[Beautyfrage] Volume #5


Diese Frage kommt mir immer wieder in den Sinn - aktuell vor allem wegen der NARS Pierre Hardy Blushs, die deutlich mehr kosten als die Standardblushs. Von Firma und vielen Käufern gerechtfertigt durch die Worte: "Der hat aber ja auch viel mehr Inhalt".
Stimmt, hat er wirklich, aber muss das sein? Muss in einem Blush, Lidschatten, Puder wirklich eine utopisch hohe Grammzahl enthalten sein, nur um den Preis hochzutreiben? Wo er in der Herstellung kaum mehr kostet als ein Produkt mit weniger Inhalt? Lohnt sich das? Für mich nämlich nicht.
Natürlich sehe ich, dass mehr enthalten ist und es dadurch auf die Grammzahl gerechnet weniger kostet - bei Nudeln und Zucker finde ich das auch wichtig. Bei Blushs interessiert mich aber eher der Preis, den ich zahlen muss. Denn realistisch gesehen: Bei meiner Sammlung kriege ich so etwas ohnehin kaum leer. Und wenn jetzt noch 10 Gramm mehr enthalten sind, hält er eben noch ein Leben länger.
Wenn es nach mir ginge, dürften viele Puderprodukte demnach weniger Inhalt haben und dafür günstiger sein.



Aber wie seht ihr das? Achtet ihr bei Kosmetik auf die Preis/Gramm-Zahl oder interessiert euch auch eher der effektive Preis, den ihr hinblättert?


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Mich interessiert eigentlich auch der Gesamtpreis. Nur bei Basics wie Puder, Concealer, Bronzer, ect. wäre mehr Inhalt evtl. ein Kaufargumet. Andere Sachen habe ich bisher noch nicht aufgebraucht, daher nützt mir besonders viel Inhalt herzlich wenig. Bei vielen Sachen würde mir auch weniger zum günstigeren Preis reichen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe es teils eher so und dann wieder so. Bei manchen Sachen interessiert mich eher der "Anschaffungspreis", weil mir bewusst ist, ich brauche es eh nicht auf, also lieber kleiner und günstiger in der Anschaffung als günstig im Sinne aufs Gramm gerechnet. Und dann gibt es wieder Produkte, wo es mich quasi tröstet, dass es zwar teurer in der Anschaffung ist, aber dafür mehr drin ist. Nagellack und Parfüm gehören für mich zu den ersteren, MACs große Lidschatten auch häufig (außer es geht um eine Grundfarbe die man bewusst kauft um sie ständig zu nutzen). Bei Rouge bin ich lustiger weise eher der zweite Fall :D

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt Produkte, bei denen interessiert mich der Grammpreis, wie Foundation, Puder, Concealer, Konturpuder, Highlighter, Wimperntusche, Bases und Top-/Basecoat bei Nagelprodukten. Diese Produkte leere ich regelmäßig und habe vom Mehr an Produkt etwas.

    Aber bei allem anderen? Da bekomme ich auf Grund des Umfanges meiner Sammlung fast nichts mehr leer, vllt mal ein absolutes Basicblush, den absoluten Lienlingslack, den 1A Alltagslippenstift. Deshalb finde ich den effektiven Preis den ich zahlen muss sehr viel relevanter als den Grammpreis. Ein Beispiel fällt mir spontan ein: Die Naggelacke von Max Factor. Per ml sind sie deutlich teurer als ein Lack von OPI bei Douglas, Freundinnen kaufen dieser Argumentation nach lieber OPIs, ich finde das effektiv günstigere Fläschchen von Max Factor auf der Preis-Argumentationsschiene ansprechender.

    AntwortenLöschen
  4. Das seh ich ganz genau so wie du. Bei mir hab ich das "Problem" eher bei Nagellack. Aber ich hab noch nichtmals ein Mini-5-ML-Fläschchen leerbekommen, da ich in einer deutlich dreistelligen Anzahl Lacke habe -- da bringt es mir GAR NIX, wenn ein Lack 20ml Inhalt hat, dafür aber auch 15 Euro kostet. Da kauf ich echt lieber für 5 Euro 5ml, obwohl das auf den ML gerechnet mehr kostet.

    Also, ja, das Argument mit mehr Inhalt hilft bei mir auch nur bei Sachen, die ich wirklich sehr sehr oft brauche, wie Basecoat/Topcoat, Foundation, Puder und so Kram.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ganz deiner Meinung. Mir geht das immer bei Nagellacken so, die bekomme ich doch auch nie im Leben leer. Die dürften ruhig weniger enthalten, ich könnte dafür aber auch Geld sparen. Und falls dann doch mal ein Lieblingslack leer geht, kann man immer noch nachkaufen. lg Lena

    AntwortenLöschen
  6. Ich schaue oft als erstes auf den Preis und hinterher auf die Qualität und den Inhalt. Daher würde es mir schwer fallen 30 Euro für einen Blush auszugeben, obwohl ich genau weiß, dass er lange hält.

    AntwortenLöschen
  7. Ich verbrauche Produkte sehr selten wnen es nicht gerade Pflege, Foundation oder Base ist. Deshalb reichen mir kleine Packungen zu einem niedrigeren Preis

    AntwortenLöschen
  8. Klare Antwort: nein!
    Ich möchte Abwechslung haben oder auch mal neue Produkte ausprobieren, deshalb würde ich lieber eine normale oder kleinere Größe zum günstigeren Preis bevorzugen.

