[Event] L'Oreal sucht den Herbst/Winterlook 2013

Gestern Abend war es soweit: L'Oreal rief zehn Bloggerinnen/Youtuberinnen und deren Gewinner nach Köln zum großen Challange-Event. Wer nicht weiß, wovon ich rede, der kann es in diesem Posting noch nachlesen.


Nach der Arbeit habe ich mich also auf den Weg nach Köln gemacht, wo ich mich direkt mit Samira getroffen habe, um noch ganz kurz den Douglas am Hbf unsicher zu machen - Erfolgreich, wie ich zugeben muss, aber das in einem anderen Post.
Anschließend sind wir dann zusammen zum Hotel: Dem Pullman Cologne. Ein hübsches Hotel mit wirklich großzügigen Zimmern, Regenwalddusche und vielen kleinen Aufmerksamkeiten wie Evian Wasser, verschiedene Tuben im Badezimmer usw.


Kurz darauf habe ich mich dann mit meiner Gewinnerin getroffen: Katrin von Shades of Nature. Eine super liebe, sympathische Person, mit der ich dann erstmal ausgiebig gequatscht habe, bis wir zum kleinen Empfang in der Lobby erwartet wurden. Mit Trendgetränken wie Hugo oder Aperol Spritz konnte man alle begrüßen, einen Teil der Veranstalter kennenlernen und sich unterhalten. Hier sind wir dann auch wieder auf Samira mit ihrer Gewinnerin Theresa gestoßen sowie auf Paddy und deren Begleitung Steffi - insgesamt eine super tolle Runde, in der ich mich den ganzen Abend aufgehalten habe.


Nach etwa einer halben Stunde begann dann der Weg zum großen dm am Rudolfplatz, in dem uns etliche Mitarbeiter und ein hübsches Buffet erwartet haben. Für das Essen an dieser Stelle übrigens ein großes Lob: Es gab eine ausgewogene Mischung aus herzhaft und süß, viele Getränke und wirklich sättigende, nicht zu exotische Häppchen.
Etwas schade fand ich, dass es bei diesem Event keine Namensschilder gab - zumindest unter den Teilnehmerinnen und bei vielen Mitarbeitern. Dadurch habe ich irgendwie kaum jemanden näher kennen gelernt und wusste teils nicht, ob jemand Blogger oder Leser ist. Zumal insgesamt 20 Mädels dabei waren.


Aber kommen wir zum Programm. Die Grundidee war einfach, aber klasse: Gemeinsam mit seiner Begleitung sollte man den Herbst/Winterlook 2013 kreiieren. Vorher-Nachherfotos und Maniküre inklusive. Zuerst wurden also alle abgelichtet und dann noch einmal in zwei Gruppen geteilt:  Eine Schmink- und eine Maniküregruppe.
Zusammen mit Samira, Paddy, Kat, Steffi und Theresa haben wir uns zuerst zum Schminken begeben und waren... überrascht. Aufgebaut waren fünf Schminktische mit einer sehr überschaubaren Anzahl an Produkten: 2 Lidschattenpaletten, 1 Lippenstift in Orange-Rot, 1 Rouge, 1 CC Cream, 1 Mascara, 1 Puder, 2 Augenbrauenstifte, 2 Highlighter, 1 dicker Eyeliner - Bei allen dieselben Farben.


Entgegen der Erwartung, sich zusammen richtig austoben und die geschmiedeten Schlachtpläne umsetzen zu können, war man also auf eine unglaublich winzige Farbauswahl beschränkt, die in meinen Augen noch nicht einmal besonders gut passte. Für Herbst/Winter hätte ich mir statt Violetttönen Braun gewünscht, dunkle, rauchige Nuancen und für die Lippen ein kühles Rot oder gar Rosa, Rosenholz. Abgesehen davon, dass es keine passenden Nuancen für einzelne Typen gab. Wer also eher einen kühleren Hautton hatte, hatte nicht ganz so gute Karten.
Auch das Abschminken gestaltete sich etwas schwierig, da Kat und Steffi Kontaktlinsenträgerinnen sind und es lediglich ölhaltigen Entferner gab. Mit Gesichtswasser und etwas Brennen haben wir dann aber zum Glück alles runter bekommen.


Aber gut, Kat und ich wollten uns davon nicht einschüchtern lassen und haben kurzerhand einen ganz guten Plan geschmiedet, dessen Umsetzung dann recht spaßig wurde ;-) Begonnen haben wir mit dem Teint - fälschlicher Weise haben wir die Highlighterstifte (sowie viele andere auch) für Concealer gehalten und da uns die CC Cream erst zu dunkel wirkte, haben wir versucht, die vermeintlichen Concealer als Foundation einzusetzen - der richtige Knaller war das natürlich nicht. Also doch zur CC Cream gegriffen, Kat somit eine sommerliche Bräune verpasst, ordentlich Puder drübergehauen und uns dann auf die Lippen konzentriert.


