[Beautyfrage] Volume #7


Die siebte Beautyfrage stammt wieder von einer Leserin und ist eher an die Beautyblogger unter euch gerichtet, aber auch an die Fotomessies, Kameraliebhaber und natürlich Hobbyfotografen. 

Da das Thema Bilder für mich sehr groß ist, dachte ich, ich mache mit euch einen kleinen Ausflug durch die Fotosümpfe meiner Festplatten. Denn um es vorab direkt ganz kurz zu Beantworten: Ja. Ich bewahre sämtliche, bereits gebloggte Bilder auf. Ganz ohne Ausnahme.


Seit ich blogge, mache ich Fotos - schon vorher habe ich sehr gerne und viel geknippst und alles feinsäuberlich auf CDs festgehalten, aber die Masse der Blogbilder ist doch nochmal bedeutend höher. Pro Fotosession landen gut 50-500 Bilder im Kasten. Jenach Thema und Lichtverhältnissen.
Anschließend werden diese noch zurechtgeschnitten, hochgeladen und dann? Viele "entmüllen" ihren PC, sobald die Bilder im Netz sind, aber ich kann es absolut nicht übers Herz bringen, auch nur ein finales Blogbild zu löschen. Vielleicht aus Angst, dass mal die Server crashen und dann alles weg ist, aber auch einfach, weil immer viel Arbeit darin steckt und ich mich gern durch meine Sammlung klicke.


Deshalb habe ich mir schon vor einer ganzen Weile ein Archiv angelegt, in dem alle Marken und Themen einen eigenen Unterordner haben - Manchmal noch unterteilt nach LEs. Frisch bearbeitet, werden die Fotos erst einmal in einen extra Ordner geschoben, aber sobald sie gebloggt sind, werden sie ins Archiv gepackt - und ja: Hin und wieder klicke ich mich wirklich gerne durch meine Unterordner und entdecke dabei oft Schätze wieder, die in Vergessenheit geraten sind. Oder Make-Ups, die mir besonders gefielen, Produkte, die ich eigentlich mal aussortieren könnte oder gar Themen, die ich irgendwann nochmal ausführlicher bloggen wollte.


Und diese Bilder sind wirklich eine riesen Menge. Bereits über 3.000 Dateien liegen nur im 2013er Archiv - alles lediglich die bearbeiteten Endbilder. Von den Fotos aus den vorherigen Jahren will ich gar nicht erst anfangen...
Jedenfalls habe ich mir damals schon recht fix eine externe Festplatte mit 1tb Platz gekauft. Ein riesen Gerät, dessen Anschluss mir ehrlich gesagt immer ein wenig umständlich ist, da ich am Laptop immer irgendwo anders blogge.
Demnach und da die Kapazitäten inzwischen Richtung Ende gehen, durfte jetzt dank preis.de mein neustes Schätzchen einziehen: Eine kleine, aber feine Festplatte mit USB 3.0 Anschluss. Und ich kann schon jetzt sagen, dass ich sie bei meiner Sammelleidenschaft für Fotos auf keinen Fall mehr hergeben möchte! Denn nach wie vor kommt ausmisten für mich absolut nicht in Frage und es ist einfach schön, wenn man weiß, dass alles sicher abgespeichert ist.


Um es also knapp zu beantworten: Bilder werden geschossen, bearbeitet, gebloggt, ins Archiv gepackt und auf meiner externen Festplatte gesichert.Und genauso werde ich es sicher noch lange handhaben :-)


Nun bin ich sehr gespannt, ob ihr auch so gerne sammelt
oder doch eher ordentlich ausmistet?


Liebe Grüße

Kooperationsartikel

Kommentare:

  1. Ich bin auch ein Blogbilder-Messi ;)

    LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Genauso sieht es bei mir auch aus :)
    Ich habe einen extra Ordner mit bereits eingestellten Bildern aus schon veröffentlichten Posts und einen Ordner, in dem ich meine Posts plane und die Bilder erst einmal dort Bunker, sie bearbeite etc.
    Aussortiert werden nur Bilder, die falsch Belichtet, verschwommen etc. sind. Alles andere wird penibel genau in dafür vorgesehene Ordner abgelegt, auch Bilder, die ich letztendlich zum zeigen nicht ausgewählt habe.

    AntwortenLöschen
  3. ich mache auch immer unzählige Bilder und dann verewende ich nicht mal die Hälfte davon.
    Ich mag sie aber nie löschen, aber ich denke da geht es uns allen gleich.

    die Bilder die ich noch nicht bearbeitet habe habe ich in einen Ordner "Originalbilder" und wenn ich Zeit habe, meist am Wochenende, dann bearbeite ich die Fotos gleich für mehrere Posts.
    Nachdem sie Bearbeitet sind werden sie nach Marken sortiert wie du es auch machst und in den Marken gibt es dann noch Unterordner nach Produktgruppen bzw. einen Preview Ordner. :)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss mir ganz dringend noch ein besseres System ausdenken... bei mir ist es ein völliges Durcheinander... da vergisst man gerne mal, dass man zu einem bestimmten Produkt schon Fotos gemacht hat... -.- Dein System finde ich super!

