[Gewinnspiel + Review] Schritt für Schritt mit Hansaplast (Sponsored)

Pünktlich zum Beginn der Ballerinasaison erreichte mich ein süßes Päckchen von Hansaplast. Enthalten waren neben einem meiner liebsten Frühlingslacke (Mint me up von Catrice) die neue Regenerierende Fußcreme von Hansaplast sowie eine handgeschriebene Karte, die mich sofort neugierig gemacht hat. Denn auf ihr war die Rede von einer Schritt App, die gerade ihren Release feiert und die ich euch nach einem Vorabtest gerne näher vorstellen möchte.


Das Sinn und Zweck der App ist ganz einfach: Sie zählt, wie der Name sagt, eure Schritte. Denn unsere Füße machen im Alltag eine ganze Menge mit und oft unterschätzt man, wie viele Schritte man dabei überhaupt zurücklegt. Und da man sein Handy ja meist ohnehin dabei hat: Warum also nicht einmal die Schritte zählen lassen und dabei auch noch motiviert werden, sich mehr zu bewegen? Aber beginnen wir doch einfach von Vorne:


Die App findet ihr kostenlos in eurem Appstore oder ganz einfach unter diesem Link. Hier ladet ihr sie einfach herunter, lasst sie installieren und könnt starten. Als erstes legt ihr euch ein Profil an, über das ihr auch direkt an dem großen Hansaplast Gewinnspiel teilnehmen könnt. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine 1-jährige Schuhflatrate im Wert von 1200€ für Zalando oder Nike Schuhe mit euren Initialien. Die Teilnahme lohnt sich also richtig!


Und dann kann es im Prinzip auch schon wortwörtlich losgehen. Die Empfindlichkeit der Schrittmessung könnt ihr individuell einstellen, also beispielsweise bei Autofahrten komplett herunterschrauben, damit nicht jede Bodenwelle gemessen wird. Basierend auf eurer Größe und eurem Gewicht ermittelt die App dann neben den gelaufenen Schritten auch die verbrannten Kalorien sowie die zurückgelegten Kilometer. Gerade letzteres finde ich super spannend, da an einem Tag ganz schön was zusammenkommt. Oder auch nicht. Und genau hier motiviert einen Hansaplast dann mit einer tollen Idee. Denn unter einem extra Button könnt ihr mit euren gelaufenen Schritten Auszeichnungen sammeln. Sei es, dass man die Strecke von Berlin nach Hamburg zu Fuß zurücklegt, zwischen 24 und 3 Uhr an einem Wochenende Sterne gucken geht und dabei 2.300 Schritte läuft oder aber auch mal ein Wochenende auf dem Sofa verbringt und wenig läuft.


Und wem die Auszeichnungen als Ansporn noch nicht reichen, der kann dann einfach auf die Statistik zurückgreifen. Hier könnt ihr nämlich die Schrittzahlen nach Berufsgruppen oder aber nach Bundesländern sehen und kräftig dazu beitragen, eure Kategorien ganz nach vorne zu bringen. Und wem das immer noch nicht reicht, der soll sich einfach darüber freuen, zu sehen, wie viel er im Alltag eigentlich leistet. Mir macht die Verwendung jedenfalls bisher viel Spaß und ich freue mich schon, meine ersten Auszeichnungen freizuschalten - auch wenn es fürchtungsweise der Titel Staubfänger werden wird.


Wenn wir schon beim Thema Laufen sind, möchte ich auch gleich noch ein paar Worte zu der Regenerierenden Fußcreme verlieren, welche sich einen festen Platz in meiner Tagesroutine erobert hat. Denn für mich gibt es gerade in der Ballerinasaison abends nicht schöneres, als nach Hause zu kommen, Schuhe aus, Füße waschen, eincremen und einfach nur hochlegen. Ausprobiert hatte ich schon einige Cremes, aber die meisten haben meiner Meinung nach einen sehr eigenwilligen Geruch und helfen nur kurzfristig.


Die Hansaplastcreme finde ich hingegen klasse. Man bekommt sie für knapp 6€, sie fasst 100ml und ist 12 Monate haltbar. Die Konsistenz ist angenehm cremig, zieht sehr schnell ein und hinterlässt dabei einen ganz zarten, pudrigen Duft, der eben mal nicht typisch "Fuß" und damit abschreckend ist, sondern schlichtweg angenehm.


Empfohlen wird die Anwendung zweimal täglich, aber auch die einmalige Anwendung hilft schon sichtbar weiter. Die Haut wird schön weich, trockene Stellen werden gemindert und Hornhautbildung verhindert. Weitere Infos gibt es dazu natürlich auch auf der Hansaplast Homepage. Insgesamt erfüllt sie also alle Anforderungen, die ich an solch eine Creme stelle und kann sie damit uneingeschränkt weiterempfehlen.