Nachdem der rote Stift mehr oder minder sauber aufgetragen war, ging es an die Augen, die zu einer großen Herausforderung wurden. Denn leider besitzt L'Oreal keine Eyeshadowbase, sodass wir komplett ohne Base arbeiten mussten. Kurzerhand haben wir einen Concealer Highlighter als Base verwendet und versucht, die Crease mit dem schwarzen Lidschatten zu betonen, den Rest aber natürlich zu halten.
Alles in allem wurde das Ergebnis sogar ganz gut, leider aber sehr fleckig. Egal wie viel wir geblendet, verwischt, gepudert und verschmiert haben: Es ging einfach nicht. Dabei glaube ich, dass die Lidschatten mit dem richtigen Werkzeug gar nicht schlecht wären. Schade, dass wir es so nicht testen konnten.


Nachdem unser recht spannender Look fertig war, ging es weiter zur Maniküre. Auch hier war die Auswahl wieder beschränkt und man hat gemerkt, dass die Intuition wohl war, Topcoats zu nutzen. Denn neben einem Rot, Blau und hellen Altrosa gab es fünf verschiedene Topper: Confetti, Goldglitzer, Smokey, Milky und Matt. Sowie einen Klarlack.
Kat und ich haben uns für ganz simple, rote Nägel mit schwarzen, abgeschrägten Spitzen entschieden. Als Highlight kam noch etwas Confetti drauf und fertig war das Ganze. Gebraucht haben wir dafür keine 10 Minuten, weshalb wir danach ganz ganz viel Zeit hatten, zu quatschen und mit den anderen rumzualbern. Und ich kann euch sagen: Ich weiß nicht, wann ich zuletzt solch einen Muskelkater vom Lachen hatte ;-)


Danach wurden dann noch die Nachherfotos geknippst und wir haben uns wieder nach oben zum Buffet begeben, während die Jury ihren Gewinnerlook gekrönt hat. Gewonnen hat Nhitastic, die sich auch sichtlich über den kommenden Auftritt in der Beauty Minute gefreut hat - und nicht nur deshalb gönne ich es ihr sehr. Ich glaube, kein anderer hätte sich so gefreut, wenn sein Name genannt worden wäre. Insofern bin ich jetzt gespannt auf die Umsetzung in der Show.


Nach der Verkündung gab es dann noch das obligatorische Gruppenbild und langsam hat sich die Gruppe zerstreut. Gemeinsam mit meinem kleinen Grüppchen bin ich dann zurück ins Hotel gewankt - es war inzwischen knapp 00:00 Uhr - und habe mich dort noch mit den anderen zum Frühstück verabredet. Dieses war übrigens richtig lecker und der perfekte Start in den heutigen Tag. An dieser Stelle auch schon einmal ein herzliches Dankeschön an die sechs Mädels, die den Abend und Morgen so unglaublich lustig und erinnerungswürdig gemacht haben. Ohne euch wäre es definitiv nur halb so schön gewesen :-)


Und zum Abschluss natürlich auch einen großen Dank an das L'Oreal und dm-Team, die uns sehr freundlich gegenübergetreten sind und bemüht waren, dass alles gut funktioniert. Auch wenn es in der Planung leider ein paar Defizite gab, die man hätte ganz einfach beseitigen können.


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Wie schade, dass da nicht gut mitgedacht wurde und nicht die ganze Produktpalette bereitgestellt wurde, wobei im Hintergrund ja ne ganze Loreal Theke stand?! Hattet ihr nicht die Möglichkeit dort noch Produkte herzunehmen, also zumindest ne hellere Foundation usw.?
    Aber gut, dass ihr trotzdem so viel Spaß beim Event hattet :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, dass wir eigentlich genau diese Hoffnung hatten (oder zumindest ich), aber da alle unter "denselben Bedingungen" arbeiten sollten, war es nicht erlaubt, irgendein Fremdprodukt fern des Schminktischs einzubauen. Selbst bei kleineren Wünschen wie eben einer schonenden Entfernungsmethode wurde erst gesagt, das müsse man klären, um nicht die Bedingungen zu verfälschen - mag auf der einen Seite nachvollziehbar sein, damit niemand sagen kann: "Die hatte aber viel tollere Sachen!", aber jeder, der sich ein bisschen auskennt weiß, dass es eben NICHT dieselben Bedingungen sind, wenn einer helle und einer dunkle Haut hat. Hier benötigt man pro Ausgangssituation nun einmal andere Töne - ganz ohne jemanden zu bevorzugen.
      Aber nichtsdestotrotz hat der Spaß am Abend überwogen :-) Und das ist schon eine Menge wert!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hauptsache ihr hattet trotzdem ganz viel Spass :)

    AntwortenLöschen
  3. An sich klingt das wirklich super, aber die wenigen oder gar fehlenden Produkte finde ich ganz schlimm! Schade, die müssten es doch besser wissen oder denken die wir Blogger haben keine AHnung von den Produkten? :/

