[Favoriten] #2 September 2014

Kommentare:
Pünktlich an meinem Geburtstag, der gleichzeitig der letzte Septembertag ist, gibt es auch direkt meine Favoriten dieses ersten, wundervollen Herbstmonats. Warum ich diesen Monat so liebe, dürfte der erste Satz verraten haben: Ich werde ein Jahr älter (noch sehr gerne) und gleichzeitig schreiben wir offiziellen Herbstanfang.


Sprich: Anfang meiner aller liebsten Jahreszeit. Bunte Bäume, raschelndes Laub, tolle LEs, Stiefel, rauchige Make-ups, rote Lippen, Mäntel, Schals, Kerzenschein, Tee, mieses Wetter, lange Schreibsessions - nach all dem sehne ich mich den ganzen Sommer über und werde danach nur getröstet, in dem meine zweitliebste Jahreszeit folgt. Aber nun erst einmal zu den Favoriten aus September, die entsprechend nicht allzu sehr überraschen dürften:


Da sich meine Basics zum August nur geringfügig verändert haben und ich einfach häufiger die Fyrinnae Base genutzt habe, beginnen wir gleich mit den Augen. Meine Septemberfavoriten konnte man in drei klare Schemen aufteilen: Nude-Augen mit der wunderbaren UD Naked Basics Palette, Taupe-pflaumige Make-ups mit MAC Satin Taupe, dem Novel Romance Quad und vor allem: Grün, Grün und Grün. Vorwiegend kamen dabei zum Einsatz: MAC Tectonic, Modern Pewter, Armani Khaki Pulse und eine Menge Fyrinnae Pigmente, die ich bei jedem Angucken anschmachten muss. Insbesondere Newcastle, Shenanigans und Velveteen Werewolf waren heiß geliebte September-Künstler.


Von den Augen geht es weiter zu den Wangen, die im September keine große Abwechslung genossen haben, da ich verliebt bin. Absoluter Hauptakteur war nämlich MAC Animal Instinct, nicht ganz so dicht gefolgt von Grand Duo. Beide mag ich super gerne, weshalb es nur selten Ausreißer Richtung Koralle, Peach oder Rosa gab. Getoppt habe ich die Schätze entweder gar nicht oder hauptsächlich mit dem tollen Northern Light Skinfinish. Ebenfalls von MAC.

Eine Etage tiefer finden wir dann mal wieder meine geliebten Lippenprodukte, die in diesem Monat tatsächlich etwas anders aussahen als im August. Ganz vorne standen zwei Rottöne: MAC Hearts Aflame und vor allem Clarins Dark Cherry, der einfach immer geht. Und da meine Liebe für die Rouge Prodiges wieder neu entfacht wurde, kamen ansonsten hauptsächlich Passion Rose und Rosewood, ebenfalls von Clarins, auf die Lippen. Und wie ihr seht, neigen sie sich bereits dem Ende zu...


Und schon sind wir wieder bei den Nägeln angelangt, die im September nur wenige Farben gesehen haben, da ich kaum Zeit zum Umlackieren hatte. Aber zum Glück halten sie alle genial. Demnach hätten wir hier den tollen Sable Collar von Essie, A Englands Briar Wood, Peace, Love & OPI von - ratet mal - OPI und last but not least den aktuell limitierten Urban Chic von Misslyn. Wie ihr seht, allesamt sehr tiefe, dunkle Herbsttöne, die ich auch in den kommenden Wochen sicher immer mal nutzen werde. Nicht auf dem Bild ist das Schätzchen aus der Catrice LE Golden Plum-e, da ich nicht dachte, es noch lackiert zu bekommen.


In den letzten Favoriten habe ich sie außen vor gelassen, aber heute möchte ich gerne auch auf meine geliebten Düfte eingehen, ohne die ich im September selten das Haus verlassen habe. Immer noch schwer, extravagant, aber für mich zauberhaft ist Un Bois Vanille von Serge Lutens. Und immer wieder aufs Neue hole ich Richtung Herbst das klassische Alien von Thierry Mugler heraus. Das letzte Glied in meiner eigenen Reihe bildet der leichte, tolle Anna Sui Forbidden Affair Duft. Wiederum nicht selbst getragen, aber immer wieder liebend gerne gerochen: Der männliche Playboy VIP Duft. Mein Freund hat ihn inzwischen zweimal geleert und ich bin immer froh, wenn ein neues Exemplar einzieht.


