Guten Mittag ihr Lieben,

von den normalen Addicts steigern wir uns heute Richtung Dior Addict Extreme. Die farbintensivere Version, die mit einer ähnlichen Textur punkten soll. Bei mir wird der Fokus auf der Nuance „667 Avenue“ liegen, während ihr bei Mel eine Review zu dem schönen „316 Icognito“ lesen könnt, den ich auch schon länger besitze. Und demnach kann ich sagen: Vorbeischauen lohnt sich sehr.

Preis und Kaufort:

32,95€ bei Douglas
26,95€ bei Parfumdreams

Inhalt: 3,5g

Erhältlich: Standardsortiment

Produkthaltbarkeit: k.A.

Produktversprechen: Strahlende Farbe. Halt und Glanz.

Anders als bei der Grundvariante der Dior Addicts besitzten die Extremes eine Kombination aus vier verschiedenen Wachsen. Diese soll für einen erstaunlich leichten Farbfilm mit guter Pigmentierung, Haltbarkeit und tollem Glanz sorgen. Selbstverständlich verbunden mit hohem Tragekomfort.

Allgemein: Die Umverpackung gleicht denen der normalen Addicts. Im Inneren findet man hingegen einen Lippenstift in dunkelblauer Farbe statt in changierenden Regenbogennuancen. Ansonsten ähnelt er jedoch optisch den normalen Addicts in Form und Prinzip.
Auch hier zieht man an dem silbernen Knauf den Lippenstift heraus, der eine glatte Auftragsfläche besitzt.



Farbe: Avenue ist ein sommerliches, gedecktes Pink, das frei vom Glimmer oder starkem Schimmer ist.

Auftrag und Haltbarkeit: Die
Textur der Addict Extremes ist ebenfalls außergewöhnlich, wenn auch einen Hauch anders als die der normalen Addicts. Beim Auftragen fühlt sie sich minimal fester an, was sich optisch in der deckenderen Farbe niederschlägt. Die Deckkraft reicht zwar nicht an die der Rouge Diors oder Diorific Lippenstifte heran, ist aber stärker als die der Addicts. (Allerdings ist dies auch sehr Nuancenabhängig, was ihr am Sonntag sehen werdet).
Ansonsten bringt aber auch diese Variante wieder tolle Eigenschaften mit sich. Der Lippenstift gleitet rasch über die Lippen, fühlt sich dort sehr weich, leicht und pflegend an.
Die versprochene, erstaunliche Haltbarkeit kann ich jedoch nicht ganz unterschreiben. Ja, er hält länger als die Addicts, schafft bei mir aber trotzdem durchschnittlich nur 2 Stunden. Jenach Belastung.

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Avenue ist eine traumhafte Farbe, die ich im Sommer sicher dank der leichten Textur häufig tragen werde. Trotzdem finde ich die Unterschiede zu den normalen Addicts nur bedingt erwähnenswert. Was insofern nichts schlechtes ist, da ich die Addicts liebe und mich freue, hier eine ähnliche Textur wiederzufinden.
Wer sich allerdings auf der Versprechen der tollen Haltbarkeit stützt, der könnte enttäuscht werden.

Was haltet ihr von der Extreme Variante der Addicts? Und was von Avenue selbst? Würdet ihr so viel Geld in einen solchen Lippenstift investieren oder bevorzugt ihr die wirklich deckende Variante?

Liebe Grüße

Enthält Affiliate Links