Einen schönen Mittag ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder einen kleinen Outfitpost für euch, den ich schon gefühlte Ewigkeiten vor mir her schiebe. Aber beginnen wir doch von vorne: Mein Kleiderschrank ist relativ klein und gerade was Kleider angeht nicht besonders gut ausgestattet. Dabei fühle ich mich vor allem in Kleidern richtig wohl – vorausgesetzt, sie passen. Und genau hier liegt das Problem. Ich finde es super schwer, ein gut sitzendes, perfekt passendes Kleid zu finden. Entweder ist es zu lang, zu kurz, nicht tailliert genug, zu tailliert, der Stoff ist unbequem, zu dünn, zu grob – Die Liste lässt sich ewig fortsetzen, wenn ich an meine Suche zurückdenke.

Im vergangenen Winter – irgendwann kurz vor Weihnachten – bin ich dann bei Zalando auf ein recht klassisches Etuikleid der Marke Zalando Essentials gestoßen, in das ich mich auf Anhieb verliebt habe. Also wurde es schnell geordert und als es ankam war ich wirklich begeistert. Denn es sah genauso aus wie im Netz. Der Stoff hochwertig, relativ schwer mit einem tollen Fall und die Passform ideal. Inzwischen habe ich auf den Bildern zwar das Gefühl, dass es obenrum ein klein bisschen eng ist, aber dank Stretchstoff schmiegt es sich trotzdem super an und in der Realität wirkt es auch etwas passender.

Inzwischen ist es mein absolutes Lieblingskleid für den Büroalltag. Dank dem Stoff lässt es sich nämlich perfekt im Sommer bei 30°C tragen, aber auch im Winter mit Strumpfhose bei Minusgraden.
Meine Schuhe wechseln dazu eigentlich immer wieder. Hier trage ich ganz schlichte Pumps von Deichmann, die mir aber inzwischen auch etwas zu klein sind (wächst man mit 22 echt noch so viel?!). Sonst oft schickere Ballerinas mit leichtem Absatz oder Pumps ohne Riemchen.

Meine Tasche habe ich euch hier im Bag-Tag schon einmal gezeigt. Noch immer ist sie mein treuer Alltagsbegleiter, den ich nicht mehr missen möchte. Und dazu passt sie in meinen Augen auch noch ideal zu dem Kleid.
Ich hoffe übrigens, dass ihr mir meinen müden Blick und die etwas seltsame Haltung verzeiht – was Fashionpostings angeht, muss ich definitiv noch ganz viel üben! Also am besten erstmal ignorieren und lieber aufs nächste Make-Up freuen.



Wie gefällt euch das Kleid von Zalando? Besitzt ihr auch so ein „geht immer“-Kleid oder findet
ihr es genauso schwer ein perfekt passendes Kleid zu finden?

Liebe Grüße


Kooperationsartikel