Damit ich bald auch möglichst viele von euch in der Statistik der Schritt App sehe und ihr gut gepflegt durch den Frühling und nahenden Sommer kommt, möchte ich in Zusammenarbeit mit Hansaplast außerdem zwei tolle foot expert Pakete mit jeweils fünf meiner Lieblingsprodukte verlosen. Es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen . Einsendeschluss ist der 25.05.2014 und es werden nur Teilnahmen über das untenstehende Rafflecopter-Gadget berücksichtigt. Viel Glück!

a Rafflecopter giveaway
Wie gefällt euch die Idee der neuen Schritt App von Hansaplast? Und was motiviert
euch am meisten? Auszeichnungen? Die Statistiken? Die gelaufenen Kilometer?


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Am liebsten und häufigsten benutze ich im Frühling und Sommer das SOS-Blasenpflaster. Ich bekomme IMMER irgendwo eine Blase wenn ich Schuhe barfuß trage,und da haben mir die Blasenpflaster oft schon den Tag gerettet!

    lg,

    cpdt

    AntwortenLöschen
  2. druckstopp würde ich gerne einmal ausprobieren
    lg
    chrissylein1984(at)freenet.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe gerade die Blasenpflaster von hansaplast für mich entdeckt. Sie halten Sport und sind nicht so unschön dick wie von anderen Marken. Die App hört sich interessant an, aber frisst die nicht unglaublich viel Akku?

    AntwortenLöschen
  4. Die Blasenpflaster nutze ich regelmäßig und finde sie wirklich super.
    Die anderen Produkte würde ich alle gerne mal testen. Besonders intressant finde ich die Fußcreme, weil ich es hasse, wenn Fußcremes nach Fuß riechen.
    Viele Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm. Ich muss gestehen, dass ich Hansaplast bisher nur als Pflaster nutze. Sollte auch mal an meine Füße denken; die leiden ganz schön. :D

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir funktioniert die App leider nicht :(
    aber Hansaplastprodukte sind super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches Betriebssystem hast du denn auf dem Smartphone und ab welcher Stelle klappt es nicht mehr? Ggf. kann ich es dann nämlich direkt als Feedback an Hansaplast weiterleiten, damit die App auch bei dir bald funktioniert :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Guten Abend,
    ausprobiert habe ich mal eine Schrundensalbe von Hansaplast und war auch recht zufrieden damit. Ansonsten klingt die regenerierende Fußcreme sehr interessant. Momentan benutze ich eine Fußpflege von Ruck speziell für trockene Füße.

    AntwortenLöschen
  8. mich motiviert am meisten die statistik!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo :)
    ich würde am liebsten einmal das Anti-Hornhaut Peeling ausprobieren, einfach um zu schauen, ob das was ist.

    Es ist interessant zu sehen, wie viele Schritte man so gelaufen ist :)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Richtig tolles Gewinnspiel :) Ich benutze die Blasenpflaster dieser Marke und will auch wirklich keine anderen mehr! Halten am besten und erfüllen ihren Zweck :)
    Liebe Grüße
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  11. Ich hatte den Schrittzähler von Noom, aber sowas funktioniert meist nur korrekt, wenn man das Handy auch ständig bei sich trägt. Wenn man es zu Hause am PC liegen hat und in der Wohnung umher läuft, wird es nicht angerechnet, irgendwie auch logisch, aber mein Smartphone ist nicht gerade klein und ich habe auch keine Lust, es ständig mit mir zu führen...ebenso auf der Arbeit, sobald man den Arbeitsplatz verlässt, wird nicht mehr gezählt..insofern kamen bei mir nur zuverlässige Schrittzählungen auf dem Hin- und Heimweg zustande oder wenn ich sonst wo unterwegs war, da das Handy in der Handtasche steckt :) Allerdings hat man so trotz allem mal einen ganz guten Überblick, wie viele Schritte man täglich geht...und ich war oft entsetzt, wie wenig zusammen gekommen ist und habe bissel mehr in mein tägliches Pensum eingebaut :)

    AntwortenLöschen
  12. Die App hört sich echt gut an :-) Die werde ich mir mal genauer anschauen ^^

    AntwortenLöschen
  13. Das Blasenschutzgel würde ich so gerne mal testen. :) Ich war dafür zu geizig, weil ich immer dachte, dass es nicht klappen kann. Aber wer weiß? :) Ich lasse mich gerne überzeugen. :)

    AntwortenLöschen
  14. Die Fußcreme von Hasaplast mag ich unglaublich gerne und kann sie wirklich empfehlen. Die App muss ich mir direkt mal anschauen. Ich habe bisher immer den Aktivitätstracker (mit Waage und App) von fitbit benutzt.

