[Review + Swatches] Kat von D Monarch Eyeshadow Palette

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet bisher eine schöne Woche und habt das gestrige Unwetter gut überstanden. Heute möchte ich euch ein Produkt vorstellen, das ich bereits im letzten Jahr zum Geburtstag bekommen habe. Demnach bin ich seit sieben Monaten im Besitz dieser Schönheit, die längst eine Review verdient hätte. Die Rede ist von der Monarch Eyeshadow Palette von Kat von D.


Während man früher nur sehr schwer an Kat von D herangekommen ist, kriegt ihr die Palette nun für $46 bei Sephora.us. Sie enthält 12 Lidschatten mit insgesamt 16,2g und soll 12 Monate haltbar sein. Dank der Pudertextur wird sie aber wahrscheinlich Jahrzehnte alt, ohne an Qualität zu verlieren.


Allgemein: Gut, lasset die Lobeshymnen beginnen. Ich denke, es ist kein Geheimnis, dass ich ein riesiger Fan von tollen Verpackungen bin. Und Kat von D ist hier mit der Monarch Palette ein absolutes Highlight in meiner Sammlung.
Die Umverpackung ist genauso gestaltet wie die Palette selbst, sodass ich hier auf letztere eingehe. Sie ist in den Farben der Lidschatten gehalten, Orange, Gelb und besitzt einen großen, metallisch bronzenen Schmetterling in der Mitte. In den Flügeln finden sich die für die Marke typischen Totenköpfe, darum diverse Muster, die sich symmetrisch auf beiden Seiten erstrecken.


Öffnet man den Deckel, findet man natürlich die Produkte selbst. Aufgeteilt in drei Abschnitte gibt es jeweils eine große Basisfarbe, die sich für den Innenwinkel und zum Highlighten eignet, darunter drei Farblidschatten, die etwas weniger beinhalten.
Besonders hübsch gestaltet ist aber das Innere des Deckels. Zunächst findet sich hier ein großer Spiegel, der die Palette zum perfekten Reisebegleiter macht. Dieser ist umrandet von dem Tribalmuster der Vorderseite - nur in umgekehrter Färbung, damit es zum restlichen, schwarzen Inneren fast.


Die Lidschatten: Da meiner Meinung nach jede Farbe Aufmerksamkeit verdient hat, möchte ich hier gar nicht viele Worte verlieren. Nur zu einer Verallgemeinerung lasse ich mich hinreißen: Die Textur ist der Wahnsinn. Nahezu alle Lidschatten sind butterweich, stark pigmentiert und lassen sich ebenso gut auftragen. Mit einer Base halten sie entsprechend lange, verwischen bei mir nicht, werden nicht fleckig und haben sich damit längst in mein Schminkherz gepinselt. Nun möchte ich euch die Farben aber im Einzelnen zeigen:


Wrath: Während man beim Blick ins Pfännchen noch denkt, Wrath wäre ein gewöhnliches, knalliges Orange, wird man beim Auftragen richtig überrascht. Wie ihr (ohne Base) sehen könnt, ist es eine rauchige, dunkelorange Nuance mit einem ganz feinen Glimmer. Beschrieben wird es als deep pearl orange.


Papilio: Beschrieben als pearl chocolate könnte man diese traumhafte Nuance kaum besser treffen. Es ist ein warmes, volles Schokobraun mit einem ganz feinen Schimmer, sodass es sich perfekt für die Lidfalte, aber auch sehr rauchige Make-ups eignet.


Summerfly: Ich weiß nicht wieso, aber ich liebe diesen Namen und finde, dass er genau zur Nuance passt. Hier finde ich die Farbbezeichnung glitter gold demnach viel zu aussagelos, da es mehr es. Es ist ein warmes, sommerliches Geldgold ohne groben Glitzer, sondern mit feinem Goldglimmer.


Killing Jar: Man kann den Namen so oder so deuten, aber für mich hat er definitiv einen negativen Klang. Trotzdem trifft er es farblich bei diesem pearl copper besser als die Beschreibung bei Sephora. Es ist ein zartes, schimmerndes Rosa, das gut deckt, dennoch leicht ist und mit viel Fantasie an die schillernden Schmetterlingsfarben unter einem Glas erinnert. Okay, sehr viel Fantasie. Dennoch einer meiner Lieblinge.


Delaney: Auch hier finde ich die Beschreibung pearl silver völlig untertrieben. Wie ihr seht, hat Delaney nämlich einen leichten Khaki-Taupe.Einschlag. Sehr subtil, aber dadurch viel spannender und wärmer als ein standardmäßiges Silber. Mein zweiter Favorit auf dem beweglichen Lid.