Welche Favoriten haben euch durch den September begleitet? Ähnlich herbstlich oder noch in totaler
Sommerstimmung? Und habt ihr vielleicht den ein oder anderen gleichen wie ich?


Liebe Grüße


[Review + Swatches] Urban Decay Palette - Naked 2 Basics

Kommentare:
Einen schönen Sonntag ihr Lieben,

im Rahmen der Naked Woche, an die ihr euch sicher noch erinnern werdet, wurde immer wieder nach der nagelneuen Naked 2 Basics gefragt, die in den USA bereits in aller Munde ist. Nun ist es im Oktober soweit und das Schätzchen kommt auch endlich zu uns nach Deutschland. Höchste Zeit also, um euch die hübsche, handliche Palette etwas näher vorzustellen, die mich die vergangene Woche nahezu täglich begleitet hat:


Die neue Naked 2 Basics wird ab Oktober permanent bei Douglas und auch auf urbandecay.de erhältlich sein. Sie kostet 26,00€, umfasst 6 x 1,3g und ist mindestens 12 Monate haltbar.


Allgemein: Wie schon die Basics 1 wird auch die Zweier in einer hübschen, schlichten Pappumverpackung geliefert, die größer ist als das handliche Innere. Dieses ist wie gewohnt länglich rechteckig und besitzt einen kühlen Schriftzug in einer Art Taupe - und lässt damit auch gleich erahnen, dass wir hier die kühlere Schwester der ersten Basics in den Händen halten.
Dieser Eindruck setzt sich im Inneren fort. Neben einem tollen Spiegel gibt es sechs gleich große, kühle Töne, die allesamt matt und beschriftet sind. Allgemein finde ich sie super praktisch aufgeteilt und sie eignet sich wieder einmal perfekt für jede Handtasche und Reise.


Farben: Die Palette eröffnet mit Skimp, das als samtig, blasses Nude beschrieben wird, dem nicht mehr hinzuzufügen ist. Es ist der perfekte Blendeton. Daneben haben wir Stark, beschrieben als Nude-Pink. Für mich ist es eine Art sehr gedeckter, heller Rosenholzton, den ich wunderschön fürs gesamte Lid, aber auch zum Verblenden finde.
Weiter geht es mit Frisk, von UD als warmes, mattes Grau benannt, dabei finde ich, dass es eher ein kühleres Taupe ist - eindeutig auch kühler als Naked 2 aus der ersten Basics. Vergleichsbilder folgen gerne gesondert.


Die andere Hälfte beginnt mit Cover, einem wohl gedämpften Rotbraun, was tendeziell gut passt, aber wärmer anmuten lässt als es tatsächlich ist. Anschließend kommt er eindeutig kühle, dunkelbraune Primal, den UD auch als einfaches, gedämpftes Braun beschreibt, was definitiv gut hinkommt.
Und zum Abschluss hätten wir da dann noch den gräulich-rauchigen Undone, der weniger hart als das schwarze Crave aus Basics 1 ist, die Palette aber perfekt abrundet. Beschrieben wird dieser im Übrigen als tiefes, rauchiges Braun.


Auftrag und Haltbarkeit: Zunächst: Die Qualität ist wieder unglaublich. Schon beim Reinpatschen in die Einser war ich prompt verliebt, da ich ungelogen nie zuvor solch samtigen, butterweichen und zugleich matten Lidschatten gefühlt habe. Wie Seide schmelzen auch diese Lidschatten unter den Fingern, lassen sich dadurch perfekt mit dem Pinsel aufnehmen und applizieren. Fleckig wird dabei nichts, sondern hinterlässt ein wirklich grandioses, sehr gleichmäßiges Ergebnis, das alle anderen matten Nudetöne in meiner Sammlung vor Neid erblassen lässt.
Einmal aufgetragen halten die Lidschatten auf einer Base dann natürlich auch wie gewohnt super durch und begleiten einen gerne über den gesamten Tag hinweg.


Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Wer glaubt, dass man genug Nudetöne besitzen kann, dem fehlt eindeutig der Faible dafür. Mich lachen Nudepaletten nämlich immer, immer wieder an - manche überzeugen, manche eher weniger. Aber die Naked 2 Basics gehört ganz eindeutig in die erste Kategorie. Tolle, kühle Farben, eine geniale Textur und Eigenschaften, die einem einfach nur gefallen können. Deshalb kann ich sie allen Nude-Liebhabern mit einer Tendenz zum Matten gut empfehlen. Und passende Make-ups sind auch bereits für euch geknipst.


Wie gefällt euch die neue Basics von Urban Decay? Seid ihr auch Liebhaber solcher einfachen, 
aber effektvollen Paletten oder eher nicht? Und interessiert euch ein Vergleich zur Naked 1 Basics?


Liebe Grüße


[Swatches] Feathered Fall mit Catrice

Kommentare:
Hallo ihr Lieben,

wer viele Blogs liest, wird mit Sicherheit bereits von der neusten Catrice Kollektion mit dem klangvollen Namen Feathered Fall mitbekommen haben. Auch ich habe die News gelesen, mich allerdings erst nicht näher damit befasst - bis ich dann zufällig vor einem Aufsteller stand. Da ich bis zum Geburtstag Kaufverbot habe, habe ich die Schätze still angeschmachtet, was mein Freund mitbekommen hat. Und kurzerhand wurden somit diese drei Produkte mein:


Da der Aufsteller schon gut abgegrast war, hat mein Freund mir die drei übrigen Schätze ins Körbchen gelegt: Den Nagellack Golden Plum-e sowie die Lidschatten Peacocktail und Plum Plumes. Wären sie noch da gewesen, hätte ich sicher auch Skie's Force und Peacocktail so lange angeguckt, bis sie schließlich mitgedurft hätten. Und auch Liner und Gloss haben es mir auch einigen Fotos angetan, würden aber realistisch gesehen zu selten zum Einsatz kommen.


So, nun bin ich aber stolze Besitzerin von besagten drei wahnsinnig fotogenen Schätzen, die nun alle bereits zum Einsatz gekommen sind. Erste grandiose Make-ups findet ihr bei Valerie, Paddy oder Frau Kirschvogel und sicher werde ich dieser Reihe mindestens zwei eigene hinzufügen. Bevor wir zur Kritik kommen, lasst uns aber erst noch einmal diese unbenutzten, wundervollen Lidschatten anschmachten:


Sehen sie nicht einfach traumhaft aus? Besonders der changierende Peacocktail mit seinem kaum zu beschreibenden Grün, Petrol, Türkis, Violett - eben wie die Schwanzfedern eines Pfaus. Nun gibt es neben der butterweichen Textur ein kleines Problem: Der Fallout, den nahezu sämtliche Bloggerinnen bemängeln. Inklusive mir. Die beiden krümeln nämlich richtig gerne vom Pinsel runter, versucht man sie auf eine normale Base aufzutragen. Aber da setzt dann wieder meine geliebte Geheimwaffe ein: Die Pixie Epoxy von Fyrinnae. Mit dieser sieht es nämlich dann (rechts) so aus:


So werden aus den Krümelbomben zwei strahlende Kandidaten, die man einfach auftupft und fertig. Und dann war da ja wie gesagt auch noch der Lack, zu dem ich in einem Posting mit Tragebildern mehr Worte verlieren will. Deshalb vorerst einfach nur diese Bilder und ein Satz: Duochrom deckend in zwei dünnen Schichten!


