[Review + Swatch] Sleek iDivine Palette - Del Mar Volume I (LE)

Vergangene Woche klingelte es an der Tür und der Postbote drückte mir ein Päckchen in die Hand, über das ich mich sofort gefreut habe. Denn die Päckchen von Shades of Pink erkennt man sofort an ihrer süßen Aufmachung, sodass man sich einfach freuen muss, wenn man eins bekommt - ganz egal, was drin ist.
Aber das Öffnen hat die Freude dann noch einmal gesteigert, denn enthalten war die wundervolle, neue Del Mar Palette von Sleek, die ich mir als Sammlerin ohnehin hatte zulegen wollen. Und nachdem ich nun also etwas über eine Woche Zeit hatte, das Schätzchen zu testen, möchte ich es euch gerne vorstellen:


Die Del Mar Volume I kostet bei SoP wie alle Sleek Paletten 9,99€, ist ab sofort limitert erhältlich, beinhaltet ganz gewohnt 12 hübsche Farben à 1,1g und ist mindestens 12 Monate lang haltbar.


Allgemein: Die Umverpackung der limitierten Sommerpalette macht sofort Lust auf Urlaub. Denn ganz getreu dem Motto Del Mar sind schemenhaft ein Strand mit Sonnenuntergang, Palmen, blauer Himmel, Wolken, Felsen und ein Schiff angedeutet, die auch diese Verpackung zu einem Sammlerstück machen.
Die Palette selbst ist leider wie immer im schlichten, matten Sleek-Schwarz mit glänzendem Schriftzug gehalten, besitzt jedoch auf der Vorderseite den kleinen "Del Mar Limited Edition" Vermerk, der das Finden in der Schublade erleichtert.


Aufgeklappt erwartet einen das gewohnte Sleek Bild. Zwölf Farbtöpfchen teilen sich auf zwei gleichmäßige Reihen auf, haben knapp den Durchmesser eines 20 Cent-Stücks und bringen einen zweiseitigen Applikator mit. Im Deckel verbirgt sich daneben wieder ein praktischer, großer Spiegel sowie eine Plastikfolie, auf der die einzelnen Nuancenamen stehen. Toll wäre es, wenn Sleek sie irgendwann unter den Pfännchen abdrucken würde, da ich die Folien als etwas störend empfinde und meist fix entsorge.


Lounge Lovers: Die sonst so bunte Palette beginnt mit einem meiner liebsten Töne als Liebhaberin neutraler Schimmerlidschatten. Denn Lounge Lovers ist ein schimmerndes, mittleres Gold-Khaki, das sich hervorragend verarbeiten lässt und vor allem auf dem beweglichen Lid eine tolle Figur macht.

Poolside: Gleich daneben haben wir einen matten Blauton, der seinem Namen Poolside komplett gerecht wird. Auch er lässt sich gut und gleichmäßig applizieren, ist für mich aber am ehesten ein Außenwinkelkandidat, da er doch recht dunkel herüberkommt.

Sunset Strip: Noch vor ca. zwei Jahren hättet ihr mich mit Orange verjagen können. Aber heute liebe ich alle peachigen Nuancen und somit auch den matten Sunset Strip, dessen Qualität super ist.

Ambience: Matt geht es auch mit Ambience weiter, der für mich wieder in den Außenwinkel oder unter den Wimpernkranz gehört. Denn ist ein tiefes, kühles Violett mit Aubergineneinschlägen.

Chilled Out: Matte Weißtöne kann man eigentlich nie genug haben. Zum Verblenden und auch für den Innenwinkel ist demnach Chilled Out perfekt, obwohl er nicht so deckend agiert wie die anderen.

Blue Marine: Zum Abschluss von Reihe eins gibt es nochmal ein tieferes, grünes und vor allem mattes Petrol, das sich hübsch mit Poolside ergänzen kann.


Opening Party: Reihe zwei eröffnet wortwörtlich mit einer kleinen Farbparty. Opening Party ist nämlich ein schimmernder Violettton, der toll in Kombination mit Ambience im Außenwinkel aussieht. Allerdings neigt er leider ein wenig zum Krümeln und schwacher Pigmentierung.

On the Rocks: Für mich neben dem noch kommenden Feel Euphoric der heimliche Star der Palette. On the Rocks ist ein dezent gold schimmernder Orangeton, der aufgetragen fast eine pastellige Note trägt. Qualitativ einwandfrei und ich wünschte mir, es gäbe ihn auch als Rougeton.

Talamanca: Zwischen viel Farbe kommt dann in der zweiten Reihe der matte Talamanca, der einfach ein schlichtes, helles Braun darstellt, das man vor allem schön zum Ausschattieren nutzen kann.

Feel Euphoric: Hallöchen, Favorit! Feel Euphoric ist ein traumhafter Lachston Richtung Rosa und für mich der perfekte Frühlingston auf dem beweglichen Lid. Frisch, leicht, nicht zu knallig und trotzdem farbig. Ein Make-up folgt ganz sicher bald.

Balearic Beat: Qualitativ ist Balearic Beat auch ein schöner Kandidat, da sein mattes Finish sehr gleichmäßig zu applizieren ist. Leider ist dieses Knallgrün jedoch nicht ganz mein Fall, sodass er eher selten zum Einsatz kommt.

Paradise: Ähnlich geht es mir mit Paradise, der ein mattes, etwas knalligeres Violett darstellt und die Palette somit auf der Violettseite toll abrundet, für mich aber etwas schwierig alltagstauglich zu verwenden ist. Natürlich ist das aber reine Geschmackssache und wer so etwas gerne trägt: Qualitativ ist er super.


Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Auch die Del Mar Volume I kann wieder mit ihrer gewohnten Sleek Qualität und tollen, leicht zu verarbeitenden Farben punkten. Dank ihrer sommerlichen und trotzdem nicht zu knalligen Zusammenstellung ist sie außerdem für viele Schminkwillige geeignet und meiner Meinung nach ein hübscher Einstieg, um sich an ein wenig mehr Farbe zu wagen. Und ist einem gerade mal nicht danach, zaubert man eben was Schlichtes mit Chilled Out, Lounge Lovers und Talamanca. Kurzum: Eine klare Kaufempfehlung für alle Sleek-Liebhaber und solche, die es gerne noch werden möchten! Einen tollen Look zu der Del Mar gibt es übrigens schon bei der lieben Sindy. Eine weitere Review bei Elli.


Wie gefällt euch der neuste Sommerstreich aus dem Hause Sleek? Bekommt ihr bei dem Anblick auch
sofort Lust auf Urlaub, Meer und gute Laune? Oder lässt sie euch trotz der Farben eher kalt?


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Eine Palette mit sehr speziellen Farben, braucht Mut zur Farbe! Aber wenn man sich die einzelnen Farben für ein AMU gezielt aussucht ergibt das sicher sehr schöne Kombinationen! Die vielen Matttöne sind toll. Liebe Grüsse Alessia

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Palette ganz nett, habe sie aber nicht gekauft, da ich viele Farben einfach schon habe. Sonst finde ich Sleek aber toll, habe 10 Paletten. :-) lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ich hätte gerne alle Sleek Paletten :D

    AntwortenLöschen
  4. Sei gegrüßt!

    Wooow, was für eine tolle Palette! Mir gefallen alle Töne super gut, wobei der erste Ton am schönsten ist. Den den du auch mochtest :) Sleek scheint eine super Marke zu sein.

    Osterliche Grüße,
    die Katzenwölfin

    AntwortenLöschen
  5. Wieso musste ich gerade an Smarties denken o.O? Ich glaub da sind alle Smarties Farben dabei oder :D? Die Palette fällt schön bunt aus. Ich stells mir relativ schwer vor die Farben untereinander zu kombinieren aber eigetnlich sind (fast) alle Farben brauchbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, nur ein richtig schönes Smarties-Gelb fehlt, aber jetzt wo dus sagst, muss ich auch an die bunten Dinger denken ;) Nur in einem Ticken pastelliger.
      Und auch wenn die Farben auf den ersten Blick wirklich schwer kombinierbar wirken, lassen sie sich doch relativ leicht zusammenfügen. Vor allem dank Chilled Out und Talamanca, die eigentlich jedem Knallkandidaten einen ruhigeren, schlichten Rahmen geben. Und will man es lieber richtig farbig, kann man eigentlich aus jeder Kategorie ganz gut zwei bis drei kombinieren (z.B.Balearic Beat + Blue Marine, Opening Party + Ambience, Sunset Strip + On the Rocks...)

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Eine tolle Palette mit so vielen schönen Frühlingsfarben <3 Ich glaub, die darf bei mir noch einziehen ;))
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  7. Die Palette ist wunderschön und die Farben sind wunderbar für den Frühling.
    xoxoo Paula. :)

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Farben, für mich persönlich dann aber doch etwas zu bunt und knallig. Aber wer Mut hat kann damit sicherlich ganz tolle Frühlings-Looks zaubern :-)

    Sleek interessiert mich aber generell schon lange, vielleicht hol ich mir dann doch mal eine der Paletten, so viele schwärmen ja davon...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele (gerade die super knalligen) Paletten sind vermutlich am ehesten Sammlerstücke, aber Sleek hat echt einige sehr solide Basispaletten, die ich ganz stark empfehlen kann. Meine Liebste ist eindeutig die "Au Natural", welche ich mir tatsächlich bereits nachgekauft habe, da ich in der ersten drei Farben komplett geleert hatte. Ansonsten ist aber auch die Oh so Special toll alltagstauglich verwendbar. Und die absoluten Klassiker sind wohl die Storm und Original, wobei ich gestehen muss, dass diese hier sehr stiefmütterlich behandelt werden.

      Solltest du dir mal eine zulegen, würde ich mich freuen, wenn du verrätst, was du davon hältst :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Oh, ich glaub ich hab mich gerade verliebt... vor allem die peach/rosa/orange Töne - soooo hübsch :) da bekomme ich sogar mal Lust und den nötigen Mut zu Farbe :D ich glaub die hat gerade "Mama" zu mir gesagt... habt ihr doch auch gehört, oder?! :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall laut und deutlich! :D Und spätestens, wenn man sie in den Händen hält, muss man einfach Mut zur Farbe haben, da sie so wunderschön sind, dass mans kaum erwarten kann, mit ihnen zu schminken :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Die Farben sind wunderschön , ich hab die Palette auch schon seit 2 Wochen Zuhause und freue mich schon ein wenig zu experimentieren!

    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Wow.. tolle Farben & genau das richtige für mich :)
    Ich muss mir wohl auch diese tolle Palette zulegen <3

    Liebe Grüße,
    Melanie von www.melchen-testet.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe dich für einen Award nominiert!

    http://mintcandy-apple.blogspot.de/p/awards.html

    Mit freundlichen Grüßen, Geena Samantha

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Farben, ist eine Kaufüberlegung wert.

    LG
    http://yveloves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)