Donnerstag, 28. Februar 2013

[Preview] P2 Summer Attack LE (Werbung)

Die alljährlichen, meist auf etwa fünf Monate limitierten P2-Sommerkollektionen dürften den meisten von euch sicher bekannt sein. Während es 2012 "Mission Summer Look" war, 2011 "Sun City" und 2010 "Sun Love" trägt die diesjährige Kollektion den Namen "Summer Attack". Und anders als in den vergangenen beiden Jahren spricht sie mich erstmals seit 2010 wieder an.
Mission Summer Look und Sun City hatten zwar auch einige wirklich spannende Produkte, aber die Verpackung war in meinen Augen so grottenhässlich, dass ich kein einziges Produkt gekauft habe. Die diesjährige Summer Attack LE ist verpackungstechnisch zwar auch kein Meisterwerk, aber den Promobildern nach muss man sich wenigstens mit den Produkten nicht verstecken.
Und aus genau diesem Grund möchte ich euch die LE nun gerne in einer Preview vorstellen. Zum Vergrößern der Bilder einfach anklicken:


Erhätlich: Ab 6.3.2013 für rund 5 Monate




Feel the Heat Nail Polishs - 2,25€ / 8ml

Erhältlich in den Farben: 010 flirtin‘ purple, 020 lemon drop, 030 tangerine twist, 040 hot berry und 050 green palm tree. Alle Nuancen enthalten Glitzerpartikel und sind vegan. 


Go for Summer! Eye Shadow - 3,25€

Erhältlich in den Farben: 010 pitaya kiss, 020 lemon fizz, 030 papaya margarita und 040 lime soda. Diese sind alle vegan.


Catch the Moment Mascara Waterproof - 3,45€ / 10ml

Erhältlich in der Farbe: 010 hot couture. Nicht vegan.

Summer Breeze Parfum Spray - 3,75€ / 10ml / Vegan 


Sunsation Lipgloss - 2,65€ / 5ml

Erhältlich in den Farben: 010 strawberry sunburst, 020 raspberry delight und 030 sun melted chocolate. Alle sind vegan.    




Tropical Dream Lipstick - 2,65€

Erhältlich in den Farben: 010 island fever, 020 heat wave und 030 jungle juice. Nicht vegan.
 


Beach'n'Blush - 3,25€ / 6g

Erhältlich in den Farben: 010 sunrise glow und 020 sunset twinkle. Beide Produkte sind nicht vegan.


Into the Wild Face Bronzer - 3,65€ / 8g

Erhältlich in den Farben:  010 jungle vibes und 020 jungle fever. Beide sind nicht vegan.    



Rumble in the Jungle Duo Bronzer - 4,95€ / 15g

Erhältlich in der Farbe: 010 tropical touch. Dieses Produkt ist vegan.

Sunkissed Bronzing Powder Brush - 3,95€

Erhältlich in der Farbe: 010 golden summer. Ebenfalls vegan.


Go for Glow Kabuki - 3,45€

Multiuse Blender - 3,45€ 


Splashing all Over Bronzing Mist - 4,95€ / 60ml

Erhätlich in der Farbe:  010 a shot of pleasure. Nicht vegan. 

Touch the Sun Bronzig Fluid - 4,95€ / 30ml

Erhältlich in der Farbe: 010 the bright side. Dieses Produkt ist nicht vegan.

________________________

Mein erster Eindruck: Die ganzen Bronzer Produkte werde ich unbeachtet lassen, aber dafür den schönen Nagellacken umso mehr Aufmerksamkeit schenken. Außerdem gefällt mir der pinke Lippenstift von den Bildern her ganz gut und auch einige der Lidschatten wirken spannend. Sowie das rosige Blush.
Insgesamt eine LE, auf die man sicher mal einen Blick werfen kann. Auch, wenn sie in Punkto Verpackungsdesign immer noch weit hinter der Sun Kissed LE steht. Aus dieser hatte ich übrigens damals eine ganze Reihe Produkte gekauft, die ich heute allesamt noch gerne nutze.

Erste Swatches findet ihr bei Anna.
  
       
Was haltet ihr auf den ersten Blick von der Summer Attack LE von P2? Findet ihr das Verpackungsdesign ansprechend? Oder werdet ihr euch gar wegen ihm keines der Produkte kaufen? Oder habt ihr vielleicht etwas im Auge, was ihr auf alle Fälle anschauen wollt?



