Bevor die Guerilla Gardening LE von Essence vergriffen ist, möchte ich euch gerne ein weiteres Highlightprodukt zeigen, das viele lieben dürften: Das Cream to Powder Blush in der Nuance „01 Mission Flower„. Farblich der gleichnamigen Lip Cream sehr ähnlich, was man bei diesem Tragebild gut sehen kann. Aber wie verhält sich das Blush sonst? Nachdem ich es ein paar Mal testen konnte, hier meine Meinung:

Preis und Kaufort: 1,95€ bei dm, Rossmann etc.


Inhalt: 2,5g

Erhältlich: Ende April & Mai 2013

Produkthaltbarkeit: 12 Monate



Allgemein: Das Blush besitzt eine süße Größe, die genau mit den Lidschatten der LE übereinstimmt. Die ganze Verpackung ist aus Plastik und durchsichtig, sodass man direkt ins Innere schauen kann. Daneben findet man aber auch die wichtigsten Infos auf der Unterseite sowie den LE Schriftzug auf dem Deckel.
Es lässt sich einfach öffnen, scheint aber gut zu schließen. Und wenn es den anderen Essence Produkten ähnelt, wird der Deckel auch nicht zu schnell ausleiern.

Farbe: Mission Flower ist ein kühles, sehr knalliges Pink ohne Glitzer, Glimmer oder starken Schimmer.

Auftrag und Haltbarkeit: Vorab: Ich bin absolut kein Experte für Creamblushs. Ich liebe meine pudrigen Exemplare und cremige Texturen kommen mir nur äußerst selten ins Haus. Geschweige denn auf die Wangen. Deshalb ist mein Eindruck eher laienhaft – aber vielleicht ist gerade das hilfreich?
Denn auch wenn ich vorher erst wenige Male mit Cremeblush gearbeitet habe, hatte ich mit Mission Flower keine Probleme. Ich habe einfach mit dem Finger im Pfännchen gerührt, das Produkt auf die Wangen getupft und dort ebenfalls mit den Fingern verblendet. Und was soll ich sagen? Es klappte super. Absolut fleckenfrei, gleichmäßig, ohne Balkeneffekt.
Darüber hinaus hält es einfach bombenmäßig. Ich kenne kaum ein Puderrouge, das dermaßen lange in voller Intensität durchgehalten hat (Ausnahmen: Anna Sui, wenige MACs, einige Bobbi Browns, Teeze, Sleek). Das Abschminken ging dann aber mit meinem MU-Entferner einfach von der Hand.

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Zu meiner großen Überraschung konnte mich Mission Flower überzeugen. Es ist ein knalliger Sommerton, der sich selbst von Laien spielend einfach auftragen lässt und ordentlich hält.
Ob ich ihn häufig tragen werde, kann ich allerdings nicht sagen, da mich ein wenig der Auftrag per Finger stört – klappt gut, aber ich bin da etwas eigen und mag meinen Pinsel lieber 😉 Aber es kann gut sein, dass ich im Sommer, wenn die Haltbarkeit stimmen muss, auch mal eher hierdrauf zurückgreife. Deshalb überlege ich auch noch, mir Floral Glam zu kaufen, den ihr hier bei Valerie sehen könnt.

Wie gefällt euch das Blush Mission Flower? Und was haltet ihr von Cremetexturen? 
Tragt ihr sie gerne oder geht es euch ähnlich wie mir?
Liebe Grüße