[Review] Eucerin Even Brighter Pflegeserie (Teil 1)

Vielleicht habt ihr sie schon in der ein oder anderen Apotheke erspäht: Die neue Even Brighter Pflegeserie von Eucerin. Wie der Name vielleicht erahnen lässt, ist sie dafür gedacht, dunklere Flecken im Gesicht aufzuhellen und so einen tollen, gleichmäßigen Teint zu zaubern.


Als ich die Pressemitteilung zu dieser Serie erhalten habe, war mein Interesse sofort geweckt. Denn auch wenn ich meine Sommersprossen liebe und mit den drei großen Muttermalen auf der rechten Wange irgendwie zurechtkomme, bleiben Pigmentflecken spätestens im Alter nicht aus. Oder aber durch die langjährige Einnahme der Pille, durch viele Sonnenbäder oder andere hormonelle Veränderungen. Umso besser, wenn es eine Pflege gibt, die den Teint nicht nur wieder ebenmäßig erstrahlen lässt, sondern gleichzeitig Flecken vorbeugt.


In diesem ersten Teil der Review soll es also erst einmal um die Vorbeugung und die generelle Pflegewirkung der Even Brighter Serie gehen. Nicht um den aufhellenden Effekt, der im zweiten Teil an einem besseren Beispiel gezeigt wird. Denn meine jüngste Schwester hat schon seit Jahren einem großen Pigmentfleck auf der Stirn und spielt hier meine Testperson. Dazu jedoch demnächst.


Beginnen wir mit den allgemeinen Eckdaten zu der Even Brighter Serie. Insgesamt besteht sie aus vier Produkten, die für einen optimalen Effekt kombiniert werden sollten, aber natürlich auch einzeln genutzt werden können. Preislich und inhaltlich sieht es so aus:

- Even Brighter Pflege-Konzentrat: UVP 29,90€, 6 x 5ml
- Even Brighter Korrekturstift: UVP 16,25€, 5ml
- Even Brighter Tagescreme (Mit LSF 30): UVP 25,90€, 50ml
- Even Brighter Nachtcreme: UVP 26,90€, 50ml

Meine Erfahrungen: Ich persönlich habe hauptsächlich die Tages- und Nachtcreme verwendet, da es keine gezielte Stelle gab, an der ich das Konzentrat oder den Korrekturstift hätte verwenden wollen.
Beide Produkte haben eine sehr angenehme, sanft cremige Textur, wobei die Tagescreme wie auf den Bildern zu sehen noch einen kleinen Ticken fester ist. Dennoch lassen sich beide gleich gut verteilen, kleben nicht und ziehen zu meiner Erleichterung auch sehr schnell ein. Insofern ist es kein Problem, sich wie gewohnt am Morgen zu schminken.


Beide Produkte weisen einen leichten Duft auf, der mich an ein Kosmetikprodukt erinnert, den ich jedoch nicht näher definieren kann. Allerdings finde ich ihn sehr angenehm, zumal er auch sehr schnell verschwindet und einem nicht ewig in der Nase hängt.
Verwendet habe ich die beiden Cremes nun über ca. 6 Wochen morgens und abends - wie empfohlen nach der Gesichtsreinigung. Keine von beiden ist auch nur ansatzweise geleert, da ich stets nur eine Fingerspitze Produkte benötige, um mich einzucreme. Und gleichzeitig fällt morgens dank dem LSF von 30 auch noch die Sonnenpflege weg. Sehr praktisch, da ich von vielen speziellen Sonnenprodukten kleine Pickelchen kriege.


Aber zurück zur Even Brighter Serie. Zusammen pflegen sie meine Mischhaut ideal, spenden den trockenen Seitenbereichen Feuchtigkeit und lassen die T-Zone nicht fetten. Hinzu kommt, dass ich sie super vertrage und meine Haut einfach frischer aussieht, strahlt und sich angenehm glatt anfühlt. Bilder sind an dieser Stelle schwierig, da ich natürlich dazu sagen muss, dass ich noch nie große Probleme mit meiner Haut hatte. Trotzdem empfinde ich die Pflege für meine Haut als optimal - mit einem klitzekleinen Problem: Dank der regelmäßigen Anwendung habe ich das Gefühl, dass meine Sommersprossen dieses Jahr blasser sind als sonst. Im Prinzip spricht es natürlich nur für das Produkt, aber wie erwähnt, liebe ich meine Sprossen und müsste nicht unbedingt darauf verzichten ;)


Fazit: An dieser Stelle gibt es erst einmal ein halbes Fazit: An mir funktioniert die Even Brighter Pflege super, trocknet meine Haut nicht aus, lässt meine Sommersprossen zurücktreten und erfüllt damit ihren Zweck bisher perfekt. Nun bleibt natürlich noch abzuwarten, wie sich die Pflege an richtig hartnäckigen Pigmentflecken bewährt und ob der Korrekturstift sowie das Serum dabei helfen können. Dann gibt es natürlich auch die passenden Vorher-Nacher Bilder.


Habt ihr die Even Brighter Serie schon entdeckt und wäre sie mit ihren Produktversprechen etwas
für euch? Oder mögt ihr eure Flecken so wie sie sind bzw. habt gar keine?


Liebe Grüße


Sponsored Post

1 Kommentar:

  1. Ich habe die Tagespflege getestet und fand sie großartig.

    Meine Haut wurde innerhalb weniger Wochen ruhiger, ausgeglichener, Pigmentfleckchen wurden weniger. Am Anfang noch sehr skeptisch, ist die Creme jetzt ein tatsächlicher Nachkaufkandidat geworden, was ich vorher nie gedacht hätte von wegen "Werbeversprechen" und so. :)

    Liebe Grüße, Eva
    tintedivory

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)