Liebe Grüße

[NOTD] Verführerisch sandige Zeiten

Hallo ihr Lieben,

neben den neuen Catricelacken, die euch gestern zeigte, durften außerdem sechs Lacke aus dem neuen P2-Sortiment mit. Darunter vier der Sand Styles, die man schon auf vielen Blogs bewundern durfte. Und da ich auch zu neugierig war, wie mir das ganze steht, habe ich "Seductive" Dienstag kurzerhand über meinen alten Lack (China Glaze Fifth Avenue) gepinselt.


Seit dem Auftrag hält er bombenfest. Schaut man direkt auf die Spitzen, sieht man zwar, dass sie weiß sind, aber von oben wirkt er noch immer perfekt. Und ich vermute, dass er sich auch noch eine ganze Weile an Ort und Stelle halten wird.
Nachtrag: Seductive ließ sich einfach ablackieren. Etwas schwerer als ein Cremelack, aber leichter als jeder meiner Glitzerlacke. 


Das Finish ist optisch klasse. Gerade im Kunstlicht funkelt der Lack extrem stark in Gold und Violett ohne dabei auch noch zu glänzen. Vom Gefühl her ist es sehr rau. Nicht so, dass man damit hängen bleibt, aber schon fühlbar, wenn man über die Oberfläche streicht.


Wie gefallen euch die neuen Sand Style Lacke von P2? Mögt ihr den Effekt oder bevorzugt ihr ein glänzendes Finish? Und was haltet ihr von Seductive? Eine Nuance für euch?


Liebe Grüße

Mittwoch, 27. Februar 2013

[Review + Swatch] Catrice Ultimate Lacquers - 08 Goldbusters, 14 Purple Reign, 15 Denim Moore, 22 Bricky Mouse, 24 The GlamoureX Factor, 34 Squeez me

Am Montag war ich mit meinem Freund in der Stadt und habe dort unter anderem den Aufsteller mit einer Auswahl der neuen Catricelacke entdeckt. Mit dabei waren auch zwei meiner Favoriten-Nuancen sowie einige andere, hübsche Lacke.
Dazu sollte ich sagen: Zuhause konnte ich mich teils nicht daran erinnern, die Lacke eingepackt zu haben ;-) Was daran liegt, dass mein Freund immer mal wieder Nuancen ins Körbchen packte, die ich eigentlich nicht so spannend fand. Wie beispielsweise "24 The GlamoureX Factor", der am Ende aber einer meiner Favoriten ist. Daneben zeige ich euch außerdem: "08 Goldbusters", "14 Purple Reign", "15 Denim Moore", "22 Bricky Mouse" sowie "34 Squeez me".
Und bevor ich zur Review komme, kann ich schon einmal so viel sagen: Die Pinsel sind bei diesen Exemplaren deutlich ordentlicher geschnitten. Farblich gehen die Realität und die Previewbilder aber leider mal wieder ziemlich getrennte Wege.

Mit einem Klick könnt ihr alle Fotos vergrößern.


Preis und Kaufort: 2,79€ bei dm, Rossmann etc.

Inhalt: 10ml

Erhältlich: Standardsortiment

Produkthaltbarkeit: 36 Monate


Allgemein: Die neuen Catricelacke sehen den Alten auf den ersten Blick sehr ähnlich. Sie sind rund, besitzen einen schwarzen Deckel, in dem der Pinsel sitzt und in diesen Fällen auch die farblich angepasste Schriftfarbe. Der dunkle Squeez me hat beispielsweise eine weiße Aufschrift.
Die Pinsel dieser Exemplare sind in meinen Fällen ordentlich, abgerundet geschnitten. Allerdings sind die Borsten nach wie vor etwas dicker als bei den alten Lacken und minimal unflexibler. Richtig anfreunden kann ich mich damit noch nicht, aber es geht.
Interessant finde ich die Tatsache, dass auf all meinen sechs Lacken keinerlei Lackierhinweise stehen wie bei denen meines Testpakets. Dabei hätten alle zumindest einen Aufdruck "Apply 2x" verdient. Dazu aber im folgenden bei den einzelnen Nuancen.


08 Goldbusters: Beginnen wir direkt mit dem sheersten Lack von allen. Goldbusters ist wie der Name sagt, ein Goldton. Er ist eher gelblich und besitzt viele kleine, gröbere Schimmerpartikel. Leider habe ich ihn auf meinen Nägeln selbst in 3 Schichten nicht komplett deckend hinbekommen. Einzige Alternative: Als Topper nutzen. Über Schwarz zaubert er nämlich wirklich einen richtig tollen Effekt, aber den Aufdruck "(...)ultimative Deckkraft" ist hier wirklich unangebracht.