    AntwortenLöschen
  9. Dein Wort in Beautyfirmens Ohren !!!

    AntwortenLöschen
  10. Sehe genauso wie du, was Blush oder Lidschatten betrifft, aber bei Gesichtspflege, Foundation, Concealer und Puder achte ich schon darauf wie viel enthalten ist. Das sind Dinge die bei mir tatsächlich auch leer gehen.

    AntwortenLöschen
  11. wieviele Blushes hast du denn? Ich brauch auch keine "Familienpackung", da geb ich dir recht. Kaufst du dir trotzdem eins der NARS Blushes? :D ♥♥♥ S

    AntwortenLöschen
  12. Der Preis pro Gramm interessiert mich nur bei "Verbrauchsmaterial", wie Puder, AMU-Entferner, Topcoat etc. Bei Blush, Lidschatten etc. leere ich ohnehin so gut wie nie etwas, da wären mir kleiner Packungen (natürlich zum entsprechend kleineren Preis) sogar lieber.

    AntwortenLöschen
  13. Kann mich da nur anschließen! Habe lieber mehr Auswahl zu Hause, als von einem Produkt eine große Menge, die ich ohnehin nie leer bekommen. Liebe Grüße, Susanne.

    AntwortenLöschen
  14. Mir wäre es auch eher lieber wenn weniger für einen günstigeren Preis enthalten wäre, so könnte man viel mehr testen, wenn die Sammlung irgendwann mal eine gewisse Größe erreicht hat bekommt man nur schwer ein Produkt leer.

    AntwortenLöschen
  15. Ich sehe das genau so...da laufen die Sachen doch meist eher ab, als leer zu gehen.

    AntwortenLöschen
  16. Bei mir kommt das auch auf das Produkt und die Dimensionen bzw. den Unterschied an. Wenn ich jetzt zwei Nagellacke mit 8 und 9ml sehe, bei denen der 9ml pro ml günstiger ist, ingesamt aber 5 Cent teurer kauf ich vielleicht schon eher den, auch wenn ich den ml mehr vermutlich genau so wenig aufbrauche (aber der Unterschied ist eben nicht so groß). Wenn es sich aber um so "dramatischere Beträge" handelt wie es das bei dem NARS-Blush zu tun scheint würde ich das wohl auch nicht kaufen. Ich bin allerdings auch generell eher ein "Billigheimer", den man mit günstigen Sachen, Angeboten und Co. kriegt, aber trotzdem wäre es mir bei vielen Sachen, wie scheinbar den meisten hier, lieber wenn es einfach auch mal kleinere Packungen gäbe, die dann nicht unverhältnismäßig teurer sind. Denn wie ja bereits festgestellt, aufbrauchen tut man das meiste wohl eh nicht. Grundsätzlich kann ich also verstehen, dass Produkte mit viel Inhalt ingesamt teurer sind (logisch) und finde das bei manchen Produkten (Verbrauchsprodukten halt) auch okay, für sinnvoll halte ich es bei den meisten (dekorativen oder "spezielleren") Produkten aber nicht - da wären wie gesagt einfach kleinere Packungen sinnvoller, zumal mMn ein niedrigerer Preis unter Umständen auch wieder mehr Leute zum Kauf verführen würde.

    AntwortenLöschen
  17. eigentlich gar nicht. Gerade bei Lacken zahle ich lieber weniger für einen kleine Flakon als unbedingt 15ml haben zu müssen, die man eh nie aufbraucht. Es gibt zwar je nach Produkt eine gewisse Größe die man schätzt (ich mag bspw. zu kleine Blushpfännchen nicht) aber übertrieben viel muss es eigentlich nie sein.
    Gerade in einer Zeit in der Kosmetik so furchtbar schnelllebig ist, und wir gern immer Neues probieren, is es doch schön, wenn man übersichtliche Mengen erhält.

    AntwortenLöschen
  18. ich gehe da eher nach dem geld - macht mich ein 30€ blush so glücklich wie 10stück für 3€?
    danach entscheide ich...

    AntwortenLöschen
  19. Ich kaufe lieber kleinere Packungseinheiten, die mehr kosten pro Gramm oder Mililiter. Bei OPI z.B. schaue ich dann auch bewusst nach Minifläschchen und kaufe ganz bewusst das Produkt mit höherem Grundpreis, aber kleinerer Gesamtmenge.

    AntwortenLöschen
  20. Solange die Menge nicht total mickrig ist und nach 5mal nutzen das Produkt aufgebraucht ist find ich kleinere Packungen auch besser. Gerade bei Nagellacken brauch ich einfach keine Fläschchen die mehr als 10ml enthalten. Hab vor kurzem aus den USA Indienagellacke bestellt und wollte ursprünglich die Normalgröße kaufen, bis mir auffiel, dass die Minis bereits 9ml enthalten. Das ist in Deutschland ja eigentlich eine Normalgröße...
    Anders seh ich es aber bei Puder. Benutz da eh immer dasselbe also kann ruhig etwas mehr drin sein.

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)