Hallo ihr Lieben,

da Ende Januar meine erste Prüfungsphase beginnt, ist es aktuell leider ein wenig ruhiger als sonst. Aber nichtsdestotrotz möchte ich heute ein paar freie Minuten nutzen, um euch ein weiteres, aktuelles Produkte von MAC vorzustellen.
Das neuste Quad ist im Rahmen der MAC Store exklusiven Kollektion Punk Couture erhältlich. Und auch wenn es online bereits den „Ausverkauft“-Vermerk trägt, weiß ich, dass es noch in einigen Stores verfügbar ist. Und durch Retouren etc. kann man durchaus auch online noch die Chance haben, zumal der Rest der LE bisher nicht erhältlich war.

Besagtes Quad ist demnach aktuell limitiert für 41€ bei MAC exklusiv erhältlich. Es enthält wie jedes Quad vier Nuancen à 1,4g, die in diesem Falle All Races, Idol Eyes, Magic Moor und Carbon sind.
Während sich Idol Eyes und Carbon auch im Standardsortiment finden, handelt es sich bei All Races und Magic Moor um Repromotes. Gerade All Races kommt mir dabei sehr gelegen, da ich diesen Ton aus meinem Lady Grey Quad heiß und innig liebe, manchmal aber die intensiveren Kombinationsmöglichkeiten mit Lady Grey vermisse. Und auch die anderen Nuancen befinden sich noch nicht in meiner Sammlung, sodass ich aus dieser Sicht gerne eine Empfehlung für die gelungene Zusammenstellung ausspreche.

Aber kommen wir zur Qualität. Der altrosane All Races ist wie gewohnt butterweich und trotz des matten Finish toll zu verarbeiten. Idol Eyes besitzt gröbere Glimmerpartikel in der hellvioletten Base und neigt dadurch leider schnell zum krümeln. Allgemein ist es eindeutig der schlechteste Kandidat der Palette, den ich am liebsten für kleine Highlights im Innenwinkel nutze. Für das komplette bewegliche Lid ist er mir leider zu sheer.
Der dunkelviolette Magic Moor hat zwar keine so seidenweiche Textur wie All Races, krümelt bei mir aber auch nicht und lässt sich dadurch gut auftragen und verblenden. Dank der intensiven Farbe am liebsten im Außenwinkel oder auch mal auf dem beweglichen Lid.
Und zu guter Letzt hätten wir noch den standardmäßigen Carbon, der wohl einer der beliebstesten, matten Schwarztöne ist. Kein Wunder ist er doch toll pigmentiert, lässt sich gut verblenden und insgesamt verarbeiten. Demnach sind auch alle Swatches ohne Base entstanden.

Insgesamt finde ich die Qualität demnach klasse, auch wenn Idol Eyes ohne klebrige Base wirklich schwächelt. In Anbetracht der Tatsache, dass man für ihn aber gerade mal 10,25€ statt der gewohnten 18,50€ zahlt, kann ich es gut verschmerzen und finde, dass er farblich hübsch ins Konzept des Quads passt.
Wem diese Kombination also so gut wie mir gefällt, dem kann ich empfehlen, sich das Quad einmal live anzuschauen und bei Gefallen mitzunehmen. Für dramatische Make-Ups wirklich klasse.

Wie gefällt euch das Eyeshadow Quad aus der Punk Couture LE? Habt ihr es euch
gekauft oder besitzt die Nuancen vielleicht schon in anderer Kombination?
Liebe Grüße