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ziemlich genau so, mache ich es auch!
    Aber, ich speichere meist nicht die originalbilder, sondern die veränderten auf. Zumindest, wenn es um Kosmetika geht - alle anderen werden fein säuberlich genau so wie sie sind behalten. Und die bearbeiteten kommen dann immernoch mal in einen Unterordner. SO habe ich zwar viele Ordner, aber wenisgtens einen Durchblick. Nur manchmal sollte ich doch mehr Bilder Beschriften, das vergesse ich oft *hust*

    Liebst,
    Melon

    AntwortenLöschen
  6. ^^ Ich sortiere nach Datum. Für gebloggte Bilder gibt es erst mal einen Jahres-Ordner, dann einen Monats-Ordner und darin landen alle jeweils gebloggten "Tages-Ordner". Die "Tages-Ordner" bekommen genaues Datum (entweder vom Entstehen des jeweiligen Themas oder vom Überspielen auf den Rechner) und einen Titel (ala "FOTD Blablabla"). Bevor diese gebloggt werden, landen sie im 'AA Posten' Ordner XD Durch das doppel-A steht der immer direkt nach den Monats-, bzw. Jahres-Ordnern. Da landet dann erst mal alles. Ohne Ausnahme. Wie aktuell ich dann Sachen tatsächlich poste und in den Monats-Ordner schiebe, das kommt darauf an. Ich hab teilweise Ordner vom Februar noch drinne. So weiß ich aber für später auch, wann ich was gepostet hab. Geh ich jetzt also auf meinen 2012-Ordner in den November sehe ich dort alle Post-Bilder die ich im November gepostet hab. Da ist vielleicht einer mit Datum im Oktober drin, der hat dann einfach länger warten müssen ^^

    Bei Bildern an sich bin ich ein bisschen ein Messie... Ich lösche wirklich nur total untaugliche Bilder XD Hab mir zwar mal vorgenommen, auch nur leicht verschwommene Bilder auszusortieren (vor allem rückwirkend...), aber irgendwie find ich nie Zeit und Lust dazu ^^. Aktuell belege ich damit 11 GB auf einer internen Festplatte. Mit externen hab ich irgendwie kein Glück. Vor Jahren fiel mal eine vom Tisch (vollkommen hinüber) und bei der letzten ging das interne Netzteil flöten. Da konnt ich immerhin die Platte retten und in den PC tun. 1,5 TB mehr, hurra XD
    Für die Zukunft möchte ich mir allerdings noch mal eine zulegen, die dann wirklich nur zur Datensicherung ist und irgendwo hingestellt wird und nicht angerührt. Dann passiert vielleicht nichts ^^

    LG
    Nyxx

    AntwortenLöschen
  7. Ich behalte sie auch alle und stöbere gelegentlich gerne mal durch... Wenn es auch noch nicht so viele wie bei dir sind, bin ja noch am Anfang :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich bewahre auch alle auf, allerdings ist mein System noch nicht ganz durchdacht. Die Idee nach Marken zu sortieren finde ich klasse, vielleicht sollte ich das mal in Angriff nehmen :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich mache generell sehr viele und gern Bilder und auch ich lösche sie nicht, sondern bewahre alle sortiert auf meiner externen Festplatte auf!

    AntwortenLöschen
  10. Sehr viele bewahren es gerne auf. Ich dagegen lösche alles nachher. Das einzige was ich behalte sind die Bilder von meiner Tochter.

    AntwortenLöschen
  11. bei mir gibts da nen Unterschied von Produktbildern und AMUs nägel looks. Bilder von Produkten kann ich notfalls immer noch mal schießen, daher lösche ich sie wenn der Post online ist. Ganz anders bei Looks usw. Die bewahre ich auch in einen extra Ordner auf. Wer weiß ob ich das jemals wieder so hin bekomme. :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe viele Fotos auch aufgehoben, möchte demnächst (wenn ich mal Lust habe...) aber ausmisten, denn sie sind ja bei Picasa gespeichert und gut ist. Aufgeben tue ich nur Fotos, die ich Privat schieße bzw. Blogbilder, die ich besonders schön finde. lg Lena

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin zwar erst relativ kurz dabei, doch auch ich bin eine Sammlerin. Ich habe momentan einen Ordner in dem sich die noch nicht gebloggten Sachen befinden, die anderen unterteilt in amu, Tragebilder, Swatches, LE und die dann nochmal in Markenubterordner ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe meine Fotos prinzipiell nach Jahren sortiert, dann nach Monaten und dann nach verschiedenen "Ereignissen", zb: Wanderausflug, Spieleabend, NOTD, EOTD, usw. usf. Da sortiere ich auch alles aus, was irgendwie unscharf ist.

