[Rezept] Super schnelle, vegane Schokomuffins

Hallo ihr Lieben,

neben traumhaften Lacken und Lippenstiften widmen wir uns heute mal wieder einer anderen, ebenso schönen Seite des Lebens: Schokomuffins! Und zwar nicht nur irgendwelche, sondern die mit Abstand aller schnellsten, die dazu auch noch vegan sind, unglaublich lecker, saftig und von allen Kaffeegästen sehr gemocht wurden. Außerdem bedienen sie sich hauptsächlich Zutaten, die man fast immer im Haus hat:


Zutaten für etwa 10 Muffins:

- 150g Mehl
- 1/4 TL Natron
- 1 TL Backpulver
- 80g Zucker
- 6 EL Kakaopulver
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 EL Essig
- 70ml Öl
- 100ml Mineralwasser


Zubereitung: Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen und ein Muffinblech mit etwa 10 Förmchen auslegen. Alle trockenen und alle flüssigen Zutaten jeweils vermengen, dann die flüssigen unter stetigem Rühren (am besten mit einem Handmixer) zu den trockenen geben.
Wenn keine Klümpchen mehr vorhanden sind, ab in die Muffinförmchen (etwa zur Hälfte füllen) und für ca. 20 - 25 Minuten in den Backofen.


Das Ganze ist übrigens eine Variation von diesem Chefkochrezept und für mich die genialste "Schnelle-Muffinvariante", die es gibt.
Wer keine Schokomuffins machen will, kann den Kakao auch durch Zitronenaroma oder Vanilleschoten ersetzen und noch einen Ticken mehr Mehl hinzugeben. Außerdem kann das Natron durch mehr Backpulver ersetzt werden, wenn man keins im Haus hat.
So lassen sich super viele Varianten zaubern, die schnell zubereitet sind und fantastisch schmecken.


Kennt ihr auch solche Speedrezepte, die im Handumdrehen gemacht sind? Und wie gefällt
euch dieses Rezept für saftig schnelle Schokomuffins? Nachbackpotenzial?


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Die sehen ja richtig fluffig aus, lecker! lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahah genau das wollte ich nun auch gleich schreiben! meine worte :D

      Löschen
    2. Ich hätte auch wirklich nie gedacht, dass sie so fluffig und saftig werden können :) Aber sie schmecken tatsächlich so gut wie sie aussehen!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Oh die sehen toll aus! Und so herrlich einfach! Die merk ich mir! :-)

    Hab ein schönes Wochenende!

    Lg, Evi

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Rezept, die sehen wahrlich lecker aus :). Super, dass es sogar vegan ist *-*

    AntwortenLöschen
  4. hab sie schon nchgemach! super lecker und totam einfach!!! :*
    bist du denn veganerin? finde es extrem intressant wie man ohne fleisch, eier, butter etc. leben kann und warum man denn da keinen mangel hat :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! :) Und nein, ich bin keine Veganerin, aber der Freund meiner Mutter hat beispielsweise eine Milchallergie, sodass sich dieses Rezept prima anbietet.
      Aus gesundheitlichen Gründen musste ich im Jugendalter eine Weile vegan leben und habe damals entsprechend mit Mängeln kämpfen müssen, was sicher auch daran lag, dass ich nicht gut genug auf die Ernährung geachtet habe. Insofern finde ich es auch super interessant, wie man so leben kann und freue mich immer über Berichte :)

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. ohh ok intressant danke *-*

      Löschen
  5. Super! Wird definitiv nachgebacken! ^_^

    AntwortenLöschen
  6. bin begeistert!! danke fürs rezept :) hab noch frische erdbeeren aus dem garten geholt und mit geschmolzener schoko draufgeklebt --> schokohimmel!

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)