[Beautyfrage] Volume #9



Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, da Fehlkäufe bei mir in der Regel nicht lange überleben. Meist gebe ich ihnen ein, zwei Chancen, können sie dann immer noch kein Stück überzeugen, werden sie verschenkt, verkauft oder ggf. gar weggeworfen. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die mir sofort eingefallen sind:

  1. Die "neuen" Catrice-Lacke: Traurig, aber wahr. Die Farben sind so unglaublich schön und ich will gar nicht ausrechnen wie viel ich hier bezahlt habe. Denn leider sind nahezu alle Pinsel so krumm und schief verschnitten, dass ich sie kaum zum lackieren heraushole. Einige sind sogar noch gänzlich ungenutzt bis auf einen Swatch. Für mich in der Masse ein großer Fehlkauf.
  2. Rimmel Kate Moss Lipsticks: Sie waren eine Weile super gehypet, sodass ich mich gefreut habe, vier Stück günstig ergattern zu können. Und schnell war klar, woher der Hype rührt: Tolle Konsistenz, unglaublich strahlende Farben verbunden mit guter Haltbarkeit. Ich würde sie wohl lieben, wäre da nicht ein Problem: Der super süße Geruch und Geschmack. Beides ist für mich so penetrant, dass ich bisher keinen der Lippenstifte länger als eine Stunde tragen wollte. Schade!
  3. MAC Lidschatten Concrete: Als ich nach einer guten, matten Außenwinkelfarbe gefragt habe, wurde mir oft Concrete empfohlen. Also bestellt, ausprobiert und enttäuscht. Denn die Farbabgabe dieses Schatzes finde ich eher mäßig - von der Verarbeitung her gar nicht erst zu sprechen. Da komme ich mit meinem geliebten Bark Lidschatten aus der Sleek Au Natural Palette 100 mal besser klar. Und das für einen Bruchteil des Preises.

Wahrscheinlich gibt es noch viel viel mehr Fehlkäufe, die mir einfach nur spontan nicht einfallen. Aber diese drei rangieren in der "Bestenliste" definitiv ganz weit oben. Denn sie alle habe ich gespannt mit großer Vorfreude gekauft und wurde dann beim ersten Testen sehr enttäuscht. Insofern verbuche ich sie - obwohl ich sie zum Teil noch besitze und ihnen immer ab und an neue Chancen gebe - als klare Fehlkäufe.


Bei welchem Produkt habt ihr zugeschlagen und es hinterher wieder bereut?
Was waren eure bisher größten Fehlkäufe?


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Mein letzter großer Fehlkauf war Lavender Whip von MAC. Im Laden sah er ganz anders aus als bei Tageslicht. Schade :(

    AntwortenLöschen
  2. Der letzte Fehlkauf war eine Lidschattenpalette von Lancome,dort stimmten weder die Farben,noch die Qualität. Nicht so schlimm da ich es zurückgeben konnte. Ansonsten bisher alles,was ich von benefit hatte,ausser coralista,und ein Watereyeshadow von Chanel,genau wie Lacke dieser Marke. Desweiteren flüssigeyeliner von MAC und YSL,die keine Quälität hatten/zu flüssig/Pinselhaare stehen ab. Ich gebe aber mittlerweile zurück,was mich enttäuscht,das hab ich früher nicht gemacht. Ausserdem kaufe ich von bestimmten Firmen nichts mehr.

    AntwortenLöschen
  3. Als grosser Nagellack-Junkie habe ich mir viele Lacke gekauft, die im Nachhinein betrachtet nicht hätten sein müssen, da ich sie sehr ähnlich schon habe. Da kann ich dem Lack selber aber natürlich keinen Vorwurf machen ;-)
    Wirklich enttäuscht haben mich die Lacke von Chanel, die halten bei mir einfach nicht, z.T. blättern sie nach wenigen Stunden schon ab, und nach dem, was ich auf diversen Blogs gelesen habe, scheine ich nicht die Einzige mit diesem Problem zu sein...

    AntwortenLöschen
  4. Puuh das ist schwierig, ich denke das waren Boyfriend Stealer und Betty Bright, ich liebe beide und die Farben sind geil aber habe sie bis jetzt erst 2x getragen weil Outfit/restliches Make-Up dazu einfach nicht passen wollen, so besondere Farben sind wohl immer schwierig :/

    AntwortenLöschen
  5. Bei den Catrice Packen Stimme ich dir voll zu. Der Pinsel ist so schrecklich. Zum ordentlichen lackieren völlig ungeeignet!