14 Purple Reign: Im Fläschchen eine traumhafte Farbe. Ein mittleres Violett mit einer satten Portion von feinstem, blauen Glitzer. Nachdem man aber zwei Schichten - erst dann wird es deckend - lackiert hat, bleibt davon nicht mehr viel übrig. Im direkten Sonnen- oder Kunstlicht kann man den Glitter erahnen, aber das Gefunkel aus dem Fläschchen kriegt man nie hin.
Unglücklicherweise ist mir schon beim ersten Zudrehen des Lacks das Gewinde rausgebrochen... So etwas darf natürlich nicht passieren und ist es mir bei den alten Lacken auch noch nie (Siehe Foto unten).


15 Denim Moore: Ein Ton, den mein Freund ausgesucht hat. Es ist ein recht gut deckendes, wirklich schönes Mittelblau mit hübschem Silberschimmer, der auch auf den Nägeln noch sichtbar ist. Zwei Schichten benötigt man für ein deckendes Ergebnis.


22 Bricky Mouse: Mit dem Pressebild hat diese Nuance nun wirklich kaum etwas gemein. Es ist ein rosiger Lachston mit Goldschimmer. Diesen kann man sogar tatsächlich auf den Nägeln noch sehen. Nicht so stark wie im Fläschchen, aber er ist da.


24 The GlamoureX Factor: Wie oben bereits erwähnt, ist diese Nuance einer meiner Favoriten. Es ist ein metallisches, gleichmäßig werdendes und in zwei Schichten deckendes Rosé-Silber-Gold. Wirklich eine sehr hübsche Nuance.


34 Squeez me: Während man vom Pressebild noch an einer eher bläulichen Ton dachte, bekommt man hier aufgetragen ein dunkles Grün mit leichtem Blaueinschlag und Goldschimmer. Dieser ist allerdings aufgetragen recht subtil. Wahrnehmbar, aber in meinen Augen könnte er noch deutlich stärker sein. Deckend ist er in etwa zwei Schichten.

Das abgebrochene Gewinde

Kaufempfehlungen:
 
08 Goldbusters: Als Topper
14 Purple Reign: Vielleicht
15 Denim Moore: Ja
22 Bricky Mouse: Ja
24 The GlamoureX Factor: Ja
34 Squeez me: Ja

Fazit: Farblich gesehen sind einige tolle Schätze mit schönen Effekten dabei. Schade nur, dass diese Effekte oft im Fläschchen bedeutend stärker sind als aufgetragen.
Mit den Pinseln dieser sechs Lacke komme ich hingegen relativ gut klar. Dennoch würde ich mir nach wie vor weichere Borsten wünschen, die flexibler sind. Außerdem hoffe ich sehr, dass das herausgebrochene Gewinde nur ein Einzelfall ist und die Gewinde nicht allgemein so instabil sind. Aber auf den ersten Blick scheint es erst einmal nur Purple Reign zu betreffen.


Wie gefallen euch diese sechs Nuancen? Habt ihr bereits zugeschlagen? Oder habt ihr die ersten Reviews abgewartet? Und stand einer der obrigen Lacke auf eurer Wunschliste?


Liebe Grüße

[Shopvorstellung] Karstadt.de

Hallo ihr Lieben,

lange liegt die letzte Shopvorstellung zurück, sodass ich mich freue, euch heute wieder eine schreiben zu können. Während ich mich sonst meist auf kleine Nischenshops, unbekannte Ebayer etc. konzentriere, möchte ich euch heute einen Onlineshop zeigen, der einigen bekannt sein dürfte: Karstadt.de. Die Karstadt-Kaufhäuser findet man bereits ganze 86 mal in Deutschland, aber zum einen hat nicht jeder die Möglichkeit, eines zu erreichen und zum anderen wird Onlineshopping immer populärer. Es ist bequem, schnell und immer wieder gibt es Rabatte und Gutscheine, die online einen teils erheblichen Preisvorteil bieten. Dazu im Bezug zu Karstadt jedoch später.
Beginnen wir mit den wesentlichen Informationen rund um den Onlineshop. Einigen Umfragen im Freundeskreis nach, assoziieren die meisten Karstadt immer erst einmal mit Mode, Schmuck und Koffern. Dabei spielt auch Beauty eine wesentliche Rolle im Geschäftsmodell - sowohl im Kaufhaus als auch im Onlineshop. Und eben diese Sparte würde ich euch gerne näher vorstellen.

