Die Klausurphase liegt also hinter mir und dafür steht aktuell noch der ganze Kram an, der liegen geblieben ist. Dazwischen etwas positiver Freizeitstress und schon ist ein Großteil der Zeit weg, ohne dass man es wirklich gemerkt hat. Dennoch möchte ich mir heute die Zeit nehmen, euch nicht nur von meiner Woche zu erzählen, ein süßes Video zu zeigen und einen Instagram-Einblick zu geben, sondern auch, die ganzen vorgebloggten Berichte mit Bildern auszustatten. Kommende Woche könnt ihr euch also über zwei dekorative Reviews freuen, meinen Föhn-Testbericht sowie ggf. ein Make-up. Doch heute kommen wir vorerst zu meinem Rückblick der ersten Kalenderwochen:

|Gesehen| John Wick (Nette Action), Into the Woods (Sweeney-Todd-Stil, der uns sehr gefallen hat), Wer ist die Braut (Nur dank David Tennant gesehen – mittelmäßig), Die Familie Stone – Verloben verboten (Solala), Der Glücksbringer (Sehr süß), Sex and the City (endlich mal angefangen, auch wenn ich Mr. Big nichts abgewinnen kann – wie können alle auf den stehen?), ein wenig Schund wie Bachelor und GNTM
|Gelesen| Unglücklicherweise nur meine eigenen Romanprojekte, die ich derzeit neu schreibe
|Gehört| Mein Freund kann es inzwischen nicht mehr hören: Den Soundtrack vom Sister Act Musical – rauf und runter, zu Hause und im Auto, daneben viel Alt-J, ein wenig Gengahr, Disney Musik und ein paar Songs aus den Charts

|Getan| Dieses Jahr steht für meinen Freund und mich unter dem Musicalstern, sodass wir im Januar und Februar mit zweimal Sister Act begonnen haben, in Elisabeth gehts dann nächste Woche, außerdem hatte ich ganz wundervollen Besuch über mehrere Tage, habe sehr viel geschrieben, war beim Alt-J Konzert in Köln, habe viel mit meiner Familie gemacht, mit meinem Partner, Freunden, die Zeit genossen und habe allen voran nach fünf Jahren den Schritt gewagt, endlich zum Friseur zu gehen und mir eine neue Frisur verpassen zu lassen
|Gegessen| Dank Semesterferien hatte ich wenigstens wieder die Zeit, ein paar richtige Sachen zu kochen und zu backen. Kuchen, Muffins, Shrimpspasta, griechischen Nudelauflauf, Lasagne, Milchreis – alles in allem sehr leckere Tage


|Getrunken| Wie immer allen voran stilles Wasser, aber auch viel Tee, etwas Cola, Caprisonne und Co.
|Gedacht| Dass wir in diesem Jahr sehr viele Dinge geplant haben, auf die ich mich sehr freue
|Gelacht| Tränen bei Sister Act und Into the Woods (Ich sage nur Agony), aber auch mit meiner ganzen Familie, bei verschiedenen Komödien, Mädelsabend, Friseur – insgesamt hatte ich viele tolle Tage
|Gefreut| Über wunderschöne Erlebnisse, darüber, eine Freundin wiedergesehen zu haben, die ich schon rund 5 Monate nicht getroffen habe, über eine 1,0 in PR, dass die Klausurphase allgemein um ist, dass endlich die deutsche Fassung von Selection Teil 3 draußen ist, über viele geschenkte Bücher von meiner Mutter und dass ich wieder so viel Spaß am Schreiben habe

|Gewünscht| Ein wenig mehr freie Zeit im Freizeitstress – kurzum Rumgejammere auf aller höchstem Niveau. Eigentlich bin ich derzeit sehr zufrieden
|Gekauft| Zum ersten Mal seit November zwei Blushs von MAC (Aus der Lightness LE), viel zu viele DVDs, Bücher, schöne Klamotten und Co.
|Geklickt| Definitiv zu viele Shoppingseiten wie Rebuy, C&A, Amazon, Medimops, MAC, Ebay und daneben natürlich die Standardrunde mit Facebook, E-Mails, Lieblingsblog (s.u.)

Beginnen wir erst einmal mit den neuen Blogs in meiner Leseliste: Dank Satt und Zufrieden bin ich nämlich auf die süßen Seiten Tiny Spoon und Kreativfieber aufmerksam geworden, die jeder in seiner Blogliste haben sollte – auch wenn es ohne Beauty auskommt und dafür mit Rezepten/DIY überzeugt

Einen sehr hilfreichen Post zur Bildbearbeitung gab es bei Vera – was mich daran erinnert, mich dringend mit RAW-Bearbeitung auseinanderzusetzen | Kleine private Einblicke hat in letzter Zeit die liebe Karin gegeben

Dank Mirela habe ich mich in den Bobbi Brown Brightening Brick verliebt | Obwohl ich schon so viele Nude Paletten habe, hat es mir die Ben Nye bei Roselyn richtig angetan

Ein Facepaint gezaubert hat wieder Goldie mit ihrem Pirates, Pearls Look | Ebenfalls grandios fand ich Josis Make-up und frage mich immer noch, wie sie so viele Farben so perfekt miteinander kombiniert kriegt

Diana hat uns mit auf ihre Blogreise nach Dubai genommen und wird uns noch weitere, grandiose Impressionen zeigen | Wer mehr auf Thailand steht, der folgt Ju einfach in den Nationalpark

Und zu guter Letzt habe ich wie angekündigt noch ein kleines Sponsored Video für euch. Ich selber mag Werbespots sehr gerne, die an den Alltag und das wahre Leben angelehnt sind, sich nicht so ernst nehmen und natürlich zur Marke passen. Deshalb habe ich mich gerne bereits erklärt, die „Today’s look is“ Frühlings-Kampagne mit euch zu teilen, die genau diese Punkte erfüllt.
Denn Today’s look steht für die Kleidung, in der man sich nicht nur wohlfühlt und die gut aussieht, sondern die einen treu durch den Alltag begleitet. Beim Spielen mit den Kindern, einkaufen, beim Spazieren gehen, aufräumen, Feierabend, in stressigen Situationen, in Wohlfühlmomenten – eben in jedem Augenblick eures Lebens.
Ich finde, es ist ein wirklich schönes Statement entgegen all der High Fashion Kampagnen, in denen man immer die perfekt gekleideten Frauen und Männer sieht, die generell keine Kinder haben, hohe Hacken tragen und für die jede Straße ein Laufsteg ist. Insofern freue ich mich persönlich auch schon sehr auf die Kollektion, was natürlich nicht nur an der Kampagne, sondern auch der Tatsache liegt, dass es endlich Frühling bedeutet.

Nun wünsche ich euch allen einen guten Start in die neue Woche und vergesst nicht, euch für den Olaz Produkttest zu bewerben. Ob via Mail, Facebook, Blog oder Instagram ist euch überlassen
Liebe Grüße

Sponsored Video