Einen schönen Samstag ihr Lieben,

als ich euch gestern meine Beautyfrage zu Reinigungstools gestellt habe, habe ich anbei eine neue Creme erwähnt, die meine trockenen Stellen in den Griff gekriegt hat. Heute möchte ich euch diese gerne näher vorstellen. Die Rede ist von der Clinique Moisture Surge Overnight Mask.

Preis und Kaufort: 

28,95€ bei Parfumdreams
34,95€ bei Douglas
35,00€ bei Clinique

Inhalt: 100ml

Erhältlich: Standardsortiment

Produkthaltbarkeit: k.A.

Allgemein: Die Moisture Surge Maske befindet sich wie die meisten Clinique Pflegeprodukte in einer hellgrünen Umverpackung mit silberner Schrift. Im Inneren findet man dann eine hautfarbende Tube mit silbernem Deckel.
Die Werbeversprechen klingen sehr verlockend: Reichhaltige, leichte Pflege, die die Haut praktisch über Nacht prall erscheinen lässt, gut durchfeuchtet und dank Lipiden auch noch eine Schutzschicht aufbaut. Was wünscht man sich mehr?

Anwendung und Wirkung: Die Overnight Mask kann man sowohl jeden Abend als auch nach Bedarf auftragen. Wer jetzt das Bild einer „typischen“ Maske vor Augen hat, der irrt, denn die „Maske“ zieht sehr schnell ein und ist für mich eher mit einer reichhaltigeren Creme zu vergleichen. Demnach benötige ich auch nur eine winzige Menge, um das ganze Gesicht einzucremen und verwende sie jeden Abend statt anderer Pflege. Mit einer richtigen Maske ist es also nicht vergleichbar.
Aber kommen wir zu dem wichtigsten Part: Der Wirkung. Seit Ewigkeiten habe ich an den Wangen zwei Stellen, die mich stören: Die eine nimmt Rouge nicht auf und an der anderen wird es immer fleckig/zu intensiv. Beides begründet durch Trockenheit.
Nachdem ich die Creme etwa vier Tage lang benutzt habe, fielen mir morgens beim Schminken die ersten Unterschiede auf. Puder und Rouge ließen sich gleichmäßiger verteilen und meine trockenen Stellen um die Nase waren deutlich gedämmt.
Dazu kommt, dass sich meine Haut seitdem immer erstaunlich weich anfühlt, was selbst mein Freund bemerkt hat. Sowohl nach dem Eincremen als aber auch morgens wenn ich aufstehe. Und ein wirklich großer Pluspunkt: Ich habe seit der Verwendung keinerlei Unreinheiten gehabt, keine besonderen Rötungen oder Sonstiges. Sonst neige ich dazu, empfindlich auf neue Cremes zu reagieren, aber diese vertrage ich wirklich perfekt.

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Jenach Bedürfnissen lohnt sich die Overnight Mask ohne Zweifel. Für mich ist es die optimale Feuchtigkeitspflege, die als aller erste meine trockenen Stellen auf den Wangen in den Griff bekommen hat. Außerdem mag ich das zarte, weiche Hautgefühl sehr gerne, das sie hinterlässt. Deshalb werde ich sie mir auch gerne nachkaufen, wenn mein Exemplar leer ist.
Allerdings sind Cremes genauso wie Mascaras: Was bei dem einen Wunder wirkt, kann bei dem anderen floppen. Clau mag sie gerne, ich mag sie gerne, aber eine Garantie kann ich nicht geben. Trotzdem kann ich allen mit ähnlichen Problemen empfehlen, sie sich näher anzuschauen.

Was haltet ihr von der Moisture Surge Overnight Mask? Könntet ihr euch vorstellen sie zu kaufen oder habt ihr kein Problem mit trockener Haut? Und welche Pflege ist eure liebste am Abend?
Liebe Grüße

Enthält Affiliate Links