[Rezept] Römische Käse-Schinken-Nudeln

Hallo ihr Lieben,

passend zur Mittagszeit möchte ich euch eines meiner schnellsten, liebsten Rezepte aus der Kindheit zeigen, das ich auch heute noch super gerne zubereite und esse: Römische Käse-Schinken-Nudeln.
Es ist so ziemlich das simpelste Rezept, das ich kenne und das eigentlich nie schief geht. Insofern auch ideal für alle, die sonst eher weniger kochen.

Für 4 Personen:
  • 1 Becher Sahne
  • 200g Schinken
  • Geriebener Käse
  • 400g Nudeln
  • Basilikum, Oregano, Salz, Pfeffer

Zubereitung:


1) Nudeln wie gewohnt kochen. In der Zeit den Schinken würfeln und zusammen mit Käse und Sahne in eine Schüssel geben.


2) Das ganze mit einer Prise Salz, Pfeffer und einem guten Schuss Oregano und Basilikum zu einer Masse verrühren. Abschmecken und ggf. nachwürzen.


3) Nudeln abgießen, die Masse zu den Nudeln geben und kurz über dem Herd schwenken, damit der Käse schön zerläuft.


4) Anrichten, servieren, schmecken lassen!


Ich sagte ja: Einfacher geht es kaum :-) Habt ihr auch so ein "Geht immer"-Rezept, das in 10 Minuten fertig ist und trotzdem absolut klasse schmeckt? Oder kocht ihr lieber ausgiebig und aufwendig?


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Danke! Das werd ich die Tage gleich mal machen! :D :D

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr lecker aus. Eine ähnliche Variante, nämlich einfache Schinken-Nudeln mit Ei überbacken gab es erst gestern bei uns - ist auch etwas weniger reichhaltig :)
    Ich mag es nicht lange und ausgiebig zu kochen. Bei mir muss es schnell gehen und muss aber trotzdem schmecken. Mein liebstes Rucki-Zucki Rezept sind aktuell Käse-Spätzli mit Gurkensalat :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, simpler geht es echt kaum :D
    Das kann sogar jemand mit linken Händen zubereiten. Aber es sind ja die Einfachen Dinge im Leben die einen am glücklichsten machen.
    Aber eine Frage habe ich da noch : Warum "römisch"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kann ich darauf antworten - ich habe dieses Rezept nämlich vor 30 Jahren in einem Kochkurs bekommen(ups, ist das soooo lange her???)
      "Römisch" heißt es wahrscheinlich wegen der italienischen Kräuter :)

      Löschen
  4. Sieht echt einfach aus. Ich mag nur nicht so gerne Käse in der Nudelsauce. Ich mach mir gerne Kartoffelpuffer belegt mit Lach Gurken und Joguhrt-Knoblach Dressing. Die sind recht fix fertig.
    wenns ganz schnell gehen muss, kommen bei mir Maultaschen in den Topf.
    Oder Gemüse anbraten, stückige Tomaten aus der Konserve, bisschen würzen und das zu den Nudeln ist auch lecker.
    Ich muss zugeben, so richtig ausgiebig koche ich nur, wenn ich für mehrere Personen koche oder wenn es Lasagne oder anderes Überbackenes gibt...

    AntwortenLöschen
  5. Total lecker! Ich esse es gerne ähnlich, aber dann mit einer richtigen Schinken-Erbsen-Sahne Soße. lg Lena

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir gibt's die gleich :). Es darf auch gern mal schnell gehen.

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)