    Wenn ich dann aus dem Ordner Fotos/2013/Juni/EOTD1_lalal ein Bild posten will, dann bearbeite ich es vorher: schneide zurecht, korrigiere Farben, setze mein Wasserzeichen, verkleinere es. Dieses Bild speichere ich dann in einem Extra-Ordner und der heißt dann Lieblingssofa/2013/06/Juni/noch zeigen. Da ist alles drin, was ich schon bearbeitet habe, aber was noch nicht online war. Dieser "noch zeigen"-Ordner rutsch immer mit, wenn ein neuer Monat beginnt. Ist das Bild dann online, kommt es in den jeweiligen Ordner des Monats.

    Freakig, dachte ich immer. Aber nachdem ich hier die Kommis gelesen habe - wohl gar nicht so außergewöhnlich :D

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS.
      So kann ich auch nachvollziehen, wann ich was gepostet habe, ohne endlos durch den Blog zu scrollen :) Darüber checke ich auch, ob ich etwa schon 10 NOTDs in diesem Monat gezeigt habe. Dann lasse ich ein 11. weg und zeige lieber irgendetwas anderes :D
      Alles Liebe!

      Löschen
  15. Ich oute mich dann auch mal als Blogbilder-Messie. Meine sind auch noch alle gespeichert.

    AntwortenLöschen
  16. Ich oute mich als wegwerfer :) Ich hoffe einfach, dass die Bilder bei den Anbietern gebackupt werden und wenn nicht? Dann ärgert es mich zwar wie sau, aber ich glaube kaum, dass ich mir nochmals die Mühe machen würde, die tausend bilder wieder neu hochzuladen und wieder neu zu verlinken...

    AntwortenLöschen
  17. Ich handhabe es genauso. Nachdem ich die Bilder geknippst hab, werden sie zurecht geschnitten und aussortiert. Die Aussortierten kommen dann in den Papierkorb, die anderen in einen Ordner mit entsprechendem Posttitel und werden aufgehoben! Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  18. Ich lösche die Bilder immer nach dem hochladen außer die von Make up's, Looks oder schönen Lippen swatches alles andere sehe ich trotz aller Mühe als Datenmüll an

    AntwortenLöschen
  19. Ich bewahre die meisten Bilder auch auf, es sei denn sie gefallen mir eigentlich nicht so gut (sprich ich würde sie eh nicht wieder ansehen wollen :P), aber das trifft dann auch eher auf Contests & Co. zu, weniger auf meinen eigenen Blog. Grundsätzlich denke ich mir aber auch oft, dass es bei einigen Dingen eigentlich unnötig ist, sie aufzuheben, z.B. das x-te Bild einer Sache aus einer Perspektive, wovon es schönere Bilder gibt etc., sodass ich mich dann manchmal doch überwinde, ein bisschen Datenmüll loszuwerden.

    Für meinen Blog habe ich auch Jahresordner und dann Unterorder mit "Rohmaterialien" (da werden die Originalbilder aufbewahrt damit ich nichts aus Versehen überschreibe), bearbeitetem (bereit zum Posten, aber eben noch nicht online) und gepostetem. Da ich hauptsächlich meine eigenen Sachen und auch nicht so viel poste kann und brauche ich natürlich keine Markenunterordner anlegen, aber gehe dann eher nach den Kategorieren, die es auf meinem Blog gibt, also z.B. genähtes, Küchenkram oder eben mal Privates inkl. Katzenbilder. Weitere Unterordner nach Monaten oder anderem brauche ich bisher nicht, da ich ja nicht jeden Tag poste, geschweige denn in 2 Jahren noch wüsste, ob ich das jetzt Januar oder Februar 2013 gebloggt habe, sodass ich mich wenn dann lieber durch alles aus 2013 scrolle.

    Bei Nicht-Blog-Fotos habe ich allerdings etwas mehr sortiert, z.B. nach Anlässen, Orten oder Menschen und dann entsprechende Unterordner, z.B. Urlaub/Norwegen 08 oder Feste/Konfirmation meiner Cousine. So brauche ich nicht mehr 100%ig zu wissen, welches Ereignis in welchem Jahr stattfand oder wann ich dieses und jenes Foto unserer Katze geschossen habe, sondern habe eben thematisch alle Bilder an einem Fleck und brauche höchstens die Unterordner durchsuchen.

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin da relativ radikal und lösche, wenn etwas im Netz ist, dafür hab ich doch den Blog, da kann ich mich ja auch immer wieder durchklicken. Ich hab einfach keine Lust alles aufzuheben, auch wenn es manchmal weh tut, was ganz tolles zu löschen.

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)