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Bericht, aber da hätte ich auch deutlich mehr Produkte zum Schminken erwartet! Und so ganz ohne Base ist die Haltbarkeit ja auch immer so eine Sache. Aber gut, ihr hattet immerhin trotzdem euren Spaß! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön, freut mich das ihr trotzdem Spaß hattet =)

    AntwortenLöschen
  6. Also ganz ehrlich? So gut Die Idee und das Essen auch gewesen sein mögen, ich finde es nicht gut, dass ihr kaum Produkte zur Verfügung hattet und euch das vorher auch nicht gesagt wurde. Echt schade, sowas!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, also ich hätte mir vorher auch etwas mehr Absprache gewünscht. Sowohl im Bezug auf die Begrenzung als auch z.B. auf die Beauty Minute, wo irgendwie nicht ganz klar geworden ist, wer da nun mitwirkt und wer nicht.
      Sonst war alles gut geplant, aber gerade an diesen Details hapert es dann leider sehr.

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Herrlich wiedergegeben! Und so zügig, dein "Fan" ist begeistert :-D Wobei mir eine Kleinigkeit noch fehlte "und er hält...." ;-)

    Es war wirklich zwei tolle Tage mit Dir und ich sag nochmal ganz herzlich DANKE, dass ich Dich begleiten durfte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die Zeit auch klasse und freue mich sehr, dich kennengelernt zu haben :-) Und ich habe zu danken für die schöne Begleitung!

      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Beim Lesen habe ich jetzt nur immer fleißig mitgenickt. Kann dir da voll und ganz zustimmen. Ich fand den Abend mit euch super lustig und würde jederzeit wieder mit mitmachen :)

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass ihr trotz der Defizite viel Spaß hattet und so viel zusammen lachen konntet! :-)

    Ich habe dich übrigens getaggt, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen: Let's do this again Hoffe ich habe dich jetzt nicht doppelt getaggt ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Das war bei DM, nicht bei Douglas, oder? Weil Du oben geschrieben hast "beim großen Douglas am Rudolfplatz"? Oder hab ich das jetzt falsch verstanden?
    Schade dass es euch nicht ganz so zugesagt hat.. Die Idee find ich nämlich ganz cool!
    Liebste Grüße
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da war ich im Kopf schon wieder bei meiner MAC-Shoppingtour :-D dm ist völlig richtig und habe ich jetzt auch fix umgeändert. Danke für den Hinweis!

      Und die Idee finde ich nach wie vor auch toll. Ebenso wie die Tatsache, dass man eine Leserin mitbringen durfte. Aber es ist eben schade, wie wenige Möglichkeiten wir hatten - für Kreativität sowie den "eigenen Stil" blieb da leider nicht viel Platz.

      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Nachdem zuvor ja wie wild geworben wurde für diesen Schminkcontest ist es mehr als mager, was sie euch für Möglichkeiten gegeben haben.
    Da stellt man sich vorher Ideen zusammen und dann kann man sie nicht mal ansatzweise umsetzen, weil ihr nur einen Lippenstift und ein Blush usw. bekommen habt...wtf...
    Darüberhinaus sind es aber sehr schöne Eindrücke.
    Der Link zu Nhitastic ist, glaube ich, nicht ganz korrekt.
    Bei mir klappt er nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Link war aus einem mir unbekannten Grund in der Mobilversion, wurde aber behoben :-) Seit gestern müsste er demnach gehen!
      Und mit den Ideen sagst du was... Das war halt super schade. Klar hätte man Blush als Lippi zweckentfremden können oder den Balm + Puder als Nudestift, aber das schien nicht Sinn der Sache. Ich bin jedenfalls gespannt, wie die Beauty Minute letztendlich aussehen wird.

      Liebe Grüße

      Löschen
  12. Ich sitze auch noch an dem Blogpost.. werde noch ein wenig warten und überlegen ob ich den so freigebe. Aber leider ist es ja so gewesen :/

    AntwortenLöschen
  13. ist ja schade, dass es so wenig Auswahl gab, aber wenigstens war das Essen lecker :D ♥♥♥ S

    AntwortenLöschen
  14. Ihr hattet bestimmt jede Menge Spaß, aber das es iwie so wenige Produkte zur Auswahl gab find ich iwie echt blöd.

    AntwortenLöschen
  15. Wirklich schade das das Event eher in die Hose gegangen ist. Ihr habt alle bestimmt mehr erwartet. Vielleicht wird das nächste Event ja wieder besser.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das heutige Manhattan-Event war jedenfalls schon einmal ein Kracher :-) Und sollte mich L'Oreal noch einmal einladen, werde ich auf alle Fälle berichten - und hoffe einfach sehr, dass sie sich die nicht böse gemeinte Kritik zu Herzen nehmen.

      Liebe Grüße

      Löschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)