meinem MAC in Düsseldorf sind übrigens noch beide Quads und u.a. der Cranberry Liner erhältlich!


Das war dann auch eigentlich schon der gesamte geplante Augustkauf. Aber wie man ja weiß, kommt es immer anders als man denkt. Denn dann waren da noch plötzlich diese Look in a Box Sets. Vorher habe ich sie null beachtet, dann aber - leider - mal vorsichtig im Laden angeswatcht. Und mich selber angefixt. Trotzdem war ich erstmal konsequent genug, sie stehen zu lässen. Ähm ja. Das Bild zeigt, dass das nicht lange gehalten hat. Kaum 1,5 Wochen später gings mit der liebsten Schminkfreundin wieder zu MAC und da sie praktisch sofort eingeknickt ist und meinte, ich könne sie doch nicht alleine was kaufen lassen... Ja, alles nur ihre Schuld ;-) Aber das Ergebnis ist nun also das, was ihr oben seht.


Gleich zwei Boxen kamen also mit, wobei ich das Nude-Set vorrangig deshalb genommen habe, da sich besagte Freundin für den Lipglass angemeldet hat, den ich nicht brauche. Und auch die Liner werde ich wohl weitergeben, weshalb es hier keine Swatches gibt. Die restlichen Produkte beider Sets finde ich jedoch wunderschön und habe auch auf Instagram bereits zwei Looks damit gezeigt. Vor allem die Lippenstifte sind für mich kleine Must-Haves - schade nur, dass es sie nicht einzeln zu kaufen gibt. Das gleiche gilt allerdings auch für die Lidschatten-Trios, die ich sogar aus allen drei Boxen sehr hübsch finde. Sollte also jemand das Pinke noch abzugeben haben: Bitte gerne melden! Insgesamt freue ich mich über diese beiden Looks, die mit 59€ pro Box in der Gesamtmenge ein Schnäppchen sind, aber natürlich trotzdem nicht ohne. Die Boxen könnt ihr in manchen Läden übrigens noch kriegen - nur die Nude war bei mir jetzt ausverkauft.

Nude Trio, Nude l/s, Coral Lipglass, Coral l/s, Coral Trio

Sharon Quad, Peaches & Cream, Refresh dunkle Seite, helle Seite, gemischt, Cranberry Liner

Kelly Quad, Cheeky Bugger, Jolly Good gemischt, Kelly Yum Yum, Dodgy Girl


Nun würde mich sehr interessieren: Was habt ihr im August so geshoppt? Auch vorrangig MAC LEs?
Oder doch eher Drogerieneuheiten? Vielleicht aber auch anderes oder gar nichts?


Liebe Grüße

Mittwoch, 20. August 2014

[Aufgebraucht/Nachgekauft] #3 Sommer 2014

Ein knappes Quartal liegt der letzte Aufgebraucht-Post zurück. Und seitdem haben sich wieder diverse Fläschchen, Tuben und Dosen bei mir angesammelt, die schon auf dem Sprungbrett Richtung Müll stehen - aber natürlich noch einen kurzen Abstecher auf den Blog machen sollen. Deshalb ohne großes Rumgerede auf zu meinen geleerten Schätzen der letzten Zeit:

  • Balea Repair+Pflege Spülung: Shampoos und Spülungen leere ich selten, da ich massig verschiedene in der Dusche stehen habe und immer varriere - markentechnisch vor allem Balea und Luvos. Auch diese Spülung hat mein Haar super weich gemacht, leicht kämmbar und trotzdem mehrere Tage unfettig. Da das aber nahezu alle bisher getesteten Balea-Spülungen können, werde ich erstmal die anderen aufbrauchen (Aktuell vor allem Oil Repair). Also: Nachgekauft?: Nein
  • Balea Dusche Hüttenzauber: Ich meine, es wäre einmal eine LE gewesen. Länger stand es im Schrank, nun ist es leer. Der Duft war sehr frisch, nicht langanhalten, hat mit Schwämmchen gut geschäumt und alles in allem war ich zufrieden. Nun gibt es aber andere Kandidaten. Nachgekauft?: Nein
  • Gillette Venus Satin Care: Ich mag den Duft sehr gerne, es ist wahnsinnig ergiebig und deshalb stehen auch noch Back-ups im Schrank. Außerdem finde ich die Rasur damit immer sehr gründlich und auch besser als nur mit integrierten Gelpolstern. Nachgekauft?: Japp
  • Alverde Waschgel Heilerde: Als ich meinen letzten Post geschrieben habe, war ich ganz überrascht, dass kein Heilerde Waschgel dabei ist. Ist es doch mein täglicher Begleiter. Den Grund habe ich dann aber in diversen Taschen, Kosmetikbeuteln und Kisten gefunden: Etliche angebrochene Produkte, alle fast leer. Denn vor allem vor Reisen neige ich dazu, eher mein Back-up zu nehmen als das fast Leere. Aber kurz gesagt: Ich und meine Haut lieben das Waschgel noch immer! Nachgekauft?: Na klar!
  • Rival de Loop Make-up Entferner: Huch, auch dieser Schatz ist beim letzten Mal nicht aufgetaucht. Und zwar, weil der aufmerksame Freund den Müll weggeworfen hat - dieses Mal habe ich meine leeren Exemplare aber retten können. Und was soll ich sagen? Ich liebe ihn noch immer, habe erst letzte Woche zwei Fläschchen für 99 Cent in den Warenkorb geschmissen und demnach: Nachgekauft?: Ja
  • Ebelin Nagellackentferner: Für Rottöne und starken Glitzer sind solche Boxen für mich nicht geeignet, aber da ich gerade in letzter Zeit überwiegend hellere Cremelacke oder Duochromes trage, hat sich das günstige Ebelin-Exemplar für mich bewährt. Ob ich es viel besser als die gängige Konkurrenz finde? Es ist auf alle Fälle gleichwertig und mit am günstigsten. Deshalb: Nachgekauft?: Zum zweiten Mal