Ich werde mich sicher noch auf die Lauer nach den beiden anderen Lacken legen, bin sonst aber rundum glücklich und finde, mit dieser LE hat Catrice endlich mal wieder ein paar Highlights rausgebracht, die man getrost als Must-Haves bezeichnen könnte. Vorausgesetzt, man bringt die richtige Base oder ein paar Nerven mit.


Wie gefällt euch der Feathered Fall Look von Catrice? Habt ihr auch zugeschlagen und findet die 
Farben so grandios, oder haben sie euch gänzlich kalt gelassen? Und was durfte mit?


Liebe Grüße

[Gewinnspiel] Tag der Zahngesundheit mit Listerine (Sponsored)

Kommentare:
Wir schreiben den 25. September und damit den offiziellen Tag der Zahngesundheit. Für viele sind tolle, gepflegte Zähne ein super hübsches, attraktives Merkmal, das es natürlich weiterhin zu pflegen gilt - und das von klein an, was viele vernachlässigen.
Deshalb steht der diesjährige Tag unter dem Motto: "Ein Herz für Zähne", das sich darum drehen soll, dass Erwachsene die Vorbildfunktion vor Kindern übernehmen und richtig putzen. Und dazu gehört nicht nur die Zahnbürste mit einem Klecks Minzpasta, denn das alleine reicht nicht, um Erkrankungen vorzubeugen und sämtlichen Plaque zu entfernen. Dafür braucht es dann nämlich noch Zahnseide und ganz wichtig: Mundspülung.


Gerade bei Mundspülung empfinde ich es persönlich so, dass sie dem Ganzen am Ende nochmal den richtigen Frischekick gibt, die Zunge noch gründlicher reinigt, die Zwischenräume und damit ein ideales Gefühl im Mund hinterlässt. Und wenn ich daran denke, denke ich unwillkürlich an Listerine - nicht nur wegen der Werbung, sondern primär, da meine Familie schon seit Jahrzehnten diese Spülungen verwendet. Was könnte also anlässlich des Zahngesundheits-Tages besser passen, als eine tolle Verlosung in Zusammenarbeit mit Listerine?



Die Spülungen gelangen an Stellen, an denen die Zahnbürste keine Chance hat und entfernen laut Labortest 99% der Plaque-Bakterien. Perfekt, um vier von euch die Chance zu geben, ihren Listerine-Favoriten zu finden. Der Hauptpreis besteht dabei aus einer Sony DSC-W830B Digitalkamera, mit er ihr euer schönes Lächeln festhalten könnt und einem Produktpaket bestehend aus: Listerine Zero, Zahn & Zahnfleisch sowie Listerine Total Care. Drei weitere Gewinner können sich ebenfalls über ein Produktpaket freuen.
Um teilzunehmen, beachtet die Bedingungen, loggt euch unten bei Rafflecopter ein und macht bis zum 05.10.14 mit! Das Gewinnspiel ist offen für Deutschland. Gewinnbenachrichtigungen erfolgen per E-Mail.

a Rafflecopter giveaway
Also ihr Lieben: Was ist euer liebstes Utensil, wenn es um die Zahnpflege geht? Wusstet ihr vorher schon vom Tag der Zahngesundheit und welche Listerine Spülung verwendet ihr am liebsten? 


Liebe Grüße


Sponsored Post

[Favoriten] #1 August 2014

Kommentare:
Was? Wie kann denn schon Ende September sein! Ich hatte dieses Posting doch gerade erst Ende August getipselt und nur noch nach der Zeit gesucht, in der ich es schaffe, Fotos zu machen - war wohl nichts. Aber da meine Augustlieblinge nun mal schon feinsäuberlich aufgelistet und benannt sind, möchte ich euch das Posting trotzdem nicht vorenthalten. Denn wenn es etwas gibt, was ich selber mit am liebsten lese, sind es ganz klar Favoritenpostings. Es ist einfach toll, den Wandel bei den Bloggern mitzuerleben, die Jahreszeiten, die tatsächlich benutzten Produkte zu sehen. Lieblinge für sich zu entdecken, neue Schätze zu finden und vielleicht einen eigenen Favoriten wiederzuerkennen.