Wie bin ich darauf gestoßen?:

Ich kann euch nicht mehr genau sagen, wie lange es zurückliegt, aber es dürfte einige Wochen her sein, seit Karstadt.de mit einer Ausverkaufs-Aktion von TheBalm viel Aufmerksamkeit erregt hat.
Bereits vorher hatte ich immer mal wieder in den Kategorien Mode und Spiele gestöbert, wurde aber erst durch diese Aktion richtig auf das Beautysegment aufmerksam. (Für die, die die Aktion verpasst haben: Einige TheBalm Artikel gibt es immer noch zu wahnsinns Preisen. U.a. den tollen Lippenstift Gossip).


Welche Marken sind erhältlich?:

Alessandro, Artdeco, BareMinerals, Benefit, Betty Barclay, Biotherm, Boss, Bruno Banani, Burberry, Bvlgari, Calvin Klein, Chopard, Chloé, Ciaté, Clarins, Clinique, Davidoff, Diesel, DKNY, D&G, Dr. Hauschka, Escada, Estée Lauder, Gucci, Helena Rubinstein, Jean Paul Gautier, Jil Sander, Joop!, Korres, Lacoste, Lancôme, Marc Jacobs, Oilily, OPI, Paco Rabanne, Prada, Roberto Cavalli, She, Swarovski, Thierry Mugler, Valentino, Weleda, Yves Saint Laurent uvm.


Wie hoch sind die Preise?:

Regulär sind sie mit Preisen gängiger Onlineparfumieren vergleichbar. Bei Parfums oft ein, zwei Euro günstiger als bei Konkurrenten. Allerdings lohnt sich auch immer mal wieder ein Blick in den Beautysale, in dem vor allem bekannte Düfte deutlich reduziert sind.


Wie hoch sind die Versandkosten?:

4,95€, Versandkostenfrei bei Lieferung an eine Karstadtfiliale
Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?:

Paypal, Vorkasse, Rechnung, Kreditkarte, Giropay, Ratenkauf (Ab 249€)


Wie ist der Shop aufgebaut?:

Karstadt.de ist in meinen Augen eine sehr übersichtliche Seite. Ruft man die Startseite auf, findet man direkt oben die Auswahl der verschiedenen Kategorien. Fährt man mit der Maus über den Eintrag "Beauty", öffnet sich ein Menü, über das man die Einträge nach speziellen Kriterin öffnen kann. Beispielsweise kann man so auf einen Klick alle Marken öffnen. Oder aber nach speziellen Anwendungsbereichen suchen sowie nach Themen wie "Neuheiten". Unten rechts in dem Fenster findet man außerdem den Sale und die aktuellen Prospekte.

Hat man sich beispielsweise für eine Marke entschieden, gelangt man zu einem stets für die Marke angepassten Menü. Ich wüsste spontan keine Seite, bei der es optisch so nett aufgemacht ist. Als Beispiel könnt ihr einen Screenshot der Marke Benefit sehen. Wie es dann weitergeht, muss ich wohl nicht erklären. Am besten klickt man sich einfach selber einmal durch.

 
Wie läuft der Bestellvorgang ab?:


Hat man sein Wunschprodukt gefunden, legt man es wie gewohnt in den Warenkorb. Dieser öffnet sich in einem kleinen Extrafenster, das einem aber immer die Optionen offenlässt, weiterzushoppen oder den ganzen Warenkorb aufzurufen. Ist man sich seiner Bestellung also sicher, geht es an die Formalitäten.


Bevor man seinen Bestellvorgang fortsetzen kann, wird im Warenkorb erst aktuell geprüft, ob alle Artikel lieferbar sind. Hat man grünes Licht, wird der Bestellbutton freigegeben. Außerdem steht einem hier die Option zur Verfügung, einen Gutschein- oder Aktionscode einzugeben. Aktuell erhält man beispielsweise mit dem Code: "15karstadt.de" 15€ Rabatt ab einem MBW von 75€.