  • M. Asam Crème Brûlée Peeling: Dieser Duft! Am liebsten hätte ich es jedes jedes Mal verwendet, da es so göttlich riecht. Leider habe ich aber immer noch 2 x 500g zu leeren, sodass es vorerst heißt: Nachgekauft?: Nein
  • Isana Nagellackentferner: Ich gestehe, dass ich nur Lackentferner mit Aceton verwende, wenn es um hartnäckigere Lacke geht. Die meisten stinken bestialisch und deshalb liebe ich den von Isana: Günstig, "duftet" halbwegs gut, sehr effektiv und trocknet nicht aus. Nachgekauft?: Ja
  • Ja! Deo Spray: Gekauft habe ich es, nachdem ich es dank einer Freundin testen konnte und sehr mochte. Leider ist es wie bei allen Deos bei mir: Am Anfang bin ich sehr überzeugt, aber diese Überzeugung nimmt mit der Zeit ab. Die Haltbarkeit ist mittelmäßig bis gut, der Duft schön, aber das können viele. Insofern: Nachgekauft?: Nein
  • Max Factor 2000 Calorie Mascara: In der letzten Sparte geht's also endlich um Deko. Diese Mascara muss man lieben oder hassen. Ich gehöre zur Liebhaber-Front. Sie zaubert so mega geniale, aufgefächert voluminöse Wimpern, dass ich sie sofort nachkaufen würde, hätte ich nicht noch eine von Astor, die erstmal dran kommt. Aber danach dann: Nachgekauft?: Bald
  • Clinique High Impact Waterproof Mascara: Warum geht das Ding eigentlich plötzlich so schnell leer, seit ich es euch in den Leerungs-Posts zeige? Mysteriös. Jedenfalls ist und bleibt es meine aller liebste Waterproof-Mascara, die ausnahmslos meine unteren Wimpern ziert und mit so manches Geschmiere erspart hat. Nachgekauft?: Na klar
  • Rival de Loop Eyeshadow Base: Last but noch least mein Base-Favorit neben der klebrigen Pixie Epoxy. Sehr preiswert, gut haltbar, lässt die Farben strahlen und sich gut einarbeiten. Nachgekauft?: Ja

Dieses Mal sind viele meine unangefochtenen Lieblinge dabei, die ich oft im Doppelpack kaufe, damit auch ja immer ein Back-up vorhanden ist. Insgesamt mochte ich dieses Mal eigentlich sogar alle Produkte sehr gerne, wobei das Deo von Ja!, das Duschgel und die Spülung (Im Bereich Balea) eher austauschbar sind und deshalb anderen Kandidaten weichen müssen. Schlecht fand ich dieses Mal aber tatsächlich gar nichts und bin mit der Bilanz auch eigentlich sehr zufrieden. Und wenn ich so in meinen Schrank/Dusche/Schminkkorb gucke: Das nächste Posting dazu kommt bestimmt!


Was habt ihr im vergangenen Quartal so aufgebraucht? Gibt es Postings dazu? Welche Favoriten
gehen bei euch immer wieder leer? Und Back-upt ihr auch solche Produkte gerne?