Zwar kann ich nicht versprechen, dass ich es immer pünktlich zum Monatsende schaffe (dieser Text stammt noch aus August - so viel dazu) und trotzdem möchte ich gerne versuchen, die Favoriten wieder ordentlich einzuführen. Aus oben genannten Gründen und natürlich auch in der Hoffnung, dass es vielen von euch so geht wie mir und ihr solche Beiträge gerne lest/anschaut/durchscrollt. Insofern beginnen wir doch gleich mit meinen August-Lieblingen:


Zuerst gibt es ein kleines Basic-Bild. Mit dabei natürlich meine heiß geliebte Rival de Loop Eyeshadow Base, die Clinique High Impact Waterproof Mascara und noch eher neu die 2000 Calorie Mascara von Max Factor, die vor allem oben super tolle Wimpern macht. Außerdem habe ich im August sehr oft zu der Pixie Epoxy von Fyrinnae gegriffen, die sich gerade bei Cremelidschatten, Pigmenten und MACs Extra Dimension Textur perfekt macht und für die ich im Bekanntenkreis schon gefühlte 500 Empfehlungen ausgesprochen habe. Komplettiert wurde mein Basis Make-up im August von dem Calvin Klein Eyeliner, der Dior BB Eyecreme, die großes Nachkaufpotenzial hat, meinem Catrice Brow Kit und noch recht neu: Dem MAC Skinfinish in Light Plus, das gut mattiert, ganz leicht deckt und ein sehr natürliches Finish hinterlässt.


Aber kommen wir nach den Basis Lieblingen zu der ersten dekorativen Sparte: Den Augen. Wie in den gesamten letzten Monaten hat sich ein Herzstück durch den August gezogen: Die Urban Decay Naked 2 Palette. Insbesondere in der Kombination Bootycall, Suspect und Snakebite, die ihr hier in der Naked Woche sehen konntet. Daneben haben die beiden Osbourne Quads eine große Rolle gespielt sowie zu guter Letzt der Mono e/s Rose Popillia von Armani und das Pigment Rapunzel had Extensions von Fyrinnae.


Bei den Blushs haben wir natürlich zunächst Cheeky Bugger und Peaches & Cream aus der MAC Osbourne Kollektion. Beide zaubern eine sehr natürliche Frische ins Gesicht, lassen sich toll verblenden und halten super. Aber daneben haben sich auch zwei andere Marken immer wieder auf meine Wangen geschlichen: Zunächst einmal das Blush Bucolic Poppy von Givenchy, das ich mir erkreiselt habe und seitdem wirklich heiß und innig liebe. Und schon etwas länger unter meinen Favoriten zu finden: Oasis von NARS. Es hat die perfekte Haltbarkeit, passt zu jedem Make-up und sieht auch schon entsprechend mitgenommen aus.


Eine eigene Kategorie für Skinfinishs? Mich überrascht es selbst ein wenig, habe ich sie doch früher meist als Sammlerstücke zum optischen Anschmachten gehalten und nur selten verwendet. Aber etwa seit Ende Juni habe ich meine Leidenschaft für die glimmernden MAC-Schätze entdeckt und trage seitdem nahezu täglich eines - solo oder als Topper. Und im August waren es vorrangig: Jolly Good als Blush aus der Osbourne LE, Triple Fusion, Perfect Topping (2008) sowie zu guter Letzt Light Flush - letzteres verdient meiner Meinung nach übrigens einen fast noch größeren Hype als Petticoat. Denn es ist so vielseitig, hat einen grandios feinen Schimmer und wäre meine erste Wahl, dürfte ich nur noch eines behalten.


Weiter geht es Richtung Lippen. Hier waren meine Favoriten ziemlich einfach zu bestimmen, da ein paar Schätze in den vergangenen Wochen immer in meiner Tasche lagen. Zum einen sind es der natürliche Patisserie und Enchanted One von MAC, die bei mir alle seit dem jeweiligen Kauf heiß und innig geliebt werden. Und da es nun ja schon diverse dunklere Tage gab, habe ich auch mal wieder Berry von Bobbi Brown herausgekramt, den ich nach wie vor grandios finde und nun wieder häufig verwende. Außerdem ist ein Schatz von Chanel häufig mitgekommen: Der Klassiker Mademoiselle, der immer geht.