    LG Katha

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir war es das Chanel Poudre Libre! Ich trage hauptsächlich Mineral Make-Up, ab und an allerdings auch meine Diorskin Nude Foundation. Das Puder war für diese Foundation gedacht, ich mag aber eigentlich ihren natürlichen Glow ohne Puder und ausserdem ist der Duft des Puders sooooo stark :-(

    AntwortenLöschen
  7. War zwar ws nicht der letzte, aber fällt mir grade ein: Maybelline Color Tattoo in Permanent Taupe. Überall gehypt und bei mir funktioniert er absolut nicht! Hier hab ich auch einen Post drüber geschrieben, damals war ich noch unentschlossen, mittlerweile hab ich ihn hergegen! http://nilpferdabenteuer.blogspot.co.at/2012/07/maybelline-color-tattoo-permanent-taupe.html

    AntwortenLöschen
  8. Fehlkäufe... Schwieriges Thema. Ich hab sehr viele gemacht aber ich hatte bislang noch nicht DEN Fehlkauf, an den ich mich noch erinnern kann.

    Auf jeden Fall wären da die essence Lipstick Pencils irgendeiner SommerLE. Da gabs einen lilanen und einen braungoldenen. Die sind beide leider sehr deckend, rochen nach Schokolade, haben Lippen ausgetrocknet und haben gejuckt wie sau.
    Genauso mies fand ich Lipgloss von Rival de Loop. Da hat sich alles gepellt, wäääh!
    Irgendeinen Lidschatten von Maybelline Jade. Der Tester war genial, in Wahrheit war er steinharrt und hat nur so einen komischen metallischen Schimmer abgegeben. Da war ich so gefrustet dass ich den zurückgegeben hab.
    Ach ja und: Sämtliche Tagescremes. Da hab ich ingesamt wohl über 100€ verprasst und hab bis heute keine Tagescreme gefunden die ich vertrage und die was taugt...

    Bei Lippenstifte liebe ich einen süßlichen Geruch. Und zwar so was von!!!! Ich ab schonmal einen weggeworfen weil er nach Gurke roch. Die von MNY rochen damals auch so die hab ich gar nicht erst anrühren wollen!!!!

    AntwortenLöschen
  9. Also, wirklich schlimme Fehlkäufe mache ich glücklicherweise kaum, weil ich nie zu MAC, Dior oder Chanel etc greife, das ist mir als Abiturientin einfach zu teuer und ich bin auch mit Drogerieprodukten sehr zufrieden. Ich ärgere mich nur immer über meine Nagellacksucht, denn da kaufe ich öfter mal Farben, die ich schon sehr ähnlich habe oder die ich einfach nicht trage (zB. grün...). Das ist dann schon blöd, auch wenn meine teuersten Nagellacke die neuen von Catrice oder die von Kosmetik Kosmo sind. Einen habe ich von MaxFactor, die ja über 4€ kosten. Hübsches Dunkelgrün, aber winzige Flasche und deckt nach vier Schichten frühestens. Ärgerlich!
    Ich habe auch einen der neuen Catrice Lacke, Squeeze Me. Ach, und den I'm Dynamite. Der Pinsel ist schief und komisch, aber irgendwie mag ich ihn und komme gut klar. Seltsam...nur, was mir sofort passiert ist: Ich drehe die Flaschen immer sehr fest zu, weil ich Angst habe dass sie vertrocknen. Alle anderen Flaschen überstehen das, aber bei Catrice macht es KNACK. Hm. Für 2,79€ hätte ich stabilere Flaschen erwartet!

    LG Caline

    AntwortenLöschen
  10. Die neuen Catrice Lack- Pinsel sind ein grauß, schrecklich!

    Genau so hab ich das Problem auch mit dem Flaschen die immer durckknacken & dann hab ich den Pinsel mit samt dem Stück Flasche in der Hand das ich nicht haben wollte :D
    naja

    Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel mit über 100€ Warenwert :)
    vll hast du ja Lust mitzumachen? Ich würd mich freuen :)
    http://muffinsidiot.blogspot.de/2013/07/gewinnt-ein-groes-beautypaket-bei-mir.html

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)