Vanish: Was geht irgendwie immer? Klar, ein matte taupe ohne aufregende Varianten. Auch hier ist die Tendenz zur warmen Farbfamilie erkennbar und die Textur ist perfekt. Bislang kenne ich solch butterweiche, gut pigmentierte und matten Töne nur von Urban Decay.


Disintegration: Ich liebe, liebe und liebe diesen Ton! Sephora beschreibt ihn absolut nüchtern als pearl brown, aber mal ehrlich: Das soll einfach nur ein schimmerndes Braun sein? Disintegration ist ein sehr intensives, maximal braunstichiges Khaki mit rauchigem Unterton.
 

Shadow Box: Besser klar komme ich mit der Beschreibung matte chocolate bei diesem Ton. Es ist ein sehr dunkles, ebenfalls gut pigmentiertes und nicht fleckig werdendes Schokoladenbraun, das eher Richtung Zartbitter geht. Klasse für den Außenwinkel, aber auch die Augenbrauen.


Deadhead: Der letzte Ton aus der unteren Reihe macht seinem Namen alle Ehre. Deadhead ist ein matte black. Schnörkellos, einfach, gut zu verblenden, rauchig und in vielen Paletten ähnlich zu finden. Demnach gehen wir direkt weiter zu den oberen drei Highlighterfarben:


Entomology: Kleiner Random Fact: Während andere Tierärztin werden wollten, wollte ich als Kind forensische Entmologin werden, da ich Insekten irre faszinierend fand. Demnach finde ich es schön, einen Ton in einer Schmetterlingspalette so zu benennen. Beschrieben wird er als matte cream, was ich grundlegend unterschreiben würde. Allerdings hat er auch sehr warme, gelbliche Einschläge. Bei meiner Haut ist er dadurch perfekt als Blendeton.


Telepathy: Mh, pearl gold klingt irgendwie auch irreführend. Vor allem wenn man diesen Ton mit Summerfly vergleicht, der in eine völlig andere Richtung geht. Vielmehr ist es ein warmes Silber-Gold, das sich schön für starke Akzente im Innenwinkel eignet.


Tiny Death: Der Name fasst für mich die Optik der Palette zusammen. Der zarte Schmetterling mit den Totenkopfschwingen. Fast schon poetisch schön. Und irgendwie passt es auch zur Farbe. Es ist in der Base ein matter, neutraler Innenwinkelton, der von ganz viel feinem Glimmer durchzogen wird. Die Bezeichnung glitter cream trifft es dadurch gut.


Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Ich bin begeistert von der Tatsache, dass die hellen Basistöne endlich mal größer sind als die bunten Farben, vom Design mit dem schimmernden Schmetterling, den Namen, den Nuancen, dem Grundkonzept und ganz ganz wichtig: der Qualität. Ja, ich liebe diesen Schatz und würde ihn nicht mehr hergeben wollen. Und ich glaube, dass es ganz vielen von euch genauso gehen würde.


Wie gefällt euch die Monarch Palette von Kat von D? Farben, die eurem Beuteschema
entsprechen? Zu warm? Zu gewöhnlich? Oder rundum perfekt?


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. So super schöne Farben :D wenn wie Reich sind, dann bestellen wir wieder mal bei Sephora, dann möchte ich die bitte auch haben. Verpackung wunderschön - Qualität Top. Was will man mehr. Sehr schöne Bilder und gut geschrieben. Danke für den tollen Beitrag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den lieben Kommentar - und das Vorhaben finde ich sehr gut! :D Ich möchte nämlich unbedingt noch die Innerstellar Palette, ein paar Mousserouges und und und.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Was für eine wundervolle Review!

    Ich habe noch keine Produkte von Kat van D ausprobieren können aber sollte ich jemals an einem Sephora vorbeikommen, landet etwas in meinem Körbchen. Die Verpackung ist so schön, dass man sie nicht einmal verstecken müsste ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kat von D wäre auch meine aller aller erste Anlaufstelle, wenn ich mal einen Sephora betrete :) Die Verpackungen sind einfach so toll gearbeitet, hochwertig und bei der Qualität der Lidschatten könnte ich direkt weiterschwärmen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Diese Palette ist absolut nach meinem Geschmack und sollte unbedingt bei mir einziehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, jeder Lidschattenliebhaber braucht ganz unbedingt eine dieser Kat von D Butterfly Paletten ;) Also: Bei der nächsten Sephorabestellung dringend auf die Liste schreiben.

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. omg ist die Palette schön! Genau mein Geschmack!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kaaaaufen *murmel* Du musst sie kaaaaufen! :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Die Palette ist richtig hübsch. Genau meine Farben :)

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)