Auf Instagram konntet ihr mich vergangenes Wochenende ein wenig auf meiner kleinen Reise begleiten. Shiseido hat nämlich nach Berlin zu einem wahren Winterwundertag eingeladen. Und obwohl ich zurzeit vor lauter Stress jeden zusätzlichen Termin meide, habe ich mich riesig auf diese Zeit gefreut. Nicht nur, weil ich eine meiner liebsten Marken wieder besser kennenlernen durfte, sondern auch wegen der ganzen Mädels, die kommen wollten.

So viel möchte ich schon einmal vorwegnehmen: Es hat sich absolut gelohnt. Denn trotz der sehr kurzen Zeit in Berlin war ich am Tag darauf richtig entspannt und freue mich immer noch über das Gelernte.

Aber beginnen wir doch von vorne. Am Freitagmorgen ging es nach Berlin, wo Biene und Flo bereits auf mich gewartet haben. Gemeinsam ging es dann zum wunderschönen Mandala Hotel, in dem wir Karin und die anderen Mädels in der Top of the Town Penthouse Suite getroffen haben – ich glaube, ich habe noch nie so ein schönes Hotelzimmer gesehen und hätte es die ganze Zeit fotografieren können. Insbesondere dank der liebevollen Details von Shiseido.

Der erste Programmpunkt nach einem gemütlichen Sektempfang und Kennenlernen war dann auch gleich das Highlight in Beauty-Hinsicht. Zu Gast war nämlich die Makeup-Artist Guiliette Jimaa, die uns anhand von Biene einen sehr zarten, hübschen Festtagslook präsentiert hat. Die meisten Handgriffe waren uns bereits bekannt und trotzdem habe ich für mich etwas mitnehmen können, was ich gerne an euch weitergeben möchte: Die Shiseido Shimmering Cream Eye Shadows eignen sich perfekt für die Augenbrauen.

Glitzer-Cremelidschatten für die Augenbrauen? Das soll gehen? Und dann auch noch in Grün und Grau? So ungefähr habe ich jedenfalls da gesessen, als Guiliette plötzlich zu den Produkten gegriffen und sie gemischt hat. Aber das Ergebnis war ein ideales Aschblond, das Biene perfekt gestanden hat. Und ebenso ist die Nuance BR306 das perfekte rostige Braun für meine aktuelle Haarfarbe – ein Look folgt dazu am Montag. Nach dieser Erkenntnis will ich jedenfalls nicht mehr ohne den kleinen Tiegel. Und natürlich habe ich noch ein paar andere Lieblinge entdeckt, die ich euch bei Gelegenheit näher zeigen werde.

Nachdem wir uns dann etwas durch das Sortiment testen und selber den Look schminken durften, ging es noch an festlich rote Lippen. Unsere Lieblinge durften wir dann auch gleich zum Auffrischen mitnehmen, denn Shiseido hatte für den Abend noch weitere Pläne. Zuerst ging es gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt, essen, schlendern, quatschen und danach in den Nussknacker on Ice.

Alles in allem war es ein so entspannter Tag, dass ich inmitten des ganzen Weihnachtsstresses endlich einmal abschalten und es einfach genießen konnte. Das gemeinsame „Last Christmas“-Singen, das gemütliche Schminken, das lange Reden mit Karin, Flo und Biene, aber natürlich auch das Kennenlernen der anderen Mädels. Demnach an dieser Stelle einfach ein großes Dankeschön an Shiseido für diesen Hauch von Weihnachtsgefühlen.

Wie ist es bei euch? Seid ihr schon richtig auf Weihnachten eingestimmt, habt schon den
Weihnachtsmarkt besucht und Musik gehört? Oder fehlt euch das Gefühl noch?
Liebe Grüße

Alle Fotos bis auf das Erste stammen von dem Fotografen Thomas Rafalzyk