Liebe Grüße


Montag, 11. August 2014

[Kleiner Kaffeeklatsch] #44 Von Schnapszahl und Kurzurlaub

Gute zwei Wochen ist der letzte Rückblick her und bevor das Ganze wieder im Sand verläuft, kommt hier dann auch gleich der Nächste: Und zwar exakt der 44. in Form des kleinen Kaffeeklatschs. Vergangene Woche kam ich dank Urlaub leider nicht dazu, aber ich glaube, zwei Wochen sind sowieso ein ganz hübscher Abstand. Der kleine Instagram-Rückblick folgt wieder in Collagen. Insofern ohne weitere Worte:


|Gesehen| Planet der Affen - Revolution (Super gemacht, erstaunlich ruhig), Lilo & Stitch, Findet Nemo (Kommen einfach nie aus der Mode), ein bisschen Shoppingqueen und einmal Bachelorette
|Gelesen| "Breathe - Gefangen unter Glas" von Sarah Crossan. Gefiel mehr sehr gut und ich freue mich, nächste Woche mit Band zwei zu starten
|Gehört| Am aller häufigsten? Die König der Löwen Musical CD. Gefolgt von David Guettas "Lovers on the Sun"


|Getan| Letzte Woche stand ganz unter dem großen Banner: Hamburgurlaub. Insofern wurde viel gepackt, Sachen gesucht, Kleinigkeiten gekauft, sehr sehr lange Auto gefahren und ein großer Wunsch von mir erfüllt: Einmal das Musical König der Löwen besuchen! Außerdem gabs eine Fleetfahrt über Alster und Elbe mit einem klasse Kapitän, viel Shopping in Hamburg City (insbesondere im Elfenwald), gemütliche Spieleabende, entspannte Tage und eine erholsame, nächtliche Heimfahrt. Und fast vergessen: Ein nervenaufreibendes MAC Osbourne Onlineshopping während der Hinfahrt!
Diese Woche wurde dann erstmal von gemütlicher Zeit mit dem Neffen und der Schwester geprägt, aber leider auch von Zahnweh, sodass ich zweimal auf den fiesen Stuhl musste - ein Gutes hatte es allerdings: Beim Rumsurfen im Wartezimmer habe ich das verlockende Second Hand Outlet Rebelle entdeckt und bin ziemlich ins Schmachten geraten (Ich spar ja immer noch heimlich auf eine Miu Miu). Ist ja nicht so, dass Kosmetik nicht genug wäre... Und zu guter Letzt bin ich noch im Kino gewesen, habe viel gelesen und sehr viel geschrieben.


|Gegessen| Sehr leckeren Lachs auf Spinat in Hamburg, selbstgemachte Pizza, Dönerteller, Sandwichs - alles in allem eine ungesunde, aber sündhafte Urlaubszeit
|Getrunken| Wasser, Eistee, Tee, Sprite - eine Menge
|Gedacht| Dass so ein Kurzurlaub eigentlich viel zu kurz ist
|Gelacht| Auf der Fleetfahrt
|Gefreut| Über eine wundervolle Zeit in Hamburg
|Gewünscht| Aktuell nur, dass mein Zahn bald Ruhe gibt, aber ansonsten bin ich vorerst wunschlos glücklich


|Gekauft| Diverse Dinge aus der MAC Osbourne Kollektion, dank meinem Freund eine neue Tasche für die Uni, einige Postkarten und endlich einen neuen Sandwich-Maker
|Geklickt| Mehr als einmal Rebelle.de, meine Mails, Ebay, Kleiderkreisel, Facebook, Tintenzirkel - die ganz üblichen Verdächtigen


Extrem angefixt hat mich diese Woche Goldie mit den Everlasting Lipsticks von Kat von D, von denen ich nun unbedingt einen, zwei, fünf brauche! | Ebenfalls verliebt habe ich mich bei Susanne in das Marc Jacobs Blush Obsessed - Hach

Ich liebe Favoriten-Postings und da der Juli vor Kurzem zu Ende ging, empfehle ich euch hier einen Blick zu Mirela | Oder aber ihr schaut euch Danis Top 3 Sommerlippenprodukte an

Einen wunderschönen Glimmer-Look in Rosa findet ihr bei Krissii | Super gut gefallen hat mir auch Valeries UD Electric Look, den ich sogar ziemlich alltagstauglich finde - Angefixt!

Von Vera könnte ich euch wieder praktisch 100 Links posten, habe mich hier aber für das super leckere Himbeer-Galette entschieden | Außerdem musste ich nach Nanis Crème Brûlée-Stückchen sofort alle Zutaten notieren

Gratulieren darf man diese Woche außerdem Frau Shopping und ihrem Mann. Bei solchen Postings freue ich mich immer tierisch! Vor allem, wenn man den Blog schon Ewigkeiten verfolgt


Wie waren eure zwei letzten Wochen? Urlaub gehabt? Neue Shoppingquellen entdeckt?
In Arbeit versunken und auf Urlaub gefreut? Oder einfach die Wochenenden entspannt?


Liebe Grüße