[Review + Swatches] Laura Mercier Lip Parfait Creamy Colourbalm - Cinn-Ful, Creamsicle

Hallo ihr Lieben,

es ist kaum zu glauben, aber die Woche ist schon wieder vorbei und das bedeutet, dass nun die letzte Review ansteht. Gefolgt von der bereits angekündigten Verlosung heute Nachmittag.
Aber bevor es soweit ist, wollen euch Mel und ich eine absolute Neuheit vorstellen, die erst am Juli erhältlich sein wird. Die Lip Parfait Creamy Colourbalms von Laura Mercier.



Die Lip Parfait Creamy Colourbalms sind für 27,00€ permanent ab Juli am Counter erhältlich. Sie enthalten dabei jeweils 3,5g und sind 12 Monate haltbar.


Allgemein: Die Verpackung ist im Laura Mercier Stil gehalten. Grau-Braun außen, dunkelbraun innen. Dabei fällt auf, dass sie sehr leicht ist - mehr wie ein Lippenbalsam als ein Lippenstift. Und schaut man sich die Versprechen an, wird schnell klar, woher diese Assoziation kommt: Laut Laura Mercier sollen die Produkte Feuchtigkeit spenden, eine sehr leichte, schwerelose Textur haben, nicht kleben, intensive Farbe in nur einem Zug verleihen und die Lippen natürlich prall und gepflegt aussehen lassen. Eine ganze Menge Versprechen, dank der ich sehr gespannt auf den Test war.


Cinn-Ful: Beginnen wir mit meinem farblichen Liebling. Cinn-Ful ist ein deckender, wunderschöner Rosenholzton, der immer wieder in meiner Handtasche zu finden ist. Er hat einen sehr zarten, süßen Duft, den man nur beim gezielten Schnuppern wahrnimmt. Genauso wie man den ebenfalls süßen Geschmack nur schmeckt, wenn man darauf achtet. Mich erinnert er an Veilchenpastillen - sehr lecker. Dazu kommt die versprochene Textur, die sich leicht und cremig anfühlt, die Lippen mit Feuchtigkeit versorgt und Unebenheiten kaschiert. Die Haltbarkeit ist mit drei Stunden besser als bei einem Lippenbalsam, wobei der hohe Glanz nach ein bis zwei verschwindet.


Creamsicle: Es ist eine Hassliebe mit uns. Die Farbe würde ich am ehesten als orangestichiges Korall beschreiben. An sich eine perfekte Sommerfarbe, die mal toll an mir aussieht, mal viel zu orange - immer abhängig vom Gesamt-Make-up. Dazu sollte man aufpassen, nicht zu viel zu erwischen, denn auch hier wird das Versprechen "Intensive Farbe mit nur einem Auftragen" absolut erfüllt. Eine Schicht reicht also perfekt aus, um die Lippen zu tönen, trockene Stellen zu kaschieren und das pflegende Gefühl zu verleihen. Kommt man auf die Idee, mehrfach hin und her zu streichen, wird es pastig und rutscht gerne im Innenwinkel. Ansonsten beträgt die Haltbarkeit drei Stunden.



Fazit: Die Textur hat von mir volle Punktzahl verdient, da sie sich wirklich traumhaft gut tragen lässt. Und auch die Haltbarkeit kann sich genauso wie der dezente Duft sehen lassen. Die Farben selbst sind natürlich Geschmackssache, wobei ich Cinn-ful jedem ans Herz lege, Creamsicle denjenigen, die auf warme Sommertöne stehen. Demnach bin ich sehr gespannt, wie Mels beiden Farben Raspberry Ripple und Cherries Jubilee aussehen, die aus ganz anderen Farbfamilien stammen.


Wie gefallen euch Creamsicle und Cinn-Ful? Findet ihr letzteren auch so hübsch und alltagstauglich? Und Creamsicle sommerlich? Oder sind es nicht ganz eure Farben?
 

Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Beide Nuancen gefallen mir wirklich sehr gut! Hätte ich mir auch ausgesucht und wären genau mein Beuteschema... :D

    Liebe Grüße, H.

    AntwortenLöschen
  2. Hier Cinn-Ful mein absoluter Favorit. Eine Farbe die immer geht.
    Die Lippenstift-Woche hat mir sehr gut gefallen. Man hat einen tollen Überblick bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein tolles Feedback :) Dann haben wir mit der Woche ja genau das erreicht, was wir auch schaffen wollten.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Die Farben sind sehr kräftig mit einem sommerlichen Rot. Ich mag Cinn-Ful am besten. Das wäre genau meine Farbe.

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)