Nun geht man die üblichen Schritte nach und nach durch. Zuerst hat man die Option sich einzuloggen, neu anzumelden oder aber einfach nur als Gast zu bestellen. Gefragt wird man lediglich nach den Daten, die für die Lieferung notwendig sind. Möchte man sich dauerhaft registrieren, kann man außerdem noch sein eigenes Passwort festlegen.


Anschließend geht es weiter zu den Zahlungsmöglichkeiten. Bei dem ersten Einkauf stehen einem die Optionen Paypal, Kreditkarte sowie Giropay zur Verfügung. Mit einem Klick kann man seine gewünschte Art auswählen und zum letzten Schritt übergehen: Der finalen Überprüfung. Hier findet man noch einmal all seine Daten etc. im Überblick, die man in Ruhe kontrollieren kann. Anschließend muss man nur noch den Button "Zahlungspflichtig bestellen" drücken und wird ggf. direkt zur Paypalseite weitergeleitet.


Wie lange dauert der Versand?:

Dieser ist mit etwa zwei Tagen sehr zügig. Geliefert wird im Normalfall mit DHL.


Bestellempfehlung?: Ja


Fazit: Allgemein mag ich den Karstadt Onlineshop wirklich gerne und finde es angenehm, dort einzukaufen. Allein wegen der liebevoll gestalteten Produktseiten. Was mich allerdings teilweise hemmt, sind die Versandkosten. Generell finde ich den versicherten DHL-Versand für 4,95€ völlig in Ordnung - vorausgesetzt, es gibt einen Bestellwert, ab dem es kostenlos wird. Denn dann legt man gerne mal ein Teil mehr ins Körbchen. So geht es mir zumindest. Ansonsten habe ich jedoch nichts zu meckern.
Sollten bei euch noch Fragen offen sein, könnt ihr diese gerne stellen oder auf der FAQ-Seite von Karstadt selbst nachschauen. 


Zu guter Letzt würde ich natürlich gerne wissen, was ihr von Karstadt.de haltet? Welche Erfahrungen habt ihr bisher mit dem Onlineshop gesammelt? Habt ihr vielleicht damals bei der TheBalm Aktion zugeschlagen oder kauft ihr vielleicht in anderen Kategorien ein? Und wäre es für euch eine Option zu anderen, gängigen Onlineparfumieren? Oder fehlen euch bestimmte Marken? Bestelloptionen? Ich freue mich über jedes Feedback.


Liebe Grüße

- Sponsored Post -


Enthält Affiliate Links

Dienstag, 26. Februar 2013

[Kurzreview + Swatch] Make-Up Academy Pearl Eyeshadow - Shade 24

Der ein oder andere erinnert sich sicher noch an meine große Shoppingausbeute aus dem Januar. Dort hatte ich euch unter anderem einige Produkte von MUA (Make-Up Academy) gezeigt, die ich seitdem teste. Da Swatches sehr gefragt schienen, versuche ich euch die Produkte in nächster Zeit Stück für Stück vorzustellen und dann in einem großen Gesamtposting zusammenzufassen. Jeweils mit der Verlinkung zur Review.Den Anfang macht nun der Monolidschatten "Shade 24" aus der Pearl Eyeshadow-Reihe.


Preis und Kaufort: £1.00 bei MUA
Erhältlich: Standardsortiment
Inhalt: 2g
Farbton: Schimmerndes Rosé-Braun
Textur: Leicht feucht
Pigmentierung: Sehr gut
Auftrag: Gut
Blendbarkeit: Gut bis Mittel
Haltbarkeit: Sehr gut
Kaufempfehlung: Ja


Kurz: Für den Preis kann man mit den Pearl Eyeshadows von MUA nicht viel falsch machen. Sie sind extrem gut pigmentiert (Swatches ohne Base), halten sehr lange und lassen sich recht gut auftragen. Allerdings haben sie eine vom Gefühl her leicht "feuchte" Textur, die das Blenden ein wenig erschwert. Mit meinem Petit Crease Pinsel von Zoeva klappt es allerdings trotzdem super, sodass ich die Farbe sehr gerne nutze.


Wie gefällt euch Shade 24 von MUA? Habt ihr selber bei den Monolidschatten zugeschlagen oder haben euch die Reviews über die leicht feuchte Textur abgeschreckt? Oder gehört ihr zu denen, die die Marke allgemein unansprechend finden bzw. noch nie dort bestellt haben?


