Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch gestern Teil 1 der China Glaze Autumn Nights gezeigt habe, kommen wir heute zu dem definitiv düsteren, herbstlicheren Teil, der den Setnamen „Gossip over Gimlets“ trägt.
Enthalten sind auch hier wieder sechs Nuancen – Zwei Glitzerlacke, zwei metallische sowie zwei ganz schlichte Cremenuancen, die ich euch nun gerne zeigen möchte:

Preis und Kaufort: 

$2,99 bei Transdesign
5,45€ bei Enchantra

Inhalt: 14ml

Erhältlich: Herbst 2013

Produkthaltbarkeit: 36 Monate

Allgemein: Da sich dieser Part nicht von dem anderen unterscheidet, gibt es hier noch einmal den gleichen Text.
Die Kollektion befindet sich in der China Glaze typischen Verpackung,
welche ich selber sehr gerne mag. Die Fläschen sind rund bauchig,
durchsichtig und besitzen einen nach oben hin zulaufenden, schwarzen
Deckel.
Aufgedruckt sind auf dem Fläschchen das Firmenlogo, Inhalt und ein paar
Infos. Unten findet man außerdem den Nuancename. Die Pinsel sind auch
die ganz gewohnten: Relativ dünn, aber schön auffächernd, sodass man mit
ihnen super lackieren kann.

Gossip over Gimlets: Dieser Lack erinnert mich an die neue Formulierung von „Excalibur“ von A England oder aber an „Sinfully Sweet“ von MAC – nur noch etwas weißlicher. Insgesamt jedenfalls ein tolles Silber mit gröberen Goldpartikeln, die wie Blattgold wirken.
Der Lack funkelt so stark, dass er im Sonnenlicht beinahe blendet. Und auch hier finden sich wie beim anderen Set die gute Deckkraft, Trockenzeit und Haltbarkeit. Dank der Goldpartikel gilt nur auch hier wieder: Zeit oder Alufolie zum Ablackieren mitbringen.

Kiss my Glass: Dieser Lack ist eins meiner kleinen Sorgenkinder, was aber erstrangig an dem Pinsel liegt, welcher leider einer Fehlproduktion zum Opfer gefallen ist. Denn es stehen lauter Härchen ab, sodass ich mir beim Lackieren ständig Schlieren und Streifen reingepinselt habe. Dabei ist er an sich qualitativ gut: Recht flüssig, sodass sich einige Streifen „glatt bügeln“, deckend in zwei Schichten und mit einer tollen, leicht türkisen-grauen Farbe.

Public Relations: Wie man am Bild erkennen dürfte, wird Public Relations nicht annähernd so streifig wie Kiss my Glass. Ganz glatt ist er zwar auch nicht, aber im Gesamtbild fällt es überhaupt nicht auf.
Ansonsten ist er auch mit den schönen China Glaze Eigenschaften ausgezeichnet: Super deckend, schnell trocknend und vor allem richtig leicht zu entfernen. Farblich ist es ein gräuliches Violett.

Queen B: Als Gossip Girl Liebhaberin finde ich den Namen natürlich total klasse. Und auch die Farbe gefällt mir gut. China Glaze beschreibt es als „blue-purple cream“, was definitiv zutrifft. Ein klassischer, sehr schöner Blau-Violettton mit einem schlichten Cremefinish.
Eine solche Nuance besitze ich bisher nicht und finde sie für den kommenden Herbst wirklich schön. Zumal auch hier alle Eigenschaften stimmen und sich das Cremefinish spielend leicht entfernen lässt.

Charmed I’m Sure: Der zweite Cremelack dieser Kollektion, den ich offen gesagt ein bisschen öde finde. Ein schlichtes, dunkles Aubergine, das sich an sich gleichmäßig auftragen lässt, gut deckt und auch relativ schnell trocknet.
Trotzdem kann ich keine richtigen Lobeshymnen aussprechen. Qualitativ ja, farblich nicht so recht. Dass er hier so ungleichmäßig wirkt, liegt übrigens an meinen rilligen Nägeln und nicht am Lack.

Rendezvous with You: Diesen Lack finde ich wieder richtig klasse und hätte einen Kauf keinesfalls bereut! Es ist ein super deckender Glitzerton, der sich aus Schwarz, Violett und Silber zusammensetzt. Jenach Lichteinfall wirkt er mal mehr so, mal mehr so. Eine richtige Schönheit, die perfekt deckt (1 dicke – 2 dünne Schichten), dank dem hohen Glitzeranteil gut trocknet und ebenso gut hält. Sehr hübsch.

Kaufempfehlung: Ja, bis auf Kiss my Glass und Charmed, I’m Sure. Hier kommt es sehr auf den Geschmack an und ob man solche Nuancen nicht schon hat. 


Fazit:
Insgesamt gefällt mir auch dieses Set gut, kann mich aber ehrlich gesagt nicht so begeistern wie das andere. Dafür fehlen mir hier einfach die tollen, besonderen Farben mit meinem geliebtem Glimmerfinish – mir ist das alles ein wenig zu dunkel, zu trist. Sicher an sich perfekt für den Herbst, aber ich bevorzuge doch etwas fröhlichere Farben. Qualitativ gibt es trotzdem für die meisten eine Empfehlung.

Wie gefällt euch dieses Set aus der Autumn Nights LE? Besser als das andere oder gefiel euch
„Strike Up A Cosmo“ auch etwas besser? Und bevorzugt ihr im Herbst düstere Nuancen?
Liebe Grüße