[Weihnachtszauber Rezept]
Kitschige Einhorn-Ausstecher


Ich würde fast behaupten, jeder hat sie: Die eine Person im Bekannten-/Freundeskreis, die kitschige Sachen liebt - Einhörner eingeschlossen. Bei mir gibt es gleich zwei solcher Mädels und eine davon habe ich beim Wichteln gezogen. Die ideale Gelegenheit, um mir einen Einhorn-Ausstecher zu besorgen (bspw. bei Amazon) und einen aller ersten Versuch mit Fondant zu wagen.


Zutaten für den Teig:
- 250g Mehl
- 150g Zucker
- 125g weiche Butter
- 1 Ei
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 TL Backpulver

Zutaten für die Deko:
- Weißer Rollfondant
- Puderzucker
- Rote Lebensmittelfarbe
- Wasser
- n.B. Zitronensaft


Zubereitung: Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und kräftig verrühren, sodass ein klassischer Plätzchenteig entsteht. Ausrollen, beliebig viele Kekse ausstechen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Nun kommt das Ganze für etwa 8 Minuten bei 180°C (Umluft) in den vorgeheizten Ofen.
Während die Kekse backen, könnt ihr die Deko vorbereiten. Dafür den Rollfondant kneten und dünn (ca. 2mm) ausrollen. Nun verwendet ihr den gleichen Ausstecher wie für die Kekse (natürlich klappt es mit nahezu allen Förmchen). Außerdem könnt ihr schon etwas Zuckerguss aus Puderzucker, Wasser und ggf. Zitronensaft anrühren.
Sind die Kekse abgekühlt, bestreicht sie mit einer dünnen Schicht Zuckerguss, um eure Fondantdeko daraufzukleben. Sitzt alles, könnt ihr dem Zuckerguss einen Hauch von Lebensmittelfarbe zufügen, sodass er rosa wird. Mit einer kleinen Spritztüte oder einem Zahnstocher nun alle gewünschten Stellen bestreichen. Um den Einhörnern ein wenig Kontur zu geben, eignet sich ebenfalls ein Zahnstocher, mit dem ihr feine Linien zeichnen könnt - oder natürlich ein Modellierwerkzeug. Anschließend alles trocknen lassen und fertig!


Ja, die Plätzchen sind denkbar einfach und das Rezept ist garantiert keine Innovation. Aber vielleicht inspiriert es ja die ein oder andere von euch dazu, die klassischen Ausstecher ein wenig zu variieren und mit Fondant zu verzieren. Es ist nämlich viel einfacher, als man denkt (und umso mehr man damit übt, desto hübscher sieht es am Ende aus).


Was habt ihr in diesem Jahr bereits gebacken? Und womit verziert ihr eure Kekse immer?
Einfacher Zuckerguss? Schokolade? Oder auch mit Fondant?


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Die Ausstecher sind ja wirklich richtig kitschig! Aber die Kekse sehen trotzdem einfach geil aus :)


    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  2. Wie hübsch! Fondant für Kekse finde ich eine tolle Idee! Ich nehme sonst immer nur Zuckerguss mit Streuseln. Lg

    AntwortenLöschen
  3. Die coolsten und nerdigsten Kekse seit langem :D

    AntwortenLöschen
  4. Wie toll das aussieht!
    Ich bin für sowas ja viel zu ungeduldig. Bei mir gibt es immer nur Kekse ohne Deko. Wenn ich grad Lust habe, wird ein bisschen Schokoguss drüber getropft, das ist aber auch das höchste der Gefühle :D

    AntwortenLöschen
  5. Bitte, wie cool sind die Ausstecher und Kekse? Grandios! :D

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja herzallerliebst. Wenn ich mal Kekse backen, dann gerne ein paar mit Zuckerguss, ein paar mit Schoki und Glitzer darf auch gerne drauf. Meine liebste Plätzchen-Ausstechform ist der Mops :-) Viel Freude beim Naschen.

    Ganz liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  7. Hätte ich die mal vorher bei dir gesehen. Die wären nämlich etwas für meine Nichte gewesen. Leider kam ich dieses Jahr fast gar nicht zum Backen :(

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)