Liebe Grüße

[Review + Swatch] Shiseido Luminizing Satin Face Color - RD401 Orchid

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch ein Blush aus meinen Favoriten. Seit etwa August letzten Jahres besitze ich und ich glaube, nur wenige andere Rouges haben es seitdem so oft auf meine Wangen geschafft wie "RD401 Orchid" von Shiseido. Deshalb möchte ich es euch heute gerne zeigen:


Preis und Kaufort:

29,95€ bei Parfumdreams
37,95€ bei Douglas

Inhalt: 6,5g

Erhältlich: Standardsortiment

Produkthaltbarkeit: 24 Monate


Allgemein: Die Shiseido Rouges befinden sich in einer edlen, roten Umverpackung - ganz im Stile Shiseidos. Im Inneren erwartet einen dann eine schwarze, glänzende Hülle, die relativ groß ist. Denn neben dem Rouge selbst ist noch ein Rougepinsel sowie ein großer Spiegel enthalten.
Außen auf der Hülle sieht man das kleine Shiseidologo. Hinten findet man alle wichtigen Informationen.

Die Farbe: Orchid ist recht schwer zu beschreiben. Ich würde es als einen Himbeerton mit dezentem Schimmer einstufen.


Auftrag und Haltbarkeit: Das Rouge hat eine unglaublich seidige, zarte Textur. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo ich so etwas schon einmal gefühlt habe. Es ist jedenfalls traumhaft. Und ebenso traumhaft lässt es sich applizieren.
Die Farbe lässt sich im Gesicht sehr leicht aufbauen. Von dezentem Alltagston bis hin zum knalligeren Ergebnis ist nahezu alles drin, was mir sehr gut gefällt. Verblenden ist dabei überhaupt kein Problem und die Haltbarkeit ist unschlagbar. Denn selbst am Abend sehe ich die Farbe noch auf den Wangen.

Tragebild: Ein ganz und gar sündhafter Auftritt


Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Für mich ist Orchid ein Traumblush in jeder Hinsicht. Absolut geniale Textur, toller Auftrag und eine wunderbare Haltbarkeit. Alles verbunden mit einer sehr schönen Farbe, die selbst auf den Wangen noch einzigartig wirkt. Insofern kann ich absolut guten Gewissens eine Empfehlung geben. Trotz des stolzen Preises.


Wie gefallen euch die Rouges von Shiseido? Und was haltet ihr von Orchid? Tragbare Alltagsfarbe? Eine Farbe, genau für euch oder zu langweilig? Und welches Blush hat in euren Augen die beste Textur?


Liebe Grüße

Enthält Affiliate Links

Montag, 25. Februar 2013

[AMU + FOTD] Ein ganz und gar sündhafter Auftritt

Nach meiner Guerlain Garçonne Review heute Morgen ist es nahezu Pflicht, euch ein Make-Up mit ihm zu zeigen. Und da mir heute danach war, habe ich kurzerhand einmal nur zu meinen luxuriösen Produkten gegriffen - ausgenommen der Grundkomponenten Puder, Base und Kajal, die ich mir nie in teurer Version kaufe. Denn das können die Drogerieprodukte einfach viel zu gut. 

Augen:
  • RdL Base
  • Dior 5 Couleurs Earth Reflection:
  • Champagner (Innenwinkel)
  • Taupebraun (Bewegliches Lid)
  • Dunkelbraun (Außenwinkel)
  • RBR Liner Ravenglaze
  • Clinique High Impact Waterproof Mascara
  • Catrice Long Lasting Liner 010
Gesicht:
  • RBR Concealer Orionis 
  • Essence Puder Soft Beige
  • Shiseido Blush RD401 Orchid
Lippen:



Diese Kombination lässt sich in meinen Augen für nahezu alle Anlässe tragen - klar, Rot auf den Lippen ist im Alltag sicher nichts für jederman, aber ich fühle mich damit richtig wohl. Gerade Garconne ist so eine tolle, klare Farbe, ohne dabei zu heftig zu sein. Und ich glaube ja noch immer fest daran, dass es für jede Frau ein Rot gibt, das ihr auch im Alltag gut gefallen könnte. Für mich ist es eindeutig Garconne.


Besitzt ihr einen Rotton, den ihr gerne im Alltag tragt? Oder ist Rot bei euch lediglich etwas für den Abend? Bzw. meidet ihr es gar komplett? Und was haltet ihr von Guerlain Garconne im Gesamtbild? Außergewöhnliches Rot oder zu langweilig für den Preis?


Liebe Grüße