Guten Morgen ihr Lieben,

am Samstag habe ich im dm endlich das komplette neue Lacksortiment von Catrice erspäht. Und da noch einige Farben auf meiner Wunschliste standen, habe ich kurzerhand zugeschlagen, sodass meine vorläufige Sammlung komplett ist.
Neben den Nuancen, die ich seit den Pressebildern haben wollte, durfte außerdem „Robert’s Red Ford“ mit, den ich zuvor bei Paddy gesehen hatte. Ein wunderschöner, sehr eleganter Rotton, der seit Samstagabend meine Nägel ziert. Leider ist er ein wenig Kamerascheu, aber ich habe versucht, das Beste aus ihm herauszukitzeln.

Von der Farbe bin ich hin und weg. Im Vergleich mit anderen Lacken meiner Sammlung ist er einzigartig und trotz des eher langweiligen Cremefinishs schaue ich ständig auf meine Nägel. Denn dieser Traube-Rotton ist einfach – hach!  Dazu deckend in ca. 2 Schichten, angenehm aufzutragen und relativ gut in der Trocknungszeit.
Unglücklicherweise ist mir jedoch bereits gestern (Also nach kaum 1 Tag Tragezeit) eine Ecke abgesplittert. Möglicherweise liegt es am Nagel selbst, der in sich gerissen ist, denn die restlichen Nägel sehen noch top aus. Ich werde jedenfalls weiter beobachten und berichten.

 Wie gefällt euch Robert’s Red Ford? Und hättet ihr Interesse an einer Review mit Swatches zu meinen anderen neu gekauften Lacken (Mint me Up, Petrolpolitan, I’m Dynamite, Even More Heavy Metall, The Dark Knight, The Monkey Gets Funky)? Oder seid ihr der neuen Catrice Lacke inzwischen überdrüssig und könnt sie nicht mehr sehen?

Liebe Grüße