Nach so langer Zeit wieder ein Halloween Make-up? Wer meinen »Rotkäppchen-Look damals gesehen hat, weiß, dass ich gar kein Halloween-Mensch bin. Ich grusel mich nicht besonders gerne, war noch nie auf einer entsprechenden Party und nutze die Nacht lieber, um in den »NaNo reinzuschreiben. Was um alles in der Welt ist also passiert?

Die Antwort ist ganz simpel: Schuld hat meine Schwester Charly. Auf ihrem »Instagram-Account hat sie vergangene Woche einen Halloween-Look geschminkt und ich habe spontan vorgeschlagen, mal was zusammen zu machen. Ein Termin war schnell gefunden und schon gingen wir Sonntagabend live – für über 3 Stunden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die tapferen Menschlein, die komplett durchgehalten haben.

Das Problem an der Sache: wir hatten keinen wirklichen Plan. Vor uns stand ein riesen Produktportfolio und wir wussten nur, dass es ein bisschen dämonisch, ein bisschen blutig werden soll. Soweit so gut. Wer beim Stream dabei war, weiß, dass alles von purem Enthusiasmus über blanke Verzweiflung bis hin zu „Och, das ist ja doch ganz cool geworden“ dabei war. Und das Ergebnis? Nun, ich glaube nicht, dass es dafür keine richtige Bezeichnung gibt. Außer vielleicht: Happy Halloween!

Schaurig-schöne Grüße,