Und was wären meine Favoriten ohne Nagellack? Inzwischen eine meiner liebsten Produktkategorien, sodass ich hier einfach mal die anführe, die im August drauf durften. Dazu gehört erst einmal der fabelhafte, schmutzige Nudeton Urban Jungle von Essie, den ich als einen der wenigen sogar geback-upt habe. Dann kamen mein liebster Rotton City Siren von China Glaze zum Einsatz, der wunderschöne Tristam von A England, DS Reflection von OPI und ein paar weitere Essies: Too too hot, Ruffles & Feathers, Mint Candy Apple, Find me an Oasis und Swing Velvet.


Nun bin ich schon super gespannt auf euer Feedback. Interesse an weiteren Monatsfavoriten?
Was habt ihr im August besonders gerne verwendet? Und was haltet ihr von diesen Lieblingen?


Liebe Grüße


[AMU + FOTD] Newcastle im herbstlichen Rot

Kommentare:
Inzwischen heißt es wieder im Dunklen aufstehen, bei 5°C morgendlicher Kälte rein in den warmen Pullover und instinktiv zu herbstlichen Nuancen greifen. Denn auch wenn sich viele noch Spätsommer herbeiwünschen: Ich bin voll im Herbst angekommen und liebe es aktuell, mich jeden Morgen mit den verschiedensten Grün-, Pflaumen-, Rot-, Gold- und Brauntönen auszutoben, um ein herbstliches Make-up nach dem anderen zu schminken. Das gestrige, im Fokus Fyrinnae, gefiel mir im Nachhinein so gut, dass ich vor allem das AMU gerne mit euch teilen möchte:


Augen:
  • Fyrinnae Pixie Epoxy
  • Urban Decay Venus (Innenwinkel)
  • Fyrinnae Newcastle
  • Fyrinnae Velveteen Werewolf
  • CK Liner
  • MAC Black Line (Wasserlinie)
  • Clinique High Impact Waterproof Mascara

Gesicht & Lippen:
  • Dior BB Eye Cream
  • MAC MSF Light Plus
  • MAC Blush Animal Instinct
  • Clarins l/s Passion Rose

Richtig gesehen: Seit Sonntag erstrahlt (ziemlich wortwörtlich) mein Haar wieder in einem herbstlichen Dunkelrot - den knalligen Ansatz, der noch dunkler werden soll und die noch getönte Haut bitte übersehen. So sehr ich braun auch geliebt habe, wurde es für mich Zeit für eine Veränderung und im Herbst gibt es für mich (an mir) kaum einen tolleren Ton. Denn er passt einfach ideal zu grünem Lidschatten, gold, dunkelroten Lippen und Co., sodass ich bisher glücklich mit meiner Wahl bin.
Dazu durften hier die wunder- wunderschönen Pigmente Newcastle und Velveteen Werewolf aufs Auge, die sich beide schon vor einer Weile in meine Herz geschminkt haben. Leider nur auf den Handybildern schön kommt Animal Instinct raus, dabei ist es bisher mein Herbstblush Nr. 1. Und perfekt abgerundet wurde die Kombi von meinem inzwischen halbleeren Passion Rose von Clarins, der leider limitiert gewesen ist. Schön ist er aber trotzdem, oder?


Seid ihr auch solche bekennenden Herbstfans, was das Make-up angeht? Und wie gefallen euch 
besonders die beiden gezeigten Pigmente? Und wie die gesamte Kombination?