    AntwortenLöschen
  15. Blasen an den Hacken sind schlimm, besonders im Sommer, da hilft auf jeden Fall SOS Blasen-Pflaster von Hansaplast.
    Sowas und auch andere Produkte wie Blasen-Schutz Gel, Schutzpolster Druckstopp!!!

    Das interessiert mich sehr!

    Grüße von
    Petra
    Lotharpez@t-online.de

    AntwortenLöschen
  16. Ich benutze am allerliebsten die Druckstopp Pflaster, da ich oft High Heels trage, die ja doch öfters mal ziemlich unbequem sind ;-)
    Ich suche derzeit eine gute neue Fußcreme und vielleicht werde ich ja bei Hansaplast fündig :-)

    AntwortenLöschen
  17. Am liebsten nutze ich das SOS Blasen-Pflaster klein für Zehen.
    LG
    Anastasia

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin ein großer Fan des Blasen Schutz-Gels, denn ohne kann ich keinen Schuh barfuß tragen. Testen würde ich gerne mal die Fußdreme, die du angesprochen hast. Bisher nutze ich nur Bodylotion, aber evtl. wäre eine "richtige" Fußcreme mal nicht schlecht für die Treterchen :-)

    AntwortenLöschen
  19. Vielleicht habe ich mal Blasenpflaster von Hansaplast gekauft, aber spezifisch kann ich mich da an nichts erinnern. Den Druck-Stopp fänd' ich spannend. Da gibt's bei mir einige Schuhe. :)

    AntwortenLöschen
  20. Ich hatte schon mal ein Peeling. Das fand ich super. Hab ich aber bisher noch nicht wieder gekauft... muss ich mal ändern ;)

    AntwortenLöschen
  21. Ich hab eine wärmende Fußcreme von Hansaplast, aber die gibt´s wohl scheinbar nicht mehr.
    Abends bei kalten Füßen echt toll!
    LG

    AntwortenLöschen
  22. Die Fußcreme klingt so gut, die probier ich sicher, sonst schwör ich auf das, was mal Leukoplast hieß - rutscht nix, reibt nix :)
    lg Verena R.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    ganz toll finde ich die Blasenpflaster und den "Druckstopp" würd ich gern mal ausprobieren! :)
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Jadeblüte,
    ich finde solche Apps lustig und auch hilfreich, leider habe ich selbst noch kein Smartphone - sonst würde ich die App bestimmt auch nutzen. Allein schon, um anzugeben, wie viel ich am Tag zu Fuß erledige im Vergleich zu faulen Autofahrern *haha*
    Aber neben dieser kleinen Fitness im Alltag ist Sport natürlich auch sehr wichtig - ich selbst arbeite als Gruppenfitnesstrainerin im Unisport und dementsprechend beansprucht sind meine armen Füße. Daher würde ich mich sehr über das Pflegepaket freuen ;) Damit ich vor der Sandalen-Saison wieder hübsche Füße habe ;)
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe die Blasenpflaster... interessant was es alles noch so gibt...

    LG Angie (bei rafflecopter Angie Wee)

    AntwortenLöschen
  26. Am liebsten mag ich die SOS Blasenpflaster - Mich würde Druckstopp aber auch unglaublich interessieren.

    Liebste Grüße,
    Madeline

    AntwortenLöschen
  27. Ich mag sie Blasenpflaster am liebsten! LG

    AntwortenLöschen
  28. Es vergeht keine Party ohne Blasenpflaster - sie sind die Retter der Nacht! :)

    AntwortenLöschen
  29. Ich nutze ebenfalls die Blasenpflaster! Die sind einfach super!
    Dieses Gel klingt aber auch wirklich interessant. Danke für den Beitrag. :)

    Die App kann ich mit meinem Windows Phone leider nicht nutzten.

    Lg ^^

    AntwortenLöschen
  30. Bis jetzt habe ich noch kein Hansaplastprodukt ausprobiert, aber ich finde sie definitiv interessant. V.a. weil ich gerade jetzt wieder sehr lange Schuhe tragen muss und da ich eine kleine Schuhgröße habe, die es meist nicht im Geschäft gibt (Zwischengröße) scheuern die Schuhe gerne.

    LG, neX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... wollte gerade das App runterladen. Leider sagt der Play Store, dass ich nicht mitmachen darf, da ich in Österreich wohne. Schade. :(

      Löschen
  31. Ich würde am liebsten mal das Blasen Schutz Gel ausprobieren, da ich extrem oft Blasen bekomme, und ich laufe gerne und viel, da kann ich alle möglichen Schuhe ausprobieren und nichts hilft.

    Lg, Veronika

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)