Liebe Grüße


[Kleiner Kaffeeklatsch] #45 Von Herbststimmung deluxe und Fun Facts

Kommentare:

|Gesehen| Guardians of the Galaxy (direkt zum Filmstart und wie erwartet absolut grandios!), Hercules (Trailer ließ anderes erahnen, war aber sehr unterhaltsam), viele Krimiserien wie Law & Order, Navi CIS (Sowieso die beste), Criminal Intent, Numbers etc., das Serienfinale von True Blood
|Gelesen| Als Testleserin in die Dystopie einer Bekannten und sonst zu 90% meine eigenen Sachen - zu etwas anderem bin ich trotz Semesterferien nicht gekommen


|Gehört| In den vergangenen Wochen lief dank dem Schreiben sehr viel von Ben Howard, Alt-J, Bejamin Francis Leftwich, Bon Iver uvm. Besonders oft den Song Every other Freckle
|Getan| Ok, ich habe Semesterferien und hatte vorher ein riesen Vorhaben: Ganz viel bloggen! Und wie ihr seht, ist daraus nicht wirklich was geworden, denn meine andere Leidenschaft hat die letzten Wochen dominiert: Das Schreiben. Also habe ich einen Roman beendet, einen weiteren gestern begonnen, viel Zeit mit meinen Liebsten verbracht, endlich wieder einen Mädelsabend gestartet, viel zur Entspannung rumgesurft und Fun Facts gelesen, wieder regelmäßig gelaufen, mit Freunden Essen gewesen, sehr viele Nächte mit anderen Autoren durchgemacht und einfach versucht, die freie Zeit zu genießen


|Gegessen| Das erste Raclette diesen Herbst bei einer der besten Freundinnen, mehrmals Gegrilltes, Pfannkuchen (aber was für einen!), Aufläufe, Suppen, dem Wetter entsprechend
|Getrunken| Wasser, Tee, Sprite, vorrangig jedoch Tee, Tee, Tee - Herbststimmung eben!
|Gedacht| Dass die Zeit wieder einmal viel zu fix vorbeiging und ich mir manchmal gerne eine Pause von allem gönnen würde, mich aber gleichzeitig auf die neuen Kurse im Semester freue
|Gelacht| Am aller meisten während dem Urlaub von meinem Freund und beim Mädelsabend
|Gefreut| Über wahnsinnig viele Dinge: Über die tolle Zeit mit Freund, Familie und Freundinnen, über ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk von Oma und Opa: Konzertkarten für Alt-J und Ben Howard, über das Ende unter dem Roman, über wundervolle Pläne für die kommenden Wochen, dass das Auto günstig durch den TÜV gekommen ist - so viele tolle Gründe zum Freuen


|Gewünscht| Aktuell? Dass meine Betas meine Dystopie mögen und ich die letzten Tage bis zum Semesterstart noch genießen kann. Ansonsten fühle ich mich gerade sehr wunschlos glücklich
|Gekauft| Einiges aus der Novel Romance LE, drei Teile aus der Simpsons LE und ansonsten schön sparsam geblieben
|Geklickt| Allen voran Tintenzirkel, Facebook, Twitter, Instagram, viele Fun Facts, um den Kopf frei zu kriegen. Darunter der Beauty Check bei Ludwig Beck, einiges bei 9gag und Konsorten (lest ihr sowas auch so gerne?), Mails geklickt und einen Ticken zu oft MAC



Ok, dieser Post muss den Anfang machen, denn Sorayas Review zur ersten RBR Palette habe ich ca. 20 Mal angeschmachtet und weitergeleitet | Ebenfalls absolut angefixt bin ich dank Nani vom Chanel Herbstlook.

Bei Goldie empfehle ich euch einen ganz allgemeinen Blick. Tolle Reviews, schöne Make-ups und ein geniales Facepaint | Auch wenn Jettie derzeit nicht aktiv ist, zaubert Lena jeden Montag wundervolle Inspirationen.

Passend zur Herbststimmung: Bei Juliane gab es ein super leckeres Rezept für eingelegte Zwetschgen, die sich toll als Geschenk eignen | Bei der lieben Mirela findet ihr süße Zwetschgen-Schnecken mit Zimt.




Ich hoffe, ihr hattet auch ganz wundervolle, entspannte, aufregende Wochen mit ebenso vielen
schönen Momenten! Und ich wünsche euch einen guten Start in die Neue!


Liebe Grüße